Das ehemalige Landgut wurde im Jahre 1352, im heute berühmten Weinort Montalcino, etwa 40 km von Siena und rund 150 km südlich von Florenz entfernt, gegründet und im Jahr 1970 von den Vorfahren der aktuellen Besitzer, der Familie Cinelli Colombini, zum Weingut umfunktioniert. Das blaue Etikett des Brunello di Montalcino der Fattoria dei Barbi ist weltweit das vielleicht bekannteste. Das hat sicher auch damit zu tun, dass das Weingut im Jahre 1892 einer der ersten Betriebe gewesen ist, welcher Brunello di Montalcino erzeugt hat und dann tatsächlich als erster seinen Wein nach überall in Europa, Asien und Amerika exportiert hat. Hinzu kommt, dass seit Beginn des 19. Jahrhunderts, die Weine der Familie Colombini in der ganzen Welt mit Auszeichnungen und Medaillen überhäuft werden. Die Fattoria dei Barbi ist heute eines der drei größten Weingüter zur Erzeugung von Brunello di Montalcino und wird geleitet von Stefano Cinelli Colombini. Stefanos große Leidenschaften sind klassische Musik, Geschichte und Wandern in seiner Heimat, wenn möglich mit seinem Sohn Giovanni. Insgesamt umfasst der Besitz der Fattoria dei Barbi mehr als 300 Hektar Land, mit Olivenhainen, Wäldern, sowie Feldern und Rebflächen in Montalcino, der südlichen Toskana, im Scansano-Land und im Chianti-Gebiet. Etwa ein Drittel der Gesamtproduktion, des erfolgreichen Spitzenweingut, gehen zurück auf die Erzeugung von Rosso und Brunello di Montalcino. Für den Ausbau der vielen verschiedenen Weine besitzt die Fattoria dei Barbi, die auch "Caratelli" genannten, traditionellen kleinen Eichenholzfässer, zahlreiche Barriques, Tonneaux, unzählige Edelstahltanks sowie weitere Eichenholzfässer, bis zu zwanzig Hektolitern Fassungsvermögen. Die Philosophie der Familie Colombini ist, die innovativste Technologie zu kennen, sie zu studieren und dann mit der besten Tradition zu verbinden, um alles was produziert wird zu verbessern, ohne die charakteristischen Eigenschaften zu ändern.
ART.NR.: 6075
Fattoria dei Barbi, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 37,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,40 g/l
Restzucker: 0,40 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese

                                    
Gambero Rosso 2022: 3 Gläser
Robert Parker: 94 Punkte
James Suckling: 95 Punkte
Ronaldi Bewertung: 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Robert Parker 94 Punkte
29,95 €

Beschreibung ...

Kellerei:
FATTORIA DEI BARBI S.r.l. Società Agricola, Località Podernovi, 170, Strada Consorziale dei Barbi, 53024 Montalcino (SI)

Vinophile Informationen:
Robert Parker adelt den 2016 Fattoria dei Barbi Brunello di Montalcino mit hervorragende 94 Punkte. James Suckling, ein ebenfalls hoch angesehener Weinkritiker in den Vereinigten Staaten von Amerika, greift sogar noch tiefer in die "Punktekiste" und holt ausgezeichnete 95 Zähler hervor. Suckling schreibt dazu in seiner Verkostungsnotiz: "Aromen von Pflaumen, Kirschen, Blumen und Sandelholz. Am Gaumen folgt ein voller Körper mit straffen, dennoch polierten Tanninen und einem langen, würzigen Abgang. Der Wein besitzt eine gute Struktur und viel Intensität. Geben Sie ihm mindestens drei oder vier Jahre Zeit. Versuchen Sie ihn nach 2025." Bleibt auf jeden Fall noch zu erwähnen: Großartige "Drei Gläser" vom Gambero Rosso 2022.

Weinbeschreibung:
"Unser Brunello di Montalcino wird seit 1892 produziert und wurde für seine Qualität mehrfach ausgezeichnet. Dieser Rotwein ist das "Herz" unserer Produktion und wird zu 100% aus Sangiovese-Trauben, aus unseren besten Weinbergen in Montalcino hergestellt." Vor der Gärung wurden die Trauben aus 2016 einer kalten Mazeration unterzogen und in einer durch CO² geschützten Umgebung, auf eine Temperatur von 16°C gekühlt. Dieser Prozess erhöht die Extraktion von Polyphenolen und Aromastoffen. Es folgte die alkoholische Gärung, die 17 Tage, bei einer kontrollierten Temperatur von 27°-28°C dauerte. Nach dem Abstich und der malolaktischen Gärung reifte der Wein die ersten Monate in kleinen bis mittelgroßen Eichenfässern. Später vollendete er die Reifung in größeren Eichenfässern, was einen Gesamtzeitraum von zwei Jahren einnahm, bevor er 4 Monate vor der Veröffentlichung in Flaschen abgefüllt wurde. Jahrgang 2016, der insgesamt als absolut herausragend in der Toskana gehandelt wird, was speziell für Brunello di Montalcino gilt, trägt eine schimmernde Robe von brillant leuchtendem Rubinrot mittlere Intensität. Im typischen Bouquet rote Beerenfrüchte, Kirsche, Pflaume, Minze, Orangenschale und Hagebutte. Leichte Anklänge von getrockneter Baumrinde, wildem Fenchel und Salbei. Der Geschmack und die Persistenz des Barbi Brunello ist elegant, geschmeidig mit angenehmer Würze. Der Schluck ist straff, komplex und aristokratisch, mit einem Finale im "alten Stil". Er begeistert mit guter Balance zwischen Säure und Tannin. Die mit zunehmender Flaschenreife an Feinheit und Ausgewogenheit dazu gewinnen wird. Ein klassischer, beispielhafter Brunello di Montalcino, der an die Produktionen der Siebziger Jahre erinnert und in Ihren gut bestückten Keller gehört.

Unsere Speisenempfehlung:
Zum Brunello di Montalcino der Fattoria dei Barbi servieren Sie, eine langsam geschmorte Lammkeule oder Lammhaxen, mit würzigem Ratatouille und herzhaften Röstkartoffeln als Beilage. Selbstverständlich passen auch viele andere dunkle Fleischsorten wie, feine Ragouts vom Wild, Braten von Hirsch oder Wildschwein, Rehrücken am Knochen gegart, Schmorbraten aus bestem Rind und Rindersteaks. Ebenfalls zu empfehlen ist die Kombination mit edlen italienischen und französischen Käsesorten.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2032

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
anstatt: 29,95 €
27,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !