Marchese Antinori Chianti Classico Riserva 2018

ART.NR.: 4765
×

Marchese Antinori Chianti Classico Riserva 2018

Tenuta Tignanello, Toskana - 0,75l. Fl.

Tenuta Tignanello 4765 8001935114505

(Preis 35,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Cabernet Sauvignon

Robert Parker: 93 Punkte
James Suckling: 95 Punkte
Ronaldi Bewertung: 5 Sterne 

anstatt: 29,95 €
(Preis 35,93 € je Liter)
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Cabernet Sauvignon

Robert Parker: 93 Punkte
James Suckling: 95 Punkte
Ronaldi Bewertung: 5 Sterne 

Kellerei:
Marchesi Antinori S.p.A., Piazza Antinori 3, 50123 Firenze

Vinophile Informationen:
Der bekannte amerikanische Weinkritiker James Suckling gibt der Marchese Antinori Chianti Classico Riserva aus dem Jahrgang 2018, der in der gesamten Toskana ein sehr guter war, herausragende 94-95 Punkte und schreibt in seiner Verkostungsnotiz kurz und bündig: "The density and polish to this is impressive with opulent, velvety tannins to the ripe fruit. A blue-fruit, lavender and mineral undertone to it. Flavorful and very long." Weinpapst Robert Parker wird sicher in Kürze nachziehen mit einer guten Kritik, denn lobende Anerkennung und hohe Punkte hat die Marchese Antinori Chianti Classico Riserva in den letzten Jahren stets von ihm bekommen.

Weinbeschreibung:
Die Chianti Classico Riserva wird seit 2011 produziert und ist eine durchdachte Selektion bester Sangiovese, Merlot und Cabernet Sauvignon Trauben, die in der berühmten Tenuta Tignanello vinifiziert werden, aus deren Keller auch der gleichnamige Super-Tuscan stammt, der als einer der einflussreichsten Weine in die Geschichte des italienischen Weinbaus einging. Das malerische Anwesen liegt 28 km südlich von Florenz, im Herzen des Chianti Classico Gebietes. Genauer gesagt, zwischen Montefiridolfi und Santa Maria a Macerata, flankiert von den Flüssen Greve und Pesa. Auf diesem Weingut hat die Familie Antinori, ihre Produktionsphilosophie zu 100 Prozent verwirklicht und in perfekter Manier umgesetzt. Der Einklang von Tradition und Moderne sind Teil des Geheimnisses der dort erzeugten Weine, die authentischer Ausdruck ihrer Herkunftsregion sind. Das sehr gute Klima des Jahrgang 2018 entsprach in allen Jahreszeiten einem typischen Verlauf in der nördlichen Toskana, brachte kerngesundes und perfekt ausgereiftes Lesegut, aus dem dann typische und sehr klassische Weine produziert wurden. Die manuelle Ernte des Sangiovese fand in der 2. Septemberhälfte und die Lese des Cabernets Anfang bis Mitte Oktober statt. Während der Ernte war das Wetter von meist trockenem und ventiliertem Klima geprägt. Die 2018 Marchese Antinori Chianti Classico Riserva präsentiert sich in kräftig rubinroter Farbe, in edlem Glanz und mit brillantem Schimmer. Das spannende, offene und einladende Bukett offeriert intensive Noten von Weichselkirsche, kandierten Veilchen und Lavendel, changierend mit dezent satt fleischigen Noten, sehr typisch für die Rebsorte Sangiovese, und würzigen Anklängen von Zigarrenkiste, feinem Leder und bester Lakritze. Untermalt wird der vielfältige Duft von verspielten Nuancen nach Bourbon-Vanille und dunkler Schokolade. Am Gaumen ist die Chianti Classico Riserva umhüllend, voll und kompakt. Die Dichte und die Textur sind beeindruckend, verführerisch und saftig ist die Frucht. Ein perfektes Säuregerüst, was Lebendigkeit bringt, wird getragen von opulenten, samtigen Tanninen. Neben den Aromen der Kirsche erlebt man einen köstlichen Unterton von blauen Früchten, Blüten und Mineralien, die im langen Abgang langsam ausklingen. Diesen Jahrgang sollten Sie unbedingt probieren und bestenfalls ein paar Kisten davon einkellern, für die kommende Dekade.

Unsere Speisenempfehlung:
Wir bereiten ein Beefsteak nach Florentiner Art. Für die "Bistecca alla fiorentina" Olivenöl mit Rosmarin und zerdrückten Knoblauch verrühren. Das Fleisch, ein Porterhouse- oder T-Bone-Steak, für mindestens einen Tag darin marinieren. Die Steaks herausheben und auf einem gut geheizten Holzkohlengrill von beiden Seiten etwa fünf Minuten grillen. Währenddessen wiederholt mit der Marinade bestreichen. Vom Rost nehmen und warm gestellt noch fünf Minuten ruhen lassen. Erst unmittelbar vor dem Servieren wird das "Bistecca alla fiorentina" mit grobem Meersalz und frisch gemahlenem Pfeffer gewürzt, dann aufgetragen und am Tisch tranchiert.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2028

( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )