Vino Nobile di Montepulciano 2017 (Bio)

ART.NR.: 4557
×

Vino Nobile di Montepulciano 2017 (Bio)

Avignonesi, Toskana - 0,75l. Fl.

Avignonesi 4557 8015479101174

(Preis 23,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Anbau: biologisch, ÖKO-Kontrollnummer: IT-BIO-004
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,20 g/l
Restzucker: 1,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorte: Sangiovese

Gambero Rosso 2022: 2 Gläser
James Suckling: 93 Punkte
Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

(Preis 23,93 € je Liter)
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !

Rotwein, trocken
Anbau: biologisch, ÖKO-Kontrollnummer: IT-BIO-004
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,20 g/l
Restzucker: 1,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorte: Sangiovese

Gambero Rosso 2022: 2 Gläser
James Suckling: 93 Punkte
Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

Kellerei:
Avignonesi, Via Colonica 1, 53045 Montepulciano (Siena)

Vinophile Informationen:
James Suckling bewertet den Jahrgang 2017 mit hervorragenden 93 Punkten und den Worten: "A very attractive red with plum and berry character. Some chocolate and walnut, too. It’s medium-to full-bodied with round, chewy tannins and a flavorful finish. 100% sangiovese. From organically grown grapes. Drink or hold." Das amerikanische Weinmagazin "The Wine Enthusiast" vergibt ebenfalls hervorragende 93 Punkte und, die sehr guten "Zwei Gläser" des Gambero Rosso 2022, bestätigen zudem die außergewöhnlich hohe Qualität des Jahrgang 2017 und unterstreichen einmal mehr, dass der Vino Nobile di Montepulciano von Avignonesi, auch unter den etwas schwierigen Wetterbedingungen des Jahrgangs 2017 insgesamt, zu den besten seiner Art gehört.

Weinbeschreibung:
"The Wine Enthusiast" schreibt in seiner Degustation zum Jahrgang 2017: "Bio-zertifiziert und seine Trauben wurden nach den Prinzipien des biodynamischen Weinbaus kultiviert, öffnet sich dieser schöne Rotwein mit verführerischen Düften von Kampfer, gepressten Rosenblättern, Waldboden und Lakritze. Der lineare, elegante Gaumen ist glatt und schmackhaft und liefert, neben straffen, aber äußerst raffinierten Tanninen, Aromen von saftigen Preiselbeeren, Granatäpfeln, Kaffeebohnen und Orangenschalen. Eine überraschend frische Säure für den heißen Jahrgang hält diesen Vino Nobile di Montepulciano ausbalanciert. Trinken Sie den Wein bis 2029." Die biologisch bewirtschafteten Böden, der zwischen 270 und 370 Höhenmeter liegenden Weinberge, sind reich an kalkhaltigen Meeressedimenten sowie unterschiedlichen Mengen an Ton und Sand. Die Rebstöcke haben ein Alter von 14 bis 40 Jahren. Die manuelle Lese der Sangiovese Trauben fand zwischen dem 09. und 30. September statt. Ist der Jahrgang 2017 im Glas angekommen, erblickt man ein intensives Granatrot mit brillanten Reflexen. In der nasalen Wahrnehmung stolzieren klassische Aromen von roten Beeren, Schattenmorelle, Sauerkirsche und Granatapfel sowie der, für seine Rebsorte Prugnolo Gentile typische, unverwechselbare Duft nach kandierten Veilchen und getrockneten Rosenblättern. Im Hintergrund ist das einladende Bukett untermalt durch einen Anflug von Bourbon-Vanille und getrockneten, mediterranen Wildkräutern. Am Gaumen und auf der Zunge begeistert der, von einer guten Säure beseelte, gut ausbalanciert Vino Nobile di Montepulciano und ist für sein jugendliches Alter sehr zugänglich. Der Gusto erfreut sich an Eindrücken reifer Kirschen und Pflaumen, schöner Persistenz, unterstützt von einer dichten, feinmaschigen Tannin Struktur. Der rote Vino biologico ist wärmend, weich, ätherisch und umhüllt die Papillen. Fruchtigwürzig ist das Finale, mit einem langen und nachhaltigen Abgang. Wir wünschen Ihnen viel Freude mit diesem toskanischen Parade Rotwein.

Unsere Speisenempfehlung:
Passend zu diesem 2017 Vino Nobile di Montepulciano sind Wildgerichte, bereitet aus den hochwertigsten Stücken von Hirsch, Reh, Hase oder Gams. Dabei können Zutaten wie zum Beispiel Preiselbeere, Trockenfrüchte, Wildkräuter, Aceto Balsamico und frische Pilze verarbeitet werden. Wer keine Wildgerichte mag; braten Sie ein zartes Schweinefilet, gefüllt mit in trockenem Sherry eingelegten Backpflaumen und reichen dazu eine gut gewürzte, sahnige Sauce mit gerösteten Mandelblättchen. Als Beilage empfehlen wir Serviettenknödel oder Kartoffelrösti und hausgemachten Rotkohl oder frischen Brokkoli. Die Kombination mit italienischen Mittel- und Hartkäsesorten ist ebenfalls empfehlenswert.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2029

( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )