Mit Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. OK
James Suckling
30 Jahre direkt aus Italien +++ Immer für eine Überraschung gut +++ Ohne Sie geht es nicht !!!

Barbera D'Alba 2016

ART.NR.: 4983

Barbera D'Alba 2016

Alessandro Veglio, Piemont - 0,75l. Fl. Alessandro Veglio

(Preis 12,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 15,0 %vol.
Gesamtsäure: 6,96 g/l
Restzucker: 0,60 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Piemont
Rebsorte: Barbera

Gambero Rosso 2018: 2 Gläser
Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

anstatt: 10,95 €

Menge:



versandfertig  sofort versandfertig !

Kellerei:
Az. Agricola Cravanzola Franca, Borgata Ciotto 53, 12064 Annunziata di La Morra (CN)

Vinophile Informationen:
Die meisten der erstklassigen Barbera Weine stammen aus den DOC-Bereichen Barbera d'Asti und aus Barbera d'Alba, doch gelegentlich entstehen auch anderswo ausgezeichnete Versionen. Die Barbera Traube ist die mit Abstand am meisten angebaute Rebsorte im Piemont. Knapp die Hälfte der gesamten Rebfläche wird von ihr besetzt. Das liegt an der langen Tradition, da die Weinbauern der Region diese Traube schon vor hunderten von Jahren angepflanzt haben und unter anderem daran, dass die piemontesische Bevölkerung diesen Wein heute noch sehr schätzt, da er ein guter Begleiter zu den täglichen Mahlzeiten ist und bei Feiern zumeist als unkomplizierter und kostengünstiger Rotwein ausgeschenkt werden kann.

Weinbeschreibung:
Alessandro Veglio sagt über seinen Barbera d'Alba: "Dieser Wein wird aus den Trauben verschiedener Weinberge erzeugt. Der erste ist direkt neben dem Cru Gattera, aus dem der Nebbiolo für meinen Spitzen Barolo stammt, gelegen. Es ist eine Anlage aus dem Jahr 1992 mit Ausrichtung nach Westen, die dafür perfekt geeignet ist, dem Barbera d'Alba Struktur und Säure zu geben. Der zweite befindet sich in Madonna di Como, auf einem Hügel mit Südlage. Die Trauben aus dieser Parzelle geben Rundheit und dämpfen leicht die starke Säure des Weins". Der Barbera d'Alba wird pro Jahr in einer Stückzahl von etwa 9000 Flaschen auf den Markt gebracht. Der Jahrgang 2016 zeichnet sich aus durch eine intensiv rubinrote Farbe mit violetten Reflexen. Sein kräftiges und fruchtiges Bouquet brilliert mit Aromen von dunklen Kirschen, Zwetschgen und Waldbeeren. Sein sanfter Geschmack, ein mittlerer Körper mit charakteristischer Säure der Rebe, bei ausgeprägter Persistenz, sind weitere Attribute die zu nennen sind. Aufgrund kaum existenter Tannine ist der Barbera d'Alba herrlich rund im Mund. Ohne Ecken und Kanten macht er gute Laune und man freut sich auf jeden Schluck. Der Wein ist recht lang und endet auf einer wunderschön süßlich herben Mandelnote, welche die charmante Charakteristik dieses Barbera d'Alba gelungen unterstreicht. Ein delikater und absolut köstlicher Rotwein der auf Sie wartet und ein authentischer Piemonteser, der sich völlig zurecht mit den "Due bicchieri" des Gambero Rosso 2018 schmücken kann.

Unsere Speisenempfehlung:
Gerichte der ländlichen Küche sind die passenden Speisen zu diesem Barbera d'Alba. Wenn wir, auf der Suche nach den richtigen Speisen, nach Italien schauen, dann darf es eine herzhafte Lasagne, Ossobuco alla Milanese, Bagna Cauda, Bistecca alla fiorentina, Spaghetti Bolognese oder eine klassische Pizza, mit Salami, Salsiccia und Schinken belegt, sein. Der leckere Barbera d'Alba von Nachwuchswinzer Alessandro Veglio, passt sehr gut zu fleischhaltigen Eintöpfen, würzigen Chilis, ein saftiges Rindergulasch, gehaltvollen Hackbraten oder anderen Gerichten, wie zum Beispiel zu kalter deutscher Hausmannskost mit Schinken-, Wurst- und Käseplatte.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2022

( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )