Mit Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. OK
James Suckling
30 Jahre direkt aus Italien +++ Immer für eine Überraschung gut +++ Ohne Sie geht es nicht !!!

Chianti Classico Riserva 2013

ART.NR.: 4648

Chianti Classico Riserva 2013

Castello di Radda, Toskana - 0,75l. Fl. Castello di Radda

(Preis 23,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 6,02 g/l
Restzucker: 1,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorte: Sangiovese

                                    
Gambero Rosso 2017: 3 Gläser
James Suckling: 93 Punkte
Ronaldi Bewertung: 5 Sterne 

Menge:



versandfertig  sofort versandfertig !

Kellerei:
Castello di Radda, Loc. Il Becco 101/A, 53017 Radda in Chianti SI

Vinophile Informationen:
Der Jahrgang 2013 war für Chianti Classico einer der besten und erfolgreichsten der letzten Dekaden. Zahlreiche Fachmagazine, Experten, Kenner und Kritiker der Branche haben darüber berichtet. Erstklassige Bewertungen, Medaillen und Ehrungen wurden vielen Weinen zuteil. Die Castello di Radda Riserva erhielt die begehrten "Tre bicchieri" vom Gambero Rosso und der Amerikaner James Suckling vergab stolze 93 Punkte mit den Worten "A firm and silky red with berry and chocolate character. Hints of walnut. Medium to full body, juicy fruit and a savory finish. Plenty going on here. Drink or hold."

Weinbeschreibung:
Die verwendeten Trauben stammen aus den ältesten Weinbergen des Unternehmens, die 400 Meter über dem Meeresspiegel liegen und nach Süd-Südost ausgerichtet sind. Die Böden sind lehmig, kalkhaltig. Die geringen Produktionserträge, die gute Belichtung und gute Belüftung der Rebenzeilen sowie niedrige Nachttemperaturen begünstigen eine korrekte Reifung der Trauben. Die Ernte erfolgt manuell von Hand und in 20kg Kisten, wobei die Trauben zuerst im Weinberg und dann auf einem Sortiertisch im Keller selektiert werden. Die alkoholische Gärung findet in 50hl Edelstahltanks statt. Die Standzeit der Maische kann je nach Reifegrad der Trauben, zwischen drei und vier Wochen variieren. Anschließend beginnt die malolaktische Gärung zu 20% in Holz, der Rest in Edelstahltanks. Die finale Reifung dauert 20 Monate, zu 20% in neuen französischen Eichenfässern, zu 80% in Tonneaux zweiter Belegung und slawonischen Eichenfässern mit 20 hl Fassungsvermögen. Die Flaschenalterung vor der Freigabe dauert mindestens 9 Monate. Das Bukett des Jahrgang 2013 ist ausladend und fein. Eine schöne Mischung aus würzigen und floralen Aspekten. Darin zu finden sind reife Schwarzkirschen und Heidelbeeren, Walderdbeeren, Leder und erdige Aspekte, die eine mineralische Komponente umschließen. Lakritze, Gewürz- und Röstnoten sowie kandierte Veilchen, runden den komplexen Duft ab. Der aus 100% Sangiovese bereitete Wein, überquert mit Feinheit und Eleganz die Lippen, um saftig und komplex an den Papillen zu landen. Ein vibrierendes, gut strukturiertes Geschmackserlebnis, mit mineralischen Anklängen und balsamischen Gewürznoten. Die Frucht geht im Einklang mit der lebhaften Säure und fein polierten Tanninen, perfekt ausbalanciert und auf einem rassigen Abgang endend. Die 2013 Riserva macht nun unglaublich viel Trinkspaß, wird sich im Verlauf der kommenden Jahre prächtig weiterentwickeln.

Unsere Speisenempfehlung:
Was isst man in der Toskana zu kräftigem Rotwein? Im Landesinneren geht die Tendenz eindeutig zum Fleisch. Allen voran Rind, Schwein und Lamm, aber auch Wild und Kaninchen. Häufig wird das Fleisch gegrillt, da in früheren Zeiten der Kamin die einzige Heizquelle war und somit meist auch zum Kochen verwendet wurde. Selbstverständlich sind Salami und Schinken beliebt. Den ganz Hungrigen serviert man ein "Bistecca alla Fiorentina". Das ist ein etwa 800g schweres Steak vom Chianina Rind. Das Fleisch aus der Toskana ist wegen der freien Haltung der Tiere stets sehr aromatisch und saftig.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2028

( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )