Mit Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. OK
James Suckling
30 Jahre direkt aus Italien +++ Immer für eine Überraschung gut +++ Ohne Sie geht es nicht !!!

Primitivo di Manduria Sessantanni 2015

ART.NR.: 4198

Primitivo di Manduria Sessantanni 2015

San Marzano, Apulien - 0,75l. Fl. San Marzano

(Preis 22,60 € je Liter)

Rotwein, vollmundig und saftig
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 6,50 g/l
Restzucker: 17,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Apulien
Rebsorte: Primitivo

                                    
Gambero Rosso 2019: 3 Gläser

Luca Maroni : 99 Punkte
            
Ronaldi Bewertung: 5 Sterne 

Menge:



versandfertig  sofort versandfertig !

Kellerei:
San Marzano, Via Regina Margherita, 149 74020 San Marzano di San Giuseppe (TA)

Vinophile Informationen:
Die Weine von San Marzano werden neben dem italienischen Markt in vielen Ländern der Erde vertrieben. Daraus resultierend gibt es zahlreiche nationale und internationale Auszeichnungen und entsprechende Kommentare oder Aussagen und Beschreibungen von bekannten Weinkennern und Weinkritikern. Selbstverständlich steht dabei die Meinung des Robert Parker stets hoch im Kurs und der schreibt, "San Marzano is a savvy and dynamic co-operative with some 1,200 members who provide fruit. The company is heavily marketed and branded and its efforts are paying off. Its wines are immensely poplar among younger generations in Puglia and I was impressed by how often I saw these wines at local wine bars and restaurants. San Marzano is changing the Puglia winescape and is a force to be reckoned with."

Weinbeschreibung:
Der Sessantanni verkörpert eine neue Generation beeindruckender süditalienischer Rotweine. Die Trauben für den Sessantanni stammen aus der Region Tarent, genauer gesagt befinden sich die Weinberge in den Gemarkungen der Dörfer San Marzano und Sava in unmittelbarer Nähe der Stadt Manduria. Von dort kommen die besten Primitivo Italiens. Das Lesegut wird im September von Hand eingebracht und stammt von über 60 Jahre alten Rebstöcken, die in den ältesten Lagen der Genossenschaft wachsen. Die Primitivo Reben sind in Böden mit roter Erde gepflanzt, die eine besondere Beschaffenheit vorweist und reich an Mineralstoffen ist. Die rote Farbe entsteht durch einen hohen Anteil an Eisenoxid. Im Verlauf der Produktion reifte der Sessantanni zwölf Monate in französischen und amerikanischen Barriques, bevor er in die Flasche gefüllt wurde. Als anerkennende Auszeichnung für beste Qualität wurde der exzellente Jahrgang 2015 mit sensationellen 99 von max. 99 möglichen Punkten durch Weinverkoster Luca Maroni dekoriert. In den Jahren zuvor hatte es mehrmals 98 oder 97 Punkte gegeben und nun endlich ist es geschafft, die Höchstnote 99 steht erstmalig! Das Bukett des 2015ers ist sehr opulent, üppig ausladend und von überbordender Frucht geprägt, ungemein verführerisch und immens beeindruckend. In der nasalen Wahrnehmung entdeckt man Aromen von Schwarzkirschen, Brombeeren, Heidelbeeren, dunkler Schokolade, Pflaumenmus, Espresso, Kakao, balsamischen Gewürzen und feinster Vanille. Die Nase verweilt einige Minuten und taucht ein in dieses barocke Duftbild, dass einem bereits eine Vorahnung auf den zu erwartenden Geschmack gibt. Sobald der dichte Primitivo di Manduria die Lippen passiert hat, zeigt er vollends was in ihm steckt, massive satte Fruchteindrücke rollen über die Zunge. Ein Kraftmeier, der ordentlich an den Gaumen drückt, es jedoch gekonnt versteht, dies mit sanfter Gewalt zu tun. Der 2015 Sessantanni umschlingt die Geschmacksknospen mit weichen Gerbstoffen und einer unglaublichen Textur, die von Adern durchzogen ist, die vor Süße, Saftigkeit und konzentrierten Aromen nur so strotzen. Ein sehr köstlicher Genuss, der in einem nicht endenwollenden, süßlichen Abgang ausklingt und der ein ganz besonderes Rotweinerlebnis darstellt. Ein "Must have" für jeden Liebhaber großartig gemachter Blockbuster.

Unsere Speisenempfehlung:
Der apulische Toprotwein passt hervorragend zu englisch oder medium gebratenem dunklem Fleisch, am besten, ein mindestens 300 Gramm schweres Steak, geschnitten aus einem gut abgehangenen Entrecote vom argentinischen oder irischen Rind. Obenauf dürfen dann reichlich gedünstete, süße Zwiebeln mit einer Spur Zimt und einem Schuss Aceto Balsamico di Modena serviert werden. Als Beilage ein frisch gebackenes Ciabatta und einen großen Teller mit buntem Blattsalat. Der Primitivo di Manduria ist auch der richtige Tropfen für einen ruhigen Abend zu zweit vor dem Kamin oder im Rahmen einer Feier lieben Freunden etwas Gutes zu tun.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2025

( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )