Mit Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. OK
James Suckling
30 Jahre direkt aus Italien +++ Immer für eine Überraschung gut +++ Ohne Sie geht es nicht !!!

Sangiovese di Romagna Gemme 2014

ART.NR.: 4859

Sangiovese di Romagna Gemme 2014

San Martino, Emilia Romagna - 0,75l. Fl. San Martino

(Preis 14,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,50 g/l
Restzucker: 1,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Land: Italien
Anbauregion: Emilia Romagna
Rebsorte: Sangiovese

                                    
Gambero Rosso 2016: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Menge:



versandfertig  sofort versandfertig !

Kellerei:
Torre San Martino Soc. Agricola S.r.l., Via San Martino in Monte, 47015 Modigliana (FC)

Vinophile Informationen:
Dieser Sangiovese di Romagna "Gemme" ist der gefragteste Wein, der von Maurizio Costa und seinem Team produzierten Gewächse. Es werden pro Jahr nur knapp 10.000 Flaschen von diesem Rotwein vinifiziert. Der Betrieb setzt auf Klasse und nicht auf Masse. Das Weingut ist stolz darauf, die in der Emilia-Romagna typischen, alt hergebrachten Methoden der Weinbereitung anzuwenden und somit zu deren Erhalt beizutragen. Man bringt zudem den Traditionen dieser Weinbauregion Respekt in der Form entgegen, dass die überwiegende Anzahl der im Besitz befindlichen Weingärten, im traditionellen "Alberello"' Erziehungs-System angepflanzt sind.

Weinbeschreibung:
Einhundert Prozent Sangiovese und keine Kompromisse! Das fällt einem spontan ein, sobald die erste feine Duftwolke dieses "Gemme" die Nase durchflutet. Man erfreut sich an kleinen roten Waldbeeren und kleinen festen Sauerkirschen, die eifrig um die Wette duften. Zwischen den Früchten changieren dezente Kräuter- und Schokoladen-Anklänge sowie zarte Veilchen-Noten und etwas Sandelholz. Von der ersten Minute an befindet sich die Wahrnehmung in einem umschmeichelten Zustand und die Gedanken kreisen um Erinnerungen aus Weinregionen des nördlichen Italien. Weich und wunderbar abgerundet schmiegt sich dieser Romagna Sangiovese Superiore an Zunge und Gaumen, nachdem der erste Schluck die Lippen passiert hat. Die Geschmacksnerven erleben ein herrliches Schauspiel der Aromen, für welches Maurizio Costa als charakterstarken Hauptdarsteller, eine unglaublich leckere Frucht engagiert zu haben scheint. Die moderaten Tannine erzeugen eine haptische Textur und leichten Grip, gerade so wie man es sich vorstellt, wie es sich anfühlt, als habe man ein Stück Samt im Mund. Eine schokoladige Süße und eine kräuterige Würze bilden zudem ein abwechslungsreiches Gaumen-Erlebnis und sorgen im Zusammenspiel mit der typisch italienischen Säure für großen Genuss. Am Ende steht ein Rotwein vor Ihnen, wie er italienischer nicht sein kann und Sie bekommen für relativ kleines Geld einen Drei Gläser Wein, der mit seinem freundlichen Wesen unheimlich viel Spaß macht.

Unsere Speisenempfehlung:
Wir kochen zu diesem Romagna Sangiovese Superiore einen kräftigen Bohnen-Linsen-Eintopf mit Speck, frischem Knoblauch, roten Zwiebeln, roter Paprika, Stauden-Sellerie, Porree, Kartoffeln und frischen Tomaten. Als krönende Einlage nehmen wir ein Kabeljau-Rückenfilet, dieses wird in große Würfel geschnitten, die mit Salz und Pfeffer gewürzt, dann in Mehl gewendet und knusprig gebraten werden, sowie frische Miesmuscheln und Riesen-Garnelen. Diesem üppigen Gericht wird der Torre San Martino ein toller Partner sein.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2022

( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )