Mit Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. OK
James Suckling
30 Jahre direkt aus Italien +++ Immer für eine Überraschung gut +++ Ohne Sie geht es nicht !!!

Vino Nobile di Montepulciano 2014

ART.NR.: 4439

Vino Nobile di Montepulciano 2014

Fattoria Del Cerro, Toskana - 0,75l. Fl. Fattoria Del Cerro

(Preis 13,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,20 g/l
Restzucker: 1,40 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Prugnotto Gentile, Mammolo

                                    
Gambero Rosso 2018: 3 Gläser
James Suckling: 91 Punkte
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Menge:



versandfertig  sofort versandfertig !

Kellerei:
Fattoria del Cerro, Via Grazianella 5, 53040 Acquaviva di Montepulciano (SI)

Vinophile Informationen:
Drei Gläser vom Gambero Rosso! Eine höhere Auszeichnung gibt es wohl kaum für einen italienischen Wein und ist sicher für jeden italienischen Produzenten eine besondere Ehre, diese Würdigung zu erhalten. Die Bewertungen des Amerikaners Robert Parker sind ebenso begehrt. Stolze 92 Punkte vergab dieser einmal vor ein paar Jahren, für den Vino Nobile des Hauses Del Cerro, und schrieb: „The 2009 Vino Nobile di Montepulciano wraps around the palate with succulent dark cherries, mint, tobacco, licorice and new leather. The 2009 boasts gorgeous inner perfume and luscious fruit, all supported by firm yet beautifully integrated tannins. The Rosso is 90% Prugnolo Gentile, 5% Colorino and 5% Mammolo, aged 70% in cask and 30% in barrique“.

Weinbeschreibung:
"Tre bicchieri" im Gambero Rosso 2018 sind der hochverdiente Lohn für gute Arbeit im Weinberg und im Keller. Das dieser Vino Nobile di Montepulciano dennoch zu so einem niedrigen Preis zu haben ist, dafür gibt es zwei mögliche Erklärungen. Zum einen hat diese Region in der Vergangenheit "Bodenhaftung" bewahrt und die Preise sind im Vergleich, zu ähnlich renommierten Gewächsen aus der Toskana, sehr moderat geblieben. Zum anderen hat es mit der Philosophie des Betriebes zu tun, höchste Qualität zum niedrigsten Preis auf den Markt zu bringen und das Weingut schreibt auf seiner Internetseite: "The Vino Nobile di Montepulciano is one of oldest and finest Tuscan wine made from a unique clone of Sangiovese, known locally as Prugnolo Gentile. This grape is characterized by rich plum aroma. There is always a strong link between Sangiovese and its terroir. as for all the other important Tuscan wines made with this grape. The secret for Vino Nobile di Montepulciano lays in a soil which alternates sand and clay in unpredictable ways. This particular mix, creates ideal conditions to craft structured and scented wines with fine and elegant tannins". Im Glas befindet sich nun der Jahrgang 2014. Die einladenden Düfte des Buketts künden von reifen Schattenmorellen, von Zwetschgen und feinen Röstnoten, die mit zarten Eindrücken von roten Blüten und ätherischen Gewürzen, wunderschön verwoben sind. Durch die Lagerung in französischen und slowenischen Barriques hat der Vino Nobile elegante Holznuancen aufgenommen, die bereits jetzt herrlich integriert sind und sich über die kommende Dekade weiter verfeinern werden. Intensiv und von mittlerer Konzentration trifft der Wein auf die Zunge, um sie sogleich zu umschlingen. Ausgewogen und vielfältig ist die Bandbreite der gustatorischen Eindrücke und gekonnt balanciert ist das Verhältnis von Säure und Tannin. Das macht diesen Rotwein rund, sehr angenehm am Gaumen und verursacht äußerst delikaten Trinkspaß. Neben den Aromen der Früchte, finden sich würzige Komponenten im Geschmack, die an Kaffee, Lakritze und weißen Pfeffer erinnern. Alles sehr harmonisch aufeinander abgestimmt. Der 2014er beschert viel Vergnügen und ist ein weiterer Jahrgang eines Klassikers und Kundenlieblings in unserem Shop, den wir Ihnen uneingeschränkt ans Herz legen.

Unsere Speisenempfehlung:
Passende Speisen zu diesem Vino Nobile di Montepulciano sind Fleischgerichte aus den besten Stücken, wie zum Beispiel der Keule, dem Rücken oder dem Nacken von Hirsch, Reh oder Wildschwein. Gerne dürfen dabei Zutaten wie Preiselbeeren, Dörrobst, Kräuter, Aceto Balsamico di Modena und frische Pilze verarbeitet werden. Wer kein Wild mag, der brät ein zartes Filet vom Schwein. Dieses wird zunächst mit in Sherry eingelegten Backpflaumen gefüllt und später mit einer Mandelsauce serviert. Als Beilage empfehlen wir Serviettenknödel oder Rösti und hausgemachten Rotkohl oder frischen Brokkoli.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2024

( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )