Mit Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. OK
James Suckling
30 Jahre direkt aus Italien +++ Immer für eine Überraschung gut +++ Ohne Sie geht es nicht !!!

Chianti Classico 2016

ART.NR.: 4647

Chianti Classico 2016

Castello di Radda, Toskana - 0,75l. Fl.
Castello di Radda 4647

(Preis 13,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 6,19 g/l
Restzucker: 1,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorte: Sangiovese und andere

Gambero Rosso 2019: 2 Gläser
James Suckling: 92 Punkte
Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

Menge:



versandfertig  sofort versandfertig !

Kellerei:
Castello di Radda, Loc. Il Becco 101/A, 53017 Radda in Chianti SI

Vinophile Informationen:
Die Familie Beretta schreibt: "Jedes Gebiet des Chianti Classico hat sein eigenes Terroir - Unsere Weinberge liegen etwa 400 Meter über dem Meeresspiegel und sind nach Südosten, Süden und Südwesten ausgerichtet. Die Böden haben eine Ton-Kalkstein-Struktur, mit einem guten Gehalt an kieselsäurehaltiger Erde. Die geringen Produktionserträge, die gute Belichtung und gute Belüftung sowie der wechselnde Temperaturunterschied des warmen Tages zur niedrigen Nachttemperatur, begünstigen eine korrekte Reifung der Traube. Die Trauben werden manuell geerntet und in kleinen 20 kg Kisten in den Keller transportiert."

Weinbeschreibung:
Die Weinbereitung startet, nach dem Entrappen und sanften Pressen der Trauben, in thermokonditionierten Edelstahltanks von 50 und 100 Hektolitern. Die nachfolgende Mazeration auf den Schalen dauert im Schnitt zwei oder drei Wochen. Darauf folgt die malolaktische Gärung in Edelstahl und Holz. Der Ausbau teilweise in Tonneaux und teilweise in 20-hl-Fässern aus slawonischer Eiche sowie eine Flaschenalterung von mindestens sechs Monaten vor der Freigabe. Der Jahrgang 2016 präsentiert sich in mittelkräftigem Rubinrot. Neben dem typischen Duft nach Sauerkirschen und hellen Beeren, besticht sein Bouquet durch elegante Noten von Eichenholz und kleinen Blüten, vor allem Veilchen. Die nasale Wahrnehmung entdeckt einen dezenten mineralischen Anklang, der nach kurzer Belüftung des Weines deutlicher wird und animierend auf die Sinne wirkt. Klassisch modern ausgebildet ist der Geschmack dieses Chianti Classico. Dabei agieren die lebhafte Säure und die geschliffenen Tannine als delikater Mittelpunkt, welcher von erfrischendem Sauerkirscharoma umspült und einem feinen Gewürz- Kräuterkranz umrankt wird. Vortrefflich wurden alle Komponenten in Balance und Harmonie gebracht, sodass es bereits jetzt viel Freude macht diesen Chianti Classico zu genießen, der im Verlauf der kommenden fünf bis sechs Jahre durch weitere Reifung etwas mehr Feinheit und Finesse entwickeln wird. Er schenkt uns ein Top Preis-/Genussverhältnis.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Chianti Classico, der zu Recht mit zwei Gläsern im Gambero Rosso geehrt wurde, ruft nach gebratenen oder gegrillten Rindersteaks. Am besten gut abgehangen aus der Hüfte, dem Nacken oder aus dem Rückenstück. Wir würden ein irisches Rib-Eye empfehlen, welches englisch oder medium gegart, am meisten Spaß bringt in Kombination mit diesem Rotwein. Als Begleiter zu toskanischen Gerichten, ideal mit Nudeln und Tomatensoße "Al Ragù" und dieses einfach mit einem Schuss besten Olivenöl Extra-Vergine abgerundet. Der Wein passt auch gut zu Geflügel, Fleischbällchen, Gratin mit dunklem Fleisch, zu Fleischpasteten und zu allen Arten von würzigen Eintopf Gerichten. Unser Tipp: Serviert zu einem Barbecue mit Freunden.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2026

( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )