James Suckling
25 Jahre direkt aus Italien +++ Immer für eine Überraschung gut +++ Ohne Sie geht es nicht !!!

Rubesco Rosso di Torgiano 2012

ART.NR.: 4525

Rubesco Rosso di Torgiano 2012

Lungarotti, Umbrien - 0,75l. Fl.

(Preis 9,80 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Land: Italien
Anbauregion: Umbrien
Rebsorten: Sangiovese, Canaiolo

Gambero Rosso 2016: 2 rote Gläser
James Suckling: 92 Punkte
Luca Maroni: 90 Punkte
Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Menge:



versandfertig  sofort versandfertig !

Kellerei:
Lungarotti Società Agricola A.R.L., Viale Giorgio Lungarotti 2, 06089 Torgiano (PG)

Vinophile Informationen:
Der Rubesco wird in dem modernen Lungarotti Weingut Torgiano erzeugt. Man kann sagen, er ist über die Jahre einer der wichtigsten umbrischer Rotwein-Klassiker geworden und hat sich in vielen internationalen Verkostungswettbewerben prächtig behauptet. Eine ganz besondere Auszeichnung ist dem Rubesco 2012 zu teil geworden, denn im Gambero Rosso 2016 wurde er mit zwei roten Gläsern geadelt, die vor allem eines besagen: Der Rubesco hatte es in die Endrunde zur Vergabe der "Tre bicchieri" geschafft und hat diese am Ende nur knapp verpasst! Eine großartige Leistung und eine sehr hohe Auszeichnung, die für uns eine zusätzliche Bestätigung der tollen Qualität der letzten Jahre darstellt, die man hier zudem für kleines Geld bekommt.

Weinbeschreibung:
Der Rubesco Rosso ist eine typisch italienische Miscela aus etwa dreiviertel des beliebten Sangiovese und einem verbleibenden Rest der autochthonen Sorte Canaiolo. Der Name Rubesco ist der Phantasie eines Lungarotti Familienmitgliedes entsprungen und leitet sich ab vom lateinischen Wort "Rubescere", dass so viel wie "erröten" bedeutet. Auf dem Etikett wird ein Flachrelief mit Darstellung der Ernte gezeigt und daneben finden Sie Details der Fontana Maggiore von Perugia, welches der schönste Brunnen der Piazza del XIII ist. Wir freuen uns nun sehr, eine Flasche des neuen Jahrgangs öffnen zu dürfen, um die darauf folgenden gustatorischen Wahrnehmungen in Worte zu fassen und für Sie niederzuschreiben. Der Rubesco hat uns in den letzten Verkostungen stets von den Socken gehauen, da er viel mehr zu bieten hat, als es sein schmaler Preis erwarten lässt. Ein erwachsener Rotwein, der weitaus teurere Gewächse das fürchten lehrt. So auch in diesem Jahr, denn sein dunkel rotfruchtiges Bukett, mit rauchigen und würzigen Elementen durchzogen, trumpft in der Nase auf, als habe man es mit einem kleinen "Super-Tuscan" zu tun. Sehr intensiv und anregend ist dieser Duft. Man freut sich auf den ersten Schluck, der dann, sobald er genommen wurde, saftig und frisch, mit mittelschwerem Körper und erstklassiger Säure, für genüssliche Stimmung sorgt zwischen Zunge und Gaumen. Eine sehr üppige und überaus leckere Sauerkirschen-Aromatik, gepaart mit feinen Kaffee-Noten, weißem Pfeffer und herben Tabak-Nuancen erzeugt viel Geschmack an den Papillen und bekommt durch eine schöne Tanninpräsenz, eine griffige und haptisch sehr anregende Struktur. Kurz um, dieser Rubesco ist ein "Spaßwein hoch Drei" und ein italienischer Charaktertyp von aller erster Güte.

Unsere Speisenempfehlung:
Ein auf italienische Art zubereiteter Schweinebraten ist der Hit zu diesem Wein. Kaufen Sie ein gut abgehangenes Nackenstück. Die obere Hälfte mit einigen Zentimeter tiefen Längsschnitten einritzen. In diese Ritze füllen Sie eine Art Pesto, welches Sie aus Salbei, Knoblauch, Pinienkernen, bestem Olivenöl und Gewürzen ihrer Wahl herstellen. Den Braten dann mit Garn leicht binden, mit Salz und Pfeffer würzen und bei 200 Grad im Backofen für zirka neunzig Minuten garen. Dazu reichen Sie hausgemachtes, mariniertes Gemüse und Ciabatta.

Optimaler Genuss: jetzt bis 2022

( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )