Mit Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. OK
James Suckling
30 Jahre direkt aus Italien +++ Immer für eine Überraschung gut +++ Ohne Sie geht es nicht !!!

Primitivo Salento Punta Aquila 2016

ART.NR.: 4014

Primitivo Salento Punta Aquila 2016

Tenute Rubino, Apulien - 0,75l. Fl. Tenute Rubino

(Preis 11,53 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 6,00 g/l
Restzucker: 7,20 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Apulien
Rebsorten: Primitivo

Gambero Rosso 2019: 2 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Menge:



versandfertig  sofort versandfertig !

Kellerei:
Tenute Rubino, Via Enrico Fermi 50, 72100 Brindisi

Vinophile Informationen:
Punta Aquila ist der Name dieses Primitivo der Tenute Rubino, der diesen vom gleichnamigen Besitz der Kellerei erhält. Das Landgut Punta Aquila besteht aus einem 15 Hektar großen Weinberg im Südosten der Stadt Brindisi, der im Jahr 2000 angelegt wurde, der ausschließlich dem Anbau von Primitivo gewidmet ist. Der Boden ist von mittlerer Struktur und neigt dazu sich zu verlieren, da Sand vorherrschend ist. Ein fruchtbarer und zugleich karger Boden mit reichlich Mikro- und Makroelementen, die Primitivo Trauben mit ausgewogenem Säuregehalt und hohem Zuckergehalt liefern können.

Weinbeschreibung:
Die Ernte erfolgt manuell in den ersten Septembertagen. Nach Ankunft in der Tenute Rubino werden die Früchte entrappt, sanft gepresst und bei 22-24°C in Stahltanks vergoren. Die Maischegärung dauert etwa 15 Tage bei Temperaturkontrolle, worauf eine vollständig durchgeführt malolaktische Gärung folgt. Der fachmännische durchdachte Ausbau des Punta Aquila umfasst eine Reifung und Verfeinerung von 5 Monaten in Stahl, weitere 4 Monate in kegelförmigen französischen Holzfässern von einer Kapazität von 40 hl sowie abschließend 4-6 Monate in der Flasche. Nach der Anpflanzung der Parzelle im Jahr 2000 wurden alle Jahrgänge zwischen 2002 bis 2016 produziert. Durchschnittlich sind es 90.000 Flaschen Jahresproduktion. Zum Verkosten bzw. für eine bestmöglich Entfaltung empfiehlt das Weingut die Verwendung eines ausgebuchteten Glases für große Rotweine. Der Wein zeigt sich in dunkelrot mit Tendenz zu granatrot. Die nasale Wahrnehmung erfreut sich an ätherischen und wohlriechenden Noten, die das Bukett des recht opulenten Weines auszeichnen. Im Mund präsentieren sich Anklänge von in Alkohol eingelegten Kirschen, Brombeerkonfitüre, Heidelbeeren, Johannisbeeren, Rhabarber, Humus, Tabak, Ingwer, schwarzem Pfeffer und aromatischen Kräutern. Ein entschiedener und kräftiger Geschmack, konsequent und dynamisch, füllig und umhüllend, auf dem eine graziöse Mineralität aufbaut, die sich ausgezeichnet mit der potenten Struktur, der kraftvollen Säure und dem bereits angenehmen Tannin vereinigt. Ein warmer, komplexer Wein von originellem, temperamentvollem Charakter, üppig und konzentriert, mit einem guten Alterungspotential ausgestattet. Ein Primitivo vom Feinsten, nicht nur für die Fans dieser Rebsorte.

Unsere Speisenempfehlung:
Zum Primitivo Punta Aquila passen deftig kräftige Fleischgerichte. So zum Beispiel ein Schmorbraten aus der Lammkeule. Verwenden Sie bei der Zubereitung der Sauce eine gehaltvolle Fleischbrühe oder eine würzige Bratenjus, beides am besten aus Lammknochen hergestellt, Zwiebeln, Möhren, Knollensellerie, Knoblauch, Tomatenmark, frische Tomaten, einen Schuss Rotwein und mediterrane Kräuter. Als Beilagen empfehlen wir verschiedene Varianten gegrillten Gemüses und Rosmarinkartoffeln aus dem Backofen.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2024

( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )