Mit Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. OK
James Suckling
30 Jahre direkt aus Italien +++ Immer für eine Überraschung gut +++ Ohne Sie geht es nicht !!!

Brunello di Montalcino 2014

Artikel 18 VON 18
ART.NR.: 4567

Brunello di Montalcino 2014

Casanova di Neri, Toskana - 0,75l. Fl. Casanova di Neri

(Preis 53,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,01 g/l
Restzucker: 1,05 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorte: Sangiovese

                                            
Gambero Rosso 2020: 2 rote Gläser
Robert Parker: 92 Punkte
James Suckling: 92 Punkte
Ronaldi Bewertung: 5 Sterne 

Menge:



versandfertig  sofort versandfertig !

Kellerei:
Az. Agr. Casanova di Neri, SP 14 Via Traversa dei Monti, 53024 Montalcino (SI)

Vinophile Informationen:
Im "Wine Advocate" des Robert Parker steht: "Giacomo and Giovanni Neri were beaming when they told me of their newest purchase in Montalcino. The Neri family acquired seven additional hectares. "Una follia," (total madness) Giacomo tells me. I assume he is referring to the purchase price. Land values in Montalcino are soaring at the moment, so it's definitely not a buyers market. This new vineyard parcel is not in production yet but will be soon. The Brunello di Montalcino Tenuta Nuova was not made in 2014. Neither was the Cerretalto. All that fruit went into the 2014 Brunello di Montalcino that is reviewed here. In fact, for the first time in Casanova di Neri's history, the Brunello di Montalcino annata represents a blend of fruit from the whole estate."

Weinbeschreibung:
Der Jahrgang 2014 erhielt diverse Auszeichnungen. Darunter 92 Punkte vom Amerikaner James Suckling, sowie weitere 92 Punkte von Weinpabst Robert Parker, bei dem unter anderem zu lesen ist: "Der 2014 Brunello di Montalcino ist dem Jahrgang treu geblieben. Er zeichnet sich durch einen kompakten und geradlinigen Stil aus, der ein nahes oder mittelfristiges Lagerpotential besitzt. Im Allgemeinen zögere ich, diesen Jahrgang für eine signifikante Alterung im Keller zu empfehlen, und ein Grund dafür ist, dass diese Weine von Anfang an sehr zugänglich sind. Der Wein besitzt einen Ausdruck, der an wilde Beeren, Hagebutten, blaue Blüten und feuchten Waldboden erinnert. Da die Lagen Brunelli Tenuta Nuova und Cerretalto in diesem Jahrgang nicht hergestellt wurden, repräsentiert dieser Wein eine Mischung aus Früchten des gesamten Weingutes. Das ist das erste Mal, dass dies bei Casanova di Neri gemacht wurde." Aus dem Glas strömt ein intensiver, üppiger Duft. Darin finden sich deutliche Anklänge von schwarzen Kirschen, getrockneten dunklen Beeren und Pflaumen, von kandierten Veilchen, Schokolade, Espresso, Tabakblatt, Menthol und mediterranen Kräutern. Am Gaumen zeigt sich ein frischer, feiner Brunello di Montalcino mit hoher Dichte, Eleganz und von guter Struktur. Ein modern bereiteter Rotwein mit weichen, präzisen Tanninen, guter Säure, fließenden Übergängen, mit Reichtum sowie delikater Würze ausgestattet und in einem langen Finale endend. Givanni Neri selbst sagt: "Der Brunello aus Jahrgang 2014 ist einer der elegantesten, raffiniertesten und femininsten Versionen aller Zeiten." – Zitatende.

Unsere Speisenempfehlung:
Dazu gibt es ein Roastbeef, rosa und am Stück gebraten, ein Steak des Entrecote oder ein paar zarte Lammfilets mit Kräutern und Favabohnen. Wir empfehlen gar einen rheinischen Sauerbraten, am besten aus dem Tafelspitz oder dem Bürgermeisterstück (fragen Sie bei ihrem Fleischer) bereitet, zu diesem vollmundigen Brunello di Montalcino. Natürlich passen, wie so oft bei solch gehaltvollen Rotweinen auch andere dunkle Fleischsorten. Es dürfen bei der Zubereitung der Speisen gerne kräftige oder süßliche Gewürze verwendet werden, da der Wein sehr gut damit harmonieren wird.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2026

( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )