Mit Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. OK
James Suckling
30 Jahre direkt aus Italien +++ Immer für eine Überraschung gut +++ Ohne Sie geht es nicht !!!

Gravello 2016

ART.NR.: 4440

Gravello 2016

Librandi, Kalabrien - 0,75l. Fl. Librandi

(Preis 19,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,10 g/l
Restzucker: 1,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Kalabrien
Rebsorten: Gaglioppo, Cabernet Sauvignon

                                    
Gambero Rosso 2019: 3 Gläser
Robert Parker: 91 Punkte
Luca Maroni: 90 Punkte
Ronaldi Bewertung: 4 Sterne

Menge:



versandfertig  sofort versandfertig !

Kellerei:
Librandi S.p.A, Contrada S. Gennaro, 88811 Cirò Marina KR

Vinophile Informationen:
Gaglioppo ist die Spezialität der Librandis und wie kein anderes Weingut in Kalabrien, versteht man diese Traube zu interpretieren. Monica Larner, aus dem Team des Robert Parker, verkostete und beschrieb den Jahrgang 2016. Sie vergab sehr gute 91 Punkte und meinte dazu: "Der hochwertigste Rote aus dem Hause Librandi. Der 2016 Gravello ist eine Mischung aus 60% Gaglioppo und 40% Cabernet Sauvignon, die 12 Monate im Barrique ausgebaut, von der jährlich rund 90.000 Flaschen produziert wurden. Da ich diesen Wein das letzte Mal vor ein paar Jahren probiert habe, war ich überrascht und fand den Jahrgang konzentriert und fokussiert, mit dunkler Fruchtintensität. Ein mittel- bis vollmundiger Rotwein mit festen Tanninen, kräftigen Aromen von Sauerkirsche und einem Hauch Bitterkeit am Ende."

Weinbeschreibung:
Der überwiegende Teil der Weinberge ist im "Alberello" angepflanzt. Es handelt sich dabei um eine niedere Erziehungsform, bei der die grünen Triebe kurzgehalten werden. Diese Form der Anpflanzung, ist für schwach wachsende Reben in niederschlagsarmen Gebieten geeignet und eine der ältesten Anbauformen. Sie wurde in der Antike von den Griechen praktiziert und später von den Römern übernommen. Der Gravello zählt zu den meist geachteten Rotweinen Süditaliens und ist für viele Weinkenner zum "Kultwein" avanciert. Er verkörpert die gelungene Kombination aus Tradition und Innovation. Der Duft des Jahrgangs 2016 ist erfüllt von Eindrücken nach Sauerkirschen, Zwetschgen, Johannisbeeren und Gewürzen, die untermalt werden von feinen Düften nach getrocknetem Laub, Tabak, Sandelholz und getrockneten schwarzen Oliven. Ein fruchtigbalsamisches Bukett, was sehr schön die besonderen Merkmale beider Rebsorten repräsentiert. Sein gut strukturierter Körper ist im Gaumen weich und geschmeidig, und das trotz seiner jungen Tannine, die noch ordentlich "Grip" besitzen. Im Geschmack, der kräftig und vollmundig ist, erlebt man Aromen, von Pflaumen, Kakao, Cassis, einen Hauch von Leder, Lakritze, Kräutern und Schlehen. Im langen Abgang ein leckerer Kirschton, der von würzig, balsamischen Nuancen flankiert wird. Ein eleganter und authentischer Rotwein, der mit zunehmendem Alter an Finesse und Feinheit gewinnen wird, sodass es sich lohnt ein paar Flaschen einzukellern.

Unsere Speisenempfehlung:
Rotes Fleisch, verschiedene Wildsorten, Milchlamm oder Milchzicklein und dunkles Geflügel, werden durch den Gravello perfekt begleitet. Ein Steak von frischem Thunfisch, auf dem Holzkohlegrill gebraten, ist ebenfalls zu empfehlen. Dazu gut gewürzte Rosmarinkartoffeln mit Knoblauch und als weitere Beilage, ein leckerer Salat aus aromatischem Ruccola und San-Marzano-Tomaten, mariniert mit bestem Aceto Balsamico und Olivenöl, verfeinert mit gerösteten Pinienkernen und frischen Kräutern. Der Gravello harmoniert zudem mit kräftigem reifen Käse.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2026

( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )