Mit Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. OK
James Suckling
30 Jahre direkt aus Italien +++ Immer für eine Überraschung gut +++ Ohne Sie geht es nicht !!!

Vermentino Villa Solais 2018

ART.NR.: 4690

Vermentino Villa Solais 2018

Santadi, Sardinien - 0,75l. Fl. Santadi

(Preis 7,93 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 12,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,70 g/l
Restzucker: 0,36 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Sardinien
Rebsorten: Vermentino, Nuragus

Ronaldi Bewertung: 2 Sterne

Menge:



versandfertig  sofort versandfertig !

Kellerei:
Cantina Santadi, Via Cagliari 78, 09010 Santadi (CI)

Vinophile Informationen:
Der Begriff Rebsorte bezeichnet eine besondere Traubensorte, die in der Regel zur Erzeugung von Wein verwendet wird. Daneben gibt es die Tafeltrauben, die als frisches Obst auf den Wochen- oder in den Supermärkten verkauft werden. Die Rebsorten können nach Form und Farbe der einzelnen Trauben, des Rebstockes und der Blätter unterschieden werden, aber auch nach Reifezeit und organoleptischen Merkmalen, der daraus gewonnenen Weine. Die Cantina Santadi kultiviert eine Vielzahl von Rebsorten in ihren Weinbergen. Die wichtigsten sind Carignano, Monica, Vermentino, Sangiovese, Syrah, Nuragus, Cabernet, Merlot, Chardonnay und Nasco.

Weinbeschreibung:
Auch vor einem traditionsreichen Unternehmen, wie der Cantina Santadi, macht der Fortschritt nicht Halt und so staunten wir nicht schlecht, als wir den Jahrgang 2018 dieses weißen sardischen Klassikers, direkt nach Wareneingang, zur Verkostung aus dem Lager holten. Zunächst fällt die veränderte Optik der Flasche ins Auge, die mit einem neuen Etikett versehen wurde, und statt grünem, nun aus weißem Glas gefertigt ist. Doch damit nicht genug, denn nach dem Eingießen bemerkt man, dass der beliebte Blend aus 85% Vermentino und 15% Nuragus, einen deutlich frischeren Duft verströmt als zuletzt. Sehr einladende, klare Aromen strömen aus dem Weinglas und lassen an knackige gelbe Früchte, darunter auch Exoten, denken. Ein wunderschöner, würzigfloraler Duft im Hintergrund sorgt zudem für den entscheidenden Unterschied zu früheren Jahrgängen und lässt die Nase minutenlang verweilen. An den Geschmacksorganen geht es kurz darauf ebenso überraschend weiter, wenn ein saftig, vibrierender, frischer Villa Solais, mit lebendiger Frucht, sehr animierender Würzigkeit und belebender Säure für abwechslungsreiche Spannung sorgt und man immensen Trinkspaß erlebt. Schlanke 12,5% Alkohol sind ein weiteres Indiz dafür, dass die Weinmacher bei Santadi einen neuen Weg beschreiten und einen Villa Solais kreiert haben, der seinen sardischen Charakter behalten hat, doch wesentlich leichter und fröhlicher daher kommt, sodass es anzuraten ist mindestens noch eine zweite Flasche im Kühlschrank zu haben, da die erste im Nu geleert sein wird.

Unsere Speisenempfehlung:
Eine sardische Fischsuppe harmoniert bestens mit dem Villa Solais. Die "Minestra di pesci" wird Ihnen gut gelingen, wenn Sie mit Olivenöl, Knoblauch und Zwiebeln nicht sparsam umgehen. Zusätzlich werden reife Tomaten und viel Petersilie benötigt. Ein guter Fischfond, Salz und Pfeffer. Bei der Auswahl der Fische sind fast keine Grenzen gesetzt. Halten Sie Ausschau nach typischen Fischsorten der sardischen Küche wie zum Beispiel Rochen, Doraden, Thun- und Schwertfisch. Frische Schalen- und Krustentiere sollten auf keinen Fall fehlen.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2022

( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )