Mit Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. OK
James Suckling
30 Jahre direkt aus Italien +++ Immer für eine Überraschung gut +++ Ohne Sie geht es nicht !!!

Vermentino di Gallura Monteoro 2018

ART.NR.: 4856

Vermentino di Gallura Monteoro 2018

Sella e Mosca, Sardinien - 0,75l. Fl. Sella e Mosca

(Preis 12,87 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,50 g/l
Restzucker: 2,10 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Sardinien
Rebsorte: Vermentino

James Suckling: 91 Punkte
Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

Menge:



versandfertig  sofort versandfertig !

Kellerei:
Sella e Mosca S.p.A., Località I Piani, 07041 Alghero (SS)

Vinophile Informationen:
Die weiße Sorte Vermentino, die vor allem im mediterranen Raum ihre Heimat gefunden hat, ist mit hoher Wahrscheinlichkeit spanischer Herkunft. In Südfrankreich ist die Traube unter der Bezeichnung "Malvoise gros grain" bekannt, sie wächst verbreitet an der tyrrhenischen Küste und ist mit ihren Bedürfnissen am besten auf Sardinien platziert. Sella & Mosca hat Lagen im Hügelland des Monte Limbara in Gallura, im Norden der Insel. Die Parzellen zeichnen sich durch granithaltige Verwitterungsböden aus. Im Sommer herrscht ein warmes Klima, mit hohen Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht, was die Vermentino Traube sehr mag.

Weinbeschreibung:
Vermentino di Gallura gilt als der beste sardische Weißwein. Im September 1996 wurde die Region, im Nordosten der Insel, in den DOCG-Status erhoben und ist damit der einzige Weißwein Sardiniens mit gesetzlich garantierter Ursprungsbezeichnung. Die Rebfläche von 1200 Hektar verteilt sich auf 21 Gemeinden, die sich in der Nähe der Costa Smeralda befinden. Es sind hohe Hektarerträge erlaubt, was sehr viele dünne Weine entstehen lässt. Dass es anders geht, stellt der Monteoro von Sella & Mosca eindrucksvoll unter Beweis. Gelesen wird in der zweiten Septemberhälfte. Die Trauben werden nach manueller Handlese vorsichtig zerdrückt, um die Gewinnung der sortentypischen Eigenschaften zu begünstigen. Nach kurzer Standzeit der Maische setzt die Gärung des Mostes ein, der fortan rein in Stahltanks ausgebaut wird. Der 2018er schimmert strohgelb, brillant, mit zitronengelben Reflexen am Rand. Im Bukett entdeckt man blumige Düfte, die von gelbfruchtigen Noten dominiert werden. Es sind vor allem Eindrücke von exotischen Früchten, die das herrliche Nasenbild delikat abrunden. Kraftvoll und komplex ist der Wein im Mund. Der weiche Monteoro besitzt viel Schmelz, überzeugt mit starkem Charakter und sortentypischer Struktur, zu deren gelungener Ausprägung auch die reiche mediterrane Flora Sardiniens einen wichtigen Beitrag geleistet hat. Eine ausgewogene Säure begleitet die vielfältigen Geschmacksnuancen und betont im Finale eine angenehme Frische. Authentischer Weißweingenuss auf hohem Niveau.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Monteoro passt zu gebratener Putenbrust mit fruchtiger Currysauce. Für die Zubereitung der Sauce, in Olivenöl feine Speck- und Zwiebelwürfel, nebst gelber Currypaste anschwitzen. Dazu geben Sie zwei säuerliche Äpfel und zwei Bananen, die zuvor geschält und ganz fein gehackt wurden. Curry, Salz, Pfeffer und Limettensaft dazu und mit einem halben Liter Kokosnussmilch aufgießen. Kurz köcheln lassen und abschmecken. Eventuell einen Schuss Sahne zur Verfeinerung hineingeben. Braten Sie dünne Putensteaks, rosa und saftig und reichen als Beilage in Kokosflocken panierte, gebackene Banane, duftigen Basmatireis und eine asiatische Gemüsepfanne.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2023

( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )