Im Jahre 1985 übernahm Jürgen Weber unter Mitwirkung seiner fleißigen Ehefrau Dorothee das Weingut seiner Eltern in Tawern, einer etwa 2500 Seelen Gemeinde an der Saar. 15 Jahre später stießen die Webers dort an räumliche Grenzen und suchten ein geeignetes Gebäude, um der durch den großen Erfolg, den man inzwischen hatte, wachsenden Nachfrage nach ihren Weinen gerecht werden zu können. Nach intensiver Recherche fand man in den Gebäuden des Winzervereins in Ayl an der Saar ein neues Zuhause. Die alten Mauern des Winzervereins bildeten im Jahre 2000 den nötigen Grundstock für den jetzigen Margarethenhof. Das wunderschöne historische Gebäude glänzt seit dem Umbau in urigem Chic und lädt zu einem Besuch ein. Seit der umfangreichen Erweiterung und Modernisierung des Betriebes, der Übernahme des Ayler Winzervereines und der besten Weinbergslagen rund um Ayl geht es mit dem Weingut steil bergauf. Das dies auch so bleibt, dafür tut der Familienbetrieb nur das Beste und so erfolgt der Anbau der strikt mengenbegrenzten Trauben umweltschonend per Hand. Beim Ausbau der Weine wird modernste Technologie eingesetzt, wie zum Beispiel eine langsame und gekühlte Gärung der Weine in Edelstahltanks. Durch behutsame Filtration der Moste werden die Fruchtaromen in ihrer ganzen Intensität erhalten. Auf diese Weise entstehen wunderbare trinkfreudige Weine. Die Familie Weber bewirtschaftet heute rund 20 Hektar eigene Weinberge und produziert auf dem Weingut voller Liebe zu den Weinbergen und mit inniger Verbundenheit zur Heimat eine große Auswahl an Spitzenweinen der Saar. Der ganze Stolz ist der Besitz von Parzellen der weltberühmten Riesling Steillage Ayler Kupp, ein Begriff für Weinkenner aus aller Welt. Auf hauptsächlich Schiefer- und Muschelkalkböden bauen die Webers neben Riesling hervorragenden Grauen und Weißen Burgunder, sowie natürlich auch Elbling an.
ART.NR.: 2119
Margarethenhof-Ayl, Mosel - 0,75l. Fl.
(Preis 8,20 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 11,0 %vol.
Gesamtsäure: 7,10 g/l
Restzucker: 5,40 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Stelvin Drehverschluss
Land: Deutschland
Anbauregion: Mosel
Rebsorte: Elbling

Ronaldi "Toptipp" : 2 Sterne 

Ronaldi "Toptipp" : 2 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Margarethenhof Weingut Weber, Kirchstraße 17, 54441 Ayl

Vinophile Informationen:
Das Weingut Weber präsentiert sich und sein tolles Sortiment in der Wein Bar der Allianz Arena, dem futuristischen Stadion des FC Bayern München. Seine Hartnäckigkeit hat sich ausgezahlt: Nachdem der Ayler Winzer Jürgen Weber mehrfach kritisiert hatte, dass er bei Fußballspielen in der Münchner Allianz Arena nur ausländische Weine auf der Karte vorgefunden habe, darf er nun bei Champions-League- und anderen Spielen, exklusiv seine Weißweine von der Saar ausschenken.

Weinbeschreibung:
Der Anbau und Ausbau der strikt mengenbegrenzten Trauben erfolgt umweltschonend per Hand, beim Ausbau der Weine wird modernste Technologie eingesetzt, wie zum Beispiel eine langsame, gekühlte Gärung der Weine in Edelstahltanks. Durch behutsame Filtration der Moste werden die Fruchtaromen in ihrer ganzen Intensität erhalten. So entstehen wunderbare trinkfreudige Weine, leicht und frisch, mineralisch und würzig oder kräftig und elegant, für jeden Weingenießer seinen Lieblingstropfen. Dieser Lieblingstropfen ist für viele Kenner des Margarethenhof Sortimentes "Der Spritzige" aus der Rebsorte Elbling. Der Elbling ist mehr als 2000 Jahre alt und zählt als eine der ältesten, kultivierten Weißweinreben Europas. Die Römer brachten die Sorte nach Deutschland, wo sie im Mittelalter die am meisten angebaute Traube war. Im 17. Jahrhundert wurde sie vor allem durch den Riesling und den Sylvaner verdrängt. Inzwischen gilt sie als eine seltene Spezialität und ist eine der Stärken der oberen Mosel und der Saar. Der Jahrgang 2019 schimmert in sehr hellem Zitronengelb und verbreitet den gewohnt verspielt, frischfruchtigen und sehr anregenden Duft. Die Palette der klaren Aromen präsentiert Äpfel, Limetten und helle Blütendüfte des Frühlings. Leicht und unkompliziert erobert der erfrischende Weißwein den Gaumen und tanzt mit seiner lebendigen Frische an den Papillen. Relativ wenig Alkohol und eine erfrischende Säure sorgen, neben der köstlichen Frucht, für enormen Trinkfluss und mit diesem Elbling bekommen Sie knackigen Spaß ins Glas.

Unsere Speisenempfehlung:
Dieser Elbling ist ein Klassiker zu frischem Spargel oder sehr gut als Begleiter zu einer leichten, frischen Küche. Versuchen Sie diesen beschwingten Weißen mal in der Kombination zu einer etwas orientalisch angehauchten Geschmacksexplosion. Zerteilen Sie eine reife Wassermelone in walnussgroße Stücke und befreien diese von den Kernen. Dazu reichen Sie einen leckeren Fetakäse aus Griechenland, frische Pfefferminze und ein warmes Fladenbrot mit schwarzem Kümmel. Wir können uns vorstellen Sie werden diese Kombination lieben und immer wieder genießen wollen.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 4 bis 6°C, jetzt bis 2023

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
6,15 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 2003
Margarethenhof-Ayl, Mosel - 0,75l. Fl.
(Preis 9,80 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 6,20 g/l
Restzucker: 5,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Stelvin Drehverschluss
Land: Deutschland
Anbauregion: Mosel
Rebsorte: Grauburgunder

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Margarethenhof Weingut Weber, Kirchstraße 17, 54441 Ayl

Vinophile Informationen:
Die Saar ist eine Reise wert und der Ort Ayl ein sehenswertes Dorf mit Charme und Flair. Da ist ein Besuch bei der Familie Weber geradezu ein Muss und darüber hinaus der perfekte Ort zum Feiern. "Ein uriges Weingut, exklusive Weine und ein perfekt abgestimmtes, frisch zubereitetes Menü, drei Zutaten, die Ihre Hochzeitsfeier, Betriebsfeier oder Familienfeier zu einem unvergesslichen Fest werden lassen. All das bietet das Weingut Weber – Margarethenhof in Ayl im historischen Gebäude des ehemaligen Winzervereins. Die Lage in einem der bekanntesten Weinorte in der Saar-Obermosel-Region verspricht bereits eine einmalige Umgebung. Denn hier reifen die leichten und frischen, mineralischen und lebendigen, kräftigen und eleganten Weine heran, unter anderem in der berühmten Steillage Ayler Kupp. Die edlen Tropfen erhalten im Keller des Weinguts, das das Ehepaar Dorothee und Jürgen Weber bereits in der 3. Generation führt, ihren letzten und perfekten Schliff."

Weinbeschreibung:
Der graue Burgunder, auch Ruländer genannt, ist schon seit vielen Jahrhunderten in Deutschland heimisch. Er ist eine Mutation des blauen Spätburgunders und liebt, wie alle Burgunder-Rebsorten, kalkhaltige Böden, wobei er hohe Ansprüche an die Beschaffenheit der Lage stellt. Seine Trauben sind dickbeerig und nehmen im Stadium der Reife eine graurötliche Farbe an. Seine Weine sind meist kräftig, körperreich und würzig. Die Reben der Familie Weber wachsen in exponierter Lage auf Muschelkalkböden. Die Weinbereitung des grauen Burgunders startet mit selektiver Handlese des Traubengutes. Die Gärung wird sehr schonend und langsam durchgeführt. Dies geschieht bei niedrigen Temperaturen in modernen Edelstahltanks, um die typischen Aromen der Rebsorte zu bewahren. Der blassgelbe, brillant glänzende Jahrgang 2019 begeistert mit feinem Burgunderbukett, das von fruchtigen Eindrücken reifer Birne, gelber Pflaume, Mango, Quitte und zarten Wildkräutern kündet. Der fruchtige graue Burgunder Classic ist harmonisch, frisch und saftig. Durch seine würzige Art, die von einer milden Säurestruktur und lebendiger Mineralität unterstützt wird, verwöhnt Sie der feine Weißwein des Margarethenhof-Ayl mit vielen Facetten. Er ist eine besondere Kostbarkeit der Familie Weber und passt als perfekter Begleiter eines Menüs, ist jedoch auch eine leckere Erfrischung einfach mal zwischendurch, im lockeren Beisammensein mit guten Freunden, den Nachbarn oder im Kreise der Familie.

Unsere Speisenempfehlung:
Asiatische Gemüsepfanne mit Glasnudeln oder Basmatireis, Sojasprossen, Bambuskeimen, Zuckerschoten, gelber Paprika, Frühlingszwiebeln, Mu-Err-Pilzen und saftigem Geflügelfleisch, ist in Kombination mit dem Grauen Burgunder Classic eine wahre Freude. Für weitere Zutaten sind Ihrer Phantasie keine Grenzen gesetzt und es darf gerne pikant oder gar scharf gewürzt werden, denn die halbtrockene Art dieses Grauen Burgunders wird perfekt mit der Schärfe zurechtkommen.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2024

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
7,35 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 2005
Margarethenhof-Ayl, Mosel - 0,75l. Fl.
(Preis 10,60 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 12,5 %vol.
Gesamtsäure: 7,00 g/l
Restzucker: 6,20 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Stelvin Drehverschluss
Land: Deutschland
Anbauregion: Mosel
Rebsorte: Riesling

Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Margarethenhof Weingut Weber, Kirchstraße 17, 54441 Ayl

Vinophile Informationen:
Aus der Steillage Ayler Kupp werden Rieslingtrauben im gesunden, reifen Zustand von Hand geerntet und dabei fachmännisch selektiert. Die anschließende, langsame Gärung garantiert eine hervorragende Bildung von klassischen Aromen. Die kargen Schieferböden verleihen den Weinen eine hervorragende und typische Mineralität. Die Weine stechen durch ihr fruchtbetontes und rassiges Bukett hervor. Für das Hochgewächs muss ein Mostgewicht erreicht werden, welches mindestens Spätlesequalität hat. Eine Spätlese weist ein Mostgewicht von 76° bis 90° Öchsle vor. Ein als trocken bezeichneter Riesling darf einen Restzuckergehalt von bis zu 9 Gramm pro Liter enthalten.

Weinbeschreibung:
Riesling darf mit Recht als die klassischste aller deutschen Weißweinrebsorten und als Königin der Rebsorten, an Saar-Mosel-Ruwer bezeichnet werden. Der Riesling reift sehr spät und stellt daher hohe Anforderungen an die Lage. Sein Reichtum an Aromen, wie an Facetten, scheint unbegrenzt. Der Riesling ist wie ein Schauspieler, der in der Lage ist, unterschiedliche, vielfältige Rollen zu spielen. Die Sorte ist eine der großen Stärken des Margarethenhofs und wir haben nun die neueste Ausgabe des trockenen Hochgewächses im Glas. Der Duft des 2019 Riesling Hochgewächs ist typisch ausgeprägt und neben Aromen von grünem Apfel, Pink-Grapefruit und Pfirsich, sind mineralische Anklänge von kühlem Gestein und warmen Schieferböden erlebbar. Am Gaumen ist der Riesling aus der Ayler Kupp straff und knackig, mit klarer Struktur und saftiger Frucht. Dann würzige Noten, die vom Untergrund der Reben geprägt sind und die teilweise schon sehr alt sind. Die lebendige Säure wird durch eine dezente Spur Restzucker gekonnt ausbalanciert und in Summe bietet das Hochgewächs tollen Trinkspaß. Ein Spitzenwein der Familie Weber und für kleines Geld bekommt man einen Weißweinklassiker von der Saar.

Unsere Speisenempfehlung:
Das Ayler Hochgewächs ist ein hervorragender Wein zum Spargel. Allerdings sollte dabei auf zu schwere Saucen im Stil einer Sauce Hollandaise verzichtet und die Variante mit zerlassener Butter bevorzugt werden. Ein Stück gebratener Lachs- oder ein sautiertes Zanderfilet, sind feine Begleiter zu diesem Edelgemüse. Wer keinen Fisch mag, der kann auf Kalbfleisch ausweichen. So passen zum Beispiel sehr gut ein rosa gegartes, zartes Rückensteak oder der Klassiker Wiener Schnitzel, aus der Kalbshüfte geschnitten.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
7,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 2050
Margarethenhof-Ayl, Mosel - 0,75l. Fl.
(Preis 8,47 € je Liter)

Rosewein, trocken
Alkoholgehalt: 11,5 %vol.
Gesamtsäure: 7,00 g/l
Restzucker: 3,60 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Stelvin Drehverschluss
Land: Deutschland
Anbauregion: Mosel
Rebsorten: Spätburgunder, Elbling

Ronaldi "Toptipp" : 2 Sterne 

Ronaldi "Toptipp" : 2 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Margarethenhof Weingut Weber, Kirchstraße 17, 54441 Ayl

Vinophile Informationen:
Wissenswertes von Familie Weber erklärt: "Beim Rotling handelt es sich nicht um einen Rose im klassischen Sinne, sondern um einen Wein, von roten und weißen Trauben. Diese müssen zusammen eingemaischt sein und zusammen gekeltert werden. Der Rotling hat seinen Ursprung in Sachsen, wo er als "Schieler" bezeichnet wird, wegen seiner schillernden Farbe. Wir verwenden rote Spätburgunder- und weiße Elblingtrauben, die nach kurzer Standzeit der Maische zusammen und schonend gepresst wurden. An der Mosel und Saar trifft man diese Spezialität sehr selten an, sodass unser Rotling eine besondere Position einnimmt innerhalb der Weinvielfalt dieser Region und innerhalb unseres Sortiments."

Weinbeschreibung:
Wie die anderen Weine aus dem Portfolio des Margarethenhof-Ayl profitiert auch der Rotling im Verlauf seines Produktionsprozesses, von der Sorgfalt, dem Können und dem überlegten Handeln seiner Macher. Das beginnt schon bei der selektiven Lese der Trauben von Hand, über eine fachgerechte, sensitive Vinifikation, bis hin zum modernen Ausbau. Der vor allem in der warmen Jahreszeit beliebte Wein, ist eine Assemblage aus Elbling und Spätburgunder, die gemeinsam die Presse durchlaufen und nach kurzer Standzeit der Maische zusammen gekeltert werden. Der gewonnene Most wird bei kontrollierten Temperaturen in Stahltanks weiterverarbeitet. Schnuppert man am zart roten Jahrgang 2019, erlebt man einladende Aromen von frischen reifen Erdbeeren, sauren Himbeeren und roten Blüten, die in ihrer gelungenen Kombination sofortige Trinklaune einläuten. Am Gaumen ist der Rotling saftig, fruchtig und frisch. Mit seiner kräftigen Frucht nach Erdbeeren und Himbeeren präsentiert sich der köstliche Rosewein mit einer harmonischen, knackigen Säurestruktur, ist aromatisch und ungemein lecker. Die anregende Frucht wird von der jugendlichen Art der Weberschen Spezialität und einer Spur von Restzucker perfekt begleitet. Ein lebendiger, unkomplizierter Tropfen, der sich am besten gekühlt, zwischen 6° und 8° Celsius genießen lässt. Herrlicher Spaß im Glas und ein toller Sommer-Sonnen-Terrassen-Wein, den Sie unbedingt probieren sollten.

Unsere Speisenempfehlung:
Dazu servieren Sie einen roten Linsensalat mit geräucherter Lachsforelle und Spalten vom Pfirsich. Die roten Linsen sind geschält und müssen nicht eingeweicht werden. Die Linsen in Geflügelbrühe mit Lorbeerblatt und einem Schluck Weißburgunder 15 Minuten garkochen. Aus Traubenkernöl, Apfelessig, körnigem Senf, Salz, Zucker, Pfeffer und der gewürfelten Zwiebel eine Vinaigrette anrühren und die Linsen darin marinieren. Dazu kommen die Spalten, von zuvor gehäuteten Pfirsichen und gehackte Petersilie. Angerichtet wird auf Frisee-Salat und daneben liegt das Filet der Lachsforelle, nebst einer guten Portion frischer Preiselbeerensahne.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2023

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
6,35 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !