Wir befinden uns im Hügelland Rheinhessens, genauer gesagt in der kleinen malerischen Ortschaft Weinolsheim, im Landkreis Mainz-Bingen. Das Weingut Manz existiert seit dem Jahr 1725 und wird heute von der achten Generation der Familie geleitet. Man besitzt etwa 30 Hektar Rebfläche, die sich in den Gemarkungen der Gemeinden Weinolsheim, Oppenheim, Nierstein, Gundersblum und Dienheim befinden. Das Weingut der Familie Manz, unter der Leitung von Senior Erich Manz und Junior Eric Manz, genießt einen exzellenten Ruf für seine seriös bereiteten und preislich stets sehr fair kalkulierten Weine. Man betreibt in den Weinbergen und im Keller aufwändige Handarbeit. Erich und Eric scheuen keine Kosten und Mühen, um die Weinberge, die sich zum Teil in den Top-Lagen Weinolsheimer Kehr, Oppenheimer Herrenberg, Oppenheimer Sackträger und Niersteiner Hipping befinden, zu hegen und zu pflegen. Die Stärken, dieser meist nahe am Rhein gelegenen Lagen, resultieren vor allem aus der unterschiedlichen Beschaffenheit der dort vorhandenen Böden. Die von Weinbau besessene Familie agiert seit Generationen stets im Team und die tägliche Arbeit der Manzens ist von einer vorbildlichen Detailbesessenheit geprägt. Das liebste "Reben-Kind" des Familienweinguts ist der Riesling, den man selbst als den König der Rebsorten bezeichnet. Auf den zwanzig Hektar Land wachsen neben dem Riesling eine Vielzahl von Rebsorten, die Klassiker Spätburgunder, Silvaner, Grauburgunder, Kerner, Huxel, Scheurebe und Gewürztraminer inbegriffen.
ART.NR.: 2149
Manz, Rheinhessen - 0,75l. Fl.
(Preis 9,67 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 12,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,80 g/l
Restzucker: 5,20 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Stelvin Drehverschluss
Land: Deutschland
Anbauregion: Rheinhessen
Rebsorte: Grauburgunder

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Weingut Manz, Lettengasse 6, 55278 Weinolsheim

Vinophile Informationen:
Die besten Parzellen, aus denen das Weingut Manz seine besten Trauben erntet, heißen Weinolsheimer Kehr, Oppenheimer Herrenberg, Oppenheimer Sackträger, Niersteiner Hipping und Guntersblumer Steig-Terrasse. Einen wichtigen Teil der Rebflächen nehmen die Burgundersorten ein. So zum Beispiel der Weißburgunder und der Grauburgunder. Die Trauben gedeihen auf kalkhaltigen, steinigen Böden, die den Weinen eine besondere Mineralnote, viel Schmelz und gute Länge verleihen. Die frischen Weintrauben werden selektiv gelesen und schonend verarbeitet. Die Weißweine werden im Edelstahl ausgebaut.

Weinbeschreibung:
Der Grauburgunder, bei uns auch unter der Bezeichnung Ruländer bekannt, ist seit vielen Jahrhunderten in Deutschland heimisch und hat eine hohe Bekanntheit. Er ist eine Mutation des blauen Spätburgunders und er liebt, so wie alle Burgunder Rebsorten, kalkhaltige Böden, wobei er sehr hohe Ansprüche an die Beschaffenheit der Lage stellt. Seine Trauben sind vollbeerig und nehmen im Stadium der Reife eine graurötliche Farbe an. Seine Weine sind meist kräftig, körperreich und von würziger Art. Der Jahrgang 2019 der Familie Manz, der in blassem Zitronengelb aus der Flasche ins Glas fließt, überzeugt in der Nase mit klarem, frischem Duft, der fruchtig einladende Aromen preisgibt und anregend wirkt. Man entdeckt in dem lebendigen Bukett reife Birnen, grünen Apfel, weißen Pfirsich, weißfleischige Melonen und zarte Limettennoten. Früchte, die von dezent floralen Düften klasse flankiert werden. Am Gaumen ist der junge Grauburgunder von mittlerer Intensität, hat Schmelz, ist erfrischend und anregend, begeistert mit einer satten Frucht, straffer Säure und einem mittleren Körper, der weich wahrgenommen wird und in einem schönen Finale endet. Ein köstlicher Weißwein und ein typisch rheinhessischer Charakter, der sich sehr gut auch in Kombination zu weißem und grünem Spargel eignet.

Unsere Speisenempfehlung:
"Spundekäs", das ist die Käsespezialität aus der Region um Mainz. Der frisch angeführte Leckerbissen passt hervorragend zu diesem Grauburgunder. Die benötigten Zutaten: 250g Quark, 200g Schmand, 250g Doppelrahmfrischkäse, 1 Zwiebel, 1/2 Knoblauchzehe, 4 TL Paprikapulver, Salz und Pfeffer. Zubereitung wie folgt: Quark, Schmand und Frischkäse zu einer glatten Einheit verrühren. Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln und zusammen mit dem Paprikapulver gut unter die Käsemasse rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mindestens zwei Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Mit kleinen Salzbrezeln oder frischem Laugengebäck servieren.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 4 bis 6°C, jetzt bis 2024

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
7,25 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 2150
Manz, Rheinhessen - 0,75l. Fl.
(Preis 9,67 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,30 g/l
Restzucker: 5,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Stelvin Drehverschluss
Land: Deutschland
Anbauregion: Rheinhessen
Rebsorte: Weißburgunder

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Weingut Manz, Lettengasse 6, 55278 Weinolsheim

Vinophile Informationen:
"Unsere Toplagen sind die Weinolsheimer Kehr, Oppenheimer Herrenberg, Oppenheimer Sackträger, Niersteiner Hipping und Guntersblumer Steig-Terrasse. Einen wichtigen Bestandteil unserer Rebflächen nehmen die Burgunder-Sorten ein. So zum Beispiel die Rebsorten Weißburgunder und Grauburgunder. Die Trauben gedeihen auf meist sehr kalkhaltigen, steinigen Böden, die dann den daraus entstehenden Weinen, eine besondere Mineralik, Schmelz und Länge verleihen. Die frischen Weintrauben werden selektiv gelesen und schonend verarbeitet. Die Weißweine werden kühl im Edelstahl ausgebaut."

Weinbeschreibung:
Der Weißburgunder Löss trocken stammt aus der Weinlinie der Kellerei Manz, die mit Handwerk bezeichnet wird. Dazu schreibt die Familie Manz: "Unsere Gutsweine. Die Visitenkarte in weiß, rose und rot. Hier fängt Qualität an. Viel Handarbeit im Weinberg, Top-Basisqualität, sortenrein, typisch, authentisch und vielseitig. Grau- und Weißburgunder, Riesling und Silvaner sowie Rose, Spätburgunder und Rotweincuvees, klasse Weine für jeden Tag." Die Qualität des Traubenmaterials, für die Produktion dieses Weißburgunders, ist geprägt von sorgfältiger Arbeit im Weinberg. Gewachsen sind die Rebstöcke auf gesunden Böden, die von Löss geprägt sind. Nach der Lese folgt ein sanftes Pressen der Trauben und eine Maischestandzeit von 24 Stunden, bei der sich vor allem die fruchtigen Aromen aus der Schale des Weißburgunders lösen und der Wein so auch an Dichte und Extrakt gewinnt. Jahrgang 2019 entlässt ein erstklassiges Bukett aus dem Glas und verbreitet Aromen von weißem Pfirsich, Quitte, Reineclauden und Birnen, als auch Eindrücke von hellen Blüten, Zitronenmelisse und eine süßliche Note nach Weingummi. Der Weißburgunder zeigt am Gaumen einen feinen Schmelz, lebendige Frische, sorgt durch eine tolle Säure und dezente Restsüße für ein köstliches Trinkvergnügen, das in einem langen, feinwürzigen Finale endet. Ein Rheinhessischer Weißburgunder mit rassiger Brillanz und vergleichsweise bescheidenem Preis.

Unsere Speisenempfehlung:
Zum Weißburgunder servieren Sie eine große Schale randvoll mit buntem Blattsalat. Gehen Sie auf Ihrem Wochenmarkt auf die Salat Suche. Da gibt es Chicoree, Feldsalat, Endivie, Löwenzahn, Frisee, Lollo Rosso, Kopfsalat, Radicchio, Römersalat, Postilein, Rauke, Eisbergsalat, Eichblatt, usw. Garniert wird mit Kresse, Sprossen, Radieschen, Tomaten und Nüssen. Neben einem leckeren Dressing ist es sehr schmackhaft, wenn Sie zum Blattsalat ein knusprig gebratenes oder in diesem Weißburgunder gedünstetes Fischfilet servieren. Zander, Forelle oder Wolfsbarsch sind zu diesem Weißwein die Empfehlenswerten.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 4 bis 6°C, jetzt bis 2024

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
7,25 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 2148
Manz, Rheinhessen - 0,75l. Fl.
(Preis 11,00 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 12,5 %vol.
Gesamtsäure: 7,90 g/l
Restzucker: 7,70 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Stelvin Drehverschluss
Land: Deutschland
Anbauregion: Rheinhessen
Rebsorte: Riesling

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Weingut Manz, Lettengasse 6, 55278 Weinolsheim

Vinophile Informationen:
Zusammenhalt, Teamwork und der Antrieb stetig besser zu werden, das macht einen wichtigen Teil der Philosophie des Weingut Manz aus. Dort packt einfach jeder mit an, was auch immer zu tun ist. Vier Generationen Manz arbeiten, reden, feiern und leben zusammen. Dabei ist es oft turbulent, immer mal hektisch, ab und an aufregend, aber eins ist es dabei nie: langweilig. "Arbeiten in der Familie ist ein echter Energiespender." So schreibt es die Familie von sich selbst. Die Mitglieder der Familie Manz und deren engagiertem Team, treiben sich gegenseitig an, fordern, unterstützen und gehen gemeinsam voran.

Weinbeschreibung:
Eric Manz gibt die Richtung vor, entscheidet zusammen mit seinem Vater, wie die Weine gemacht werden, was wie aus- und angebaut wird. "Manchmal kommt es mir vor, als würde ich mit sechs Bällen jonglieren an so viele Dinge muss man heute als Winzer denken", ohne die Familie und das Top-Team wäre man nicht da, wo man heute steht. Um den Riesling beneiden uns Weingüter und Produzenten auf der ganzen Welt. Keine andere Rebsorte schafft es, eine solche Vielfalt und so großen Facettenreichtum in den Weinen zu erbringen. Der Riesling ist unnachahmlich und ein wahrer Tausendsassa unter den Weißweintrauben. Für ihren Riesling "Turm" erntet die Familie Manz die Trauben per Hand, aus dem steilen Oppenheimer Herrenberg, aus denen ein rheinhessischer Riesling entsteht, wie er klassischer nicht sein kann. Die Lage Oppenheimer Herrenberg erstreckt sich in der Hanglage von Ost nach Südost und weist einen hohen Gesteinsanteil auf. Dort findet man Carbonat- und nährstoffreiche Böden, die zudem einen beinahe perfekten Wasserhaushalt vorweisen. In den dortigen Weinbergen entstehen mineralische feingliedrige Rieslinge. Der Jahrgang 2019 entlässt vielfältige Aromen aus dem Glas. Er duftet glasklar und fruchtig einladend, nach Pfirsichen, Limetten- und Mandarinendüften, untermalt von einer Mineral-Stein-Note, die Spannung aufbaut. Sehr frisch, schnurgerade und aromatisch rinnt der Riesling durch den Mundraum, begeistert mit lebendig, knackiger Säurestruktur und feinnerviger Textur. Der Riesling von Eric Manz macht einfach nur Spaß, ist lecker und mit guter Länge versehen, die mineralisch ausklingt. Ein toller Weißwein mit Charakter und Klasse.

Unsere Speisenempfehlung:
Wir servieren dazu "Dibbekoche", das ist ein Kartoffelauflauf, der auch unter der Bezeichnung "Schales" bekannt ist. Rohe Kartoffeln werden gerieben, mit gewürfelten Zwiebeln, gewürfeltem Räucherspeck oder Mettwurst, in Milch eingeweichtem Brötchen, Eiern, gehackter Petersilie und Gewürzen zu einem Teig vermischt. Nach Belieben darf auch Knoblauch oder in Ringe geschnittener Porree dazu gegeben werden. Gegart wird der Auflauf in einem Bräter im Backofen, anfangs mit geschlossenem Deckel, zum Schluss offen, um die Oberfläche zu bräunen. Serviert wird zusammen mit frischem Apfelkompott.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 4 bis 6°C, jetzt bis 2024

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
8,25 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 2151
Manz, Rheinhessen - 0,75l. Fl.
(Preis 11,93 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 12,5 %vol.
Gesamtsäure: 6,90 g/l
Restzucker: 6,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Stelvin Drehverschluss
Land: Deutschland
Anbauregion: Rheinhessen
Rebsorte: Scheurebe

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Weingut Manz, Lettengasse 6, 55278 Weinolsheim

Vinophile Informationen:
Die Scheurebe wurde nach ihrem Züchter benannt. Es war im Jahre 1916 Georg Scheu, der einen Riesling mit der Bukett Traube kreuzte. Die Scheurebe, eine original rheinhessische Züchtung, die in dieser Weinbauregion zudem am häufigsten angepflanzt wird, feierte vor vier Jahren ihren 100. Geburtstag. In ihrem Duft und Geschmack ist die Traube, die im Sprachgebrauch mancher Winzer oft auch nur kurz mit dem Wort Scheu betitelt wird, dem beliebten Sauvignon Blanc ähnlich, jedoch ein wenig dezenter und daher vielfältiger kombinierbar.

Weinbeschreibung:
Die Scheurebe Kalkstein der Familie Manz zählt regelmäßig zu den Lieblingsweinen unserer Kunden und schafft es jedes Jahr, in die Liste der Topseller unseres deutschen Weißweinsortimentes. Es ist vor allem die Art und Weise mit der im Weingut Manz die einzigartigen Vorzüge dieser Rebsorte herausgearbeitet werden und somit ein Wein in die Flasche kommt, der Weinliebhaber vom ersten bis zum letzten Schluck fasziniert. Der optimale Lesezeitpunkt wird allein durch sensorische Kontrolle der Trauben festgelegt, um der Scheurebe die perfekte Aromenstruktur zu entlocken. Eine Maischestandzeit ist Voraussetzung, um die intensive Aromenausbeute zu gewährleisten, die bei Erich Manz bis zu 48 Stunden betragen kann. Eine rasche Vergärung sorgt für eine glasklare Sortentypizität. Die Trauben werden manuell von Hand geerntet und nach Ankunft im Weingut schonend weiterverarbeitet. Man achtet darauf, dass die Temperatur während der Gärung nicht zu hoch geht. Der Most wird daher in modernen, temperaturgesteuerten Stahltanks ausgebaut, um jederzeit einen aktuellen Stand der Dinge und eine Kontrolle zu haben. Der klare, frische und verspielte Duft des Jahrgang 2019 präsentiert Aromen von gerade frisch geschnittenem Gras einer Frühlingswiese, nebst Noten von schwarzer Johannisbeere, Stachelbeere, Mandarine, Holunderblüte und exotischer Frucht. Am Gaumen ein lebhaftes, knackiges Säurespiel, das die floralen Aspekte und die exotische Frucht hervorragend unterstreicht. Im Geschmack dieser Scheurebe, aus der Weinlinie "Leidenschaft", zeigen sich feine Limettenanklänge, gepaart mit weißer Johannis- und noch grüner Stachelbeere. Abschließend geprägt ist der aromatische Weißwein von schöner Länge, mit einem pikanten, feinmineralischen Abgang. Eine tolle Interpretation der Rebsorte und ein vergleichsweise günstiges Genusserlebnis.

Unsere Speisenempfehlung:
Kochen Sie zu der Scheurebe Kalkstein das folgende Rezept mit frischem Spargel. Sie backen einen dünnen Pfannkuchen, dessen Teig mit gehackter Petersilie und Estragon aromatisiert wurde. Diesen belegen Sie mit dünnen Scheiben vom gekochten Schinken und schlagen darin fünf oder sechs Stangen gekochten weißen Spargel ein. In eine mit Butter eingestrichene Auflaufform geben, mit einer leichten Orangen-Sahne-Sauce übergießen und im Backofen mit Mozzarellakäse goldgelb überbacken. Als Garnitur legen Sie Orangenfilets und frische Estragon Blätter obenauf.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 4 bis 6°C, jetzt bis 2024

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
8,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 2152
Manz, Rheinhessen - 0,75l. Fl.
(Preis 12,60 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 12,0 %vol.
Gesamtsäure: 7,30 g/l
Restzucker: 5,70 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Stelvin Drehverschluss
Land: Deutschland
Anbauregion: Rheinhessen
Rebsorte: Sauvignon Blanc

Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Weingut Manz, Lettengasse 6, 55278 Weinolsheim

Vinophile Informationen:
Das Weingut Manz unterteilt seine Weine in drei verschiedene Weinreihen. Der Sauvignon Blanc Kalkstein stammt aus einer Linie, die die Familie Manz mit "Leidenschaft" betitelt und dazu schreibt: "Terroirweine. Hier geht´s schon richtig zur Sache. Selektive Lese und Alte Reben. Die zweite Stufe unseres Sortiments. Weine geprägt von Böden wie Kalkstein, Löss, Tonmergel und Rotliegendem. Weißburgunder, Riesling, Sauvignon Blanc und Grauburgunder mit purer Mineralität. Vom Boden geprägte Rotweine wie Früh- und Spätburgunder, Leidenschaft - richtig guter Stoff zum Genießen."

Weinbeschreibung:
Rheinhessen - das hügelige Land liegt im Rheinknie, zwischen Bingen, Mainz und Worms. Es gehört zum Bundesland Rheinland-Pfalz, Mainz ist seine Hauptstadt. Rheinhessen ist ein Weinbauland der Superlative. Der Weinbau hat in zwei Jahrtausenden eine einzigartige Kulturlandschaft entstehen lassen. Sein Wein hat die Menschen, deren Lebensweise und ihre nüchtern heitere Mentalität geprägt. Es ist das größte deutsche Weinbaugebiet und es gedeihen dort eine Fülle interessanter Rebsorten. Auf einigen seiner Hügel wachsen auch die Weine der Familie Manz. So wie der 2019 Sauvignon Blanc, der sich in hellem Zitronengelb mit goldenem Schimmer präsentiert. Knackig und frisch kommt der neue Jahrgang daher. Das markant intensive Bukett offenbart ein für die Rebsorte typisches Nasenbild und man erfreut sich an einladenden Aromen von weißen Johannisbeeren, Limetten, Stachelbeeren und Kiwi, nebst fein floralen Eindrücken von Brennesel, Melisse und Holunderblüte. Zwischen der Zunge und dem Gaumen vollführt der Sauvignon Blanc einen fröhlich erfrischenden Auftritt. Vor allem die saftigen Fruchtkomponenten, im Zusammenspiel mit der belebenden Säurestruktur, lassen große Trinkfreude entstehen, die noch verstärkt wird durch eine nervige Mineralität und animierende Persistenz. Alles zusammen in herrlichem Einklang und auf einer dezenten Salzigkeit endend, was die Lust auf den nächsten Schluck ankurbelt sodass die Flasche im Handumdrehen gelehrt sein wird.

Unsere Speisenempfehlung:
Zum Sauvignon Blanc von Manz passen hervorragend ausgewählte Gerichte der asiatischen Küche, die in vielen Variationen zu finden sind. Zu diesem Weißwein sind Rezepte mit viel Gemüse, Fisch und hellem Fleisch, die sowohl fruchtig als auch scharf abgeschmeckt werden können, die erste Wahl. Sehr gut wird der Sauvignon Blanc auch zu leichten Sommersalaten harmonieren, die mit ein paar Meeresfrüchten oder frischem Spargel ergänzt wurde. Immer wieder ist es eine superleckere Liaison, den Sauvignon Blanc mit Ziegenfrischkäse und frischen Weintrauben zu kombinieren.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 4 bis 6°C, jetzt bis 2024

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
9,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !