Chiantis in Hülle und Fülle, einer schöner als der andere, Chianti zum Verrücktwerden :

Chiantis in Hülle und Fülle, einer schöner als der andere, Chianti zum Verrücktwerden :

  1. 1
  2. 2
  3. 3
ART.NR.: 4184
Felsina, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 42,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,90 g/l
Restzucker: 0,70 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorte: Sangiovese

Robert Parker: 94 Punkte
James Suckling: 95 Punkte
Ronaldi Bewertung: 5 Sterne 

Robert Parker 94 Punkte

Beschreibung ...

Kellerei:
Fèlsina SPA, Via del Chianti 101 53019 Castelnuovo Berardenga (SI)

Vinophile Informationen:
Der historische Weinberg Rancia ist nach einem alten Landgut benannt, das sich auf dem Gelände eines Benediktinerklosters, in der Gemarkung der Gemeinde Castelnuovo Berardenga, befindet. Die Trauben stammen aus dem höchstgelegenen bzw. aus dem edelsten Teil der Chianti Classico Region. Die alte Parzelle Rancia befindet sich auf einer Höhe zwischen 350 und 400 Metern über dem Meeresspiegel. Der Weinberg besitzt kalkhaltige Böden, die hauptsächlich von Alberese (verwitterter Sandstein) und Galestro (blaugrauer Kalkstein-Schieferboden) geprägt sind, beides typisch für das Gebiet. Felsina brachte 1983 den ersten Jahrgang dieser Riserva auf den Markt.

Weinbeschreibung:
Der Jahrgang 2016 Chianti Classico Rancia Riserva wurde von allen bekannten Weinführern umjubelt, mit Punkten, Medaillen, Ehrungen und viel Lob nur so überhäuft. Darauf wartet die Kellerei Felsina im Moment noch für den Jahrgang 2017, was bald passieren dürfte, und man gespannt sein darf. Auch wenn die Bedingungen bzw. der Wetterverlauf des Jahres 2017 schwierig gewesen sind, ist es Felsina durch strenge Selektion, der manuell von Hand gelesenen Trauben, gelungen, eine Top-Qualität auf die Flasche zu bringen, die im Vergleich mit gleichwertigen Weinen anderer Chianti Classico Winzer, eindeutig Maßstäbe setzt. Nach dem teilweisen Entrappen und Pressen der ausgewählten Trauben, folgte zunächst die Gärung bei kontrollierten Temperaturen zwischen 28°C und 30°C. Der gesamte Mazerationsprozess fand über rund drei Wochen in Stahltanks statt, wobei täglich automatisch umgepumpt wurde. Von März bis April wurde der neue Wein in neue französische Eichenfässer umgefüllt, nach 18 bis 20 Monaten der Reifung assembliert und in Flaschen abgefüllt, in der die Rancia Riserva weitere 8 Monate ruhte, bevor Felsina mit der Vermarktung begann. Das Bukett des Jahrgang 2017 ist ausladend und fein. Eine tolle Mischung aus würzigen, fruchtigen und balsamischen Aspekten. Darin zu finden sind Aromen reifer Schwarzkirsche, Brombeere, trockenen Waldbodens, Leder, Gewürze, geröstetes Zedernholz und mineralische Aspekte, die zusätzlich für Spannung sorgen. Der aus 100% Sangiovese bereitete dichte Wein, überquert mit Feinheit und Eleganz die Lippen, ist saftig und komplex. Ein vibrierendes, gut strukturiertes Geschmackserlebnis, mit Würze und Mineralik. Die Frucht ist im Einklang mit der lebhaften Säure und den fein polierten Tanninen. Alles ist perfekt balanciert, auf einem rassig eleganten, nicht enden wollenden Abgang. Diese Riserva hat Rasse, Klasse und Persönlichkeit, hat ein langes Leben vor sich und wird sich im Verlauf der kommenden Jahre prächtig weiterentwickeln.

Unsere Speisenempfehlung:
Dunkles Fleisch mit kräftigen Aromaten und Gewürzen zubereitet, wird sich vortrefflich mit dieser Chianti Classico Rancia Riserva ergänzen. Wir denken dabei an ein feines Ragout aus der Lammkeule, langsam geschmort, zusammen mit gehäuteten San Marzano Tomaten, Schalotten, gehacktem Knoblauch, Flor de Sal, weißem Pfeffer, Lorbeerblatt, Piment, schwarzer Oliventapenade und frischem Thymian sowie Rosmarin und Olivenöl. Als passende Beilagen schmecken hervorragend Gnocchi alla Romana und Ratatouille Gemüse. Statt mit Lammfleisch, kann das Ragout auch mit Rind oder Wild zubereitet werden.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2032

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
31,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4810
Tenuta Cantagallo, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 37,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,25 g/l
Restzucker: 0,60 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorte: Sangiovese

                                            
Gambero Rosso 2020: 2 rote Gläser
Ronaldi Bewertung: 5 Sterne 

Gambero Rosso: 2 rote Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Tenuta Cantagallo e Le Farnete, Via Valicarda 35, 50056 Capraia e Limite - Firenze

Vinophile Informationen:
Die Tenuta Cantagallo freut sich seit vielen Jahren über regelmäßige Auszeichnungen, Medaillen und positive Rezensionen, für ihre Chianti Montalbano Il Fondatore Riserva. Der Jahrgang 2016 schaffte es 2019 in die Endrunde zur Vergabe der begehrten "Tre bicchieri" des Gambero Rosso. Für diese hoch angesehene Auszeichnung, innerhalb der italienischen und internationalen Weinszene, hat es am Ende dann leider nicht gereicht, doch darf sich die 2016 Riserva Il Fondatore nun mit zwei roten Gläsern schmücken, eine absolut großartige Bewertung.

Weinbeschreibung:
Das amerikanische Weinmagazin "Wine Enthusiast" beschreibt den vorherigen Jahrgang 2015 wie folgt: "Die Chianti Riserva Il Fondatore besteht zu 100% aus Sangiovese. Sie bietet im Duft feine Eindrücke von Unterholz, gerösteter Erde, gegrillten Kräutern und dunklen Gewürzaromen. Der vollmundige Gaumen ist rund und reif, die Riserva schmeckt nach fleischigen Himbeeren, getrockneten schwarzen Kirschen, Nelken und Vanille. Samtige Tannine geben geschmeidigen Halt." Die 2016 Chianti Riserva Il Fondatore präsentiert sich dem Auge in leuchtendem Rubinrot mit orangefarbenen Reflexen. Dem Glas entströmen herrlich duftende, reife Aromen von Brombeeren, Sauerkirsche und Cassis. Neben der Frucht changieren Noten von Wildkräutern, kandierten Veilchen, Adlerfarn, Tabakblatt, Leder, Pfeffer, Espresso, Walnüssen und trockenem Waldboden. Untermalt wird das komplexe, vielfältige Bukett von zarten Sandelholzdüften. Zwischen Zunge und Gaumen zeigt sich eine gut gereifte, dichte und saftige Riserva, mit kräftigem Körper, guter Substanz und Textur, lebendiger Säure, feinkörnigen Tanninen und ausgewogenem Geschmack. Darin entdeckt man, neben der dunklen Frucht, mineralische Anklänge, salzige Lakritze und herbe Zartbitterschokolade. Der Topwein von Cantagallo überzeugt mit schöner Länge und einem feinwürzigen Abgang, kann jetzt bereits mit Genuss getrunken werden und wird sich über die kommenden 3 bis 4 Jahre sehr gut weiterentwickeln.

Unsere Speisenempfehlung:
Die 2016 Chianti Riserva Il Fondatore kann, im jetzigen Stadium ihrer Entwicklung, besonders gut zu dunklem, vorzugsweise rosa oder englisch gebratenem Fleisch aus der Pfanne oder vom Holzkohlegrill serviert werden. Hochklassiges Rindfleisch vom Angus oder Charolais sind die erste Wahl. Lamm-Carreé aus der Eifel steht ebenfalls hoch im Kurs. Beste Teile aus der Keule von Wildschwein oder Hirsch, die zu Ragout verarbeitet werden, sind weitere empfehlenswerte Fleischoptionen.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2028

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
27,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4801
Carpineta Fontalpino, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 33,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Anbau: biologisch, ÖKO-Kontrollnummer: IT-BIO-006
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,48 g/l
Restzucker: 0,10 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorte: Sangiovese

                                    
Gambero Rosso 2019: 3 Gläser
Robert Parker: 93 Punkte
James Suckling: 93 Punkte
Ronaldi Bewertung: 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Robert Parker 93 Punkte

Beschreibung ...

Kellerei:
Fattoria Carpineta Fontalpino Società Agricola s.r.l., Località Carpineta Montaperti, 53019 Castelnuovo Berardenga (SI)

Vinophile Informationen:
Die Amerikanerin Monica Larner, ihres Zeichens Italienspezialistin im Team des Robert Parker, hat den Chianti Classico Dofana im Oktober 2018 verkostet und während der Degustation folgende Notiz verfasst: "The 2016 Chianti Classico Dofana is, to my mind, the most complete of the three Chianti Classico expressions by Fattoria Carpineta Fontalpino from this classic vintage. This is a dark and exuberant wine (made from 100% Sangiovese) with the elegance you get in the Fontalpino and the power or fruity ripeness you get in the Montaperto. This is the full package. The wine starts with bold cherry aromas and moves forward with rose hip, tobacco and campfire ash. Some 3,000 bottles were made." Dafür gab es dann stolze 93+ Punkte.

Weinbeschreibung:
"Tre bicchieri" des Gambero Rosso 2019 sowie ausgezeichnete 93 Punkte von James Suckling sind weiterer Lohn für die gute Leistung der Fattoria und für die hohe Qualität des 2016 Dofana. James Suckling notiert: "Gorgeous aromas of black cherries, rose petals and fresh flowers follow through to a medium-bodied palate with integrated tannins and a fresh, clean finish. Hints of hazelnuts and walnuts at the end. From organically grown grapes. A very pretty Chianti Classico for drinking now." Der Chianti Classico Dofana aus diesem klassischen Jahrgang, ist sicher der vollständigste der drei Cru Weine der Familie Cresti. Ein dunkler und üppiger Sangiovese aus biologisch angebauten Trauben, der mit Eleganz, mit Kraft und mit Fruchtreife brilliert. Der toskanische Genuss beginnt in der Nase mit kräftigen Schwarzkirsche Eindrücken die untermalt sind mit diffizilen Aromen von frischen Hagebutten, getrockneten Rosenblättern, Tabakblatt, Bourbon-Vanille und dem Duft von Lagerfeuerasche. Der 2016 Chianti Classico Dofana präsentiert sich des Weiteren mittelkräftig, dicht und würzig am Gaumen, mit perfekt integrierten, runden Tanninen und einer frischen, lebhaften Persistenz. Seine satt saftige, reife Frucht wird von feinen Säureadern durchzogen, die anregend und feinnervig agieren, den Dofana zu einem langen, sauberen Abgang geleiten, in dem sich so wie es James Suckling formuliert, dezente Andeutungen von Hasel- und Walnüssen schmecken lassen. Ein bildschöner Chianti Classico und ein rundherum gelungener Auftritt.

Unsere Speisenempfehlung:
Wir kochen "Mailänder Röllchen" zum Chianti Classico Dofana. Dazu benötigt man in dünne Scheiben geschnittenen Schweinenacken, dieser wird zwischen Frischhaltefolie leicht platt geklopft, mit Salz und Pfeffer gewürzt, mit Mailänder Salami, getrockneten Tomaten und frischen Salbeiblättern gefüllt und dann zu kleinen Rouladen aufgerollt. Die Rouladen mit Zahnstochern fixieren und in heißem Olivenöl anbraten. In der Sauce werden Zwiebeln, Knoblauch, Marzano Tomaten, etwas Sahne und Parmesan verarbeitet. Dazu servieren wir gebratenen Radicchio und Gnocci alla Romana.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2028

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
24,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4033
Tenuta di Lilliano, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 26,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,10 g/l
Restzucker: 2,10 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese und andere

                                    
Gambero Rosso 2021: 3 Gläser
Ronaldi Bewertung: 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Tenuta di Lilliano, Loc.Lilliano, 53011 Castellina in Chianti (SI)

Vinophile Informationen:
Das Weingut ist seit Mitte der 1970er Jahre Mitglied des Consorzio del Chianti Classico, dessen kultgewordenes Zeichen, der Gallo Nero, auf der Halsschleife einer jeden Flasche Chianti Classico rankt. Die "Tre bicchieri" des Gambero Rosso 2021 für die Riserva 2017, sind verdienter Lohn für die harte Arbeit der Familie Ruspoli und deren Team. Die Önologen Lorenzo Landi und Stefano Porcinai tragen die Verantwortung für die Weinberge, die Produktion und den Keller. Der Verkauf der produzierten Weine und der sehr guten Olivenöle ist in den Händen von Verkaufsleiter Francesca Rossi.

Weinbeschreibung:
Der Weinberg, aus dem die handverlesenen Trauben für die Riserva stammen, wurde im Jahr 1986 mit 4.000 Stöcken pro Hektar, in fruchtbaren Boden mit hohem Kalksteinanteil, gepflanzt. 5,4 Hektar sind mit Sangiovese und anderen für die Produktion von Chianti Classico zugelassenen Sorten bestockt. Der Weinberg liegt mit nordwestlicher Ausrichtung auf einer Höhe von 450 bis 520 Metern, mitten im Herzen der historischen Chianti Zone zwischen Castellina und Radda, auf einem sanft abfallenden Hügel, der umgeben ist von Wäldern. Die Gärung findet in Betontanks statt, worauf der sorgfältige Ausbau in großen, traditionellen Eichenfässern, die ein Fassungsvermögen von 28 bis 35 Hektolitern vorweisen, folgt. Der Prozess erstreckt sich über mindestens zwei Jahre, worauf weitere sechs Monate Lagerung auf der Flasche folgen. Das Weingut empfiehlt in seiner Expertise, die Chianti Classico Riserva zwei Stunden vor Genuss zu dekantieren. Das Aussehen, bzw. die Farbe des Jahrgang 2017 lässt sich mit einem kräftigen Rubinrot beschreiben. Im Laufe der Jahre, während des Alterns, wird sich dies mit einer Tendenz zum Granatrot verändern. Das klassische Bukett ist sehr intensiv und elegant, mit vorherrschenden Aromen von Kirschen und Pflaumen, mit floralen Noten, insbesondere Veilchen, typisch für Sangiovese aus Castellina im Chianti. Dazwischen changieren dezent rauchige Anklänge und noble Eindrücke von Zigarrenkiste. Im Mundraum begeistert die Riserva sogleich mit der hervorragenden Beziehung zwischen Struktur, Frucht, Tannin, Säure und Frische des Geschmacks. Die würzige Note des Eichenholzes ist perfekt eingebunden und lässt der Frucht genügend Freiraum sich zu entfalten. Man schmeckt zudem, neben der ausgeprägten, saftigen Frucht, dunkle Schokolade, Tabak, Vanille und Anklänge von getrockneten Beeren. Die körperreiche, komplexe Riserva hat Klasse, Finesse und Eleganz. Ein großartiger toskanischer Rotwein.

Unsere Speisenempfehlung:
Was essen die Menschen in der Toskana vorzugsweise zum Rotwein? Im Landesinneren geht die Tendenz eindeutig zum Fleisch. Allen voran wird Rind, Schwein und Lamm verarbeitet, aber auch Wild und Kaninchen sind zu finden. Häufig wird das Fleisch gegrillt, da in früheren Zeiten der Kamin die einzige Heizquelle des Hauses war, die somit auch zum Kochen verwendet wurde. Salami und Schinken sind beliebt oder aber für die ganz Hungrigen ein "Bistecca alla Fiorentina". Das ist ein etwa 800g schweres Steak vom Chianina-Rind. Das Fleisch der Toskana ist wegen der freien Haltung der Tiere stets sehr aromatisch und saftig.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2030

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
19,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4571
Querciabella, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 23,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Anbau: biologisch, ÖKO-Kontrollnummer: IT-BIO-014
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,64 g/l
Restzucker: 1,68 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorte: Sangiovese

Luca Maroni: 92 Punkte

Beschreibung ...

Kellerei:
Società Agricola Querciabella SpA, Via di Barbiano 17, 50022 Greve in Chianti (Fl)

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
17,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 6048
Val delle Corti, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 22,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 6,50 g/l
Restzucker: 0,10 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Canaiolo

                                    
Gambero Rosso 2021: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Az.Agr. Podere Val delle Corti, Loc. La Croce 141, 53017 Radda in Chianti - (Si)

Vinophile Informationen:
Vor 2700 Jahren siedelten die Etrusker auf dem Hügel oberhalb von Val delle Corti, wo sie bereits die ersten Weinstöcke anpflanzten. Die Familie Bianchi bewohnt dieses antike Land wie diskrete und respektvolle Gäste, sie beobachten es aufmerksam, um es immer besser zu verstehen. Mit der Erkenntnis des wahren "genius loci" versucht Val delle Corti ihn, den Geist des Ortes, zu seiner vollen Entfaltung zu bringen. Der "genius loci" von Val delle Corti, von Radda, ist der Sangiovese. Man arbeitet mit Leidenschaft und Glück an seinem Potenzial. Mit dem biozertifizierten Anbau und der Biodynamik bemüht man sich der Natur und der Geschichte des Territoriums respektvoll zu begegnen und erntet die Trauben als ein Geschenk.

Weinbeschreibung:
"Hut ab vor den Weinen von Roberto Bianchi und seiner Familie. Es gibt keinen Jahrgang, der die Silhouette und den Stil des Hauses nicht bewahrt, der inzwischen konsolidiert ist und zunehmend geschätzt wird. Intensiver und solider Wein, ohne Anmut und Tiefe zu verlieren." – Zitat Gambero Rosso. In dessen Ausgabe 2021 dann auch gleich die "Tre biccheri" vermerkt wurden, für den Chianti Classico der Familie Bianchi. Zudem wurde der Wein mit "4 Stelle" von Vini Buoni Italia 2021 und herausragenden 95 Punkten von Dr. Wine 2021 geehrt. 2017 war ein extrem heißes, trockenes und etwas problematisches Jahr. Dennoch gelingt es in Radda, mit seinen hochgelegenen Weinbergen und seinen kühlen Böden, dem Wein Trinkvergnügen, frische Frucht und eine angenehme Säure zu verleihen. Das Alter der Rebstöcke, Sangiovese und etwas Canaiolo, ist rund 20 Jahre und die Trauben wurden von Hand gelesen. Der Ausbau erfolgte über 3 Wochen in Edelstahl, wobei 30% der Masse für 4 Monate auf den Schalen blieben. Die Gärung, bei kontrollierten Temperaturen, wurde mit den natürlichen Hefen durchgeführt und der Most durch manuelle Kelterung von den Schalen getrennt. Die Reifung verlief über 24 Monate in slawonischen Eichenfässern von 2.000 - 3.000 Liter Fassungsvermögen und 3 Monate Flaschenlager. Der Jahrgang 2017 ist ein authentischer Vertreter des spezifischen Terroir Raddas und der klassischen Charakterzüge eines Chianti Classico im besten Sinne des Wortes: Frische, harmonische Frucht im Bouquet, tiefes Rubinrot, gute Konzentration und Säure. Vor allem Eleganz und hoher Trinkgenuß. Ein Chianti Classico von seiner besten Seite. Gut lagerfähig, mit interessantem Reifeverlauf über eine Dekade.

Unsere Speisenempfehlung:
Zu diesem roten Toskaner sind feine Speisen als Begleiter bei Tisch angesagt. Zartes Reh oder das Beste des Kalbes würden wir vorschlagen. Selbst als Partner zu frischem Thun- oder Schwertfisch empfehlen wir diesen Chianti Classico, wenn auch die dazugehörigen Saucen und Beilagen korrespondierend ausgewählt wurden. So zum Beispiel schwarzer Reis in Butter angebraten, süßliche Tomatenvariationen mit etwas Knoblauch, diverse frische Pilze aus heimischen Wäldern, wie Steinpilze, Pfifferlinge, Hexenröhrling, Maronen, Austernpilze, Fette Henne, Butterpilz usw. in einer sahnigen Kräutersauce oder ein Risotto mit Schalotten, Safran und Parmesan.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2027

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
16,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !