ART.NR.: 6085
Borgo Paglianetto, Marken - 0,75l. Fl.
(Preis 11,93 € je Liter)

Weißwein, trocken
Anbau: biologisch, ÖKO-Kontrollnummer: IT-BIO-004
Alkoholgehalt: 12,5 %vol.
Gesamtsäure: 6,38 g/l
Restzucker: 0,54 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Kunststoffkorken
Land: Italien
Anbauregion: Marken
Rebsorte: Verdicchio

Gambero Rosso 2023: 2 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Gambero Rosso: 2 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Borgo Paglianetto, Località Pagliano 393, 62024 Matelica (MC)

Vinophile Informationen:
Die Etymologie seines Namens geht auf eine ferne Epoche zurück, in der auf den Ländereien der reichen römischen Grundbesitzer in Matelica "terre vignate", das heißt dem Weinbau gewidmete Böden, zu finden waren. Der "Terravignata", der nach biologischen Grundsätzen an- und ausgebaut wird zeichnet sich durch seine Vertikalität aus, die von einer säuerlichen Note und der Frische dieses jungen Weins unterstrichen wird: "Die Trauben, die uns dieses Ergebnis ermöglichen, stammen aus einem nach Westen ausgerichteten Weinberg und werden in einem nicht zu hohen Reifestadium geerntet." berichtete uns das Weingut.

Weinbeschreibung:
Die DOC Verdicchio di Matelica - trägt diesen Status seit 1967 - befindet sich in der Provinz Macerata in der Region Marken. Die Weinberge wurden hauptsächlich um die Stadt Matelica angepflanzt. Die wichtigste Varietät, nach der die Region benannt ist, ist Verdicchio. Eine weiße Rebsorte, die in dieser Region besonders gut gedeiht, da die Böden kalkhaltig und lehmig sind. Die mediterranen Witterungsverhältnisse, mit warmen Sommern und recht milden Wintern, bietet zudem ideale Bedingungen für den Anbau von Weinreben. Die sehr eigenständigen Weine aus Verdicchio di Matelica sind in der Regel knackig frisch, lebhaft und haben eine gute Säurestruktur. Sie können, je nach Ausbau verschiedene Stile haben, von leicht und fruchtig bis hin zu Riserva Weinen, die komplex und langlebig sind. Riecht man in das Weinglas hinein, das mit dem gut gekühlten und in hellem Zitronengelb schimmernden 2021 Verdicchio di Matelica "Terravignata" gefüllt ist, denkt man als erstes an gelbe Früchte und zartes Gras sowie Fenchelkraut, wie es nahe dem Meer, in der nachmittäglichen Sonne duftet. Am Gaumen dann knackige Frische und lebendige Säure, getragen von fruchtigen Noten und einer feinen Würze. Man erfreut sich an Aromen von nicht komplett reifen Mirabellen, gelben Pflaumen und Birnen, die von Limetten- und Wildkräuternoten flankiert werden. Individueller Genuss und ein Verdicchio di Matelica, der trotz schlankem Körper und ordentlich Säurespiel, mit einer wunderschönen, dezenten Weichheit begeistert!

Unsere Speisenempfehlung:
Wir bereiten ein sämiges Risotto-Gericht zu diesem jungen Verdicchio di Matelica. Neben dem Reis der Sorte "Carnaroli Superfino", benötigen wir folgende Zutaten: mageres Kaninchenfleisch aus der Keule oder dem Rücken – in zwei Zentimeter große Würfel geschnitten, feinen Zwiebelwürfeln, reichlich Knoblauch, bestes Olivenöl, Gemüse- oder Geflügelfond, Artischockenherzen, Roma-Tomaten, Pfifferlinge oder eine andere Pilzsorte, frisch gehackte Petersilie und Oregano, sowie geriebenen Parmesan und Butter. Einen guten Schuss des "Terravignata" nicht zu vergessen.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 8 bis 10°C, jetzt bis 2026

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
8,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 6121
Borgo Paglianetto, Marken - 0,75l. Fl.
(Preis 14,60 € je Liter)

Weißwein, trocken
Anbau: biologisch, ÖKO-Kontrollnummer: IT-BIO-004
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,87 g/l
Restzucker: 1,31 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Nomakorken
Land: Italien
Anbauregion: Marken
Rebsorte: Verdicchio

                                    
Gambero Rosso 2024: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Borgo Paglianetto, Località Pagliano 393, 62024 Matelica (MC)

Vinophile Informationen:
Die Weine von Borgo Paglianetto werden regelmäßig von der Fachpresse unter die Lupe genommen. Der 2022 "Petrara" darf sich bereits mit den "Tre biccheri" des Gambero Rosso schmücken. Sein Vorgänger Jahrgang 2021 freute sich über 92 Punkte von Antonio Galloni: "Der Verdicchio di Matelica Petrara 2021 zeigt sich im Glas zurückhaltend und unaufdringlich mit getrockneten gelben Blüten und Nuancen von Kamille. Er umspült den Gaumen und balanciert weiche Texturen mit reifen, mineralischen Steinfrüchten, während sich zum Ende hin florale Noten bilden. Im langen und köstlichen Finale werden die Noten von kandierten Limetten salziger und herzhafter. Mehr Zeit in der Flasche sollte dazu beitragen, das Bouquet des "Petrara" weiter zu entfalten, worauf es sich zu warten lohnt, vor allem angesichts des Feuerwerks am Gaumen."

Weinbeschreibung:
Die Weine von Borgo Paglianetto zeichnen sich dadurch aus, dass sie den säurehaltigen und mineralischen Charakter des Anbaugebiets Matelica mit Lebendigkeit und lebendiger, reifer Frucht in Einklang bringen - ein Gleichgewicht, das man nur selten findet. Aroldo Bellelli ist der Önologe des Weinguts. Wie auch bei seinen anderen Projekten wird bei der Weinherstellung biologisch, streng umweltschonend und natürlich gearbeitet. Die handverlesenen Verdicchio Trauben stammen aus dem Weinberg Pagliano, im Herzen des Unternehmens gelegen. Es ist ein 25 Jahre alter Weinberg, der sich über 20 Hektar auf einer durchschnittlichen Höhe von 350 Metern über dem Meeresspiegel erstreckt. Diese Parzelle besteht hauptsächlich aus einheimischem Verdicchio und Sorten wie Sangiovese, Montepulciano und Lacrima. Die biologisch bewirtschafteten Böden setzten sich vor allem aus einem Ton-Kalkstein-Gemisch zusammen. Der Jahrgang 2022 schimmert in heller, goldgelber Farbe und duftet nach gelben Früchten, geschälten frischen Mandeln, zart nach Ingwer sowie kühlem Stein, Fenchel und Kamille. Dynamisch, vielfältig und anschmiegsam, gut strukturiert und nachhaltig, so präsentiert sich der Verdicchio di Matelica an den Papillen. Die Frucht, die Mineralnote und die großartige Säure – die diesem Verdicchio Matelica viel Zug und Straffheit verleihen - spielen ein harmonisches Stück, auf der Klaviatur der geschmacklichen und haptischen Empfindungen. Der 2022 "Petrara" ist klasse, ein sehr authentischer und enorm animierender Weißwein, der unglaublich viel Trinkspaß mitbringt und den man als wertvolle Trouvaille bezeichnen kann. Den sollten Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen!

Unsere Speisenempfehlung:
Das Weingut Borgo Paglianetto schreibt: Dieser frische Verdicchio di Matelica ist ein schöner Partner für eine große Auswahl an erlesenen Gerichten. Reichen Sie ihn zu köstlichen Vorspeisen, bestehend zum Beispiel aus frischen Schalentieren, insbesondere roh genossen. Hervorragend auch zu Meeresfrüchten in Begleitung von Pasta. Ebenso perfekt passend, ist die Kombination zu hellem Geflügel und Kaninchen. Sein maßvoller Alkohol macht ihn zu einem feinen Partner zu, im italienischen Stil frittierten Meeresfrüchten sowie zu gebackenem Fisch und gegrillten Krustentieren.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 8 bis 10°C, jetzt bis 2028

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
10,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 6086
Borgo Paglianetto, Marken - 0,75l. Fl.
(Preis 19,93 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,79 g/l
Restzucker: 2,64 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Marken
Rebsorte: Verdicchio

                                    
Gambero Rosso 2023: 3 Gläser
Robert Parker: 93 Punkte
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Robert Parker 93 Punkte
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Borgo Paglianetto, Località Pagliano 393, 62024 Matelica (MC)

Vinophile Informationen:
Verdicchio di Matelica, eine Spezialität aus den Marken, die den DOC-Status seit 1967 trägt. Die Trauben, für diese besondere Variante des Verdicchio, stammen aus dem kühleren Landesinneren, aus zum Teil bio-zertifizierten Weinbergen der Kellerei Borgo Paglianetto. Das sind vor allem Nord-Süd-Hänge im Alta Valle dell'Esino und weitere, in den höher gelegenen Bergregionen der Apenninen. Die Weine dieser Unterzone zeichnen sich, mehr noch als der bekanntere Verdicchio dei Castello di Jesi, durch Mineralität, Feinheit und Eleganz aus. Es sind tiefgründige, intensive und langlebige Gewächse, die lagerfähig sind. Besondere Weißweine, die animierend schmecken, dies unter anderem auch daher, da sie in der Regel einen geringeren Alkoholwert vorweisen als ihre Verwandten aus der etwas wärmeren Zone um die Stadt Jesi.

Weinbeschreibung:
Wir haben nun den 2020 Verdicchio di Matelica "Vertis" im Weinglas, der vom Gambero Rosso 2023 mit den "Tre biccheri" geadelt wurde. Die Etymologie seines Namens leitet sich vom lateinischen "vertere" (Wende) ab, was im übertragenen Sinne "höchster Punkt" bedeutet. Der "Vertis" ist somit der höchste Ausdruck seiner Rebsorte, ein Verdicchio der aus Trauben älterer Rebanlagen gewonnen wird, die vor mehr als 20 Jahren gepflanzt wurden. Ein großartiger Weißwein, der durch die knapp zweijährige Reifung zu einem Unikat mit unverwechselbaren Eigenschaften und eigenständiger Persönlichkeit avanciert. Die besondere Bodenart der Matelica Region ist perfekt geeignet für die Verdicchio, die auf einen Ertrag von etwa 45 Hektoliter pro Hektar reduziert und im Oktober manuell gelesen wird. Die Früchte werden zum Teil von den Stielen befreit und einer schonenden Verarbeitung zugeführt, die sich über viele Monate hinzieht, um einen perfekt gereiften Wein auf den Markt zu bringen. Der Jahrgang 2020 duftet wunderschön feinfruchtig und frisch. Sein lebhaftes Bukett ist gesäumt von Aromen der Ananas, der Birne und der Limette. Umrahmt wird die Frucht von gustiösen Nuancen wilder Kräuter, zarter Blütenknospen und Akzenten von feuchtem Gestein, das in der Abendsonne trocknet. Der "Vertis" schmiegt sich dann sanft, kremig und dennoch packend an die Papillen. Sein Geschmack hält, was sein Nasenbild verspricht, und man erfreut sich an einem köstlichen Weißwein, der von feinen Adern perfekter, erfrischender Säure durchzogen ist und mit guter Länge, in einem würzig-fruchtigen Finale ausklingt! Einfach nur große Klasse und unbedingt Probierens wert!

Unsere Speisenempfehlung:
Wir schlagen Ihnen vor, den Verdicchio di Matelica "Vertis" gut gekühlt als Aperitif zu reichen, ihn vielleicht als einen "Geheimtipp" unter Freunden zu handeln oder den geladenen Gästen als den "Überraschungs-Wein" zu präsentieren. Die Azienda Agricola Borgo Paglianetto empfiehlt ihren Verdicchio zu allen Gerichten mit Fisch, zu Pasta und Risotto - in den klassisch-bekannten Variationen - zu hellem Fleisch mit Spargel und zu milden Käsesorten.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 8 bis 10°C, jetzt bis 2028

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
14,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 6097
Collestefano, Marken - 0,75l. Fl.
(Preis 13,27 € je Liter)

Weißwein, trocken
Anbau: biologisch, ÖKO-Kontrollnummer: IT-BIO-009
Alkoholgehalt: 12,5 %vol.
Gesamtsäure: 7,30 g/l
Restzucker: 1,50 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Stelvin Drehverschluss
Land: Italien
Anbauregion: Marken
Rebsorte: Verdicchio

                                    
Gambero Rosso 2024: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Collestefano Azienda Agricola di Marchionni Fabio, Loc. Colle Stefano n.3, 62022 Castelraimondo (Macerata)

Vinophile Informationen:
Wir befinden uns im Gebiet des Verdicchio di Matelica, welches den DOC-Status seit 1967 besitzt. Die Trauben, für diese spezielle Variante des Verdiccho, stammen aus dem Landesinneren. Die bio-zertifizierten Weinberge von Collestefano, vor allem die Südwest-Hänge, direkt am Fluss Esina, befinden sich in den höher gelegenen Bergregionen der Apenninen. Die Weißweine dieser Unterzone zeichnen sich, mehr noch als der Verdicchio dei Catello di Jesi, durch Mineralität und Eleganz aus. Es sind tiefgründige, intensive und langlebige, also durchaus auch lagerfähige Weißweine. Gewächse, die animierend schmecken, auch, da sie in der Regel einen geringeren Alkoholwert vorweisen als ihre Verwandten aus der Zone um die Stadt Jesi.

Weinbeschreibung:
Die Philosophie, die zum Erfolg der Azienda Agricola ColleStefano führte, ist einfach, prägnant und sehr klar. Die Familie Marchionni umschreibt diese mit den Worten: "Wir betrachten Arbeit als Synthese aus Pflicht und Vergnügen. Arbeiten mit Spaß, Spaß an der Arbeit haben, Talente und Persönlichkeit zum Ausdruck bringen." Fabio Marchionni verarbeitet Trauben eines speziellen Verdicchio Klons aus biologischem Anbau - seit 1995 - der aus verschiedenen, exponierten Parzellen nahe der Gemeinde Matelica, auf einer Höhe von 420 Metern ü.d.M. wächst. Die wichtigste Lage ist der "Vigna del Pozzo", der allererste Weinberg, der in der Gegend von Matelica strickt nach rein biologischen Anbau-Methoden bewirtschaftet wird. Ein endscheidender Unterschied macht auch die Nähe zum Fluss "Potenza", der kalte Luft mit sich bringt, die nachts nach unten sinkt und in die Weinberge strömt, was die Trauben bei der Säurebildung unterstützt. Im Verlauf der Weinbereitung reift der Verdicchio di Matelica unter anderem 4 Monate auf der Feinhefe, was ihm mehr Fülle, Eleganz und Aroma verleiht. Der Jahrgang 2022 des ColleStefano - der mit dieser Ausgabe sein 25.-jähriges Jubiläum feiert - ist hellgrün-strohgelb und lichtdurchflutet. Sein offenes Bukett begeistert prompt, mit verspielten Eindrücken von Limetten, Fenchelsamen, Zitronenschalen und latenten Gesteins-Düften. Am Gaumen präsentiert sich der Wein mit den typischen Markenzeichen eines Verdicchio di Matelica, denn sein nicht verschnörkelter Antritt ist leicht, extrem frisch, dabei vollmundig und feinwürzig. Er wirkt beinahe wie elektrisch aufgeladen, durch seinen fokussierten, schnurgeraden Säurestrahl. Der anregende Geschmack ist vegetabil von Anis betont, im Mittelteil von fruchtigen Zitrusnoten, mit einem Hauch von Kardamom geprägt, und im herrlichen Abgang, eine lange Spur von hauchfein gesalzener Limette hinterlassend. Ein sehr individueller Weißwein, mit eigenständigem Charakter, genialem Genussfaktor und Top-Preis-Leistung!

Unsere Speisenempfehlung:
Der Verdicchio di Matelica passt hervorragend zu hellem Fleisch und edlem Fisch. Beides auch als Einlage, wie zum Beispiel in einer Petersilien-Rahmsuppe. In Olivenöl Kartoffel, Zwiebel, Möhre, Petersilienwurzel, etwas Sellerie, sowie frischen Knoblauch-Zehen anschwitzen. Mit einer guten Brühe angießen, mit grobem Meer-Salz und weißem Pfeffer würzen und etwa 25 Minuten köcheln. Sahne, Butter und Creme Fraiche hinzu und ab ins Mix-Glas, in welches dann reichlich, zuvor blanchierte krause Petersilie, gegeben wird. Die Suppe nach dem Mixen durch ein feines Sieb passieren. Als Einlage, kleine Stücke knusprig gebratenes Steinbeißer Filet.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 8 bis 10°C, jetzt bis 2028

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
9,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 6127
Numa, Marken - 0,75l. Fl.
(Preis 18,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Anbau: biologisch, ÖKO-Kontrollnummer: IT-BIO-009
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,90 g/l
Restzucker: 0,20 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Marken
Rebsorten: Montepulciano, Sangiovese

                                    
Gambero Rosso 2024: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
NUMA di Liberi Pier Francesco, Contrada Fonte Abeceto 1, 63065 Ripatransone (AP)

Vinophile Informationen:
Der Rosso Piceno ist eine Rotwein-Spezialität aus den Marken. Der beliebte Wein wird in den Provinzen Ancona, Macerata, Fermo und Ascoli Piceno, in und um die dortigen Gemeinden, bis auf 700 Meter Höhe angebaut. Es gibt in der Region ca. 500 Winzer, die eine Rebfläche mit DOC oder DOP Status - seit 1968 -von rund 18.000 Hektar, bearbeiten. Rosso Piceno besteht überwiegend aus der Rebsorte Montepulciano, die in der Cuvée mit maximal 35% Sangiovese ergänzt werden darf. In den DOC / DOP Bestimmungen ist es zudem erlaubt, bis zu 15% der weißen Sorten Trebbiano und Passerina zu verschneiden. Das Gebiet, aus dem der hochwertige "Superiore" stammt, liegt im Süden der Region Marken und ist relativ klein.

Weinbeschreibung:
Die Weinberge befinden sich auf den grünen Hügeln von Ripatransone, 6 km von der Adria entfernt und auf einer Höhe von 160 m über dem Meeresspiegel. Die Lage der Parzellen hat einen charakteristischen Einfluss auf die Weine. "Das mediterrane Klima, das durch die Nähe zur Adria entsteht, schafft die besten Voraussetzungen für die Reifung unserer Trauben." In seinem Rosso Piceno Superiore verarbeitet Pier Francesco Liberi 70% Montepulciano und 30% Sangiovese, die von etwa Mitte September bis Mitte / Ende Oktober von Hand gelesen und dabei selektiert werden. Die so ausgewählten Trauben werden getrennt voneinander - in modernen Stahltanks - eingemaischt und vergoren. Der weitere Ausbau dieses Rosso Piceno "Superiore" erfolgt in verschiedenen Fässern aus französischer Eiche, in denen er über einen Zeitraum von 24 Monaten, bis zur Abfüllung verfeinert wird, worauf ein 5-monatiges Flaschenlager folgt. Der mit den Drei Gläsern des Gambero Rosso 2024 dekorierte Tropfen, leuchtet Granatrot, mit einem intensiven brillanten Schimmer. Sein herrlich frischer Duft, präsentiert Schattenmorellen, Maulbeeren, Pflaumen und eine feine Mineralität, verwoben mit kräutrigen Eindrücken, roten Blüten und Lakritze-Noten. Elegant dann am Gaumen, mit samtigen Tanninen, ausgeprägter Säure und animierender Würze, begeistert der Rosso Piceno seine Genießer, glänzt dabei mit einer sehr fruchtigen Komponente, wie sie typischer nicht sein könnte. Weich, harmonisch, reichhaltig, verspielt und rund, in einem langen Finale endend, das auf einer herrlichen Fruchtsüße ausklingt. Erstklassiger Stoff, für kleines Geld!

Unsere Speisenempfehlung:
Zum Numa Rosso Piceno "Superiore" passende Speisen empfehlen wir: kräftige Wildgerichte mit frischen Pilzen oder Kirschen, Rinder-Schmorgerichte, wie zum Beispiel vom Ochsenschwanz, dem Nacken oder die Bäckchen des Kalbes, verschiedene Teile des iberischen Schweins, Lammbraten aus Keule und Schulter sowie Lammhaxen und Lammkotelett, die ebenfalls ideal geeignet sind. Der kulinarische Knüller, ist sicher die Kombination zu einem Medium-rare gebratenen Rinder-Flank-Steak mit krossen Bratkartoffeln und buntem Blatt-Salat.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2028

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
13,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 6018
Tenuta Santori, Marken - 0,75l. Fl.
(Preis 17,27 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 7,50 g/l
Restzucker: 3,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Nomakorken
Land: Italien
Anbauregion: Marken
Rebsorte: Pecorino
                                    
Gambero Rosso 2024: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Tenuta Santori, Contrada Montebove Ovest, 14, 63065 Ripatransone AP

Vinophile Informationen:
"...Ja, eine moderne, supertechnologische Kellerei mit null Umweltbelastung. Wir haben uns bewusst dafür entschieden, die Landschaft mit diesen wunderbaren Hügeln nicht mit einem Industriegebäude zu verschandeln", sagt Marco Santori. Er pflanzt seinen Pecorino in Höhen von rund 400 Metern mit nördlicher Exposition, damit die Trauben nicht zu intensiv von der Sonne beschienen werden, um so einen höheren Säuregehalt zu erzielen. Marco nennt seinen "Offida" aus der autochthonen Traube liebevoll "Schafstraube", denn man vermutet, dass der Name Pecorino in früheren Zeiten entstand, da Schafe den Geschmack seiner kleinen Beeren, die während der Transhumanz (der Schafübertrieb) gefunden wurden, sehr schätzten.

Weinbeschreibung:
Pierluigi Lorenzetti ist Önologe der Tenuta Santori und Marco schwärmt in den höchsten Tönen von seinem Mitarbeiter: "In dem Moment, in dem ich mich entschied, einen Önologen um Rat zu fragen, hatte ich keine Zweifel, wem ich mein Weingut anvertrauen konnte. Das Verständnis, das sich einstellte, war sofort da. Ich kannte Pierluigi Lorenzetti bereits, da wir beide aus Grottammare stammten, und als wir anfingen, erkannte ich sofort seine hervorragende Qualität und große Leidenschaft für seine Arbeit, was die Bewunderung, die ich bereits für ihn empfand, noch verstärkte. Er ist ein großer Profi, von dem ich viel lernen kann, und es ist ein echtes Privileg, mit ihm zusammenzuarbeiten. Wir arbeiten akribisch an den einzelnen autochthonen Rebsorten, um den Stil der Weine der Tenuta Santori zu entwickeln." Die Weinberge des Pecorino befinden sich in der Gemarkung der Comune di Ripatransone - unweit der Adria Küste. Dort stehen die Reben auf Lehmböden, die mit kalkhaltigem Gestein vermischt sind. Man erntet nur ausgereiftes, gesundes Lesegut. Die Ernte wird von Hand durchgeführt. Die Trauben werden vor der Gärung einer 24-stündigen Kalt-Maischung unterzogen. Darauf folgt eine sanfte Pressung, die alkoholische Gärung bei kontrollierter Temperatur und die Reifung in Edelstahltanks für einige Monate. Der Jahrgang 2022 präsentiert sich dem Auge in hellem Goldgelb mit grünlichem Schimmer. Sein Rebsorten-typischer Duft durchdringt den Raum und die Nase erfreut sich an erfrischenden, klaren Aromen von Zitrusfrüchten, die da heißen: Limette, Orange und Pink Grapefruit. Da sind allerdings auch grüne, tropische Früchte erkennbar, die von floralen Noten und einer sehr zarten Würzigkeit wunderschön untermalt sind. Im Mundraum begeistert der köstliche Pecorino mit seiner lebendigen Frucht und Frische. Es ist weich, cremig und würzig, hat eine großartige Persistenz und Textur, die den Wein zu einem langen Finish geleiten, ihn zu einem erstklassigen Weißwein und einem echten Vertreter der Rebsorte Pecorino machen!

Unsere Speisenempfehlung:
Wir empfehlen den Pecorino zu frischen Fischgerichten. Zum Beispiel, ein gedünstetes oder gebratenes Fischfilet vom Barsch, Red Snapper sowie Kabeljau. Servieren Sie den Fisch in einer feinen Sauce, bestehend aus Zwiebeln, Knoblauch, Weißwein, Limettensaft, Sahne, Creme Fraiche und Kräutern. Oder, in einem würzigen Sud aus Fischfond, mit mediterranen Gewürzen, einer Messerspitze Safran und verschiedenen Gemüsen als Einlage. Gekochten Reis oder Pasta als Beilage und daneben einen knackigen Blattsalat oder ein buntes Mischgemüse bestehend aus Fenchel, Paprika, Tomaten, Lauch, Zucchini und Champignons.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2028

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
12,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !