ART.NR.: 4660
Bulgarini, Lombardei - 0,75l. Fl.
(Preis 15,27 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 6,60 g/l
Restzucker: 5,60 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Lombardei
Rebsorte: Trebbiano di Lugana

Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

11,95 €

Beschreibung ...

Kellerei:
Bulgarini, Loc. Vaibo 1, 25010 Pozzolengo

Vinophile Informationen:
Die Appellation Lugana wurde im Jahr 1967 gegründet und entwickelte sich in der Moränenebene südlich des Gardasees, auf dem malerischen Gebirgskamm zwischen Brescia und Verona, in der Mitte der Lehmebene und den Kalksteinhügeln, an der Grenze der Lombardei und Venetien. Von der Burg von Sirmione bis zum Turm von San Martino, von der Landzunge, die in den Gardasee mündet, bis zu den sanften Hängen des Pozzolengo. Der lateinische Dichter Catullus besang den hiesigen Weißwein, der seine Langlebigkeit und Struktur der Turbiana-Traube verdankt, einer lokalen Sorte des Trebbiano, deren Herstellung nachweislich im 18. Jahrhundert, einem Jahrhundert der Aufklärung und des Umbruchs, wurzelt.

Weinbeschreibung:
Die Weinberge von Bulgarini befinden sich bei Pozzolengo und Brescia, im Herzen der Lugana Produktion. Die Beschaffenheit der dortigen Böden, auf Moränenhügeln aus der Eiszeit, ist gekennzeichnet durch fruchtbare Ton- und kieshaltige Erde. Die angewandte Erziehung der Reben ist das Spalier-System; das sind mit Draht bespannte Reihen, an denen die Reben im Frühjahr mit einfachem Bogen befestigt werden. Die Rebsorte, die vinifiziert wird, ist die Trebbiano di Lugana. Die von der Familie Bulgarini verwendeten Trauben stammen aus eigenen Weingärten, deren Rebstöcke ein Alter von bis zu 20 Jahren haben. Man legt größten Wert darauf die Erträge klein zu halten, um im Herbst ein qualitativ hochwertiges Ergebnis zu erzielen. Die Trauben werden von Hand geerntet und bereits im Weinberg einer Selektion unterzogen, damit optimal gereiftes und gesundes Material in die Kelter gelangt. Dieses wird zunächst von seinen Stielen befreit, sanft gepresst, und der Most bei kontrollierten Temperaturen weiterverarbeitet. Abschließend liegt der Wein eine zeitlang auf der Hefe, um ihn aromatischer und komplexer zu machen. Der 2022 Lugana Bulgarini funkelt im Weinglas in intensivem Strohgelb mit grünlichen Reflexen. Das einladende Bukett begeistert mit verführerischen Düften von gelben und weißen Pfirsichen, knackigen Aprikosen, hellen Blüten und zarten Wildkräutern. Am Gaumen offenbart sich der Lugana frisch und feinwürzig, ist mit guter Struktur und lebendiger Säure ausgestattet. Jeder Schluck überzeugt, mit anregender Persistenz, erfrischender Lebendigkeit und köstlichem Geschmack, was in einem mineralischen und langsam ausklingenden Abgang endet. Ein Lugana wie aus dem Bilderbuch und ein klassischer Vertreter dieser lombardischen Gilde. Lassen Sie sich verzaubern, von diesem Top-Weißweinen des südlichen Gardasees.

Unsere Speisenempfehlung:
Wir empfehlen zu diesem Lugana folgendes Gericht: Kochen Sie zunächst Orecchiette. In einer Pfanne erhitzen Sie dann ein gutes Olivenöl, dünsten darin feine Zwiebelwürfel und gehackten Knoblauch. Dazu kommt dünn geschnittener "Cima di rapa" - ein spezieller Kohl aus Italien, der vorher kurz blanchiert wurde. Ergänzt wird alles mit kleinen Stücken vom frischen Schwertfisch und entkernten San Marzano Strauchtomaten oder getrockneten Tomaten. Würzen Sie das Gericht mit Flor de Sal, schwarzem Pfeffer und diversen Kräutern, am besten aus dem Mittelmeerraum. Abschließend reiben Sie besten Parmigiano Reggiano DOP darüber, garnieren das Ganze mit gerösteten Pinienkernen und kleinen Kapern.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2027

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
anstatt: 11,95 €
11,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4393
Cà dei Frati, Lombardei - 0,75l. Fl.
(Preis 16,60 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 6,35 g/l
Restzucker: 7,55 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Lombardei
Rebsorte: Trebbiano di Lugana

Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

12,95 €

Beschreibung ...

Kellerei:
Azienda Agricola Cà dei Frati, Vai Frati 22, 25019 Lugana di Sirmione (BS)

Vinophile Informationen:
Es sind rund 170 Winzer, die in der Lombardei und zum Teil im Veneto, auf 1100 Hektar Rebfläche, den Lugana aus der Sorte Trebbiano di Garda erzeugen. In den DOC-Status wurde die Region, am 21. Juli 1967 erhoben und der Siegeszug der Spezialität vom südlichen Gardasee war nicht mehr aufzuhalten. "Die meisten unserer Weine stammen aus eigenen Weinbergen in der Lombardei, die wir hauptsächlich in Lugana di Sirmione und rund um den Turm von San Martino della Battaglia bewirtschaften. Zusätzlich haben wir einige Anpflanzungen im Gebiet des Veneto. Anfang der 2000er Jahre kamen zu unseren Weinbergen im Valpolicella weitere 11 Hektar auf den Hügeln um Pian di Castagnè, nord-östlich von Verona, hinzu. Die beste Parzelle dort heißt "Luxinum" und von den aus dieser Einzellage stammenden Trauben, haben wir unseren bekannten Amarone della Valpolicella "Pietro Dal Cero" erschaffen" - Familie Dal Cero.

Weinbeschreibung:
Turbiana, wie die Rebsorte Trebbiano di Lugana in dieser Region auch genannt wird, wächst am südlichen Ufer des Gardasees. Die Weinberge befinden sich um Sirmione auf sanften Hügeln, zwischen fünfzig bis sechzig Metern über Meereshöhe. Die Böden zeichnen sich durch einen hohen Anteil an Mineralien aus. Die Trauben des Jahrgangs 2022 wurden von Mitte September bis Anfang Oktober per Hand gelesen und in Körben, mit 20 kg Fassungsvermögen, zum Weingut transportiert. In der Kelter angekommen, wurden sie von den Stielen befreit und der Pressung unterzogen. Die anschließende Fermentation und der weitere Ausbau des Weines, fand dann in modernen Temperatur-geführten Inox-Stahltanks statt. Nach der Füllung verweilte der 2022 Lugana "I Frati" ein paar Wochen in der Flasche, bevor er im März 2023 auf den Markt kam. Der in hellem Zitronengelb funkelnde Lugana - des Jahrgangs 2022 - duftet nach reifen Birnen, Äpfeln, Aprikosen und Mirabellen. In der nasalen Wahrnehmung erfreuen, neben den fruchtigen Aspekten, wunderschön florale Noten von Frühlingsblüten, feinen Gräsern, Strohblumen und zarter Mandelduft. Im Mundraum erlebt man einen sehr klaren, frischen und gut strukturierten Lugana, der aromatisch-würzig, lebhaft und harmonisch-weich daherkommt. Sein ausgeprägtes Aromen Spiel lässt einen an gelbes und weißes Obst, Honig und Kräuter sowie an Zitrus-Früchte denken. Alle Komponenten wurden gut in Balance gebracht und perfekt aufeinander abgestimmt. Eine gelungener Geschmack, der untermalt wird von köstlicher Süße, einer dezenten Bitternote und einer animierenden Säurestruktur. Hinzu kommt ein mittelkräftiger Körperbau, eine anregende Textur und ein langer, fein-mineralischer Abgang, sodass alles zusammengenommen diesen Lugana, aus dem Hause Cà dei Frati, zu einem besonderen Genuss werden lässt!

Unsere Speisenempfehlung:
Der Cà dei Frati Lugana ist der perfekte Begleiter zu frischen Fischgerichten, zu Muscheln oder zu edlen Suppen aus Meeresfrüchten. Er harmoniert ebenso mit Pasta und Risotto, wie auch mit hellem Fleisch, feinem Geflügel und Varianten von zartem Gemüse, zum Beispiel in Kombination mit weißem und grünem Spargel. Versuchen Sie den Wein unbedingt in der schmackhaften Liaison mit frischen Jakobsmuscheln in einer leichten Limetten-Sauce, sowie wildem Reis und "al dente" gekochtem Romanesco als Beilage.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 4 bis 6°C, jetzt bis 2027

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
anstatt: 12,95 €
12,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4394
Cà dei Frati, Lombardei - 0,75l. Fl.
(Preis 17,27 € je Liter)

Rosewein, trocken
Alkoholgehalt: 12,5 %vol.
Gesamtsäure: 6,36 g/l
Restzucker: 7,65 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Lombardei
Rebsorten: Marzemino, Gropello, Sangiovese und Barbera

Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Azienda Agricola Cà dei Frati, Vai Frati 22, 25019 Lugana di Sirmione (BS)

Vinophile Informationen:
"Die Zeit, unser bester Verbündeter" - damit umschreibt die Familie Dal Cero einen wichtigen Faktor bei der Bereitung ihrer Weine und der Entwicklung des Betriebes, vor allem der Weinberge, über die vergangenen Jahrzehnte hinweg. Die Trauben jeden Weinbergs werden getrennt vinifiziert, um die Ausdrucksformen des jeweiligen Terroirs herauszuarbeiten und besser erkennen zu können. Die Verarbeitung erfolgt mit größtem Respekt für das Traubenmaterial, durch Zuhilfenahme einer innovativen Technik, die im Laufe der Jahre verfeinert wurde und die es ermöglicht, Weine mit Integrität und Langlebigkeit zu erhalten. "Die Verbindung und der ständige Dialog mit unserem Freund Gino Veronelli haben uns dabei geholfen, unsere Weine mit der Zeit zu konzipieren und stetig besser werden zu lassen."

Weinbeschreibung:
Die wichtigste Rebsorte in dieser Assemblage aus Marzemino, Gropello, Sangiovese und Barbera ist die zuerst Genannte. Die rote Marzemino ist eine alte Rebsorte - die seit dem 15. Jahrhundert in Norditalien beheimatet ist - und nach jüngsten Erkenntnissen, eng mit dem Teroldego und dem Lagrein verwandt ist, was durch das "Istituto agrario di San Michele all’Adige" im Jahr 2005 offiziell bestätigt wurde. Die exponierten Weinberge liegen in unmittelbarer Nähe des Gardasees. Das dortige, milde Klima erlaubt es, die Trauben erst spät zu ernten. Um zu viel Wasser aus den Weinbergen zu halten, hat die Familie Dal Cero kleine Kanäle angelegt, die die Weinberge automatisch entwässern, um die Qualität der Trauben zu steigern. Die 4 Rebsorten bilden eine perfekt abgestimmte Einheit in diesem erstklassigen Produkt. Traditionell zeigt sich der Rosa dei Frati in einem zarten, hellrosafarbenen Gewand. Der Jahrgang 2022 erscheint noch ein wenig blasser in der Farbe, was in gewisser Weise schon ein erster Hinweis auf das nun folgende, feinfruchtige und filigrane Bukett ist. Ein wahrlich eleganter Duft, der geleitet wird von feinen Frucht-Nuancen reifer Himbeeren, Walderdbeeren, etwas Granatapfel, Pink-Grapefruit und Kapstachelbeere. Alles von einem feinen Garn umsponnen, das aus Weißdorn, Veilchen und Hibiskus hergestellt sein könnte. Finessenreich und von zarten Fruchtkomponenten getragen, rinnt der Rosa dei Frati über die Zunge, wirkt dabei enorm anregend, besitzt einen wunderschönen Schmelz, ist charmant und feingliedrig am Gaumen. Die grazile Frucht wird flankiert von einem leicht bitteren Mandelton. Die perfekt abgestimmt Säure und eine feinwürzige Mineralität geleiten jeden Schluck zu einem wunderschönen Abgang, der leise ausklingt und die Sehnsucht auf ein "mehr davon" dieses köstlichen Weines schürt!

Unsere Speisenempfehlung:
Ein besonderer Wein braucht als passenden Begleiter bei Tisch, eine ebenso besondere Speise. Hier ein paar Vorschläge von uns: Ein cremiges Safran-Risotto mit Wildlachs und Kräutern, gebratenes Filet vom Red Snapper oder Kabeljau, mit frischem Blattspinat und Wildreis, Spaghetti mit Venusmuscheln, etwas Knoblauch und viel frischer Petersilie, gekochten Tafelspitz vom Kalb mit Thunfisch Sauce und Kapern-Äpfeln, Tagliatelle und Broccoli in bestem Olivenöl gebraten, Riesengarnelen aus der Pfanne mit Pesto Genovese und knackigem Blattsalat oder eine Dorade-Rosé vom Grill, mit mariniertem Gemüse und Rosmarin-Kartoffeln aus dem Backofen.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2027

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
12,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 6094
Ca' Lojera, Lombardei - 0,75l. Fl.
(Preis 15,93 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,40 g/l
Restzucker: 4,30 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Nomakorken
Land: Italien
Anbauregion: Lombardei
Rebsorte: Trebbiano di Lugana

Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

12,45 €

Beschreibung ...

Kellerei:
Az. Agr. Ca' Lojera, Via Bella Italia 30, 37019 Peschiera del Garda (VR)

Vinophile Informationen:
Die Gebäude des Weingutes, die der Legende nach einst von Wölfen bewacht wurden, befinden sich in Brescia del Garda, nahe dem südlichen Ufer des Gardasees, welches man von Ca´Lojera in knappen zehn Fußminuten erreicht. Seit Gründung haben Franco Tiraboschi und seine Frau Ambra konsequent ein Ziel verfolgt: Qualität, Qualität und nochmals Qualität. Mit Liebe, Leidenschaft und einer Vision machten sich die beiden ans Werk, um ihren Traum von den eigenen Weinen zu verwirklichen. Und das in einer Region, der im Jahr 1967, als einer der ersten Appellationen Italiens, der DOC-Status anerkannt wurde. Lugana besteht zu mindestens 90% aus der Trebbiano Traube, die auch unter dem Namen Turbiana di Lugana bekannt ist, deren Rebstöcke in den Hügeln zwischen Desenzano und Peschiera kultiviert werden.

Weinbeschreibung:
Die Philosophie der Familie Traboschi ist eine wichtige Grundlage für die Arbeit, den Spirit und den Erfolg der Kellerei Ca’Lojera. Sie besagt unter anderem, Zitat: "das Territorium auf einfache Art und Weise in den Weinen zu repräsentieren. Deshalb basiert der gesamte Produktionsablauf auf Vertikalität, Frische und Mineralität, ohne Zugeständnisse an die Struktur oder übermäßig prätentiöse Verfeinerungen durchzuführen." Der frische und lebendige Lugana DOC wird aus handverlesenen Trauben vinifiziert, die nach Ankunft im Weingut schonend und unter zur Hilfenahme modernster Kellertechnik verarbeitet werden. Man achtet von Beginn an, über manuelle Lese, Ausbau und Reifung, bis hin zur Abfüllung, dass alle Prozesse der Weinbereitung optimalen Bedingungen unterliegen, um das gewünschte Produkt zu erhalten. Der Jahrgang 2022 funkelt in hellem Zitronengelb mit zartgrünen Reflexen. Das klare Bukett ist fein, verspielt und lebendig, mit einer zurückhaltenden Frucht, die an Aromen von Mandarine, grünem Apfel, Birne und Pink-Grapefruit denken lässt. Untermalt mit blumig kräutrigen Düften, allen voran von Lindenblüten und Kerbel sowie einer dezenten Mineralnote. Alles etwas eleganter und filigraner gewebt als im Jahr zuvor. Knackig, frisch und angenehm fruchtig erobert der Lugana die Geschmacksorgane. Man schmeckt, was man riecht, und erlebt zudem eine geradlinige Säurestruktur, eine schöne Persistenz, eine dezent herbe Geschmacksnuance und einen zarten Mandelton im Abgang. Enorm köstlich und anregend, dieser Weißwein vom Gardasee. Der Frühling und der Sommer dürfen nun langsam kommen.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Ca´Lojera Lugana ist der perfekte Begleiter zu frisch zubereiteten Fischgerichten, mit Fischen aus dem Salz- oder Süßwasser und zu Suppen aus edlen Meeresfrüchten. Er harmoniert ebenso mit Pasta und Risotto, wie auch mit hellem Fleisch, Geflügel und Varianten von zartem Gemüse. Versuchen Sie den Wein unbedingt in Kombination mit frischen Venusmuscheln, in einer leichten Limettensauce, sowie wildem Reis und knackigen Romanesco-Röschen oder frischem grünen und weißen Spargel als Beilage.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2027

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
anstatt: 12,45 €
11,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4675
Cà Maiol, Lombardei - 0,75l. Fl.
(Preis 13,93 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,90 g/l
Restzucker: 1,50 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Lombardei
Rebsorte: Trebbiano di Lugana

Gambero Rosso 2023: 2 Gläser
James Suckling: 91 Punkte
Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

Gambero Rosso: 2 Gläser
10,95 €

Beschreibung ...

Kellerei:
Azienda Agricola Cà Maiol, Via dei Colli Storizi 119, 25015 Desenzano del Garda (BS)

Vinophile Informationen:
Der Gardasee befindet sich in der Lombardei. Die Lombardei, mit der Hauptstadt Mailand, liegt ganz im Norden Italiens und grenzt an die Schweiz. Der Ursprung des Weinbaus geht auf die Etrusker und Römer zurück. Der Dichter Vergilius Maro, bei uns bekannt unter dem Namen Vergil, der von 70 bis 19 vor Christus lebte, berichtet in seinen Versen von "Flüssen, Seen, Olivenbäumen, üppigen Weingärten und goldenen Getreidefeldern" in seiner Heimat. Wahrscheinlich meinte er damit die malerischen Hügel um den Gardasee, wo die besten Weine der Lombardei produziert werden. Die Weinberge der gesamten Region umfassen 25.000 Hektar Rebfläche und jährlich werden dort etwa 1,5 Millionen Hektoliter Wein und Schaumwein produziert.

Weinbeschreibung:
Der Lugana Prestige umfasst mit seinem Namen eine "prestigeträchtige" Mischung verschiedener Elemente, die ihn charakterisieren: ein einzigartiger Boden, der reich an Lehm ist, das milde Mikroklima des Gardasees, die autochthonen Weinrebe, die Trebbiano di Lugana, mit ihren weißfleischigen Trauben von einzigartiger Typizität. Die Selektion für die Herstellung des Lugana Prestige erfolgt durch die exklusive Verwendung von Trauben der durchschnittlich 35 Jahre alten Trebbiano di Lugana Reben, die auf einem 30 Hektar großen Areal des Hauptgutes, der Kellerei Cà Maiol gedeihen. Die jährliche Produktion beläuft sich auf ca. 250.000 Flaschen, mit nationaler und internationaler Distribution. Der Lugana Prestige wird von der Familie Contato in eine formschöne Flasche gefüllt, um beim ersten Anblick einen optischen Akzent zu setzen und darauf hinzuweisen, dass es sich um einen Lugana der besonderen Art handelt. Der Prestige ist nach seiner Füllung in Flaschen, die im Frühling nach der Weinbereitung folgt, optimal trinkreif. Der Jahrgang 2021 leuchtet in Zitronengelb mit goldfarbenen Reflexen. Geradlinig, frisch, klar und verspielt, begeistert sein elegantes und feinfruchtiges Bukett, das Eindrücke und Aromen von gelbem Steinobst, grünen Äpfeln, Limetten, Quitten, Holunderblüten und zarten Nuancen von Gartenkräutern offenbart. Sehr erfrischend und von einer lebendigen Säure inspiriert, durchquert der Lugana Prestige den Mundraum, erfreut mit Weichheit und einer schönen Persistenz. Er bietet einen vielfältigen Geschmack, überzeugt mit satter Frucht, einer anregenden Würze, ist geprägt von spritziger Lebendigkeit und Mineralität, die im Abgang noch lange nachklingen. Eine eigenständige Persönlichkeit und ein charaktervoller Weißwein, der die besonderen Attribute des Trebbiano di Lugana, mit einer dezent salzigen Note gekonnt vermählt und authentischen Genuss bietet.

Unsere Speisenempfehlung:
Das Weingut Cà Maiol berichtet in seiner Expertise von folgenden Speiseempfehlungen zum Lugana Prestige: "Frische Krustentiere und Meeresfrüchte, auch in Verbindung mit hausgemachter Pasta und sämigem Risotto, gedünsteter Fisch mit wenig fetthaltiger Sauce. Die Kombination zu weißem und grünem Spargel ist ebenfalls passend". Wir schließen uns dieser Empfehlung an und ergänzen noch mit dem Tipp, diesen Weißwein einfach nur mit guten Freunden auf der sommerlichen Terrasse oder im Garten zu genießen.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2026

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
anstatt: 10,95 €
10,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4674
Cà Maiol, Lombardei - 0,75l. Fl.
(Preis 18,60 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 6,00 g/l
Restzucker: 1,50 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Lombardei
Rebsorte: Trebbiano di Lugana

Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

14,95 €

Beschreibung ...

Kellerei:
Azienda Agricola Cà Maiol, Via dei Colli Storizi 119, 25015 Desenzano del Garda (BS)

Vinophile Informationen:
Die Region der Lugana Produktion erstreckt sich zwischen den südlichen Ufern des Gardasees und den dort nicht zu übersehenden, spektakulären Moränenhügeln, die durch die Gletscherbewegungen der letzten Eiszeit entstanden sind. Fünf pittoreske Gemeinden gehören zu diesem wunderschönen Gebiet: Desenzano del Garda, Sirmione, Pozzolengo und Lonato in der Provinz von Brescia und Peschiera del Garda in der Provinz von Verona. Geringe Niederschläge und der kalkhaltige Boden, dessen Besonderheit die Lehmschichten sind, die ihn durchziehen, schaffen das ideale Umfeld für die Erzeugung des Lugana. Sein Ursprungsgebiet verleiht ihm nicht nur den Namen, sondern auch die Düfte seiner Natur, die Milde seines Klimas, die Geschmeidigkeit des Sees und die Kraft der Hügel, die die Landschaft einrahmen.

Weinbeschreibung:
Oberstes Ziel bei Cà Maiol ist es, die Qualität und Typizität der Weine zu bewahren. Dabei arbeitet man, bei der Produktion und im Verlauf der Füllung, mit technisch hohen Standards, um Qualitätsweine gemäß der Tradition herzustellen. Die Ernte der Trauben erfolgt per Hand, die weiche Pressung, die kontrollierte Fermentation sowie die Reifung in französischen Barriques sind seit Jahren unveränderte, in der Familiengeschichte fest verankerte Prozesse. Der Lugana Molin verdankt seinen Namen dem Cascina Molino, dem antiken Weinkeller des Unternehmens, der sich auf dem ältesten Landgut Contato befindet. Er wird aus einer Auswahl der besten Trauben des Weingutes erzeugt. Die Schalen bleiben bei einer Temperatur von 3-4°C für länger als 48 Stunden auf dem Most. Diese Technik macht es möglich einen großartigen Lugana zu erzeugen, der mehr Struktur und einen raffinierteren Duft zeigt, als konventionell erzeugte Weine. Der Jahrgang 2021 des Molin wurde von der Familie Contato in eine formschöne Flasche gefüllt, um bereits beim ersten Anblick einen optischen Akzent zu setzen und klar zu machen, dass es sich um einen Lugana der besonderen Art handelt. Der hell strohgelbe Weißwein fließt ins Weinglas, präsentiert sich in der Nase sehr sauber, mit klarer Identität und einem unverkennbar typischen Duft nach grünem Apfel, Pfirsich, Maracuja, Kiwi, Birne, Ananas sowie frischer Limette, Minze und wildem Thymian. Im Mund angekommen ist er sehr weich und cremig, einladend und schmackhaft. Ein aromatischer Lugana, der mit Eleganz, viel Aroma und Feinheit auftrumpft. Die Geschmacksnerven erkennen gelbe Früchte, Mandarine, feine Kräuteraspekte und eine leicht salzige Note. Der Lugana Molin ist dabei angenehm und delikat am Gaumen, zeigt ein perfektes Gleichgewicht all seiner Komponenten und verabschiedet sich zu guter Letzt, mit einem mineralischen, langen Finish.

Unsere Speisenempfehlung:
Stockfisch ist ein durch Salzen und Trocknen haltbar gemachter Fisch. Zu seiner Herstellung wird meist frischer Kabeljau verwendet. In Italien wird diese mediterrane Fisch-Spezialität am häufigsten in Venetien, Latium und in Süditalien gegessen. Der Stockfisch wird dort "stoccafisso" oder "baccalà" genannt. Es gibt Hunderte von Zubereitungsmöglichkeiten. Hier in Venetien ist die Variante "Baccalà alla vicentina" sehr bekannt und praktisch jede Familie hütet ein Geheimrezept. Der Fisch wird mit vielen Zwiebeln, frischer Milch und Olivenöl zubereitet und dann zusammen mit Polenta serviert.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2027

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
anstatt: 14,95 €
13,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !