Chiantis in Hülle und Fülle, einer schöner als der andere, Chianti zum Verrücktwerden :

Chiantis in Hülle und Fülle, einer schöner als der andere, Chianti zum Verrücktwerden :

ART.NR.: 4444
Fonterutoli, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 18,33 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,60 g/l
Restzucker: 0,60 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Malvasia Nera, Colorino

Robert Parker: 92 Punkte
James Suckling: 92 Punkte
Luca Maroni: 90 Punkte
Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

Robert Parker 92 Punkte
13,95 €

Beschreibung ...

Kellerei:
Marchesi Mazzei Spa Agricola, Via Ottone III di Sassonia n°5 Loc. Fonterutoli, 53011 Castellina in Chianti (SI)

Vinophile Informationen:
Weinkritiker auf der ganzen Welt schätzen den Chianti Classico von Castello di Fonterutoli und geben ihm regelmäßig hohe Bewertungen. Dazu gehören die amerikanischen Magazine "The Wine Spectator" und "Wine Enthusiast" sowie Antonio Galloni und Robert Parker. Letzterer schrieb: "In Bezug auf den Basis Chianti Classico bietet die Familie Mazzei einen der schönsten und beständigsten Weine, die Sie in dieser Region kaufen können." Dem Jahrgang 2018 verlieh Robert Parker 92 Punkte: "The Mazzei 2018 Chianti Classico Fonterutoli shows a classic bouquet with tart berry fruit, forest floor, bitter almond, blue flower, cola and grilled herb. The wine presents a classic, cool-vintage profile that suits Sangiovese very nicely as it pulls out the bright, red berry energy that is inherent to this variety. The acidity and bright fruit presented here would make a great companion to chicken roast with potatoes."

Weinbeschreibung:
James Suckling zückt ebenfalls 92 Zähler für den Jahrgang 2018 und notiert im Verlauf der Verkostung: "A tight, linear red with plums and hints of walnuts and herbs. Some bark, too. Medium-bodied, tight and juicy with a chewy undertone. Some orange peels. Slightly austere now, but a lovely foil to food. Drink or hold." Der 2018 Chianti Classico ist eine Cuvee aus 90% Sangiovese, 5% Colorino und 5% Malvasia Nera. Die Handlese der Trauben, die aus 7 unterschiedlichen Parzellen stammen, begann am 14. September 2018 und vollzog sich über knapp drei Wochen. Der Ausbau und die Verfeinerung des Chianti Classico dauerte zwölf Monate und wurde in 225 und 500 Liter Fässern aus französischer Eiche durchgeführt. Abgefüllt wurde im Januar 2021 und im darauffolgenden April kam der Wein in den Verkauf. Der 2018er bietet Aromen von Kirschen und Beeren, Gewürzen, ätherische Nuancen von Kräutern und elegante Vanille- und Röstnoten, die vom Ausbau im Eichenfass stammen. Ein frisches und animierendes Bukett. Am Gaumen präsentieren sich helle und dunkle Waldfrüchte, deren süße Frucht von einer schönen herben Note flankiert wird, Granatapfel, Lakritze und balsamische Gewürze. Man erlebt eine äußerst köstliche, ganz dezent salzige Note, die einen feinen Bogen zur Säure und den geschliffenen Tanninen spannt. Der Jahrgang 2018 ist elegant, komplex und besitzt eine belebende Frische, genau so, wie man es von einem erstklassigen Chianti Classico erwartet.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Chianti Classico wird sich im Verlauf seines Lebens als Allroundtalent erweisen, geht es darum, ein durch dunkles Fleisch geprägtes Essen zu begleiten. Wildgerichte in allen Varianten werden mit ihm einen perfekten Partner finden. Ebenso ist dieser Chianti Classico gut geeignet, diverse Speisen aus Rindfleisch und Lamm zu begleiten. Setzen Sie dabei eher auf Ragouts und Schmorbraten als auf Kurzgebratenes. Langsam geschmorte Bäckchen vom Kalb oder vom Rind sind sicher die Krönung.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2028

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
anstatt: 13,95 €
13,75 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4814
I Fabbri, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 18,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Anbau: biologisch, ÖKO-Kontrollnummer: IT-BIO-014
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,15 g/l
Restzucker: 0,50 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorte: Sangiovese

                                    
Gambero Rosso 2021: 3 Gläser
Robert Parker: 91 Punkte
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Robert Parker 91 Punkte
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 
14,95 €

Beschreibung ...

Kellerei:
I Fabbri, Via Casole 18, 50022 Greve in Chianti (FI)

Vinophile Informationen:
Lamole ist ein Dorf in der Gemarkung der Gemeinde Greve in Chianti und gehört zu den frühesten bekannten Weinbaugebieten der gesamten Region Chianti Classico. Obwohl Lamole relativ klein ist und nur 70 bis 80 ha Rebfläche umfasst, ist es in Bezug auf Boden und Höhe eines der markantesten Gebiete im Chianti Classico. Lamole liegt am rechten, östlichen Ufer des Flusses Greve, in einem weiten, sonnigen, nach Westen ausgerichteten Tal. Das Gelände dort ist überwiegend sandig und locker, aus zersetzendem Sandstein. Lamole liegt auf einer Höhe von 450 bis 650 Metern über dem Meer. Die Weine von dort sind eher fruchtig, saftig und leicht, als vollmundig und tanninhaltig.

Weinbeschreibung:
Die Philosophie von I Fabbri ist es, die natürlichen Ressourcen zu erhalten und die Besonderheiten des Territoriums herauszuarbeiten. Typizität und Tradition gehen Hand in Hand mit immer weniger wirkungsvollen Techniken im Weinberg und im Keller, mit Blick auf natürliche Weine, die eine faszinierende und echte Geschichte des Chianti Classico sind. Das Unternehmen ist biologisch zertifiziert. Die Umwandlung des konventionellen Betriebes, war ein Prozess ohne Zwang, motiviert von dem Ziel, einen noch größeren Respekt für die Umwelt und für den Verbraucher zu zeigen. Das Weingut I Fabbri hat sich für eine nachhaltige, sozial und ökologisch gerechte Landwirtschaft entschieden. Das Dorf Lamole gilt als das Dach des Chianti Classico, ein Amphitheater mit Reben auf alten Terrassen, umgeben von Wäldern, nach Süden und Südwesten ausgerichtet. Die Familie Grassi ist enorm stolz, in dieser tollen Lage eine Parzelle auf 630 Metern zu besitzen, aus der die Sangiovese Trauben für diesen Chianti Classico stammen, der im September 2020 vom Gambero Rosso 2021 mit den "Tre bicchieri" geadelt wurde. Der Jahrgang 2018 präsentiert sich der Nase glasklar und frisch, mit jeder Menge knackiger Sauerkirschen, kleiner hellroter Beeren des Waldes und roten Blüten. Feine Sandelholznoten und etwas Feuerstein untermalen die herrlichen Eindrücke und laden ein zum Genießen. Ein typisches Bukett, das für einen traditionell bereiteten Chianti Classico kaum Wünsche offenlässt. Am Gaumen offenbart der Wein dann die Seele eines wahren, trocken ausgebauten Chianti Classico, wenn die saftige Frucht und die straffe Säure Hand in Hand durch die gustatorische Wahrnehmung schreiten und richtig viel Trinkspaß verbreiten. Eleganz und Finesse inbegriffen, wenn sich der Chianti Classico Lamole in einem wunderschönen Finale, auf einer zarten Note von Salmiak-Pastille, langsam wieder verabschiedet. Ein großartiges Vergnügen, das Sie unbedingt selbst erleben sollten.

Unsere Speisenempfehlung:
Zu diesem roten Toskaner sind feine Speisen als Begleiter bei Tisch angesagt. Zartes Reh oder das Beste des Kalbes würden wir vorschlagen. Selbst als Partner zu frischem Thun- oder Schwertfisch empfehlen wir diesen Chianti Classico Lamole, wenn auch die dazugehörigen Saucen und Beilagen korrespondierend ausgewählt wurden. So zum Beispiel schwarzer Reis in Butter angebraten, süßliche Tomatenvariationen mit etwas Knoblauch, diverse Pilze in einer sahnigen Kräutersauce oder ein Risotto mit Schalotten, Safran und Parmesan.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2028

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
anstatt: 14,95 €
13,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 6048
Val delle Corti, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 21,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 6,50 g/l
Restzucker: 0,10 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Canaiolo

                                    
Gambero Rosso 2021: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 
16,95 €

Beschreibung ...

Kellerei:
Az.Agr. Podere Val delle Corti, Loc. La Croce 141, 53017 Radda in Chianti - (Si)

Vinophile Informationen:
Vor 2700 Jahren siedelten die Etrusker auf dem Hügel oberhalb von Val delle Corti, wo sie bereits die ersten Weinstöcke anpflanzten. Die Familie Bianchi bewohnt dieses antike Land wie diskrete und respektvolle Gäste, sie beobachten es aufmerksam, um es immer besser zu verstehen. Mit der Erkenntnis des wahren "genius loci" versucht Val delle Corti ihn, den Geist des Ortes, zu seiner vollen Entfaltung zu bringen. Der "genius loci" von Val delle Corti, von Radda, ist der Sangiovese. Man arbeitet mit Leidenschaft und Glück an seinem Potenzial. Mit dem biozertifizierten Anbau und der Biodynamik bemüht man sich der Natur und der Geschichte des Territoriums respektvoll zu begegnen und erntet die Trauben als ein Geschenk.

Weinbeschreibung:
"Hut ab vor den Weinen von Roberto Bianchi und seiner Familie. Es gibt keinen Jahrgang, der die Silhouette und den Stil des Hauses nicht bewahrt, der inzwischen konsolidiert ist und zunehmend geschätzt wird. Intensiver und solider Wein, ohne Anmut und Tiefe zu verlieren." – Zitat Gambero Rosso. In dessen Ausgabe 2021 dann auch gleich die "Tre biccheri" vermerkt wurden, für den Chianti Classico der Familie Bianchi. Zudem wurde der Wein mit "4 Stelle" von Vini Buoni Italia 2021 und herausragenden 95 Punkten von Dr. Wine 2021 geehrt. 2017 war ein extrem heißes, trockenes und etwas problematisches Jahr. Dennoch gelingt es in Radda, mit seinen hochgelegenen Weinbergen und seinen kühlen Böden, dem Wein Trinkvergnügen, frische Frucht und eine angenehme Säure zu verleihen. Das Alter der Rebstöcke, Sangiovese und etwas Canaiolo, ist rund 20 Jahre und die Trauben wurden von Hand gelesen. Der Ausbau erfolgte über 3 Wochen in Edelstahl, wobei 30% der Masse für 4 Monate auf den Schalen blieben. Die Gärung, bei kontrollierten Temperaturen, wurde mit den natürlichen Hefen durchgeführt und der Most durch manuelle Kelterung von den Schalen getrennt. Die Reifung verlief über 24 Monate in slawonischen Eichenfässern von 2.000 - 3.000 Liter Fassungsvermögen und 3 Monate Flaschenlager. Der Jahrgang 2017 ist ein authentischer Vertreter des spezifischen Terroir Raddas und der klassischen Charakterzüge eines Chianti Classico im besten Sinne des Wortes: Frische, harmonische Frucht im Bouquet, tiefes Rubinrot, gute Konzentration und Säure. Vor allem Eleganz und hoher Trinkgenuß. Ein Chianti Classico von seiner besten Seite. Gut lagerfähig, mit interessantem Reifeverlauf über eine Dekade.

Unsere Speisenempfehlung:
Zu diesem roten Toskaner sind feine Speisen als Begleiter bei Tisch angesagt. Zartes Reh oder das Beste des Kalbes würden wir vorschlagen. Selbst als Partner zu frischem Thun- oder Schwertfisch empfehlen wir diesen Chianti Classico, wenn auch die dazugehörigen Saucen und Beilagen korrespondierend ausgewählt wurden. So zum Beispiel schwarzer Reis in Butter angebraten, süßliche Tomatenvariationen mit etwas Knoblauch, diverse frische Pilze aus heimischen Wäldern, wie Steinpilze, Pfifferlinge, Hexenröhrling, Maronen, Austernpilze, Fette Henne, Butterpilz usw. in einer sahnigen Kräutersauce oder ein Risotto mit Schalotten, Safran und Parmesan.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2027

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
anstatt: 16,95 €
15,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 6050
Castello di Ama, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 24,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,45 g/l
Restzucker: 1,15 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Merlot

                                    
Gambero Rosso 2021: 3 Gläser
Robert Parker: 92 Punkte
James Suckling: 92 Punkte
Ronaldi Bewertung: 4 Sterne

Gambero Rosso: 3 Gläser
Robert Parker 92 Punkte
18,95 €

Beschreibung ...

Kellerei:
Castello di Ama srl, 53013 Gaiole in Chianti (SI)

Vinophile Informationen:
Weinkritiker und Weinführer publizieren regelmäßig herausragende Bewertungen für die Weine des Castello di Ama. Darunter befinden sich einige der bedeutendsten Fachleute der Branche, wie James Suckling, Robert Parker, Wine Spectator, Decanter, Jancis Robinson, Hugh Johnson, der Gambero Rosso und andere. So auch Antoni Galloni, der noch vor ein paar Jahren für Robert Parker tätig war, und inzwischen unter "Vinous" seine Degustationsnotizen veröffentlicht. Er gab dem 2018 Chianti Classico sehr gute 92 Punkte und schrieb: "The 2018 Chianti Classico Ama shows just how promising the vintage is. A burst of sweet red cherry fruit, cedar, leather, spice and orange peel give the 2018 a feeling of exuberance that is impossible to miss. The purity of the flavors is just striking. This is such a beautiful wine."

Weinbeschreibung:
Das Weingut ist im Herzen, genauer gesagt, im historischen Zentrum des Chianti Classico. Das Gebiet umfasst etwa 7.000 Hektar DOCG geschützte Rebfläche zwischen Florenz und Siena. Seit seiner Gründung hat man auf Castello di Ama das Ziel verfolgt, Weine mit einem hohen Qualitätsniveau zu produzieren, gemäß den strengen Regeln des Consorzio Gallo Nero, mit einem besonderen Augenmerk auf die Traubenauslese. Das Weingut schreibt: "Die Weine des Jahrgangs 2018 werden, dank der ausgeprägten Temperaturschwankungen des Herbstes zwischen Tag und Nacht, die die Bildung von Aromen begünstigten, fruchtig sein. Sie werden eine gute Frische, die für Chianti Classico typische Rassigkeit und einen zufriedenstellenden Alkohol aufweisen." Das Lesegut für den Chainti Classico, dem Aushängeschild der Kellerei, stammt aus jungen Rebanlagen, die ein Alter zwischen 10 und 12 Jahren haben. Geerntet wurde vom 29. August bis zum 15. Oktober, ausschließlich per Hand in kleine Kisten, mit einer ersten Selektion bereits im Weinberg. Der Chianti Classico ist eine moderne Assemblage aus 96 % Sangiovese, mit einem kleinen Anteil Merlot, dessen Ausbau mit natürlichen Hefen, erst im Stahltank und dann für kurze Zeit in gebrauchten Eichenfässern durchgeführt wurde. Das Weingut schreibt in seiner Expertise: "Der Jahrgang 2018 zeigt sich in der Farbe in sattem Rubinrot mit zinnoberroten Reflexen. Das Bouquet ist fruchtig und begeistert mit klassischen Aromen von Kirschen, Himbeeren und frischen roten Früchten. Sein Geschmack ist sehr harmonisch, fruchtbetont und der Wein ist voll am Gaumen. Der Castello di Ama Chianti Classico drückt die Eleganz der Weine unseres Unternehmens aus." Kurzum, es erwartet Sie hier einer der regelmäßig besten Vertreter seine Zunft. Er ist authentisch, zeigt starken Charakter und viel Persönlichkeit - ein großartiger toskanischer Rotwein zum Verlieben.

Unsere Speisenempfehlung:
Zum 2018 Chianti Classico empfehlen wir einen Schweinebraten "Italienischer Art". Kaufen Sie ein gut abgehangenes Nackenstück. Die obere Hälfte wird mit einigen, etwa einen Zentimeter tiefen Längsschnitten eingeritzt. In diese Ritze füllen Sie eine würzige Mischung, welche Sie aus frischem Salbei, Knoblauch, Pinienkernen, Olivenöl und Gewürzen Ihrer Wahl herstellen. Den Nackenbraten mit Garn umwickeln, damit die gefüllten Einschnitte zusammengedrückt werden. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen und bei 200 Grad im Backofen für zirka neunzig Minuten garen. Dazu reichen Sie hausgemachtes, mariniertes Gemüse und toskanisches Maisbrot.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2028

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
anstatt: 18,95 €
18,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4801
Carpineta Fontalpino, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 29,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Anbau: biologisch, ÖKO-Kontrollnummer: IT-BIO-006
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,48 g/l
Restzucker: 0,10 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorte: Sangiovese

                                    
Gambero Rosso 2019: 3 Gläser
Robert Parker: 93 Punkte
James Suckling: 93 Punkte
Ronaldi Bewertung: 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Robert Parker 93 Punkte
24,95 €

Beschreibung ...

Kellerei:
Fattoria Carpineta Fontalpino Società Agricola s.r.l., Località Carpineta Montaperti, 53019 Castelnuovo Berardenga (SI)

Vinophile Informationen:
Die Amerikanerin Monica Larner, ihres Zeichens Italienspezialistin im Team des Robert Parker, hat den Chianti Classico Dofana im Oktober 2018 verkostet und während der Degustation folgende Notiz verfasst: "The 2016 Chianti Classico Dofana is, to my mind, the most complete of the three Chianti Classico expressions by Fattoria Carpineta Fontalpino from this classic vintage. This is a dark and exuberant wine (made from 100% Sangiovese) with the elegance you get in the Fontalpino and the power or fruity ripeness you get in the Montaperto. This is the full package. The wine starts with bold cherry aromas and moves forward with rose hip, tobacco and campfire ash. Some 3,000 bottles were made." Dafür gab es dann stolze 93+ Punkte.

Weinbeschreibung:
"Tre bicchieri" des Gambero Rosso 2019 sowie ausgezeichnete 93 Punkte von James Suckling sind weiterer Lohn für die gute Leistung der Fattoria und für die hohe Qualität des 2016 Dofana. James Suckling notiert: "Gorgeous aromas of black cherries, rose petals and fresh flowers follow through to a medium-bodied palate with integrated tannins and a fresh, clean finish. Hints of hazelnuts and walnuts at the end. From organically grown grapes. A very pretty Chianti Classico for drinking now." Der Chianti Classico Dofana aus diesem klassischen Jahrgang, ist sicher der vollständigste der drei Cru Weine der Familie Cresti. Ein dunkler und üppiger Sangiovese aus biologisch angebauten Trauben, der mit Eleganz, mit Kraft und mit Fruchtreife brilliert. Der toskanische Genuss beginnt in der Nase mit kräftigen Schwarzkirsche Eindrücken die untermalt sind mit diffizilen Aromen von frischen Hagebutten, getrockneten Rosenblättern, Tabakblatt, Bourbon-Vanille und dem Duft von Lagerfeuerasche. Der 2016 Chianti Classico Dofana präsentiert sich des Weiteren mittelkräftig, dicht und würzig am Gaumen, mit perfekt integrierten, runden Tanninen und einer frischen, lebhaften Persistenz. Seine satt saftige, reife Frucht wird von feinen Säureadern durchzogen, die anregend und feinnervig agieren, den Dofana zu einem langen, sauberen Abgang geleiten, in dem sich so wie es James Suckling formuliert, dezente Andeutungen von Hasel- und Walnüssen schmecken lassen. Ein bildschöner Chianti Classico und ein rundherum gelungener Auftritt.

Unsere Speisenempfehlung:
Wir kochen "Mailänder Röllchen" zum Chianti Classico Dofana. Dazu benötigt man in dünne Scheiben geschnittenen Schweinenacken, dieser wird zwischen Frischhaltefolie leicht platt geklopft, mit Salz und Pfeffer gewürzt, mit Mailänder Salami, getrockneten Tomaten und frischen Salbeiblättern gefüllt und dann zu kleinen Rouladen aufgerollt. Die Rouladen mit Zahnstochern fixieren und in heißem Olivenöl anbraten. In der Sauce werden Zwiebeln, Knoblauch, Marzano Tomaten, etwas Sahne und Parmesan verarbeitet. Dazu servieren wir gebratenen Radicchio und Gnocci alla Romana.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2028

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
anstatt: 24,95 €
21,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4802
Carpineta Fontalpino, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 30,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Anbau: biologisch, ÖKO-Kontrollnummer: IT-BIO-006
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,90 g/l
Restzucker: 0,20 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorte: Sangiovese

                                    
Gambero Rosso 2018: 3 Gläser
James Suckling: 93 Punkte
Ronaldi Bewertung: 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
25,95 €

Beschreibung ...

Kellerei:
Fattoria Carpineta Fontalpino Società Agricola s.r.l., Località Carpineta Montaperti, 53019 Castelnuovo Berardenga (SI)

Vinophile Informationen:
Die Fattoria Carpineta Fontalpino, die eines der Mitglieder des Konsortiums "Gallo Nero" ist, erhält die begehrte "Tre bicchieri" des Gambero Rosso 2018 sowie ausgezeichnete 94 Punkte vom Amerikaner James Suckling als Lohn für die herausragende Leistung und für die bestechende Qualität des 2015 Montaperto. Weinkritiker James Suckling beschreibt den Motapreto wie folgt: "A new single vineyard wine from this producer. This delivers refined and beautiful fruit. Medium to full body, fine tannins and a fresh and tangy finish. Juicy and layered. Drink in 2018."

Weinbeschreibung:
Das Weingut ist seit Mitte der 1970er Mitglied des Consorzio del Chianti Classico, dessen kultgewordenes Zeichen, der Gallo Nero, auf dem Rückenetikett einer jeden Flasche Chianti Classico rankt. Die Ernte wird von der Familie Cresti unter Mitwirkung von ausgebildeten Studenten, per Hand durchgeführt, um sicherzustellen, dass nur gesunde und vollreife Trauben der Einzellage Montaperto in die Produktion gelangen. Gelesen wird in kleine Körbe, damit die Trauben nicht zu dicht aufeinander liegen und dadurch zu früh angedrückt werden. Eine zweite Selektion findet dann im Weingut hinter dem Keller auf eigens dafür entwickelten Sortiertischen statt, worum sich die Eigentümer zusammen mit ihren Mitarbeitern kümmern. Die Fattoria wird von Gioia Cresti geführt. Die ehemalige Volleyballspielerin will so natürliche Weine wie möglich erzeugen. Gioia Cresti ist eine Schülerin des berühmten Carlo Ferrini, der den Ruf so mancher Kellerei der Toskana mitbegründet hat. Jahrgang 2015 bildet die Erstauflage des Montaperto und es erwartet Sie ein großer Gaumenschmaus, der sich im Glas in glänzendem Rubin mit feinem Granatrand präsentiert. Der Wein offenbart eine tolle, einprägsame Nase, die verführerisch und einladend ist. Man erfreut sich an einem satten, nach Brombeeren und dunklen Kirschen duftenden Fruchtbukett, das von feinen Röstnoten, etwas herber Schokolade, mediterranen Wildkräutern und Gewürzen begleitet wird. Am Gaumen zeigt sich der Montaperto saftig und dicht, von immenser Präsenz in Ansatz und Verlauf, irre viel Frucht agiert mit griffigem, gut eingebundenem Tannin. Der kräftige Körper wird geleitet von herrlich frischer Säure und endet in einem langen, feinwürzigen Finale. Ein erstklassiger Bioeinzellagen Chianti Classico.

Unsere Speisenempfehlung:
Wir bereiten gebratene Lammkoteletts zum "Montaperto" der Familie Cresti. Diese werden mit einer Senfhaube überbacken, dazu gibt es ein Spitzkohlgemüse und Püree von Petersilienwurzel und Sellerie. Für die Senfhaube schneiden Sie feine Zwiebelwürfel, dünsten diese mit etwas Olivenöl in einen kleinen Topf, geben nach dem Abkühlen zwei Eigelbe, gehackte Petersilie und gehackte schwarze Oliven, zwei Scheiben Toast, ohne Rinde und in winzige Würfel geschnitten, sowie zwei Esslöffel einer guten Senfsorte, bestenfalls von ihrer Lieblingssenfmühle dazu. Salz und Pfeffer. Guten Appetit.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2028

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
anstatt: 25,95 €
22,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !