Hier finden Sie unsere aktuell beliebtesten Weine, viel Spass beim Stöbern :

Hier finden Sie unsere aktuell beliebtesten Weine, viel Spass beim Stöbern :

  1. 1
  2. 2
ART.NR.: 4200
Cantina Ora, Apulien - 0,75l. Fl.
(Preis 10,60 € je Liter)

Rotwein, vollmundig und saftig
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,50 g/l
Restzucker: 14,80 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Presskorken
Land: Italien
Anbauregion: Apulien
Rebsorte: Primitivo

Luca Maroni : 99 Punkte
            
Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Schenk Italia SpA, Via Stazione 43, 39040 Ora (BZ)

Vinophile Informationen:
Luca Maroni ist einer der bekannten Verkoster der italienischen Weinszene. Er hat im Verlauf seiner Karriere mehr als 500.000 Weine getestet, bewertet und beschrieben. Luca Maroni hat ein eigenständiges Schema für seine Bewertungen festgelegt und damit seinerzeit für viel Aufsehen gesorgt in der Weinbranche. Die demnach maximal zu erreichende Punktezahl für einen Weißwein, Schaumwein oder Rotwein liegt bei 99 Punkten. Vor allem die Frucht und Weichheit eines Weines sind entscheidend bei der Vergabe der Punkte. Diese hohe und sehr begehrte Auszeichnung wurde dem Masso Antico Primitivo Appassito Salento nun zum bereits sechsten Mal in Folge zuteil.

Weinbeschreibung:
Luca Maroni schreibt in seiner Verkostungsnotiz zum Jahrgang 2020: "Tal la sua compositiva armonia, tal la sua ricchezza estrattiva, tal la purezza della sua enologica vicenda trasformativa, che questo campione avvolge con mora vanigliata in polpa pura sin dalla prima sensoriale sintonia. Non si avverte quindi urtante la sua massima potenza e concentrazione, non si avverte sovra tannica o sovra-acida la sua imponente struttura, e all'olfatto son solo limpide e in ossidate carezze di composta di frutti di bosco di sublime spezia tura. Un archetipo viticolo ed enologico d'universale piacevolezza prima. Chapeau." Doch damit nicht genug, denn der 2020 Masso Antico Primitivo Salento darf sich zudem, mit jeweils einer Goldmedaille der 25. Berliner Wine Trophy und der international Challange 2021 von Gilbert & Gaillard schmücken. Die Trauben stammen aus dem Salento, im Süden des italienischen Festlandes. Warme Temperaturen und kühlende Seewinde schaffen ein optimales Klima. Daher trocknen die Trauben, die man bewusst später erntet, bereits am Rebstock. Das bewirkt eine hohe Konzentration in den Beeren, die von Hand gelesen und sofort zur Kellerei gebracht werden. Der fruchtbetonte, anregende und leicht süßliche Duft des 2020 Masso Antico Primitivo wird angeführt von Aromen reifer Brombeeren und Pflaumen, dicht gefolgt von Eindrücken getrockneter Früchte, wie Rosinen und Feigen, sowie feinen Anklängen von Vanille und roten Blüten. Zwischen Zunge und Gaumen präsentiert der weiche, samtige Rotwein einen großartigen Geschmack, der als fruchtig, saftig und voll wahrgenommen wird. Reichlich dunkle Beeren schmeckt man. Sie werden von einer schönen Fruchtsüße und einer moderaten Säure flankiert. Das fördert ungemein den Trinkspaß und vor allem die Liebhaber halbtrockener Weine werden begeistern sein. Ein kräftiger Alkohol und feines Eichenholz wurden perfekt integriert, der 2020 Masso Antico Primitivo sehr gut ausbalanciert. Alles in einem langen Finale endend. Die Lust auf den nächsten Schluck ist damit gesichert.

Unsere Speisenempfehlung:
Zum 2020 Masso Antico Primitivo Appassito passen zarte Rinderrouladen mit einer leckeren Füllung bestehend aus eingelegten Backpflaumen, ein paar Scheiben Lardo, gedünsteten Zwiebeln, frisch gehackter Petersilie und gerösteten Pinienkernen. Die Backpflaumen werden zuvor ein paar Tage lang in einem Mix aus je einem Drittel trockenem Sherry, Rum und Wasser eingelegt. Die Pflaumenmarinade geben Sie später, neben einem kräftigen Schuss Rotwein, der Sauce bei. Als Beilage servieren Sie frischen Mandel Broccoli oder Rote Beete Gemüse und hausgemachte Gnocchi oder handgeschabte Spätzle.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
7,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4186
Bel Colle, Piemont - 0,75l. Fl.
(Preis 11,93 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,50 g/l
Restzucker: 3,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Piemont
Rebsorte: Roero Arneis

Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Bel Colle srl, Fraz. Castagni 56, 12060 Verduno (CN)

Vinophile Informationen:
Der Name der Region Roero stammt im Ursprung von der adligen Familie des Grafen Roero, der in der Gemeinde Asti residierte und diesen Landstrich vom Spätmittelalter bis in das frühe 18. Jahrhundert hinein beherrschte. Es ist eine Anzahl von Hügeln, die sich von der geologischen Formation der sogenannten "Rocche", in einem Auf und Ab bis an das Ufer des Flusses Tanaro erstrecken. Auf deren Höhen befinden sich traumhaft schöne Burgen, Schlösser und Türme, von denen man auf malerisch gelegene Weinberge blickt. Die Landschaft ist vielfältig und wechselt in rascher Folge, von der wilden Schönheit der "Rocche" mit zerklüfteten Gipfeln, über die gepflegten Hügel mit akkurat angelegten Rebenzeilen, bis hin zu schattigen, jahrhundertealten Kastanienwäldern und blühenden Obstgärten.

Weinbeschreibung:
Das helle, freundliche Etikett der Flasche wird geschmückt durch einen Kastanienbaum, wie man ihn zuhauf auf den Ländereien des Weingutes finden kann. Eine Hommage an die wunderschöne Landschaft des Piemonts. "Barolo bianco", wie die Arneis manchmal genannt wird, ist eine italienische Weißweinspezialität, die in keinem Keller fehlen sollte. Die "kleine Schwierige", wie man den Begriff Arneis aus dem piemontesischen Dialekt übersetzt, ist eine weniger säurestarke Rebsorte, die in den vergangenen rund 25 Jahren eine Art Wiederentdeckung erfahren und sich inzwischen als feste Größe neu etabliert hat. Der Jahrgang 2020 besitzt Kraft und Finesse, das erahnt man bereits im intensiven Bukett, des in Hellgelb und zart grünlich schimmernden Roero Arneis. Sein Duft ist eine feine Mischung aus Noten von Apfel und Birne, Anis, Zitronengras und Anklänge von Linden- und Akazienblüten. Harmonisch, kraftvoll und ausgewogen trifft der Wein an die Papillen. Man schmeckt Aromen von Limette, gepaart mit Birne und Mirabelle, etwas Banane und Pfirsich, sowie einen Hauch Honig. Die Säure sorgt für Frische und eine feinnervige Mineralität erzeugt Spannung am Gaumen. Der Wein ist präzise vinifiziert und endet in einer beeindruckenden Länge. Der Roero Arneis hat sich einen festen Stammplatz in unserem Sortiment erobert, da er mit sehr guter, durchweg beständiger Qualität auftrumpft und zudem ein faires Preis-/Genussverhältnis bietet. Wenn Sie den piemontesischen Weißwein von Bel Colle bisher noch nicht kennen, sollten Sie das unbedingt ändern.

Unsere Speisenempfehlung:
Wir empfehlen zum Bel Colle Roero Arneis ein gebratenes Filet des Barsches, vom Red Snapper oder vom Kabeljau. Dazu passt eine feine Sauce aus Kräutern, Weißwein und Creme Fraiche. Oder garen Sie den Fisch in einem schmackhaften Sud mit verschiedenen Gemüsen, Knoblauch, Gewürzen, frischen Kräutern und einer Messerspitze Safran. Reis, Wildreis oder Pasta als Beilage und daneben einen knackigen Blattsalat oder ein buntes Mischgemüse, bestehend aus Fenchel, Paprika, Tomaten, Lauch, Zucchini und Champignons.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
8,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 6079
Famiglia Cecchi, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 11,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 4,90 g/l
Restzucker: 2,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Presskorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Canaiolo, Colorino

                                    
Gambero Rosso 2022: 3 Gläser
James Suckling: 93 Punkte
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 
9,95 €

Beschreibung ...

Kellerei:
Famiglia Cecchi, Località Casina dei Ponti, 56, 53011 Castellina in Chianti (SI)

Vinophile Informationen:
Sensationell, denn für den 2019 Storia de Famiglia erhielt das Weingut die begehrten "Tre bicchieri" des Gambero Rosso 2022. Darüber hinaus die Goldmedaille Mundus Vini sowie ausgezeichnete 91 Punkte vom Weinmagazin Falstaff, als Lohn für die herausragende Leistung und für die bestechende Qualität dieses schier unfassbar erschwinglichen Chianti Classico. Das Falstaff Team schrieb begeistert dazu: "Leuchtendes Rubinrot. In der Nase mit klarem Ausdruck, nach gezuckerten Himbeeren und Preiselbeeren, ein Hauch grüner Pfeffer. Am Gaumen saftig, klar, mit leicht salzigem Unterton, schwingt sich locker über die Zunge und trinkt sich sehr gut."

Weinbeschreibung:
Cecchi ist eines der Mitglieder des Konsortiums Gallo Nero. Der Gallo Nero, ein Kult gewordenes Symbol auf der Flasche, bürgt für die Qualität eines Chianti Classico, wobei es jedoch vor allem auf die konsequente Arbeitsweise des Erzeugers ankommt. Das Weingut Cecchi zählt zu den Top-Großbetrieben in der Region und die Ernte wird, unter Mitwirkung von eigens ausgebildeten Hilfskräften, per Hand durchgeführt, um sicher zu stellen, dass nur gesunde und vollreife Trauben in die Produktion gelangen. Der Storia de Famiglia genannte Chianti Classico, trägt diesen Namen, da es der erste jemals von den Cecchis erzeugte Chianti Classico ist. Er ist der Wein, mit der sich Cecchi am meisten identifiziert und der das Aushängeschild des Weingutes darstellt. Umso stolzer ist man, dass der Jahrgang 2019 bereits jetzt, mit großartigen Ehrungen, sehr guten Medaillen und hohen Auszeichnungen überhäuft wurde. Im Glas präsentiert sich ein klassisch duftender Chianti Classico, dessen strahlend rubinrote Farbe einen lebhaften Schimmer im Raum verbreitet. Das Bukett verströmt Aromen von Kirschen, Brombeere, Granatapfel, dezente Grafitnoten und Eindrücke von roten Blüten. Einladend, unglaublich charmant und enorm Lust machend auf den ersten Schluck. Am Gaumen ist der fruchtig saftige Chianti Classico geradlinig, sehr frisch und klar, von einer zupackenden Dynamik geprägt. Das kommt vor allem von einer knackigen Säure und den im Moment noch jungen Tanninen, die schön griffig sind und so richtig Spaß machen. Der Wein erhält so einen typischen Charakter, wie man es sich von einem Sangiovese aus der Toskana nur wünschen kann. Die Flasche ist schnell geleert, sodass es absolut ratsam ist, am besten von vornherein einen großen Vorrat anzulegen. Kaum zu glauben, dass so viel Geschmack und Klasse, für so wenig Geld zu haben ist, wir sind komplett aus dem Häuschen. Ein genialer Storia de Famiglia, jeden Cent wert und in Sachen Preis-/Genussverhältnis einfach unschlagbar.

Unsere Speisenempfehlung:
Ein irre leckerer Chianti Classico zu Pizza, Pasta und Co. Kochen Sie zum Beispiel eine deftige Ribollita, eine toskanische Bohnensuppe, zu diesem Chianti. Dafür benötigen Sie getrocknete weiße Bohnen, Schwarzkohl, Wirsing, frischen Spinat, Cocktailtomaten, geräuchertes Bauchfleisch vom Schwein, frischen Thymian und Petersilie, sowie altbackenes Bauernbrot. Des Weiteren brauchen Sie zum Anschwitzen in Olivenöl, geschälte, gewürfelte Kartoffeln, Karotten und Sellerie sowie Zwiebeln und zum Würzen Knoblauch, Salz und Pfeffer. Das alles ergibt einen nahrhaften Eintopf, den Sie zusammen mit Weißbrot und Olivenöl servieren.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2029

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
anstatt: 9,95 €
8,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 6072
Le Monde, Friaul - 0,75l. Fl.
(Preis 11,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,06 g/l
Restzucker: 0,20 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Friaul
Rebsorten: Cabernet Franc

                                    
Gambero Rosso 2022: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 
9,95 €

Beschreibung ...

Kellerei:
Le Monde Arcadia Società Agricola S.r.l., Via Garibaldi 2, Loc. Le Monde, 33080 Prata di Pordenone(PN)

Vinophile Informationen:
Das Friaul ist eine Region, in der strenge Weinproduktionstechniken in der lokalen Kultur verwurzelt sind. Ein unschätzbarer Aspekt für diejenigen, die hochwertigen Wein produzieren wollen, da man die Natur respektiert, um den bestmöglichen Nutzen zu erzielen. Nur ein starker Charakter erzeugt auch großartige Weine, denn die Herstellung von Wein erfordert Engagement und Ausdauer. Giovanni Ruzzene, Chefönologe von Le Monde, hat genau diesen Charakter. Es stammt aus einer Familie, die sich seit mehreren Generationen dem Weinbau und der Önologie widmet. Der Stil und die Werte von Vigneti Le Monde können nicht besser ausgedrückt werden als durch seine Worte. Dank der hohen Standards, die im gesamten Geschäftsablauf der Kellerei umgesetzt und gelebt werden, ist die Qualität und Sorgfalt bei der Herstellung von Weinen nach ISO 9001 zertifiziert.

Weinbeschreibung:
Die Weingärten, in denen der Cabernet Franc steht, besitzen lehmhaltige Böden, die zudem kalkhaltig und reich an Mikroelementen sind. Die manuelle Lese fand in den ersten zehn Tagen im Oktober statt, bei der die Trauben bereits im Weinberg streng selektiert wurden. Bei Ankunft im Weingut wurden die Früchte von den Stielen befreit, um die Gerbstoffe im späteren Wein zu reduzieren und keine störenden Grünaromen zu erhalten. Nach sorgfältiger Kontrolle während der Pressphase, folgt eine langsame Gärung bei kontrollierter Temperatur, mit täglichem Herunterstanzen des Tresterhutes, über einen Zeitraum von 15 - 20 Tagen. Eine Reifung in Stahltanks und in der Flasche, für einige Monate, bildete den Abschluss der Produktion. Dabei herausgekommen ist ein eigenständiger, säurebetonter und herrlich schlanker Rotwein, der während der Verkostung im Ronaldi Team, von unserem Sommelier, zu einem seiner künftigen Lieblingsweine erklärt wurde. Das auffallend frische Bukett, des rubinroten 2018 Cabernet Franc, bietet glasklare Düfte von hellroten Beeren, Schlehdorn, Preiselbeere, etwas Tabak und Wildkräutern. Man denkt dabei ein wenig an Nerello Mascalese oder Pinot Noir, da es durchaus Parallelen zu diesem Cabernet Franc gibt. Der Antritt im Mund ist zunächst ebenso mit den genannten Rebsorten vergleichbar, auch wenn der Wein von Le Monde noch jung, etwas wilder und ungestümer ist. Eine großartige, herbe Frucht und eine lebhafte Säure prägen den trockenen Cabernet Franc, der mit nur 13% Alkohol, moderaten Tanninen, geradlinig, enorm klar und ohne Schnörkel die Papillen und den Speichelfluss anregt. Er ist keiner dieser ausladenden Schönlinge und keiner dieser weichen, vollmundigen italienischen Rotweine. Nein, dieser saftige Cabernet Franc, der ein fantastischer Essensbegleiter ist, ist eine neue Weinerfahrung und neue Genusskategorie in unserem Sortiment, die Sie einfach einmal selbst probieren sollten. Und die aussagekräftigen "Tre bicchieri" des Gambero Rosso 2022 gibt es gratis dazu.

Unsere Speisenempfehlung:
Der schmackhafte Rotwein aus dem Friaul hat es verdient, mit dunklen Fleischsorten kombiniert zu werden. Ein kräftig gewürzter Rinder-Saft-Braten zum Beispiel oder geschmorte Lammhaxen, mit Knoblauch und Kräutern zubereitet, machen sich prächtig zum Cabernet Franc. Es darf Kurzgebratenes serviert werden und ein medium gegrilltes Rumpsteak oder ein Filetsteak englisch vom Rind, bestenfalls aus dem Beefer, sind in Kombination mit dem Wein ebenfalls nicht zu verachten. Vielleicht schlummert noch ein Stück zartes Wildfleisch oder eine Entenbrust in ihrem Gefrierschrank?

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
anstatt: 9,95 €
8,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4279
Malavasi, Lombardei - 0,75l. Fl.
(Preis 12,60 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,29 g/l
Restzucker: 7,50 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Nomakorken
Land: Italien
Anbauregion: Lombardei
Rebsorte: Trebbiano di Lugana

Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Azienda Vitivinicola Malavasi Daniele, 1 Localita' S. Giacomo Sotto, Pozzolengo 25010 ( Brescia )

Vinophile Informationen:
Das vielleicht wichtigste Kulturgut Italiens ist die traditionelle Küche, die weltberühmt ist und regional enorme Unterschiede aufweist. Auch die Gebiete um den Gardasee haben viele besondere kulinarische Spezialitäten zu bieten. Aufgrund des milden, mediterranen Klimas ist das Angebot an lokalen Produkten groß, das von Obst über Olivenöl und Fisch aus dem Gardasee, bis hin zu Trüffeln, Maronen und Spargel reicht, von den Weinspezialitäten ganz zu schweigen. Dies kommt natürlich den lokalen Restaurants zugute, die bei der Zubereitung ihrer Speisen auf erstklassige Produkte zurückgreifen können, wovon am Ende vor allem die vielen Besucher und Urlauber profitieren.

Weinbeschreibung:
Das Weingut des Daniele Malavasi erstreckt sich derzeit über 18 Hektar Rebfläche, in zwei verschiedenen Regionen um den Gardasee. Der erste Bereich ist in der Nähe der Stadt Pozzolengo, wo hauptsächlich die weiße Trebbiano di Lugana angebaut wird und die moderne Zentrale mit Keller, Lager und Produktion zu finden ist. Die Trauben für den Lugana stammen aus dem Camilla-Weinberg, der im Kalkstein-Ton-Gürtel des Gardasees eingelegt ist. Das Gebiet ist Bestandteil des neuen Naturparks "Plis della Battaglia" in Desenzano. Der zweite Bereich befindet sich in der Gemeinde Gavardo, wo die Trauben zur Produktion von Rosa del Lago, Nero del Lago und dem Schaumwein wachsen und gedeihen. Das Ziel des Daniele Malavasi, der sich selbst als "weinverliebt" bezeichnet, ist es, die Sinne zu berühren und Weine zu kreieren, die rein visuell, olfaktorisch und geschmacklich begeistern. Er profitiert dabei von den einzigartigen Merkmalen des Gebiets und einem, durch die Nähe zum Gardasee, perfekten Klima. Der Jahrgang 2020 ist gerade frisch eingetroffen und wir haben die folgende Verkostungsnotiz für Sie festgehalten. Der Lugana schimmert in sehr hellem Strohgelb mit hellgrünen Farbtönen am Glasrand. Das lebendige und einladende Bukett duftet intensiv, mit zarten Aromen von Blumen und gelben Früchten, darunter Noten von Birnen, Quitten, frischer Aprikosenmarmelade, Äpfeln, kandierter Zitrusschale sowie geschälten Mandeln. Am Gaumen ist der Malavasi Lugana lebhaft und sehr verlockend, mit einer angenehmen, aromatischen Ansprache. Er besitzt eine gute Persistenz und Finessen, ist einhüllend und voll, endet auf saftigen Fruchtaspekten, die noch lange nachklingen. Frühling und Sommer können kommen.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Malavasi Lugana ist der perfekte Begleiter zu frischen und fein abgeschmeckten Fischgerichten, sowie zu schmackhaften Suppen aus edlen Meeresfrüchten. Pasta und Risotto mit weißem Fleisch werden unter Verwendung von Kapern, Zitrone und Petersilie, eine schmackhafte Liaison mit dem Wein eingehen. Versuchen Sie unbedingt die Kombination mit frischen Jakobsmuscheln, in einer leichten Zitronen-Butter-Sauce, sowie wildem Reis und Fenchelgemüse, mit frischem Dill, als Beilage.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 4 bis 6°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
9,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 6074
La Mesma, Piemont - 0,75l. Fl.
(Preis 13,27 € je Liter)

Weißwein, trocken
Anbau: biologisch, ÖKO-Kontrollnummer: IT-BIO-015
Alkoholgehalt: 12,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,70 g/l
Restzucker: 2,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Piemont
Rebsorten: Cortese

                                    
Gambero Rosso 2022: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Azienda Agricola La Mesma s.r.l., Frazione Monterotondo 7, 15066 Gavi (AL)

Vinophile Informationen:
Gavi oder Gavi di Gavi, der zu Beginn des 17. Jahrhunderts erstmalig urkundlich erwähnt wurde, ist der bekannteste Weißwein des Piemont und mit einer Jahresproduktion von rund 11 Millionen Flaschen auch einer der beliebtesten italienischen Weißweine überhaupt. Er wird aus der Rebsorte Cortese erzeugt, sodass man ihn auch unter der Bezeichnung Cortese di Gavi findet. Kalkhaltige Böden sind das perfekte Terroir für die Cortese. Gavi wurde im Jahr 1974 in den DOC Status erhoben und 1998 erhielt die Region den höchsten Rang, den DOCG Status. Die dann und wann verwendete Bezeichnung "Gavi di Gavi" dürfen nur Weine tragen, deren Weinberge sich in unmittelbarer Nähe, der dem Wein seinen Namen gebenden Gemeinde Gavi befinden.

Weinbeschreibung:
Der Gambero Rosso 2022 setzt dem 2020 Gavi di Gavi Etichetta Gialla von La Mesma die verdiente Krone, in Form eines Blütenkranzes auf und erhebt ihn mit der Vergabe seiner begehrten "Tre bicchieri" in den ewig währenden Sternenhimmel italienischer Weine. Das Land bei Monterotondo di Gavi, auf dem sich die Weinberge befinden aus denen die Trauben für den Etichetta Gialla stammen, liegt auf einer Höhe zwischen 270 und 330 Meter über dem Meeresspiegel und unterscheidet sich in zwei Boden Haupttypen. Den einen, im Durchschnitt kalkhaltig und von mittelharter Beschaffenheit, den anderen mit einer eher zähen Struktur und reich an Eisen. Ende September wurden die von Hand geernteten Trauben dann einer sanften Pressung unterzogen und der gewonnene Most anschließend, unter strikt ökologischen Aspekten einer modernen Weinbereitung, bei ständiger Temperaturkontrolle der Stahltanks, zum edlen Gavi di Gavi vollendet. Der Etichetta Gialla, aus dem herausragenden Jahrgang 2020, funkelt in strahlend hellem Zitronengelb aus dem Weinglas. In der Nase empfängt man ein ausgeprägtes Fruchtaroma, mit Düften von Aprikosen, weißem Pfirsich, einem Hauch von Zitrusfrüchten, zarten Wildkräutern und Wildblumen, die dem filigranen Bukett einen bezaubernden femininen Touch verleihen. Was auch, angesichts seiner 3 Macherinnen, zu 100% Sinn ergibt. Wunderschön harmonisch und anmutig ist der Gavi di Gavi dann auch an den Papillen. Seine verspielte, jugendliche Frucht und Frische, zaubern einem augenblicklich ein Lächeln ins Gesicht und man gerät ins Schwärmen. Selten, dass ein zugleich aromatischer Weißwein, mit solch einer Filigranität, fast schwerelos, über die Zunge tänzelt und den Gusto mit Feinheit, Leichtigkeit, Mineralität und Eleganz begeistert. Einfach nur köstlich und ein genussvolles Erlebnis, das Sie auf keinen Fall verpassen dürfen.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Gavi di Gavi Etichetta Gialla ist der ideale Begleiter zu leichten Vorspeisen, Fischgerichten, Meeresfrüchten und hellen Fleischsorten, vor allem zu Kaninchen, Kalbsrücken oder Maispoularde. Testen Sie ihn zum Beispiel, zu einer klassisch italienischen Pastaspeise namens "Spaghetti con Vongole". Zubereitet mit "al dente" gekochten Spaghetti, Venusmuscheln, einem guten Schuss Weißwein, gerösteten Pinienkernen, ordentlich Knoblauch und bestem Olivenöl sowie gehackter Petersilie und frisch geriebenem "Parmigiano di Reggiano".

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 8 bis 10°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
9,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !