1. 1
  2. 2
  3. 3
ART.NR.: 4515
Villa Medoro, Abruzzen - 0,75l. Fl.
(Preis 9,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,17 g/l
Restzucker: 2,50 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Presskorken
Land: Italien
Anbauregion: Abruzzen
Rebsorte: Montepulciano

                                    
Gambero Rosso 2020: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Azienda Vinicola Villa Medoro, Contrada Medoro 1, 64032 Atri (Te)

Vinophile Informationen:
Wir haben nun den Basis Montepulciano d´Abruzzo der Villa Medoro im Glas, der in der Ausgabe des Gambero Rosso 2020 mit unglaublichen "Tre Bicchieri" ausgezeichnet wurde, was für einen Rotwein in dieser Preisklasse einfach klasse ist. Der Gambero Rosso bringt in jedem Jahr den Weinführer "Oscar Berebene" heraus, der die Weine einer Region mit dem sogenannten "Oscar" prämiert, die sich durch ihre Qualität und ein besonderes Preis-/Leistungsverhältnis deutlich von den Produkten anderer Winzer abheben. Auch hier konnte der Montepulciano d´Abruzzo der Villa Medoro punkten.

Weinbeschreibung:
Geerntet werden die Montepulciano Trauben von Hand. Die Lese finden in der ersten Hälfte des Oktobers statt und bereits im Weinberg wird eine Selektion durchgeführt, sodass nur reifes und gesundes Material in die Produktion gelangt. Der Jahrgang 2018 besitzt ein sehr offenes Bukett, das vor dunkler Frucht nur so strotzt. In diesem wunderbaren, einladenden Duft sind herrliche Eindrücke von Schwarzkirschen und Sauerkirschen, dunklen Waldbeeren, reife Zwetschgen und schwarzem Pfeffer sowie florale Aromen von roten Blüten und mediterranen Wildkräutern zu erleben. Am Gaumen und auf der Zunge begeistert der volle Montepulciano d´Abruzzo der Villa Medoro mit weichem Auftakt, unglaublich satter, leckerer Frucht, vor allem Schwarzkirschen und Brombeeren, ist saftig, frisch und köstlich. Er überzeugt mit präsenten, perfekt integrierten, samtweichen Gerbstoffen und lebendiger Säure, die dem insgesamt recht würzigen Rotwein eine anregende Frische einhaucht und von einer köstlichen Süße flankiert wird. Ein authentischer Montepulciano d´Abruzzo, der so richtig viel Trinkspaß bringt und dabei mit eigenständigem Charakter überzeugt.

Unsere Speisenempfehlung:
Ein wunderschöner Wein zu Pizza, Pasta und den normalen Gerichten unseres täglichen Lebens. Zum Villa Medoro passt sehr gut ein Geschnetzeltes aus der Lammhüfte. Das Fleisch zunächst in Scheiben und dann in ein Zentimeter breite Streifen schneiden. Diese mit Mehl bestäuben und in einer Pfanne in heißem Olivenöl kurz anbraten. Erst jetzt mit grobem Meersalz und Pfeffer würzen. Die blutig bis medium gebratenen Lammstreifen in einen Mix aus gedünsteten Zwiebeln, Knoblauch, Paprikastreifen, Zucchinischeiben, braunen Champignons, Austernpilzen und getrockneten Tomaten geben, die Sie parallel zubereitet haben. Abschließend mit frischen Kräutern, einer Tomatensauce und Spaghetti servieren.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2026

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
6,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4545
Feudo Antico, Abruzzen - 0,75l. Fl.
(Preis 9,67 € je Liter)

Rotwein, trocken
Anbau: biologisch, ÖKO-Kontrollnummer: IT-BIO-009
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,66 g/l
Restzucker: 4,80 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Abruzzen
Rebsorte: Montepulciano

                                    
Gambero Rosso 2020: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Feudo Antico Srl, Via Crocevecchia, 101, 66010 Tollo (Ch)

Vinophile Informationen:
Im Herzen der Abruzzen, in der südlichen Provinz Chieti, liegt die kleinste Qualitätsanbauzone Italiens, die DOP Tullum. Der Anbau der zugelassenen Reben wird nach strengen Maßstäben geregelt. Die gesamte DOP umfasst etwa 300 Hektar Anbaufläche in der Gemarkung der Gemeinde Tollo und wurde erst im Jahr 2009 offiziell von der Weinbaubehörde bestätigt. Auf den Ruinen eines etwa 2000 Jahre alten römischen Landgutes, auf dem Archäologen Hinweise auf Weinbau gefunden haben, befinden sich einige der Weinberge von Feudo Antico. In den Überresten des römischen Gebäudes fand man unter anderem eine alte Zisterne zur Aufbewahrung von Wein.

Weinbeschreibung:
Die auf etwa 150 Meter gelegenen Weinberge, in denen die Montepulciano Trauben von Hand gelesen, die nach biologischen Grundsätzen bewirtschaftet werden und die eine entsprechende Zertifizierung besitzen, haben ein Alter von rund 20 Jahren. Die Lagen sind nach Südwesten ausgerichtet und wachsen auf kalkhaltigen Tonböden, die für den Anbau des Montepulciano perfekt geeignet sind. Die Ernte findet Mitte Oktober statt und die Trauben werden nach traditionellen Methoden mit moderner Technik verarbeitet. Nach der alkoholischen Gärung findet eine teilweise malolaktische Gärung statt und der Wein reift über ein halbes Jahr auf den eigenen Hefen, um mehr Fülle und Komplexität zu erhalten. In 2018 entstand so ein Montepulciano d'Abruzzo Organic mit 13% Vol. Alkohol, mit 4,80 g Restzucker und 5,66 g Gesamtsäure. Der noch jugendliche Rotwein präsentiert sich in kräftigem Rubinrot mit violettem Widerschein am Glasrand. Das eindringliche Bukett des Feudo Antico duftet nach kleinen roten Früchten, kandierten Veilchen und würziger Lakritze. Am Gaumen breitet sich ein voller Geschmack aus, der die nasal erlebten Eindrücke sehr schön wiedergibt. Der Montepulciano d'Abruzzo ist saftig, fruchtig, von guter Struktur, mit weichen und harmonisch integrierten Tanninen. Ein sehr solider, typischer Rotwein mit regionalem Charakter. Das war es dem Gambero Rosso 2020 wert seine "Tre bicchieri" zu vergeben. Eine fast unglaubliche Leistung.

Unsere Speisenempfehlung:
Zu diesem Montepulciano d'Abruzzo passt ein klassisch geschmorter und herzhaft gewürzter Braten vom Rind, am besten das Bürgermeisterstück verwenden. Oder kochen Sie ein kräftiges Ragout vom zarten Milchlamm, wofür sich das hochwertige Fleisch der Keule oder der Schulter bestens eignet. Als korrespondierende Beilage bereiten Sie herrlich knackige Brechbohnen mit Zwiebel-Speck-Schmelze und ein, mit viel Knoblauch und Creme Double verfeinertes, goldgelb gebackenes Kartoffelgratin.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2026

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
7,25 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4516
Villa Medoro, Abruzzen - 0,75l. Fl.
(Preis 10,60 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,56 g/l
Restzucker: 4,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Presskorken
Land: Italien
Anbauregion: Abruzzen
Rebsorte: Passerina

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Azienda Vinicola Villa Medoro, Contrada Medoro 1, 64032 Atri (Te)

Vinophile Informationen:
Passerina ist eine autochthone, weiße Rebsorte aus der Gattung "Vitis vinifera", die in Mittel- und Südtalien bevorzugt angebaut wird. In einigen Regionen wird sie nicht zu Wein weiterverarbeitet und als Tafeltraube angeboten. Die früh reifende Traube entwickelt eine kräftige Säure und ist daher vor allem auch für die Herstellung von Spumante beliebt. Die Passerina findet man auch unter den Synonymem Cacciadebiti, Caccione, Camplese, Corinthe Blanc, Pagadebit Gentile, Scacciadebito, Uva d'oro, Trebbiano di Teramo und Uva Passera.

Weinbeschreibung:
Die Weinberge befinden sich in der Gemarkung von Medoro und sind dort von Lehmböden geprägt, die mit kalkhaltigem Muschelgestein durchmischt sind. Bei frühem Lesebeginn besitzt die Passerina eine eher kräftige Säure, weshalb sie für die Produktion von Schaumweinen verwendet wird. Die Kellerei Villa Medoro erntet jedoch nur voll ausgereiftes Lesegut und der Passerina hat daher eine moderate Säurestruktur. Die Lese fand zu Anfang Oktober statt und wurde von Hand durchgeführt. Die reifen Trauben wurden vor der Gärung einer 24-stündigen Kaltmaischung unterzogen. Darauf folgte eine sanfte Pressung, die alkoholische Gärung bei kontrollierter Temperatur und die Reifung in Edelstahltanks für einige Monate. Der in hellem Zitronengelb funkelnde Jahrgang 2019 entlässt feine Duftnoten, die einen an grüne Äpfel, Pfirsiche, Quitten sowie Blüten und Gräser denken lassen. Die Papillen erfreuen sich an einem gut strukturierten Weißwein, mit kräftigem und langanhaltendem Geschmack, der geprägt ist von saftiger Frucht und einer belebenden Säure. Feiner Schmelz und die harmonische Balance aller Komponenten, sorgen für ein angenehmes Mundgefühl und aufkommende Trinkfreude. Ein köstlicher Passerina mit authentischem Charakter.

Unsere Speisenempfehlung:
Bereiten Sie zum Passerina einen kalten Salat bestehend aus glasierten Garnelen und nur ganz kurz in Olivenöl gebratenem Seeteufel. Als weitere Zutaten geben Sie weiße und grüne Spargelspitzen, sowie frische Pfirsichspalten und Orangenfilets dazu. Dies alles marinieren und würzen Sie mit einem Dressing aus weißem Balsamico Essig, bestem Blütenhonig, gutem Walnussöl, frischem Estragon, Salz, Pfeffer und einer Messerspitze mildem Senf.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2023

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
7,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4517
Villa Medoro, Abruzzen - 0,75l. Fl.
(Preis 10,60 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,60 g/l
Restzucker: 4,50 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Presskorken
Land: Italien
Anbauregion: Abruzzen
Rebsorte: Pecorino

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Azienda Vinicola Villa Medoro, Contrada Medoro 1, 64032 Atri (Te)

Vinophile Informationen:
Pecorino ist eine alte Rebsorte, die vermutlich aus einer ehemals griechischen Wildrebe entstanden und zu Beginn der 1980er Jahre wiederentdeckt wurde, nachdem sie fast in Vergessenheit geraten war. Heute bringt es die Rebe auf knapp 400 Hektar Anbaufläche und wird vor allem in den Weinbauregionen der Abruzzen, der Marken und Umbrien sowie Latium kultiviert. Pecorino fällt durch den ungewöhnlichen Namen auf, da dieser genau wie der berühmte sardische Schafskäse lautet. Das mag kein Zufall sein, denn die im Dialekt auch als "Schafsrebe" bezeichnete Traube, stammt im Ursprung aus einer Region, die auch für ihre traditionelle Schafzucht bekannt ist.

Weinbeschreibung:
Die Weinberge befinden sich in den Gemarkungen von Medoro und Fontanelle. Dort stehen die Reben auf Lehmböden, die mit kalkhaltigem Gestein vermischt sind. Die Kellerei Villa Medoro erntet nur voll ausgereiftes, gesundes Lesegut, damit der Pecorino eine moderate Säure und seine volle Frucht ausbilden kann. Die Lese erfolgt Ende September und wird manuell von Hand durchgeführt. Die reifen Trauben werden vor der Gärung einer 24-stündigen Kaltmaischung unterzogen. Darauf folgt eine sanfte Pressung, die alkoholische Gärung bei kontrollierter Temperatur und die Reifung in Edelstahltanks für einige Monate. Der Jahrgang 2019 leuchtet in strahlendem Zitronengelb und duftet enorm nach exotischen Früchten, grünem Apfel, Jasmin und Mandelblüte. Der Pecorino ist von lebendiger Frische beseelt und angenehm balanciert, denn die Säure und die Frucht agieren in gekonntem Zusammenspiel. Er besitzt einen gut strukturierten Körper und das richtige Maß an zarter Würze. Im schönen Finale und Nachhall, zeigen sich territoriale Mineralität und eine feine Bitternote, die animierend auf den Trinkfluss wirkt. Es erwartet Sie ein köstlicher Weißwein mit Persönlichkeit.

Unsere Speisenempfehlung:
Wir empfehlen den Pecorino als passenden Begleiter zu leckeren Fischgerichten. So zum Beispiel ein gedünstetes oder gebratenes Fischfilet vom Barsch, Red Snapper oder Kabeljau. Servieren Sie den Fisch in einer feinen Sauce bestehend aus Zwiebeln, Knoblauch, Weißwein, Sahne, Creme Fraiche und frischen Kräutern. Oder in einem würzigen Sud aus Fischfond, mit mediterranen Gewürzen, einer Messerspitze Safran und verschiedenen Gemüsen als Einlage. Gekochten Reis oder Pasta als Beilage und daneben einen Blattsalat oder ein buntes Mischgemüse bestehend aus Fenchel, Paprika, Tomaten, Lauch, Zucchini und Champignons.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2023

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
7,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4432
Fratelli Barba, Abruzzen - 0,75l. Fl.
(Preis 11,00 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,50 g/l
Restzucker: 5,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Abruzzen
Rebsorte: Montepulciano

James Suckling: 92 Punkte
Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Società Agricola Fratelli Barba srl, Via Patini 7, 64026 Roseto degli Abruzzi (TE)

Vinophile Informationen:
Die Montepulciano Trauben für den Vignafranca stammen aus relativ jungen Rebanlagen mit einem Alter zwischen 10 und 20 Jahren. Der Ertrag in diesen Weinbergen, die unter den Namen Colle della Corte und Vignafranca geführt werden, liegt bei etwa 50 Hektoliter pro Hektar. Großartige 92 Punkte gab es von Amerika´s Starverkoster James Suckling, der in seiner Notiz zum Jahrgang 2015 schrieb: "Delicious, spicy nose of mulberries, blueberry tart, dried lavender, crushed violets, ash, bark, dried nutmeg and even citrus. Medium to full body, fine and polished tannins and a finish that shows attractive tension and length. Drink now."

Weinbeschreibung:
Die Namensgleichheit der Rebsorte Montepulciano und der toskanischen Stadt Montepulciano, führt oft zu Verwechslungen. In der südlichen Toskana gibt es zwar diese Stadt, doch wird diese Rebsorte dort nicht angebaut, bzw. haben der beliebte Montepulciano d´Abruzzo und der berühmte Vino Nobile di Montepulciano, der aus Sangiovese erzeugt wird, ebenfalls nur diese Namensgleichheit gemein. Der Vignafranca duftet verführerisch nach Heidelbeeren, Maulbeeren, Zitrusfrüchten und Granatapfel. Unterlegt wird die fruchtige Nasenfreude von dezent süßlichen Veilchenaromen und ätherischen Anklängen, die dem Wein der Fratelli Barba, einen fein verspieltwürzigen Charakter verleihen. Die geschilderten Eindrücke finden sich zwischen Zunge und Gaumen wieder, wenn der jugendlichsaftig auftretende Montepulciano d´Abruzzo die Lippen überquert hat und einen schönen Spannungsbogen aufbaut. Im intensiven Geschmack, der von einer lebhaften und für die Rebsorte typischen Säure begleitet wird, erlebt man animierende, würzigherbe Aromen, die in einem langen, attraktiven Finale enden. Ein köstlicher, sehr sympathischer und charmanter Rotwein aus Italiens Mitte, dessen Weinberge vom Klima der nahen Adriaküste profitieren.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Vignafranca ist der perfekte Begleiter zu Pasta, Pizza und Co. Zu diesem Montepulciano d´Abruzzo passt jedoch auch ein klassisch geschmorter und herzhaft gewürzter Braten vom Rind oder vom Lamm, wobei sich ein nicht zu fettes Stück aus der Keule oder der Schulter, am geeignetsten zeigt. Dazu kochen Sie herrlich knackige Brechbohnen mit Zwiebel- Speckschmelze und als Beilage ein, mit Knoblauch und Creme-Double verfeinertes, goldgelb gebackenes Kartoffelgratin.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2024

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
8,25 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4544
Podere Castorani, Abruzzen - 0,75l. Fl.
(Preis 11,00 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,40 g/l
Restzucker: 3,20 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Abruzzen
Rebsorte: Montepulciano

                                            
Gambero Rosso 2018: 2 rote Gläser
Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Gambero Rosso: 2 rote Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Podere Castorani S.r.l., Via Castorani, 5, 65020 Alanno (PE)

Vinophile Informationen:
Wir beschäftigen uns hier mit dem Basis Montepulciano d´Abruzzo der Podere Castorani, der in der Ausgabe des Gambero Rosso 2018 mit den "Due bicchieri rossi" ausgezeichnet wurde, was für einen Rotwein in dieser Preisklasse einfach großartig ist. Damit noch nicht genug, denn der Gambero Rosso bringt in jedem Jahr auch den Weinführer "Oscar Berebene" heraus, der die Weine einer Region mit dem sogenannten "Oscar" prämiert, die sich durch ihre Qualität und ein besonderes Preis-/Leistungsverhältnis noch einmal deutlich von den Produkten anderer Winzer abheben. "And the oscar goes to? - Cadetto".

Weinbeschreibung:
Besitzer der Podere Castorani ist der bekannte, ehemalige italienische Formel 1 Rennfahrer Jarno Trulli, der auch als Ambassador für sein Weingut unterwegs ist. Die Podere Castorani ist inzwischen im Besitz von 75 Hektar Rebfläche. Die Weine der Kellerei, allen voran die Reihe der Montepulcianos, wurden in den vergangenen Jahren mit Auszeichnungen überhäuft. Im Gambero Rosso 2015 wurde erstmals der "Amorino", ebenfalls in unserem Shop erhältlich, dessen Trauben an Pergolen wachsen und die später bei der Ernte mühsam von Hand gelesen werden, mit den begehrten drei Gläsern geadelt. Die Trauben für die Produktion des "Cadetto" erntet man per Hand, aus exponierten Weinbergen in der Provinz Pescara. Die Rebstöcke sind ebenfalls im traditionellen Pergola System angepflanzt, was die Ernte etwas erschwert, doch für eine optimale Belüftung sorgt und somit auch als Schutz vor Rebkrankheiten dient. Der Ausbau des "Cadetto" dauert rund ein Jahr. Man verwendet dazu 30% Eichenfässer und die restlichen 70% reifen in ständig gekühlten Stahltanks. Im Jahr 2015 ergab das einen saftig leckeren Montepulciano d´Abruzzo, der sich in der Nase und am Gaumen mit kräftigen Aromen von dunklen Früchten, Lakritze, Schokolade und mediterranen Kräutern auszeichnet. Samtig und weich die Kehle herunterläuft und elegant, mit schöner Länge nachklingt. Auf den Punkt gereift, macht der "Cadetto" enorm viel Spaß und bietet individuellen Genuss für kleines Geld.

Unsere Speisenempfehlung:
Ein wunderschöner Wein zu Pizza, Pasta und den normalen Gerichten unseres täglichen Lebens. Zum "Cadetto" passt besonders gut ein Geschnetzeltes von der Kalbsleber. Die Leber von der Haut befreien, zunächst in Scheiben und dann in ein Zentimeter breite Streifen schneiden. Diese mit Mehl bestäuben und in einer Pfanne in heißem Olivenöl kurz anbraten. Erst jetzt mit Flor de Sal und weißem Pfeffer würzen. Die innen noch rosafarbene Leber in eine Mischung aus gedünsteten Zwiebelstreifen, jungen Brechbohnen, Steinpilzen und getrockneten Tomaten geben, welche Sie parallel zubereitet haben. Abschließend mit mediterranen Kräutern, einer Rotweinsauce und dünnen Bandnudeln servieren.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2023

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
8,25 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !