Die Tage werden kürzer : Fantastische Bewertungen, leidenschaftliche Beschreibungen, großartige Weine ! Für den besonderen Anlass, romantische Stunden, um Gäste zu überraschen oder als ausgefallenes Geschenk :

Die Tage werden kürzer : Fantastische Bewertungen, leidenschaftliche

Beschreibungen, großartige Weine ! Für den besonderen Anlass, romantische

Stunden, um Gäste zu überraschen oder als ausgefallenes Geschenk :

  1. 1
  2. 2
ART.NR.: 4712
Antonio Bellicoso, Piemont - 0,75l. Fl.
(Preis 19,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 16,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,80 g/l
Restzucker: 4,90 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Piemont
Rebsorte: Barbera

Gambero Rosso 2020: 2 Gläser
Luca Maroni : 99 Punkte
            
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Gambero Rosso: 2 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 
16,75 €

Beschreibung ...

Kellerei:
ANTONIO BELLICOSO, Frazione Molisso 5, 14048 Montegrosso d'Asti (AT)

Vinophile Informationen:
Sensationelle 99 Punkte von Luca Maroni, der mit seiner Höchstnote die außerordentliche Qualität des 2017 Merum von Antonio Bellicoso würdigt und ihn so in den 7. Himmel der Weinseeligen hebt. Luca Maroni schreibt unter anderem: "Poi la Merum Barbera d'Asti 2017 cala nel bicchiere. E la sua violata, nerastra, bluastra in ossidata livrea, subito i nostri sensi veicola alla sua sovrana essenza qualitativa. Un distillato di confettura di mora che della viticoltura e dell'enologia è frutto di applicativa maestria. Sì, naturalmente vera, sì tecnicamente mera che per umano saper fare e amor ingenera piacevolezza sì prima."

Weinbeschreibung:
Die rote Barbera ist eine sehr vielseitige Traube und ergibt zum einen die einfachen Tischweine des Piemont und zum anderen solche außergewöhnlichen Gewächse, wie den Barbera d´Asti Merum aus dem kleinen Familienweingut Antonio Bellicoso. Sein Jahrgang 2017 zeigt sich in einer tief violettroten, undurchdringlich, seidig schimmernden, dunklen, fast schwarzen Robe. Sein eindringliches, anregendes Bukett erinnert an schwarze Beeren, Cassis, reife Pflaumen und getrocknete Kräuter. Verführerisch abgerundet werden diese Eindrücke von feinen Duftnoten nach Lakritze und edelherber Schokolade. Das überbordende, unwiderstehliche Bukett ist Indikator für den ausgeprägten Individualcharakter dieses Barbera d´Asti. Zwischen Zunge und Gaumen vollführt der saftige, unglaublich konzentrierte Wein eine beeindruckende Vorstellung der Aromen. Man erlebt Weichselkirschen, schwarze Beeren, vor allem Brombeere. Eindrücke nach Konfitüre von dunklen Früchten, kandierten Veilchen, Kakao, Lakritze, Tabak und bestem Espresso. Er besitzt eine grandiose Struktur, die von feinen Tanninen und einer lebendigen Säure beseelt ist. Der Geschmack dieses einmaligen "Vorzeige-Barbera" bereitet immensen Genuss, der im Finale unendlich lange nachklingt. Die maximale Konzentration an Frucht und Extrakt. Ein fabelhafter Rotwein, ein absoluter "Blockbuster" und wahrer Champion, der in keinem Weinkeller fehlen sollte.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Merum ist ein großartiger Begleiter zu dunklem, kurz gebratenem Fleisch zum Beispiel vom Rind, Lamm, Zicklein, Wildschwein oder Strauß. Ebenfalls passend zeigt sich der Barbera d´Asti in Kombination mit kräftigen Fleischgerichten, die geschmort wurden und bei denen es durch Röstaromen, Gewürze und Kräuter zu einer würzigen und gehaltvollen Sauce kommt. Versuchen Sie auch einmal die Paarung mit einem saftigen Rindergulasch oder einem Ragout aus Ziegenfleisch. Wer hat, sollte diesen Wein auch einmal zu einem Gericht mit schwarzem Trüffel reichen. Einfach köstlich.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2027

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
anstatt: 16,75 €
14,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4807
Tenuta Le Farnete, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 19,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,20 g/l
Restzucker: 2,20 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Cabernet Sauvignon

                                    
Gambero Rosso 2020: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 
16,75 €

Beschreibung ...

Kellerei:
Tenuta Cantagallo e Le Farnete, Via Valicarda 35, 50056 Capraia e Limite - Firenze

Vinophile Informationen:
Zu einem früheren Jahrgang der Carmignano Riserva kann man folgende Zeilen auf den Seiten des "Wine Advocate" von Robert Parker finden: "The Carmignano Riserva from Tenuta Le Farnete is a dark, earthy wine loaded with black cherries, wild herbs, spices and licorice. This full-bodied, generous Carmignano boasts notable intensity and length. Stylistically it is perhaps a bit untamed, but I loved the wine for its exuberant personality. The Carmignano Riserva is 80% Sangiovese and 20% Cabernet Sauvignon and was aged in French oak barrels. This is a terrific effort."

Weinbeschreibung:
Mit dem Namen Carmignano verbindet man in Italien erstklassige Weine. Ihr Ruf eilte ihnen voraus und war so groß, dass Cosimo III. de Medici, Großherzog der Toskana, im Jahre 1716 sogar ein Dekret erließ, das die Normen zur Kontrolle des Carmignano festlegte. Daher ist der Carmignano einer der ersten Weine mit kontrollierter und garantierter Ursprungsbezeichnung weltweit. Offiziell erhielt die Region im Jahr 1967 den DOC Status und wurde 1990 mit Vergabe der DOCG in die Riege der Top-Appellationen des Landes gehoben. Die Grenzen der historischen Bezeichnung sind bis heute unverändert und machen sie zu einer der kleinsten DOCG Gebiete Italiens. Von ihrer Riserva produzierten die Pierazzuoli Brüder im Jahr 2016 lediglich 7.000 Flaschen. Ein großer Wurf wie sich später erwies, als der Wein mit den "Tre bicchieri" des Gambero Rosso 2020 dekoriert wurde. Der Boden auf dem die Rebstöcke wachsen, ist reich an verwittertem Sandstein und Ton. Das Alter der Reben liegt bei rund 26 Jahren. Die Weinbereitung erfolgt in Edelstahltanks und die Reifung über 12 Monate, in französischen Barriques und Tonneaux mit 40% neuem Holz. Der Jahrgang 2016 zeigt sich in lebhaftem, dunklem Rubin. Das intensive Bukett ist fruchtig und würzig, irgendwie extravagant. Es lässt Düfte von roten und schwarzen Früchten aufsteigen, die von sekundären und tertiären Eindrücken nach Zedernholz, Tabak, Leder, Vanille, Kräutern, Gewürzen und Süßholz flankiert werden. Am Gaumen erlebt man einen kraftvollen und würzigen Rotwein, der von saftiger Frucht beseelt ist und neben einer erstklassigen Säure mit geschliffenen Tanninen, einer tollen Textur, guter Persistenz und einem langen, elegant ausklingenden Finale überzeugt. Eine tolle Entdeckung aus einer relativ unbekannten Region, die in keinem Weinkeller fehlen sollte.

Unsere Speisenempfehlung:
Die Carmignano Riserva ist ein hochkarätiger Rotwein, der es unbedingt verdient hat zum Festtagsbraten serviert zu werden. Der Wein wird sich vor allem mit edlen Wildgerichten und den besten Teilen vom Milch-Lamm vertragen. Wir denken dabei an ein süßsaures Ragout vom Reh, mit frischen Pfifferlingen oder gar frischem Trüffel. Dazu passend ist ebenfalls ein rosa gebratener Lammrücken, der final mit einer Haube aus Nüssen und Kräutern überbacken wurde, zu dem wilder Reis und verschiedene Bohnen mit Speck gereicht werden.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2026

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
anstatt: 16,75 €
14,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4007
Masca del Tacco, Apulien - 0,75l. Fl.
(Preis 20,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 16,0 %vol.
Gesamtsäure: 6,15 g/l< br>Restzucker: 5,30 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Apulien
Rebsorte: Primitivo

                                    
Gambero Rosso 2020: 3 Gläser
Luca Maroni : 99 Punkte
            
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 
16,45 €

Beschreibung ...

Kellerei:
Azienda agricola Masca del Tacco, Via Tripoli 7, 72020 Erchie (Br)

Vinophile Informationen:
Seit der Gründung von Masca del Tacco, im Jahr 2010, haben die Weine viel Lob und Anerkennung erfahren. Zahlreiche Auszeichnungen und Bewertungen säumen ihren Weg. Der Jahrgang 2016, der Piano Chuso Riserva, wurde mit den "Tre bicchieri" des Gambero Rosso 2020 ausgezeichnet. Luca Maroni zückt 99 Punkte, zum 2. Mal nach Jahrgang 2015 und schrieb: "la potenza della sua dolcezza espressiva, ai suoi livelli di concentrazione, morbidezza e nitidezza estrema, son balsamici e ancestrali evocazioni alla più succosa e matura uva nera. Un vino archetipico, che non potrebbe essere più ricco, non più armoniosamente bilanciato fra morbidezza, acidità e furioso tannino, e che non potrebbe risaltare all'olfatto più elegante e fine. Con la sua inossidata livrea di mora, di spezie e di viola, che licorosa, s'effonde così profonda con suadenza sublime. Chapeau."

Weinbeschreibung:
In der Nähe der Stadt Manduria befindet sich eine historische Residenz, die von Primitivo Busch Weinbergen umgeben ist, die älter als 70 Jahre sind und teilweise von einer Mauer umschlossen wurden. In Frankreich, vor allem im Burgund, sind einige der besten Weinberge durch Mauern umschlossen. Zisterziensermönche legten diese Mauern einst an, nachdem sie beim Schmecken des Bodens Veränderungen in seiner Mineralzusammensetzung wahrgenommen hatten. Trauben aus diesen umschlossenen Weinbergen - aus Frankreich kennt man dafür den Begriff "Clos" - haben andere Qualitäten und sind maximaler Ausdruck ihrer Böden. In Anlehnung an diese Tradition legte Felice Mergé einen "Clos" an, da der Boden über besondere Eigenschaften verfügt. Eine kleine Parzelle namens "Piano Chiuso", in der man die alten Reben für die Herstellung dieser Primitivo di Manduria Riserva pflegt, ist bester Ausdruck des Gebietes. "Rotes Land" - reich an organischen Substanzen und Kalkstein. Die Trauben werden von Hand gelesen. Die Weinbereitung findet bei kontrollierter Temperatur, mit längerem Kontakt des Mosts auf den Schalen statt. Die Reifung erfolgt in großen Holzfässern für mindestens 9 Monate und weitere 6 Monate in der Flasche. Gemäß der DOC Richtlinien wird die Riserva nach dem 31. März des dritten Jahres nach der Ernte, auf den Markt gebracht. Beim "Piano Chiuso" ist pralle, überwältigende, fleischige Frucht angesagt, sowohl im Bukett als auch im Geschmack. Die Tannine, des tief dunkelroten Jahrgangs 2016, sind moderat und fein geschliffen, was auch auf die große Klasse des Traubenmaterials schließen lässt. Der Gusto erlebt ausladende Aromen von schwarzen Kirschen, Brombeeren, Heidelbeeren und Pflaumen, die begeistern. Es erwartet Sie eine intensive, überaus betörende und sehr weiche Primitivo Riserva, die von Eindrücken dunkler Bitterschokolade, Beerenkompott, Rumtopf, Mokka und Kakao, sowie orientalischen Gewürzen und süßer Vanille beseelt ist. Die Ähnlichkeit mit einem erstklassigen Portwein ist, auch angesichts der 16% Alkohol, nicht von der Hand zu weisen. Kurz gesagt, die köstliche "Piano Chiuso" Riserva ist ein überaus opulenter, beeindruckender und ausdrucksstarker Vertreter der Traubensorte, mit einem nicht enden wollenden verführerischen, langen Abgang. Genussvolles Gaumenkino, das bei den Primitivo di Manduria Fans Jubelstürme auslösen wird.

Unsere Speisenempfehlung:
Zu dieser Primitivo di Manduria Riserva passen deftig kräftige Gerichte. Versuchen Sie dazu einen Schmorbraten aus einer frischen Lammkeule oder dem Lammnacken. Verwenden Sie für die Zubereitung der Sauce eine gehaltvolle Fleischbrühe oder einen kräftigen Bratenfond, Zwiebeln, Karotten, Knollensellerie und Lauch. Des Weiteren reichlich Knoblauch, Tomatenmark, frische Tomaten, einen guten Schuss dieser Riserva und mediterrane Kräuter. Als Beilagen empfehlen wir verschiedene gegrillte und marinierte Gemüse sowie Rosmarin- oder Bratkartoffeln.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2026

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
anstatt: 16,45 €
15,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4522
Nativ, Kampanien - 0,75l. Fl.
(Preis 20,60 € je Liter)

Rotwein, vollmundig und saftig
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,59 g/l
Restzucker: 12,80 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Kampanien
Rebsorte: Aglianico

Luca Maroni : 99 Punkte
            
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 
16,45 €

Beschreibung ...

Kellerei:
Società Agricola Nativ SRL, C/da Ruvitiello Snc, 83035 Grottaminarda (Av)

Vinophile Informationen:
Der Jahrgang 2016 erhielt vom bekanntem italienischen Weinkritiker Luca Maroni wie schon seine Vorgänger aus den Jahren 2013, 2014 und 2015 mit 99, von maximal zu erreichenden 99 Punkten, die absolut höchste Auszeichnung. Luca Maroni schrieb unter anderem zum Weingut und zum Eremo San Quirico Gold: "Quando ai mirabili fattori naturalistici primi dell'Irpinia si soggiungono tecniche viticole ed enologiche di rigore e rispetto sopraffine, ecco l'eccellenza analitica dei vini Nativ riverberarsi in sensazioni di fruttosità sublime. Champione di concentrazione totale, di morbido-tannica perfetta, d'integrità violaceemente ancestrale. In ciò splendidamente imitato dalla versione Eremo San Quirico Gold Limited Edition 2016."

Weinbeschreibung:
Kampanien, die traditionsreiche Region im Hinterland von Neapel, zählt zu den ältesten Weinbaugebieten Italiens. In Kampanien sind etwa 43.000 Hektar mit Reben bestockt. Kleine Teile, der zumeist unter DOC-Status stehenden Region, befinden sich auf den Inseln Capri und Ischia, der überwiegende Teil ist auf dem Festland zu finden. Die Cru Lage "Eremo San Quirico", in der Gemarkung der Stadt Taurasi, in der die Aglianico Trauben in einem kleinen Teilstück mit sehr alten Reben wachsen, ist eine der besten Lagen Kampaniens. Die Stadt Taurasi liegt auf einer Höhe von 500 Metern ü.d.M. und das umliegende Land gilt als das Fruchtbarste für die Aglianico. Die reifen Trauben werden von Hand gepflückt und in 20 kg Boxen transportiert. In der Kellerei angekommen, wird gepresst und der Most mit den Traubenhäuten, aus denen die Farbe gewonnen wird, für drei Wochen in Edelstahl eingemaischt. Am Ende der Gärung wird der Aglianico von den Schalen getrennt und in neuen Fässern aus französischer Eiche ausgebaut und durch Reifung verfeinert. Der 2016 Eremo San Quirico Gold präsentiert sich dem Auge in einem dichten, leicht orangefarbenen und samtig schimmernden Rot. Eine sinnlich üppige Duftwolke mit intensiven Fruchtaromen strömt aus dem Glas. Ein unglaublich facettenreiches Bukett, das von Klarheit, Anmut und Balance geprägt ist. Am Gaumen explodiert dieser Rotwein förmlich, ist konzentriert, dick, balsamisch und cremig, mit üppigen Noten von reifen roten Früchten, Dörrobst und herrlich würzigen Komponenten. Seidenweiche, dennoch griffige Tannine, satte Frucht und eine lebhafte Säure, runden das geschmackliche Erlebnis perfekt ab. In Summe ein großer Genuss, der von Eleganz und Noblesse getragen wird und in einem großartigen, minutenlangen Finale endet. Ein Gaumenkino par excellence erwartet Sie.

Unsere Speisenempfehlung:
Edle Schmorgerichte aus dunklem Fleisch, gepaart mit feinen Gewürzen, Trüffel oder anderen Pilzen, frischen Kräutern oder bestem Balsamico werden sich auf die Liaison mit diesem Aglianico freuen. Als Beilage eignen sich frische Bohnen mit Speck, süße Karotten mit Zimt und Dill, Fenchelgemüse mit Rosinen, Staudensellerie mit getrockneten Aprikosen, Rote Beete mit Äpfeln, Kürbisgemüse mit Salbei und Ingwer oder ein Püree aus Kartoffeln und Knollensellerie, mit gehackten schwarzen Oliven sowie frischer Petersilie.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2026

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
anstatt: 16,45 €
15,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4262
Bel Colle, Piemont - 0,75l. Fl.
(Preis 26,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,00 g/l
Restzucker: 1,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Piemont
Rebsorte: Nebbiolo

                                    
Gambero Rosso 2020: 3 Gläser
James Suckling: 92 Punkte
Ronaldi Bewertung: 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
21,45 €

Beschreibung ...

Kellerei:
Bel Colle srl, Fraz. Castagni 56, 12060 Verduno (CN)

Vinophile Informationen:
Pajorè ist eine der berühmten Cru Lagen der Gemeinde Treiso. Die Gesamtfläche des Weinbergs umfasst 41 Hektar, in Höhen von 190 bis 350 Metern. Der Boden besteht aus kalkhaltigem Mergel und Ton. Dank der Kultweine von Giovanni Moresco (heute kaum noch zu finden), der die Lage Pajorè 1967 zum ersten Mal in Reinheit vinifizierte, genießt sie einen konsolidierten Ruf. Der Wein von Bel Colle bringt in beeindruckender Weise das große Potential dieser Einzellage zum Vorschein. Das von Hand selektierte Traubenmaterial, wird nach Ankunft im Weingut teilweise von den Stielen befreit und gepresst. Der Ausbau erfolgt in Stahltanks und die anschließende Verfeinerung in 4,5 hl Fässern aus slowenischer Eiche und Kastanie über 24 Monate. Darauf folgt eine Lagerung in der Flasche über weitere 6 Monate.

Weinbeschreibung:
Weinmacher bei Bel Colle ist seit Mitte der Achziger Paolo Torchio. Er ist für die hohe Qualität und klare Struktur der Weine verantwortlich. Paolo ist Absolvent der berühmten Weinbauschule in Alba, wo der Grundstock seines umfangreichen Wissens verankert ist. Seine Weine stehen für präzise Aromen und vielschichtige, harmonische Wahrnehmungen. Barbaresco, der zu 100% aus Nebbiolo vinifiziert wird, hat im Vergleich zum Barolo eine weniger wuchtige, nicht so kraftvolle Struktur, doch gehören seine besten Vertreter zu den meistgesuchten Weinen Italiens. Dekantieren Sie den Barbaresco Pajorè zwei Stunden vor dem Genuss in eine Karaffe. Der Jahrgang 2016 ist Granatrot, mit aufhellenden Reflexen an der Glaswand. In der Nase ist er intensiv und ätherisch, mit Aromen von Sauerkirschen, Pflaumen, Preiselbeeren, einem Hauch von Gewürzen, Teer, Lakritz, schwarzem Tee und floralen Empfindungen. Ein elegantes und klassisches Bukett. Am Gaumen ist der Barbaresco Pajorè trocken, mit strengen Tanninen und ausgeprägter Säure, die Frische und Lebendigkeit vermittelt. Er begeistert mit großartiger Struktur und herben Fruchtaromen, die sich nach einiger Zeit an der Luft mehren und unterschwellig einen feinsüßlichen Charakter präsentieren. Der 2016 Pajorè ist ein kraftvoller, vibranter und anhaltender Barbaresco mit viel Wärme, dessen Würze im langen Finale minutenlang nachklingt. Ein wundervoller Rotwein, der in keinem Keller fehlen sollte, der sich im Verlauf der kommenden 10 bis 15 Jahre zu weiteren Höhen aufschwingen und seinen Besitzern großes Gaumenkino bescheren wird.

Unsere Speisenempfehlung:
Oft sind es die einfachen Gerichte, die den besonderen Genuss bereiten. Zum Lagen Barbaresco Pajoré passen hervorragend hausgemachte Tagliatelle mit frischem Trüffel. Den Trüffel in eine Pfanne mit Olivenöl hobeln und langsam erhitzen. Einen kräftigen Schuss frische Sahne hinzu und so lange köcheln lassen, bis das Weiße der Sahne verschwunden ist. Dazu geben Sie dann die gerade a la minute gekochten, noch heißen Tagliatelle. Das verführerisch duftende Gericht abschließend mit Salz und Pfeffer würzen, in einem tiefen Teller anrichten und obenauf gereiften Parmesankäse reiben.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2030

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
anstatt: 21,45 €
19,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !