ART.NR.: 4408
Librandi, Kalabrien - 0,75l. Fl.
(Preis 11,00 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 12,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,65 g/l
Restzucker: 4,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Kalabrien
Rebsorten: Chardonnay, Sauvignon

Luca Maroni: 91 Punkte
Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Librandi S.p.A, Contrada S. Gennaro, 88811 Cirò Marina KR

Vinophile Informationen:
Als Erinnerung an die mediterrane Lage zwischen Sonne und Meer schmückt eine Agave die Etiketten von Librandi. In diesem einzigartigen Mikroklima finden sowohl einheimische Sorten wie Gaglioppo, Magliocco, Montanico oder Greco Bianco als auch internationale Sorten wie Chardonnay, Sauvignon Blanc oder Cabernet Franc beste Voraussetzungen. Aus ihnen entstehen durchweg körperreiche, fruchtbetonte Weine mit einem herausragenden Preis-/Genussverhältnis. Gerade die Weißweine, allen voran der Critone, überraschen dabei mit einer, in Süditalien kaum zu erwartenden, Frische und Lebendigkeit.

Weinbeschreibung:
Die Trauben wachsen auf ton- und kalkhaltigen Böden, die sich in den Gemarkungen Rocca di Neto, Agro di Stromboli und Rosaneti in Agro di Casabona befinden. Sie werden in der Regel von Ende August bis Anfang September per Hand gelesen, dann schonend gepresst und anschließend in modernen Stahltanks ausgebaut, um die primären Fruchtaromen zu bewahren. Nach ein paar Wochen der Lagerung in der Flasche kommt der Critone auf den Markt. Critone war der Name eines Schülers des großen griechischen Philosophen Sokrates. Wahrscheinlich wurde der Name gewählt, um an die antike Weinkultur Kalabriens zu erinnern. Die gekonnte Assemblage aus 90% Chardonnay mit 10% Sauvignon Blanc ist eine von Weinkennern viel beachtete Weißweinspezialität der Region Kalabrien. Der Critone Jahrgang 2020 leuchtet in hellem Weißgold aus dem Glas. Der junge Kalabrier bringt schon beim ersten daran schnuppern Sonne ins Gemüt und zaubert Ihnen ein breites Grinsen ins Gesicht. Frisch fruchtig ist sein Bukett, das von Aromen tropischer Früchte verführerisch angereichert ist. Mit von der Partie sind die Ananas, Mango, Passionsfrucht und Banane, dicht gefolgt von heimischem Obst, wie Mirabelle, Birne, Apfel und Pfirsich. Es ist der besondere Mix der vielen Düfte, der dem Critone seinen individuellen Charakter verleiht. Am Gaumen ist der leckere Weißwein lebhaft, frisch, cremig und ausgewogen. Er besitzt viel Schmelz und Fruchtsüße, was den Trinkfluss forciert und ihn zu einem Spaß Wein "par excellence" werden lässt.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Critone passt sowohl als erfrischender Aperitif für den Start in den Abend, als auch zu allen erdenklichen Meeresfrüchten, besonders zu glasierten, frischen Jakobsmuscheln und gedünstetem oder sautiertem Fisch. Durch seine moderate Säure und seiner wegen Weichheit, ist der Wein auch perfekt zu würzigen oder scharfen Gerichten der asiatischen Küche zu genießen. Versuchen Sie ihn einmal zu einem leckeren Obstsalat, der aus überwiegend exotischen Früchten bereitet und mit frischer Minze garniert wurde.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 4 bis 6°C, jetzt bis 2024

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
8,25 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4616
Librandi, Kalabrien - 0,75l. Fl.
(Preis 7,53 € je Liter)

Rosewein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,00 g/l
Restzucker: 3,50 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Presskorken
Land: Italien
Anbauregion: Kalabrien
Rebsorte: Gaglioppo

Luca Maroni: 91 Punkte
Ronaldi Bewertung: 2 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Librandi S.p.A, Contrada S. Gennaro, 88811 Cirò Marina KR

Vinophile Informationen:
Gaglioppo ist die Spezialität der Librandis und wie kein anderes Weingut in Kalabrien versteht man es die Traube zu interpretieren. Ein Großteil der Gaglioppo Reben ist in der, mit den Begriffen "Alberello" oder "Buscherziehung" bezeichneten Methode angepflanzt. Es handelt sich um eine niedere Erziehungsform, bei der die grünen Triebe der kurz angeschnittenen Zapfen, während der Vegetationszeit öfters gegipfelt werden. Die vor allem in südlichen Weinbauländern angewandte Form der Anpflanzung, ist ein System für schwach wachsende Reben in niederschlagsarmen Gebieten und eine der ältesten Anbauformen. Die Methode wurde in der Antike von den Griechen praktiziert und später von den Römern übernommen.

Weinbeschreibung:
Hugh Johnson, der britische Weinpapst, nennt den vorbildlich arbeitenden Betrieb, der seit jeher eine unbestreitbare Pionierrolle im Weinbau Kalabriens innehat, einen "Spitzenerzeuger und Vorreiter bei der Nutzbarmachung kalabrischer Rebsorten". Monica Larner, die Italien Verkosterin des amerikanischen Wine Advocate, schrieb über den Cirò Rosato: "Der Cirò Rosato ist ein heller und pikanter Roséwein, der zu Vorspeisen oder Fingerfood passt. Diese schöne Interpretation der Rebsorte Gaglioppo, bietet eine schlanke und geradlinige Stilistik mit ausreichend ausgewogener Säure, um leichte Vorspeisen, Salate und Tapas zu begleiten. Sie erhalten einen hervorragenden Wert." Der neue Jahrgang 2020 schimmert in zartem Rosarot aus dem Glas. Sein Bukett ist frisch, verspielt und fruchtig. Die Palette der nasalen Eindrücke präsentiert Erdbeeren, Himbeeren und Orangen. Begleitet wird die Frucht von sehr schönen floralen Nuancen, die an kleine rote Frühlingsblumen und Rosenknospen denken lassen. Der Ciró Rosato überzeugt und begeistert am Gaumen mit seiner Leichtigkeit, mit Frische und Frucht. Saftig und lecker ist die kalabrische Spezialität, ein erfrischender und lebeniger Rosé, der sich besonders gut als Aperitif und als Begleiter zu leichten Speisen eignet, vor allem dann, wenn Nachbarn und gute Freunde zu Gast sind.

Unsere Speisenempfehlung:
Probieren Sie den Cirò Rosato von Librandi in Kombination mit asiatischen Gerichten. Er harmoniert ebenso hervorragend mit Wurstwaren und kalten Vorspeisen, ist ebenfalls perfekt zu mit Parmesankäse überbackenen Auberginenscheiben. Optimal ist er in der Kombination mit gedünstetem, sautiertem oder gegrilltem Fisch, zu "a la minute" bereiteten Grillgerichten, pikanten Aufläufen oder Eintöpfen und zu raffinierten Kaninchenvariationen.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 4 bis 6°C, jetzt bis 2023

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
5,65 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4110
Librandi, Kalabrien - 0,75l. Fl.
(Preis 7,53 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 4,75 g/l
Restzucker: 1,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Presskorken
Land: Italien
Anbauregion: Kalabrien
Rebsorte: Gaglioppo

Ronaldi Bewertung: 2 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Librandi S.p.A, Contrada S. Gennaro, 88811 Cirò Marina KR

Vinophile Informationen:
Die Weinberge der Librandis, es sind heute etwa 235 Hektar, profitieren von den vielen Sonnenstunden, sowie von den Schwankungen zwischen Tages- und Nachttemperaturen, die der exzellenten Ausrichtung zwischen Mittelmeer und dem Silas Gebirge zu verdanken sind. Im einzigartigen Mikroklima finden sowohl einheimische Traubensorten wie Gaglioppo, Magliocco, Montanico oder die Greco Bianco als auch einige internationale Reben wie Chardonnay, Sauvignon Blanc oder der Cabernet Franc beste Voraussetzungen. Es entstehen durchweg körperreiche und fruchtige Weine mit einem großartigen Preis-Genuss-Verhältnis.

Weinbeschreibung:
Der bekannte britische Weinexperte Hugh Johnson nennt den Betrieb, der seit jeher eine Pionierrolle im klassischen Weinbau Kalabriens innehat, einen "Spitzenerzeuger und Vorreiter bei der Nutzbarmachung kalabresischer Rebsorten". Dass der preisgünstige Cirò Rosso selbst einmal bei Robert Parker Beachtung fand, ist mehr als eine Ehre für die Familie Librandi. Monica Larner umschrieb einen früheren Jahrgang mit den Worten: "Librandi offers one of the most stripped down and purest expressions of Gaglioppo on the market today. The Cirò Rosso Classico is a very informal wine that, served slightly chilled, could pair with fried zucchini flowers or crispy rice balls. The wine opens to a lean garnet color with aromas of sour cherry and thorny raspberry." Der Jahrgang 2019 fließt in hellem Granatrot ins Weinglas. Sogleich steigt ein zarter, einladender Duft empor, der Aromen von Kirschen, kleinen Beeren, getrockneten Wildkräutern und roten Blüten preisgibt und man sogleich Lust auf den ersten Schluck verspürt. Im Mund begeistert der Rosso augenblicklich mit feiner Fruchtsüße und seiner weichen Art, die vom nicht Vorhandensein jeglicher Tannine oder störender Gerbstoffe herrührt. Das ist unglaublich charmant an den Papillen, die herrlich von lebendiger Säure und einer schönen Würzigkeit animiert werden, was wiederum Speichelfluss erzeugt und unkomplizierter Trinkspaß entsteht. Der perfekte Rotwein für den täglichen Bedarf.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Librandi Cirò Rosso schmeckt zu Pizza Tonno mit vielen frischen Zwiebeln, Knoblauch, Tomaten und feinen Kapern. Ebenso passt der kalabrische Rotwein hervorragend zu kalten Speisen wie Schichtsalaten, Antipasti Misti, gebratenem und mariniertem Gemüse, italienischen Wurst- und Salamispezialitäten, sowie zur italienischen Käseplatte. Reichen Sie ihn zu Eintöpfen aus Gemüse, Kartoffeln, Linsen und Reis, in Kombination mit Fleisch- oder Fischeinlage.

Optimaler Genuss: bei 12 bis 14°C, jetzt bis 2024

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
5,65 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4510
Librandi, Kalabrien - 0,75l. Fl.
(Preis 11,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 4,70 g/l
Restzucker: 1,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Kalabrien
Rebsorte: Gaglioppo

                                    
Gambero Rosso 2021: 3 Gläser
Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Librandi S.p.A, Contrada S. Gennaro, 88811 Cirò Marina KR

Vinophile Informationen:
James Suckling, einer der bedeutenden amerikanischen Weinjournalisten, berichtete in der Verkostung eines früheren Jahrgangs: "Dried leaves, sesame seeds, glazed currants, and grape leaves here. Medium to full body, warm and hearty tannins, and a fruity finish. Drink now." Monica Larner ist Spezialistin für italienische Weine bei Robert Parker. Sie beschrieb einen anderen Jahrgang mit den Worten: "Die Duca San Felice Riserva ist eine reine und sehr feine Interpretation des Gaglioppo - von der schönen Ionischen Küste Kalabriens. Diese schöne Riserva ist ein fester, mittelschwerer Rotwein mit hellen Beerenaromen, gefolgt von gegrillten Wildkräutern, etwas Teer sowie Lakritze und Noten warmer Erde."

Weinbeschreibung:
Der aktuelle Jahrgang 2018 darf sich mit den "Tre bicchieri" des Gambero Rosso schmücken. Die erfolgreiche Duca San Felice Riserva Classico Superiore wird aus handverlesenen Trauben gewonnen. Durch eine 3-jährige Reifung, in Fässern mit verschiedenen Fassungsvolumen, wird er zur Riserva. Die Familie Librandi verbindet hier Tradition und Innovation, um der kalabrischen Weinkultur gerecht zu werden. Der Jahrgang 2018 betritt die Bühne in mittelkräftigem Rubinrot mit zart orangefarbenem Saum am Glasrand. Sein aussagekräftiges, einladendes Bukett ist fruchtig-süßlich und erdig-würzig zu gleichen Teilen. Darin finden sich dezente Fruchtaromen von Sauerkirschen, Zwetschgen, Himbeeren und Preiselbeeren, die flankiert werden von tertiären Eindrücken nach Süßholz, getrocknetem Waldboden und Bleistiftmine. Zwischen Zunge und Gaumen ist der kalabrische Rotwein weich, samtig und harmonisch, wirkt eher leicht und tänzelnd, hat jedoch, mit seinen 14% Alkohol, ordentlich Kraft und schiebt sich in jeden Mundwinkel. Die Eindrücke des Buketts widerspiegeln sich eins zu eins an den Papillen und man erlebt einen geschliffenen, gut balancierten Rotwein, mit runden Tanninen, der passenden Säure und sanfter Würze, was im ausgewogenen Finale langsam ausklingt. Die "Tre bicchieri" des Gambero Rosso 2021 sind verdienter Lohn für die konstant hohe Qualität dieser Riserva und es bleibt wie gehabt eine fast unlösbare Herausforderung andere Rotweine zu finden, die ein ähnlich gutes Preis-Genuss-Erlebnis bieten.

Unsere Speisenempfehlung:
Ein großartiger Rotwein, der auch hervorragend zu Fisch passt. An erster Stelle stehen dabei die etwas kräftiger schmeckenden Sardinen, rote Barben oder Makrelen. Das unvergleichliche Aroma dieser Fische ist eine geniale Kombination zu diesem Duca San Felice Riserva und frisch aus dem Meer, einfach nur auf dem Grill gebraten, so schmecken diese Fische am besten. Dazu gibt es feste, aromatische Salzkartoffeln und knackigen Blattsalat.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2028

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
8,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4440
Librandi, Kalabrien - 0,75l. Fl.
(Preis 19,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 15,5 %vol.
Gesamtsäure: 4,90 g/l
Restzucker: 1,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Kalabrien
Rebsorten: Gaglioppo, Cabernet Sauvignon

                                            
Gambero Rosso 2021: 2 rote Gläser
Luca Maroni: 93 Punkte
Ronaldi Bewertung: 5 Sterne 

Gambero Rosso: 2 rote Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Librandi S.p.A, Contrada S. Gennaro, 88811 Cirò Marina KR

Vinophile Informationen:
Der 2018 Gravello Calabria wurde vom Gambero Rosso 2021 mit zwei roten Gläsern geadelt. Der Gravello ist eine Assemblage aus 60% Gaglioppo und 40% Cabernet Sauvignon, die rund zwölf Monate in teilweise gebrauchten Barriques verfeinert wird, um ihm die unvergleichliche Struktur zu verleihen. Wahrscheinlich stammt die Gaglioppo aus Griechenland. Es wird vermutet, dass sie mit dem autochthonen Aglianico und der Sorte Magliocco verwandt ist, doch weist eine Untersuchung ihrer DNA darauf hin, eine Kreuzung aus dem Sangiovese und der weißen Mantonico zu sein. Urkundliche Erwähnung findet sie in Italien im Jahr 1239, als eine größere Menge Fässer, mit Wein aus der Gaglioppo Traube, an das Königshaus in Neapel geliefert wurde.

Weinbeschreibung:
Der gut strukturierte Gravello, der Territorialität und internationalen Charakter verbindet, wird aus den besten Trauben der Tenuta Arcidiaconato, einer Parzelle in denen Librandi seine ältesten Weinberge besitzt, vinifiziert. Ende der 1980er Jahre wird die inzwischen zum Kultwein gewordene Mischung aus Gaglioppo und Cabernet Sauvignon geboren und auf der Stelle zum Flaggschiff des Unternehmens avanciert. Eine Art Wahrzeichen des kalabrischen Weinbaus, das einen unaufhaltsamen Siegeszug auf dem internationalen Markt beginnt, unzählige Medaillen, hohe Bewertungen und lobende Anerkennung findet. Ein authentischer Rotwein, der am besten die Produktionsphilosophie der Familie Librandi repräsentiert. Gelesen wird im Oktober und es werden lediglich 45 Hektoliter pro Hektar geerntet. Ein sehr niedriger Ertrag, um von Beginn an das beste Material und die höchste Konzentration, den optimalen Extrakt zu erzielen. Das reife Bukett des Jahrgangs 2018 ist erfüllt von dichten nasalen Wahrnehmungen nach Sauerkirschen, Zwetschgenkonfitüre, roten Johannisbeeren und ätherischen Gewürzen, die flankiert werden von feinen Aromen nach feuchtem Laub, Tabak, Sandelholz und Tapenade aus schwarzen Oliven. Sein gutgebauter Körper wirkt im Gaumen voll, weich und geschmeidig. Im Geschmack, der kräftig und sehr würzig ist, finden sich Eindrücke von Pflaumen, Kakao, Cassis Likör, Leder, Lakritze, Kräuter und Schlehdorn. Im langen Abgang erlebt man einen satten Kirschton, der von einem staatlichen Alkoholgehalt und würzig balsamische Nuancen flankiert wird. Viel Power und weniger Eleganz als in den Jahren zuvor. Ein sehr beeindruckender Rotwein, vor allem von den eingefleischten Fans gesucht, doch wegen seiner Authentizität eine besondere kalabrische Weinspezialität, die allemal einen Kauf wert ist.

Unsere Speisenempfehlung:
Rotes Fleisch, verschiedene Wildsorten, Milchlamm oder Milchzicklein und dunkles Geflügel werden durch den Gravello perfekt begleitet. Ein Steak von frischem Thunfisch, auf dem Holzkohlegrill gebraten, ist ebenfalls zu empfehlen. Dazu gut gewürzte Rosmarinkartoffeln mit Knoblauch und als weitere Beilage ein leckerer Salat aus aromatischem Ruccola und San-Marzano-Tomaten, mariniert mit bestem Aceto Balsamico und Olivenöl sowie gerösteten Pinienkernen und Kräutern. Der Gravello harmoniert zudem mit kräftigem, reifem Käse.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2027

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
14,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4482
San Francesco, Kalabrien - 0,75l. Fl.
(Preis 8,60 € je Liter)

Weißwein, vollmundig und saftig
Alkoholgehalt: 12,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,68 g/l
Restzucker: 7,78 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Presskorken
Land: Italien
Anbauregion: Kalabrien
Rebsorte: Greco bianco

Luca Maroni: 92 Punkte
Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Vinicola San Francesco S.r.l. Località Quattromani 88813 Cirò (KR)

Vinophile Informationen:
Der weiße Ciro wird aus der vor allem in Süditalien heimischen Traubensorte Greco Bianco gekeltert. Die autochthone Rebe wurde bereits von den Römern kultiviert. Ihren Ursprung hat die Varietät in Griechenland, worauf schon das Wort Greco verweist. Die Rebsortenkunde vermutet, dass sie von der alten Sorte Aminea abstammt, die möglicherweise eine Verwandtschaft zum Trebbiano hat, bzw. eine Mutation dessen ist. In den vergangenen Jahren wurde der Ciro Bianco der Fattoria San Francesco mit einigen sehr guten Auszeichnungen bedacht. Der Jahrgang 2020 ist von solch hervorragender Qualität, dass er von Luca Maroni mit 92 Punkten bewertet wurde.

Weinbeschreibung:
Die Rebflächen der Fattoria San Francesco, es sind insgesamt rund 60 Hektar, profitieren von der hohen Zahl an Sonnenstunden, als auch von den Schwankungen zwischen Tages- und Nachttemperaturen, die der exzellenten Exposition zwischen Mittelmeer und dem Silas-Gebirge zu verdanken sind. In diesem einzigartigen Mikroklima finden sowohl einheimische Sorten wie Gaglioppo, Magliocco, Montanico oder Greco Bianco als auch einige internationale Varietäten wie Chardonnay, Sauvignon Blanc oder Cabernet Franc beste Voraussetzungen. Die Trauben erntet das Weingut San Francesco in der Provinz Crotone, aus Weinbergen nahe den Gemeinden Ciro, Ciro Marina, Crucoli und Melissa. Gekeltert wird der Ciro Bianco 100% rein aus der Greco Bianco. Der Jahrgang 2020 leuchtet in einem hellen Strohgelb mit goldenen Reflexen. Die Nase empfängt fruchtigfrische Eindrücke von grünem Apfel, gelber Karambole und weißen Pfirsichen, die von wunderschönen, floralen Nuancen heller Blüten und anregendem Limettenduft untermalt sind. Ein sehr lebendiges und freundliches Bukett, das zum Genießen einlädt. Im Mund erfreut man sich an einem erfrischenden, leichten und fruchtbetonten Weißwein, der charmant und unkompliziert daherkommt. Die Frucht und die Säure harmonieren und lassen Trinkfreude aufkommen. Für einen Weißwein seiner moderaten Preisklasse, ist der Ciro Bianco erstaunlich lang im Abgang, und sein leckerer Geschmack klingt auf einer feinen Mandelnote und dezenter Fruchtsüße aus. Ein herrlicher Sommer-, Sonnen-, Terrassenwein, der es sicher schafft, gute Laune unter Ihren Gästen zu verbreiten.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Ciro Bianco passt hervorragend zu leichten Vorspeisen aus marinierten Gemüsen oder zu Meeresfrüchten und Pasta Gerichten mit milden Saucen. Ebenfalls köstlich zu Vitello Tonnato, kurz geratenem Kalbfleisch und gegrilltem Fisch. Kochen Sie "Piccata Milanese", das sind kleine Kalbsschnitzel, die leicht geklopft, mit Salz und Pfeffer gewürzt und in Mehl sowie Ei und geriebenem Parmesankäse paniert werden. Gebraten in Olivenöl und frischer Butter, werden sie auf einer Kombination aus Maccaroni, Pökelzunge, Trüffel, gekochtem Schinken und geriebenem Parmesan serviert. Eine Tomatensauce mit frischer Petersilie rundet das Gericht ab.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2024

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
6,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !