"Wein ist für uns eine Kunst, die in der Lage ist Menschen zum Träumen zu bringen". Dieser Satz steht für einen Teil der Firmenphilosophie der zwei ehrgeizigen Unternehmer, Angela und Ercole Velenosi, die im Jahre 1984 das Weingut Velenosi, in der Nähe von Ascoli Piceno gründeten. Das Winzerpaar erweckt seinen Traum vom Wein zum Leben und meint selbst: "Von Wein haben wir viel gelernt: seine positiven Werte, die wir gerne in die Inspiration für das Management unseres Unternehmens bringen. Das sind Klarheit, Aufrichtigkeit und echte Leidenschaft für unsere Arbeit". Entstanden ist eine wunderschöne Weinkellerei, mit "State-of-the-Art" und hochmoderner Ausrüstung, um hervorragende Weine zu produzieren. Im Jahr 2005 hat das Unternehmen seine führende Rolle in den Marken verstärkt, nachdem Dr. Paolo Garbini, ein ehemaliger Geschäftsmann der Geflügel Landwirtschaft, mit unternehmerischem Know-how und Kapital in die Firma einsteigt. Zusätzlich verpflichtet die Familie Velenosi den bekannten Önologen Dr. Attilio Pagli. Ercole und Angela haben handwerkliche Tradition mit der fortschrittlichsten Technik verbunden und mit Kreativität die Prozesse der Weinherstellung neu interpretiert. So haben sie ein erfolgreiches Weinbauunternehmen geschaffen, das heute die Düfte und die Farben des adriatischen Territoriums durch seine Weine, mit ihren unnachahmlichen Charakteren, in die ganze Welt trägt.
ART.NR.: 6057
Velenosi, Marken - 0,75l. Fl.
(Preis 9,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,50 g/l
Restzucker: 4,40 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Marken
Rebsorten: Montepulciano, Sangiovese

Gambero Rosso 2021: 2 Gläser
James Suckling: 91 Punkte
Luca Maroni: 95 Punkte
Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Gambero Rosso: 2 Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Velenosi S.R.L. Via dei Biancospini 11, 63100 Ascoli Piceno (AP)

Vinophile Informationen:
Nicht wenige Menschen wissen, dass der Rosso Piceno Superiore einer der interessantesten DOC Weine ganz Mittelitaliens ist. Der Superiore der Cantina Velenosi wird aus Trauben erzeugt, die in dem kleinen Bereich "Brecciarolo", daher sein Name, um die Stadt Ascoli Piceno wachsen. Die autochthonen Sorten Montepulciano und Sangiovese werden jedes Jahr in angemessenem Verhältnis assembliert. Dabei spielt dann vor allem der spätere, animierende Duft des Rosso Piceno eine wichtige Rolle, bei der Findung der richtigen Mischung. Der Ausbau des Rosso Piceno der Familie Velenosi erfolgt in gebrauchten Fässern, in denen im Jahr zuvor die beiden Top-Weine der Kellerei, der Roggio del Filare und der Ludi, gereift sind.

Weinbeschreibung:
Sehr gute 2 Gläser des Gambero Rosso, 95 Punkte von Luca Maroni und stolze 91 Punkte des Amerikaners James Suckling hat der "Brecciarolo" auf seiner Guthabenseite zu verzeichnen. Letztgenannter schrieb in seiner Verkostungsnotiz: "Frische schwarze Früchte, mit einem Hauch von Blaubeeren und Mineralien, in der Nase und am Gaumen. Vollmundig, mit einer robusten, aber gut integrierten Tannin Unterstützung. Langer, würziger Abgang. Nicht komplex, aber alles im Gleichgewicht. Sofort trinken oder auch lagern." Wenn man sich bei Venelosi auf eins versteht, dann ist es die vinophile, handwerkliche Fertigkeit, irre viel Frucht und Frische in die Rotweine zu bringen. Bereits die satte, tief dunkelrote Farbe des Jahrgang 2018 kündet von Frucht und Genuss. Er strotzt in der Nase nur so von schwarzen Kirschen, Brombeeren und Holunderbeeren. Saftig und fleischig benetzt er jeden Winkel des Mundraums und sanfte Gerbstoffe umschlingen die Zunge. Alle Früchte des Buketts finden sich auch auf der Zunge wieder und werden von einer spannungsreichen Textur forciert. Eine feine Würze kommt hinzu, die geprägt ist von Wacholder, Zimt und Lakritz. Die dezent herbe Note des Superiore wird von einer soften Süße untermalt, was den "Brecciarolo" 1A zu Gesicht steht. Ein sauleckerer Rosso Piceno, der enorm viel Spaß macht.

Unsere Speisenempfehlung:
Kochen Sie doch einen typisch deutschen Klassiker zu diesem Rosso Piceno. Gefüllte Rinderrouladen nach "Hausfrauen Art" mit frischem Rotkohl und Semmelknödeln. Um ein frisches Rotkohlgemüse bestens zuzubereiten benötigt man neben einem fein geschnittenem Kopf Rotkraut fünfzehn Zutaten. Nehmen Sie reichlich Schweine- oder besser Gänseschmalz, eine Gemüsezwiebel, geschälte Apfelstücke, Gelee aus dunklen Beeren, einen guten Schuss Rotwein und feinen Apfelessig, einen Eßlöffel Reis, um dem Gemüse Bindung zu geben, Lorbeerblatt, Nelken, Wachholderbeeren, eine Zimtstange, Sternanis, Zucker, Salz und schwarzen Pfeffer.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
6,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4079
Velenosi, Marken - 0,75l. Fl.
(Preis 17,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,10 g/l
Restzucker: 4,50 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Marken
Rebsorte: Lacrima di Morro d´Alba

Gambero Rosso 2021: 2 Gläser
James Suckling: 91 Punkte
Luca Maroni : 98 Punkte
            
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Gambero Rosso: 2 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Velenosi S.R.L. Via dei Biancospini 11, 63100 Ascoli Piceno (AP)

Vinophile Informationen:
Die Region Marken mit ihrer Hauptstadt Ancona liegt im Zentrum Italiens, an der adriatischen Küste. Die dort bewirtschaftete Rebfläche umfasst 26.000 Hektar. Schon die alten Kelten und später der antike Volksstamm der Etrusker betrieben hier Weinbau. Dem Lacrima di Morro d´Alba wurde 1985 der DOC-Status zuerkannt, er zählt zu den bekanntesten Weinen der Region Marken und rühmt sich einer antiken Tradition. Laut einer Legende wurde schon Friedrich Barbarossa nach der Belagerung von Ancona im Jahre 1167 und der Einnahme des Kastells Morro d´Alba zu einem der großen Fans dieses "köstlichen Getränks". Die Rebsorte hat eine besondere Eigenschaft: wenn die Traube ausgereift ist, bilden sich Risse in ihrer Schale, durch welche der Saft sickert, es bilden sich kleine Tropfen, Tränen, italienisch "lacrime".

Weinbeschreibung:
Der Querci Antica Superiore wird seit vielen Jahren mit hohen Auszeichnungen und guten Bewertungen nur so überhäuft. Der Jahrgang 2019 erhielt bis jetzt, herausragende 98 Punkte von Luca Maroni, der Gambero Rosso 2021 adelt den Lacrima di Morro d´Alba mit sehr guten 2 Gläsern und der amerikanische Weinkritiker James Suckling zückt tolle 91 Punkte, die er mit den Worten "Plummy nose with a pruney edge, as well as flowers and dried herbs. Full-bodied with lightly firm but unobtrusive tannins and a bright, flavorful finish. Some vanilla comes through at the end. Drink now." in seiner Verkostungsnotiz untermauert. Der Jahrgang 2019 ist tief Dunkelrot mit violetten Reflexen am Rand. Sein ausladender Duft begeistert von Beginn an, ist intensiv fruchtig blumig, mit vielen Facetten. Man erfreut sich an Aromen von wilder Schwarzkirsche, Waldbrombeere, Heidelbeere und Walderdbeere, die umrahmt sind von verspielten Noten, die einem Rosenknospen und kandierten Veilchen vor das innere Auge führen. Untermalt wird das unwiderstehliche Bukett von zarten Düften nach geraspeltem Süßholz, geschälten Bittermandeln und reifem Schlehdorn. An den Papillen zeigt der Lacrima di Morro d´Alba vollends, warum er sich so großer Beliebtheit erfreut, wenn er diese sehr klar, frisch, fruchtig und saftig umschlingt. Sein Geschmack ist ausladend und vielschichtig, seine Säure gibt ihm Lebendigkeit und die kaum merklichen Tannine sorgen für ein angenehmes Mundgefühl, dass sich im Abgang langsam verabschiedet. Immer wieder eine Herausforderung für die Sinne, dieser Querci Antica Superiore. Eine Rotweinspezialität, die einen überwältigt, die enorm köstlich, verführerisch und exotisch daherkommt.

Unsere Speisenempfehlung:
Zum Lacrima di Morro d´Alba bereiten Sie einen leckeren Thunfischsalat. Dazu verwenden Sie am besten den sehr schmackhaften weißen Thunfisch. In den Salat kommen, neben dem als "Bonito" bekannten Thunfisch, Kidney-Bohnen, grüne und rote Paprika, Tomaten, Knoblauch, rote Zwiebeln, Maiskörner, Petersilie und Frühlingszwiebeln. Das Dressing bereiten Sie aus Olivenöl, Balsamicoessig, Salz, Pfeffer, Zucker, einen Teelöffel Senf und einen Schuss Tomatenketchup für die fruchtige Note, die bestens mit dem Wein harmoniert.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2027

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
12,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 6056
Velenosi, Marken - 0,75l. Fl.
(Preis 31,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,50 g/l
Restzucker: 2,10 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Marken
Rebsorten: Montepulciano, Sangiovese

                                    
Gambero Rosso 2021: 3 Gläser
James Suckling: 93 Punkte
Luca Maroni: 97 Punkte
Ronaldi Bewertung: 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Velenosi S.R.L. Via dei Biancospini 11, 63100 Ascoli Piceno (AP)

Vinophile Informationen:
Vom Falstaff Magazin satte 91 Punkte "Dunkelleuchtendes Granat mit Purpur. In der Nase nach Graphit, Brombeeren, Veilchen, getrocknetem Rosenblatt, würzige Noten begleiten den Nachhall. Am Gaumen mit saftigem Tannin und leicht salzigem Touch, fruchtig, mit spürbarem Holzeinsatz, im Nachhall mit zarter Nachtrocknung." James Suckling adelt mit 93 Punkten: "Lots of very ripe plum and black fruit up front, as well as slightly grainy, earthy notes. Full-bodied with round, very fine tannins. Lots of rich, fruity flavor pushing through the center-palate and finish, together with a hint of polished wood. Good length, leaving a lightly spicy aftertaste. Drink or hold." Und 3 Gläser des Gambero Rosso als krönende Spitze obenauf.

Weinbeschreibung:
Das Lesegut stammt aus firmeneigenen Weinbergen in der Gemarkung des Stadtteils Castorano, auf rund 200 Metern gelegen. Die Böden sind geprägt von Ton und Kalkstein. Die Trauben, 70% Montepulciano und 30% Sangiovese, wurden Mitte Oktober, am frühen Morgen oder am späten Nachmittag, von Hand gepflückt und in kleine Kisten gelegt, die vor der Ankunft im Kelterhaus gekühlt gelagert und bei Ankunft entrappt sowie gepresst wurden. Die dann beginnende, schonende Weinbereitung erfolgte in kleinen temperaturgesteuerten Gärtanks aus rostfreiem Stahl. Die Mazeration auf der Haut dauerte ungefähr 28 Tage, worauf der Rosso Piceno über einen Zeitraum von 18 Monaten, in neuen Barriques verfeinert und gelagert wurde. Eleganz, Noblesse und Würze sind die drei wichtigsten Attribute des 2017 Rosso Piceno Superiore, der bereits in der Nase mit entsprechenden Merkmalen auftrumpft und ein seidiges, fruchtintensives und feinwürziges Bukett aufsteigen lässt, dass einen augenblicklich verzaubert und innehalten lässt. Die Sinne erfreuen sich an opulenten Aromen, die vielfältig sind, die von Schwarzkirsche, Maulbeere und Pflaume sowie von faszinierenden Gewürzen, roten Blüten und Süßholz berichten. Flankiert durch Röst- und Vanillenoten sowie Tabakblatt, kandierte Veilchen und Nougat. An den Papillen erwartet Sie ein schön strukturierter, deliziöser Rosso Piceno, der Reichhaltigkeit und Raffinesse gekonnt vereint. Er tut das mit lebendiger Frische und präziser Vitalität, ohne dabei Kraft und Druck vermissen zu lassen. Der Roggio del Filare brilliert mit straffem Zug, feinnervigen Minaralnoten und samtener Textur, beseelt durch die klimatischen Bedingungen und die hervorragenden Böden auf den sonnigen Hügeln um Castorano. Ein uneingeschränktes "Must have" für alle Freunde und Liebhaber authentischer, italienischer Rotweine und kurzweiliges, großartiges Gaumenkino.

Unsere Speisenempfehlung:
Ohne Frage ist der 2017 Roggio del Filare Rosso Piceno Superiore ein heißer Anwärter für die Kombination mit langsam geschmorten Fleischgerichten. Da spielt es bei der Auswahl des Fleisches fast keine Rolle, ob Sie Ochsenschwanz, Lammhaxen, Kalbsbäckchen, Wildscheinragout, Hirschbraten, Gamsbraten oder einfach nur einen Rindergulasch bevorzugen. Im genüsslichen Zusammenspiel mit diesem herrlichen Rotwein wird Ihnen das Essen und dieser Rosso Piceno ein unvergessliches Erlebnis bescheren. Wenn Sie dazu noch gute Freunde einladen, werden die sich vielleicht noch Jahre später daran erinnern.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2027

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
23,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !