Die Azienda Agricola Negretti, zuhause in der Gemeinde La Morra in der Provinz Cuneo, ist nach Meinung eingefleischter Piemontkenner, eine der fünf talentierten "Newcomer" Kellereien des piemontesischen Langhe. Es ist die Erfolgsgeschichte zweier selbstbewusster Brüder, die sich mit der Übernahme des elterlichen Betriebes im Jahr 2002, in die Fußstapfen ihrer vorangegangen Generationen wagten und sich damit zugleich einen lang gehegten Lebenstraum erfüllten. Die beiden Brüder, das sind Ezio Negretti, Jahrgang 1981 und Massimo Negretti, Jahrgang 1978, durchliefen zuvor eine versierte Ausbildung, sowohl in der Önologie als auch in der Betriebswirtschaft. Die beiden Weinhandwerker konzentrieren sich bei ihrer Arbeit auf die heimischen Rebsorten. Derzeit gibt es drei Barolo, die jeweils aus einem einzigen Weinberg produziert werden. Die sandige Erde von La Morra ist allgemein bekannt für Barolo mit dem anmutigsten Ausdruck des Terroirs und der schönsten Interpretation der Nebbiolotraube. Daneben fokussiert sich das engagierte Brüderpaar auf andere Weinspezialitäten aus den heimischen Varietäten Nebbiolo, Barbera, Dolcetto sowie die internationalen Sorten Cabernet Sauvignon und Chardonnay, bei deren Herstellung, im Einklang mit ihrer persönlichen Vision von authentischem Produkt, die individuellen Merkmale jeder Rebsorte hervorgehoben werden.