Die Azienda Agricola Negretti, zuhause in der Gemeinde La Morra in der Provinz Cuneo, ist nach Meinung eingefleischter Piemontkenner, eine der fünf talentierten "Newcomer" Kellereien des piemontesischen Langhe. Es ist die Erfolgsgeschichte zweier selbstbewusster Brüder, die sich mit der Übernahme des elterlichen Betriebes im Jahr 2002, in die Fußstapfen ihrer vorangegangen Generationen wagten und sich damit zugleich einen lang gehegten Lebenstraum erfüllten. Die beiden Brüder, das sind Ezio Negretti, Jahrgang 1981 und Massimo Negretti, Jahrgang 1978, durchliefen zuvor eine versierte Ausbildung, sowohl in der Önologie als auch in der Betriebswirtschaft. Die beiden Weinhandwerker konzentrieren sich bei ihrer Arbeit auf die heimischen Rebsorten. Derzeit gibt es drei Barolo, die jeweils aus einem einzigen Weinberg produziert werden. Die sandige Erde von La Morra ist allgemein bekannt für Barolo mit dem anmutigsten Ausdruck des Terroirs und der schönsten Interpretation der Nebbiolotraube. Daneben fokussiert sich das engagierte Brüderpaar auf andere Weinspezialitäten aus den heimischen Varietäten Nebbiolo, Barbera, Dolcetto sowie die internationalen Sorten Cabernet Sauvignon und Chardonnay, bei deren Herstellung, im Einklang mit ihrer persönlichen Vision von authentischem Produkt, die individuellen Merkmale jeder Rebsorte hervorgehoben werden.
ART.NR.: 4022
Negretti, Piemont - 0,75l. Fl.
(Preis 17,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 6,52 g/l
Restzucker: 2,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Piemont
Rebsorte: Barbera

Gambero Rosso 2021: 2 Gläser
James Suckling: 91 Punkte
Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

Gambero Rosso: 2 Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Az.Agr. Negretti S.S.A., Fraz. Santa Maria – Loc. Peso 53, 12064 La Morra (CN)

Vinophile Informationen:
Die rote Barbera ist eine vielseitige Traube. Sie ergibt zum einen die einfachen Tischweine des Piemont und zum anderen solch außergewöhnliche Gewächse, wie den Barbera d'Alba Superiore aus dem Hause der Brüder Negretti. Der absolut perfekt vinifizierte Jahrgang 2017, wurde vom Gambero Rosso 2021 mit herausragenden 2 Gläsern geadelt. Der amerikanische Weinkritiker James Suckling bewertet den Barbera d'Alba von Negretti mit sehr guten 91 Punkten und schreibt in seiner Verkostungs-Notiz: "I like the walnut character to the ripe-fruit and hot-stone character. It’s medium-bodied with a solid core of fruit. Juicy finish. Drink now."

Weinbeschreibung:
Die 100% Barbara Trauben, die selektiv von Hand gelesen wurden, stammen aus dem im Jahr 1990 angepflanzten Weinberg Bettolotti, nahe La Morra, der sich auf nach Osten ausgerichteten Hügeln zwischen 230 und 270 Metern ü.d.M. befindet. Die Trauben wurden von den Stielen befreit und dann einer schonenden Weinbereitung zugeführt. Der Ausbau des Barbera d'Alba Superiore erfolgte in 2.500 Liter Fässern aus deutscher Eiche und 225 Liter Eichenfässern aus Frankreich. Darauf folgte die Lagerung in der Flasche, sodass sich der gesamte Prozess der Reifung und Verfeinerung über einen Zeitraum von rund 24 Monaten erstreckte. Der Jahrgang 2017 strahlt in Rubinviolett mit traumhaft schönen, blauen Reflexen. Kraftvoll wie seine Farbe ist auch sein ausladendes Bukett, denn es entlässt starke olfaktorische Empfindungen von reifen Pflaumen, Cassis, Granatapfel, Weichselkirschen, bestem Espresso, getrockneten Kräutern und feinem Mahagoni, nebst verführerischen Eindrücken von Lakritze und Schokolade. Zwischen Zunge und Gaumen widerspiegeln sich die nasalen Aromen und der Barbera d´Alba Superiore triumphiert in einer Explosion von Frucht, Würze, alkoholischer Hitze und reifem Tannin, die mit langen rhythmischen Noten von leichten Röstnoten endet. Ein Barbera d´Alba mit Saft und Kraft, der sein Geld wert ist und in keinem Weinkeller fehlen sollte.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Barbera d´Alba ist ein großartiger Begleiter zu dunklem, kurz gebratenem Fleisch, zum Beispiel vom Rind, Lamm, Zicklein, Wildschwein oder Strauß. Ebenfalls passend zeigt sich der Barbera d´Alba Superiore in Kombination mit kräftigen Fleischgerichten, die geschmort wurden und bei denen es durch Röstaromen, Gewürze und Kräuter, zu einer würzigen und gehaltvollen Sauce kommt. Versuchen Sie auch einmal die Paarung mit einem saftigen Rindergulasch oder einem Ragout aus Ziegenfleisch. Wer hat, sollte diesen Wein auch einmal zu einem Gericht mit schwarzem Trüffel reichen. Einfach köstlich.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2027

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
13,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4021
Negretti, Piemont - 0,75l. Fl.
(Preis 21,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,76 g/l
Restzucker: 2,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Piemont
Rebsorte: Nebbiolo

James Suckling: 91 Punkte
Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Az.Agr. Negretti S.S.A., Fraz. Santa Maria – Loc. Peso 53, 12064 La Morra (CN)

Vinophile Informationen:
Der Nebbiolo gilt unter Weinkennern als die edelste, feinste und hochwertigste rote Traube Italiens. Vor allem das Piemont ist ihr Zuhause und die Rebsorte gedeiht praktisch nur dann zufriedenstellend, wenn sie auf kalkhaltigen Mergelböden angebaut wird. Der Nebbiolo beschert uns Weine, die in der Regel langsam reifen, so meist besser werden und über einen langen Zeitraum ihre Qualität behalten. Einen jungen Nebbiolo zu verkosten erfordert Erfahrung. Wenn Sie sich erstmalig mit einem jungen Nebbiolo befassen, empfehlen wir das Dekantieren oder Belüften der Flasche, etwa 30 Minuten vorher.

Weinbeschreibung:
Im Laufe der letzten 10 Jahre haben die Negretti Brüder international mehr und mehr Anerkennung und Beachtung gefunden, sodass die Bewertungen der amerikanischen Weinpresse nicht lange auf sich warten ließen. Unter ihnen auch Weinkritiker James Suckling, der dem 2019 Nebbiolo d´Alba Minot, am 5. Mai 2021, ausgezeichnete 91 Punkte gab und ihn mit den Worten: "Red berries, scorched orange rind and light spice on the nose and palate. Medium-bodied, fresh and spicy with nicely balanced, lightly firm tannins. Tasty. Drink now." beschrieben hat. Wir haben den Jahrgang 2019 zu ihrer besseren Orientierung ebenfalls verkostet und fügen dieser Degustationsnotiz hinzu: Amarantrot, mit dezent violettfarbenen Reflexen. Die nasale Wahrnehmung erlebt ein rebsortentypisches Bukett mit Eindrücken kleiner Beeren, Granatapfel, Mispeln, kandierte Orangenschale, Tabak, Mandeln und arabischen Gewürzen. Der erste Schluck des trockenen Nebbiolo d´Alba rinnt angenehm, frisch und anregend, dank guter Säure und feiner Tannine, in den Mundraum. Der Minot besitzt einen mittelschweren Körper und eine griffige Textur, ist noch jung und etwas wild, was sich im Verlauf der Probe einpendelt und der Wein weicher, aromatischer und runder wird. Ein schönes, würziges Finale schließt das köstliche Erlebnis ab und macht große Lust auf den nächsten Schluck. Ein authentischer Piemonteser und toller Essensbegleiter wartet darauf von Ihnen entdeckt zu werden.

Unsere Speisenempfehlung:
Oft sind es die einfachen Gerichte, die den besonderen Genuss bereiten. Versuchen Sie den Minot einmal zu hausgemachten Tagliatelle mit frischem Trüffel. Den weißen oder schwarzen Trüffel in eine Pfanne mit bestem Olivenöl hobeln und diese langsam erhitzen. Dann einen kräftigen Schuss Sahne hinzu und so lange köcheln lassen, bis das Weiße der Sahne verschwunden ist. Dazu geben Sie die gerade frisch gekochten, noch heißen Tagliatelle. Mit Salz und Pfeffer würzen. In einen tiefen Teller anrichten und obenauf Parmesankäse reiben.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2027

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
15,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4020
Negretti, Piemont - 0,75l. Fl.
(Preis 46,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,73 g/l
Restzucker: 2,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Piemont
Rebsorte: Nebbiolo

                                    
Gambero Rosso 2021: 3 Gläser
James Suckling: 94 Punkte
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Az.Agr. Negretti S.S.A., Fraz. Santa Maria – Loc. Peso 53, 12064 La Morra (CN)

Vinophile Informationen:
Der Gambero Rosso 2021 adelte den Negretti Barolo Rive Jahrgang 2016 mit den heiß begehrten "Tre bicchieri" und katapultiert ihn damit unter die aktuell besten Rotweine Italiens. Der amerikanische Starverkoster James Suckling hat den 2016er ebenfalls unter die Lupe genommen, ihn mit herausragenden 94 Punkten bewertet und in seiner Notiz die folgenden Zeilen geschrieben: "This ripe, juicy Barolo shows delicious aromas and flavors of ripe berries, strawberries, hazelnuts and light toffee. It’s full-bodied with round tannins and a beautiful finish. Lovely polish to the tannins. Drink after 2022."

Weinbeschreibung:
Die reifen Nebbiolo Trauben wurden in der Einzellage Rive, nahe des Dorfes La Morra, von Hand gelesen. In der Kellerei dann zunächst von den Stielen befreit, sanft gepresst und in Stahltanks eingemaischt und bei kontrollierten 24 - 29 Grad Celsius, über einen Zeitraum von 12 - 16 Tagen vergoren. Während dieser Zeit wurde der aufsteigende Trester wieder und wieder untergetaucht, um viele Substanzen und Farbe in den Barolo zu bekommen. Der Ausbau wurde in temperaturgesteuerten Edelstahltanks, in Fässern aus französischer und österreichischer Eiche, von denen 80% gebrauchte und 20% neue Fässer waren, über rund 24 Monate verfeinert sowie die abschließende Lagerung auf der Flasche, die sich nochmals über einen Zeitraum von zwei Jahren ausdehnte. Der Jahrgang 2016 gilt im Piemont insgesamt als einer der herausragenden in den letzten Dekaden. Der Barolo Rive präsentiert sich dem Auge in zartem Rubinrot. Sein Bukett zeichnet sich durch feminine Noten von frischen und getrockneten Blütenblättern sowie Walderdbeere und Himbeere aus. Feine Düfte von Gewürzen, Tabak und Laub changieren mit der Frucht und lassen ein verspieltes Bild der Aromen entstehen. Am Gaumen ist der 2016 Barolo Rive anhaltend, fein und seidig, mit einem gut domestizierten Tannin, perfekter Säure und reicher Extraktion. Sein Alkohol verstärkt bemerkenswert die geschmacklichen Eindrücke der Frucht, der Blüten und trockener Kräuter. Sein Finale ist lang, feinwürzig, finessenreich und filigran. Die Negretti Brüder beschreiben den Rive mit dem Attribut "Ein Paradigma der Eleganz". Dieser Barolo kommt aus einer der besten Cru-Lagen in La Morra, ist wie Seide am Gaumen und eine Antwort für all diejenigen, die Schönheit im Wein suchen. Na, wenn das mal nicht neugierig macht, den Barolo Rive selbst zu erleben.

Unsere Speisenempfehlung:
Ein rosa gebratenes, saftiges Rückensteak vom iberischen Schwein wird sich prächtig mit diesem Barolo vertragen. Einfach nur mit Flor de Sal sowie frisch gemahlenem Pfeffer gewürzt und auf einem pikanten Paprikaschaum serviert. Dazu reichen Sie eine bunte gemischte Pilzpfanne, die Sie mit frisch gehackten Kräutern aromatisieren. Als Beilage eignet sich hervorragend etwas Mandel-Broccoli und ein Rösti, aus rohen geriebenen Kartoffeln, welches in Olivenöl und frischer Butter, langsam und kross gebacken wurde.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2031

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
34,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !