Mit Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. OK
James Suckling
30 Jahre direkt aus Italien +++ Immer für eine Überraschung gut +++ Ohne Sie geht es nicht !!!

· Nino Costa (1 Artikel gefunden)

Es gibt sie tatsächlich noch, kleine unentdeckte Juwelen der Weinwelt. Winzer, die nie groß von sich reden machen und dennoch zu den Großen gehören, weil sie ihr Handwerk verstehen, bescheiden geblieben sind, voller Überzeugung und mit viel Herzblut hervorragende Weine erzeugen. Das knapp 10 Hektar Weingut Nino Costa in Montà e Monte Stefano nahe Canale zwischen den berühmten Gemeinden Bra und Asti gelegen ist einer dieser seltenen Edelsteine. Gegründet im Jahr 1851 und von Generation zu Generation im Familienbesitz der Costas geblieben. Der junge Winzer Alessandro Costa fühlt sich der Tradition verpflichtet, kultiviert auch heute die Hauptsorten des Roero und der Langhe, Arneis, Nebbiolo, Favorita und Brachetto. Seine Eltern Nino und Gemma führen die schmucke Azienda. Alle Weinberge auf dem Landgut Nino Costa befinden sich in einem Radius, ein bis zwei Kilometer von den kürzlich neu errichteten Kellereigebäuden entfernt. Das ergibt kurze Wege, ein wichtiger Faktor für die Erhaltung von Frische und Frucht der Trauben während der Ernte. Alessandro Costa hat organische Methoden gewählt, natürliche Dünger und keine Herbizide, um seine Weinberge zu bewirtschaften. Naturnaher Anbau, das widerspiegelt sich auch in der Ursprünglichkeit und Qualität seiner Weine. Wir freuen uns sehr, Ihnen zwei Weine von Nino Costa anbieten zu können und laden Sie ein, diese authentischen Trouvaillen des Piemont einfach selbst zu entdecken.