Chardonnay 2023

Artikel 1 von 6
ART.NR.: 6111
×

Chardonnay 2023

Muri-Gries, Südtirol - 0,75l. Fl.

Muri-Gries 6111 8013598060754

(Preis 13,93 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,90 g/l
Restzucker: 1,20 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Südtirol
Rebsorte: Chardonnay

Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

anstatt: 10,95 €
(Preis 13,93 € je Liter)
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,90 g/l
Restzucker: 1,20 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Südtirol
Rebsorte: Chardonnay

Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

Kellerei:
Klosterkellerei Muri Gries, Grieser Platz 21, 39100 Bolzano

Vinophile Informationen:
Die Rebsorte Chardonnay ist eine der weltweit bekanntesten - am häufigsten angebauten Weißweinsorten - und hat auch in Südtirol, der renommierten Weinregion im Norden Italiens, die dort mit der Bezeichnung Alto Adige bekannt ist, eine wichtige Bedeutung. Die Rebstöcke profitieren von einer einzigartigen Liaison aus alpinem und mediterranem Klima, mit vielen Sonnenstunden und ausreichend Niederschlag im Verlauf des Jahres. Die Weinberge erstrecken sich von etwa 190 bis knapp 1.000 Meter über dem Meeresspiegel. Das Klima in Südtirol ist ideal für den Weinanbau geeignet, denn mit warmen Tagen und kühlen Nächten, die eine langsame Reifung der Trauben ermöglichen, erreichen die Früchte eine gute Ausgewogenheit zwischen Zucker und Säure.

Weinbeschreibung:
Die gesunden Böden in Südtirol sind vielfältig und reichen von kalkhaltigen und schottrigen Böden bis zu Lehm- und Sandböden, was sich positiv auf die Vielfalt und die Qualität, der dort angebauten Rebsorten auswirkt. Chardonnay aus Südtirol zeichnet sich durch frische Aromen von Äpfeln, Birnen, Zitrusfrüchten und oft auch exotischen Früchten aus. Je nach Ausbauart, die in der Regel vom Weinmacher einer Kellerei definiert wird, können unter anderem nussige und vanillige Nuancen auftreten. Der Basis-Chardonnay des Klosters Muri-Gries gedeiht in den Weinbergen des sonnigen Hochplateaus der Gemeinde Eppan auf 420 - 500 Metern Höhe, auf besten Kalk-Schotterböden, mit Süd-Ost-Ausrichtung. Die reifen Trauben werden manuell gelesen und selektiert, damit nur gesundes Material in die Kelter gelangt. Nach dem Entfernen der Stiele, sanfter Pressung der Früchte und der temperatur-kontrollierten Gärung, im Edelstahl bei 19°C für eine Woche, erfolgt der Ausbau im Edelstahlfass. Jahrgang 2023 ist hervorragend gelungen und duftet nach weißem Pfirsich, Banane, Quitte und Limetten. Die anregende Fruchtnote des Bukettes wird von zarten Blüten- und Grasnoten begleitet, was diesem Chardonnay sehr gut zu Gesicht steht. Im Mundraum vollführt der lebendige und kraftvolle Weißwein einen geschmacklich anspruchsvollen Auftritt, der von viel Frucht und feiner Würze geprägt ist. Die Säure ist gut integriert, sorgt für die Frische, und geleitet die Aromen zu einem schönen, vollen Abgang, der auf feinmineralischen Akzenten ausklingt. Einfach köstlich und Paradebeispiel für einen weichen, angenehm zu trinkenden Chardonnay aus der bekannten Alpen-Region!

Unsere Speisenempfehlung:
Die Klosterkellerei Muri-Gries empfiehlt ihren erfrischenden Chardonnay - am besten gut gekühlt - zu leichten Nudelgerichten, gebratener Hühnerbrust auf Salat und leichten Fischgerichten zu genießen. Wir ergänzen diese kleine Liste mit diversen Risotto-Gerichten, Rouladen von der Putenbrust, frischen Gemüsesuppen, Lachs-Spinat-Lasagne, bunten Blattsalaten mit gebratenen Garnelen, zu vegetarisch zubereiteten Speisen, Frischkäse und halbfeste Schnittkäse.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 4 bis 6°C, jetzt bis 2028

( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )