Wir befinden uns im Alto Adige/Südtirol in der malerisch gelegenen, weltberühmten Ortschaft Tramin an der Weinstraße südlich des Kalterer See gelegen. Das Weingut Elena Walch ist eines der führenden und in Familienbesitz befindlichen Betriebe Südtirols und gehört zur Elite der italienischen Weinproduktion, was seit vielen Jahren auch durch internationalen Erfolg gekrönt wird. Drei starke Frauen leiten mit Leidenschaft und Kompetenz die Geschicke des Weingutes. Ehemals Architektin von Beruf hat Elena Walch in eine der ältesten und bedeutendsten Weinfamilien der Region eingeheiratet und neue, moderne Konzepte in den traditionellen Betrieb eingebracht. Von Beginn ihres auf Topqualität ausgerichteten innovativen Schaffens stand Karrierefrau, Winzerin und Mutter Elena Walch an der Spitze der Qualitätsrevolution Südtirols und hat lokales und internationales Ansehen für ihre weitsichtige und vor allem nachhaltige Arbeit erlangt. Heute wird den ebenfalls weinbegeisterten Töchtern Julia und Karoline Walch nun in der fünften Generation die Verantwortung des Familienbetriebs in die Hände gelegt. Die Philosophie des Weinguts ist seinem Terroir verschrieben, der Idee, dass Weine der individuelle Ausdruck ihres Bodens, Klimas und dem Wirken im Weinberg sein müssen und dieser nach den Grundsätzen nachhaltigen Arbeitens erhalten und der nächsten Generation weitergegeben werden muss. Der feste Glaube daran, dass die Qualität des Weins im Weinberg entsteht, bringt kompromisslose harte Arbeit mit sich, welche die Individualität jedes einzelnen Weinbergs berücksichtigt. Mit 55 Hektar in Bearbeitung darunter die zwei Spitzenweingüter Castel Ringberg in Kaltern und Kastelaz in Tramin gehört Elena Walch zu den wichtigsten Akteuren des Südtiroler Weinbaus.
ART.NR.: 4900
Elena Walch, Südtirol - 0,75l. Fl.
(Preis 13,93 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 6,00 g/l
Restzucker: 1,80 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Südtirol
Rebsorte: Chardonnay

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Elena Walch GmbH, Via Andreas Hofer 1, 39040 Tramin (BZ)

Vinophile Informationen:
Seit der Lese 2015 ergänzt ein neuer, moderner Gärkeller den bestehenden, historischen Keller. Die angewandte Schwerkraft im Keller ermöglicht eine absolut schonende Verarbeitung des Lesegutes auf höchstem Niveau. Eine hochsensible Annahmestelle und die Beförderung des Lesegutes mittels eines Förderbandes erlauben ein extrem behutsames Weiterleiten der Trauben bis hin zu konischen Gärtanks. Die Investition schaffte die Voraussetzung für eine außerordentlich schonende Verarbeitung ganzer Trauben und hat es zum Ziel, die Qualität der Weine zu optimieren.

Weinbeschreibung:
Beste Voraussetzungen für tolle Weine sind harmonisch und gesund wachsende Weinberge im engen Bund mit Mutter Natur. Die Beschaffenheit der Böden, das passende Klima und die darauf abgestimmte Traubensorte spielen ebenfalls eine wichtige Rolle. Zudem sind erlerntes Wissen und gesammelte Erfahrungen im Weinberg essentiell. Dazu zählen eine sorgfältig schonende und umweltfreundliche Bewirtschaftung der Weingärten, bis hin zu fachkundiger Arbeit am Laub und die gezielte Regulierung der Erträge. Dabei ist jeder einzelne Rebstock den Launen der Natur, egal ob Regen, Hagel, Sturm oder Schnee, aber auch ihren schönen Momenten, vor allem den Sonnenstunden, ausgesetzt. Dies alles prägt die Weine von Jahr zu Jahr. Die Weine der Linie Selezione stammen aus zugekauften und eigenen Trauben aus kleinen Weinbergen, die sich auf Höhen zwischen 350 bis 800 Meter befinden. Diese Rebsortenweine sind im Stahltank ausgebaut. So werden die besonderen Fruchtnoten der jeweiligen Traube besonders gut erhalten und herausgearbeitet. Jahrgang 2019 glänzt in dezenten Goldfarben und verführt mit lebendigfrischen Duftnoten von tropischen Früchten, Birne, Banane und Ananas. Am Gaumen brilliert der Chardonnay mit frischer Säure, Lebendigkeit und Klarheit, ist anregend saftig und erfrischend. Für einen Weißwein in dieser Preisklasse enorm vielfältig und gut strukturiert. Südtirol zeigt sich mal wieder von seiner schönsten Seite. Viel Spaß beim Genießen.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Elena Walch Chardonnay ist ein wunderbarer Aperitif-Wein, den man auf der Terrasse zu ein paar Oliven und leckerem Knabberzeug genießen kann, der aber auch zu knackigen Blattsalaten passt, zu kalten und warmen Vorspeisen, zu milden Käsesorten oder zu leichten Gerichten, wie klaren Suppen und gedünsteten Fischfilets.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2024

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
10,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4901
Elena Walch, Südtirol - 0,75l. Fl.
(Preis 13,93 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 7,10 g/l
Restzucker: 3,30 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Südtirol
Rebsorte: Pinot Bianco

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Elena Walch GmbH, Via Andreas Hofer 1, 39040 Tramin (BZ)

Vinophile Informationen:
Der Weißburgunder - Pinot Bianco - wurde im Jahre 1852 von Erzherzog Johann von Österreich nach Südtirol gebracht. Die weiße Traubensorte bringt dort seither hervorragende Resultate. Viele Fachleute betrachten Südtirol als eines der besten Anbaugebiete für den Weißburgunder weltweit. Die meisten der Weißburgunder Parzellen der Familie Walch befinden sich in Weinbergen der Gemarkungen um Altenburg und in gepachteten Weinbergen, um die Gemeinden Tramin und Kaltern, auf exponierten Hanglagen von 450 bis 600 m über dem Meeresspiegel, mit mineralstoffreichen Böden, die sich durch lehmigen Kalkschotter mit Sandanteil auszeichnen.

Weinbeschreibung:
Der Pinot Bianco wird von den Erntehelfern selektiv von Hand gelesen, was gegen Ende September durchgeführt wird. Die Trauben werden sanft in der Kelter gepresst, der Most bei niedrigen Temperaturen statisch geklärt und bei kontrollierter Temperatur von rund 18°C vergoren. Der Jungwein reift dann mehrere Monate auf seiner Hefe, um Feinschliff und Komplexität zu erhalten. Die Weinbereitung insgesamt, erfolgt nach modernen Methoden und zieht sich bis ins Frühjahr nach der Ernte, sodass etwa Mitte März mit dem Verkauf begonnen wird. Der Jahrgang 2019 des Elena Walch Pinot Bianco präsentiert sich in klarem, leuchtendem Strohgelb, mit zartgoldenen Reflexen am Glasrand. Sein harmonisch duftendes Bukett entlässt Aromen von Apfel, Birne und gelbem Steinobst, begleitet von diffizilen Eindrücken nach hellen Blüten, süßlichen Gewürzen und feinen Gräsern. Mit kräftigem Körper und viel Frucht schiebt sich der Südtiroler Weiße Burgunder zwischen Zunge und Gaumen, entfaltet sich weich und rund, mit einem köstlichen Geschmack nach Birnen, Melonen und Pfirsichen. Der frisch lebendige Weißwein umschlingt die Papillen und erzeugt, mit knackiger Säure und mineralischer Note, einen animierenden Spannungsbogen, welcher für viel Trinkvergnügen sorgt.

Unsere Speisenempfehlung:
Wir empfehlen Ihnen diesen Pinot Bianco als passenden Begleiter zur Südtiroler Jause. Versuchen Sie den Wein zu einem Gericht namens "Brodetto". Das ist eine italienische Fischsuppe aus der Provinz Ancona, in der frischer Fisch, San Marzano Tomaten, Garnelen und Muscheln zum Einsatz kommen. Dem herzhaften Gericht werden ferner Staudensellerie, Zwiebel, Knoblauch, Möhre, Olivenöl und gehackte Petersilie beigegeben. Gewürzt wird mit Salz, Pfeffer, Lorbeerblatt, Chili und einem Schuss Balsamico Bianco.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2024

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
10,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4941
Elena Walch, Südtirol - 0,75l. Fl.
(Preis 15,27 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 6,30 g/l
Restzucker: 3,10 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Stelvin Drehverschluss
Land: Italien
Anbauregion: Südtirol
Rebsorte: Pinot Grigio

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Elena Walch GmbH, Via Andreas Hofer 1, 39040 Tramin (BZ)

Vinophile Informationen:
Die Trauben für den Pinot Grigio erntet die Familie Walch in Weinbergen namens Wadleith und Klughammer, nahe der Ortschaft Kaltern, die auf Höhenlagen zwischen 230 und 340 Metern liegen. Nach selektiver Lese von Hand werden die Früchte, in der Kellerei angekommen, zunächst von ihren Stielen befreit und danach sanft gepresst. Der frische Most wird bei niedrigen Temperaturen statisch geklärt und bei kontrollierter Temperatur von rund 20°C im Stahltank vergoren. Der Pinot Grigio reift über mehrere Monate auf der Feinhefe, was ihn etwas komplexer und aromatischer werden lässt, bevor man ihn abfüllt und in den Verkauf gibt.

Weinbeschreibung:
Pinot Grigio hatte lange Zeit unter einem negativen Image zu leiden, da es einfach zu viele schlechte Weine auf dem Markt gab, die in Deutschland, vor allem durch italienische Restaurants und den Lebensmittel Einzelhandel, Einzug hielten. Inzwischen hat sich das Bild wieder gewandelt und man findet wieder sehr gute Qualitäten, vor allem im spezialisierten Fachhandel. Weinexpertin Kerin O'Keefe, die zum Team der Verkoster des bekannten amerikanischen Magazins "Wine Enthusiast" gehört und dort alle italienischen Weine verkostet, hat den Pinot Grigio Jahrgang 2019 verkostet und wie folgt beschrieben: "This has delicate aromas suggesting spring blossom and white stone fruit. On the light-bodied palate, fresh acidity accompanies yellow pear and ripe apple." Wir fügen dem hinzu: Das Bukett des 2019ers ist eine gelungene Mischung aus für die Traubensorte typischen Aromen, Eindrücken von reifen Birnen, Äpfeln und weißfleischiger Melone. Die feine Frucht wird von zarten Düften heller Blüten, Strohblumen und Gräsern flankiert. Die Geschmackseindrücke, in denen sich die nasalen Wahrnehmungen wiederfinden, sind von fruchtignussigen Anklängen und mineralischwürzigen Komponenten geprägt. Der Pinot Grigio schmeckt köstlich, ist sehr angenehm im Gaumen und von einer wohldosierten Säure, mit Lebendigkeit und Frische ausgestattet. Ein authentischer Pinot Grigio aus dem Alto Adige, so wie man ihn sich vorstellt und wünscht.

Unsere Speisenempfehlung:
Zum Pinot Grigio kochen wir eine "Mille fanti". Das ist eine italienische Suppenspezialität bestehend aus Weißbrot, Weißwein, Ei, Parmesan, Petersilie, Majoran, Bouillon, Butter und Gewürzen. Diese recht einfache Brotsuppe lässt sich durch Zugabe von Fleisch oder Fisch deutlich aufwerten. Verwenden Sie als Einlage zum Beispiel ein frisches Filet vom Kabeljau oder vom Steinbeißer und erhalten Sie so ein korrespondierendes Gericht zu diesem schönen Pinot Grigio aus dem Hause Elena Walch.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2024

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
11,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4903
Elena Walch, Südtirol - 0,75l. Fl.
(Preis 18,60 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,80 g/l
Restzucker: 4,30 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Südtirol
Rebsorte: Gewürztraminer

Ronaldi Bewertung: 4 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Elena Walch GmbH, Via Andreas Hofer 1, 39040 Tramin (BZ)

Vinophile Informationen:
Die weiße Rebsorte Gewürztraminer wurde aller Wahrscheinlichkeit nach aus dem Elsass nach Norditalien gebracht und erreicht dort, vor allem hier im Alto Adige in den sonnigen Hängen auf trockenen Böden, gute bis hervorragende Ergebnisse. Die aromatischen Trauben werden konsequent erst gelesen, wenn sie voll ausgereift sind. Sie werden dann, nach einer kurzen Kaltmazeration, sanft gepresst. Die Gärung erfolgt in Edelstahltanks und teilweise, zu etwa fünf Prozent, im großen französischen Holzfass. Der Wein wird dann auf der Feinhefe ausgebaut, damit die aromatischen Eigenschaften noch besser zum Ausdruck kommen.

Weinbeschreibung:
Rund um die Gemeinde Tramin, deren Name die Traube in aller Welt bekannt gemacht hat, findet die weiße, bis hellrötliche Weintraube, mit dem üppigen Aroma, ein perfektes Zuhause. Die Traminer Rebe ist bereits 1145, nahe der erstmals als "Tremine" erwähnten Gemeinde, nachweisbar. Seit dem 19. Jahrhundert wird ein Nachfahre der ursprünglichen Sorte wegen seines betörend würzigen Duftes "Gewürztraminer" genannt. Schon 1535 beschäftigte die Gemeinde Tramin zwei Beamte, einen Weinschätzer und einen Weinmesser, um die Herkunft und die vorhandene Menge des kostbaren Weines zu überwachen. Zur Vorbeugung vor unrechtmäßigen Manipulationen, kennzeichneten sie jedes einzelne Fass mit einem Siegel und dazugehörigen Papieren. Heute wird dies durch die staatlich kontrollierte Ursprungsbezeichnung reguliert und überwacht, die unter strengen Auflagen geführt wird. Gewürztraminer polarisiert, gilt für manchen Weintrinker als exotisch und nicht für den täglichen Bedarf bestimmt. Es lohnt sich jedoch ein paar Flaschen im Vorratskeller zu haben, da Gewürztraminer kulinarisch betrachtet, tolle Kombinationsmöglichkeiten bietet und in der Regel, bei Gästen auf Feiern oder Partys, sehr gut ankommt. Der Jahrgang 2019 von Elena Walch leuchtet in strohgelber Farbe. Ein sehr markantes, typisches Bukett, begeistert mit exotischen Anklängen von Litschi, Pfirsichen, Ananas, Zitrusfrüchten, Trockenblumen und Rosenblüten. Im Gaumen ist der Gewürztraminer reichhaltig und opulent im Geschmack, dabei frisch und lebhaft. Die im Duft genannten Früchte finden sich an den Papillen wieder und werden dort von würzigen Komponenten, wie Muskatnuss, weißem Pfeffer und süßlichen Anklängen von Vanille und gelbem Dörrobst, wunderschön flankiert. Ein Paradebeispiel für einen trockenen Gewürztraminer, der höchst anregend wirkt und ein köstlicher Begleiter zu den passend ausgesuchten Speisen sein wird.

Unsere Speisenempfehlung:
Dieser Gewürztraminer passt zu ausgewählten Gerichten der asiatischen Küche. So zum Beispiel zu einem scharfen Curry mit Rindfleisch. Schneiden Sie ein mageres Stück Rind in Stückgrößen eines Gulaschs und braten Sie diese in Sesamöl leicht an. Einen Esslöffel gelbe Currypaste und Flor de Sal dazu und mit reichlich Kokosmilch auffüllen. Helle Sojasauce und etwas Fischsauce zum Würzen verwenden, bei niedriger Hitze garkochen und zum Schluss geben Sie geschälte Erdnüsse und frische, entsteinte Litschi dazu. Als Beilage duftenden Basmati Reis und fertig ist eine außergewöhnliche Mahlzeit zu diesem Gewürztraminer.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
13,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4908
Elena Walch, Südtirol - 0,75l. Fl.
(Preis 36,60 € je Liter)

Weißwein,vollmundig und saftig
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,40 g/l
Restzucker: 8,30 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Südtirol
Rebsorte: Gewürztraminer

                                    
Gambero Rosso 2020: 3 Gläser
Robert Parker: 92 Punkte
James Suckling: 91 Punkte
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Robert Parker 92 Punkte
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Elena Walch GmbH, Via Andreas Hofer 1, 39040 Tramin (BZ)

Vinophile Informationen:
Die Weine von Winzerin Elena Walch, die in der Szene auch liebevoll "Donna del Vino" genannt wird, werden regelmäßig von nationalen und internationalen Weinkritikern verkostet. Zu ihnen zählen auch die amerikanischen Weinschreiber, wie James Suckling, Wine Enthusiast oder Wine Spectator. Die namhafteste Institution ist Robert Parker, dessen Italienspezialistin Monica Larner den Jahrgang 2018 im September 2019 verkostete, mit 92 Punkten bewertetet und schrieb: "I've added the word "Vigna" (vineyard) to the name of this wine (as it appears on the label) because I know how hard the folks at Elena Walch have been working to communicate their various single-vineyard parcels. The 2018 Gewürztraminer Vigna Kastelaz is very representative of the variety with overstated aromas of jasmine and honeysuckle. The wine is absolutely singing—and in a very loud voice, I must add. Some 14,000 bottles were made."

Weinbeschreibung:
Die Einzellage "Vigna Kastelaz", die einen wunderschönen Blick aus der Vogelperspektive auf die Stadt Tramin direkt darunter bietet, ist eine der seltenen nach Süden ausgerichteten Lagen Südtirols. Die auf rund 360 Meter über dem Meer gelegenen Weinterrassen bieten hervorragende Bedingungen für den Anbau des Gewürztraminers. Durch eine hohe Pflanzendichte und niedrige Erträge werden aus den hier von Hand geernteten Trauben, feinste Weine geschaffen. Nach Ankunft in der Kellerei werden die Trauben schonend und vorsichtig verarbeitet. Vor dem Abpressen erfolgt ein Maischekontakt von zirka sechs Stunden. Darauf folgt ein sanftes Abpressen, die statische Vorklärung des jungen Mostes durch Kühlung und die Vergärung im Stahltank, bei einer Temperatur von 18°C sowie langem Kontakt mit der Hefe, um den Gewürztraminer vielfältiger zu machen. Der Jahrgang 2018 schimmert in goldgelber Farbe mit strohgrünen Reflexen. Wild intensive Litschinoten mischen sich mit Eindrücken von Rosenblättern, Mango und Grapefruit in der ausdrucksstarken Nase. Darin changieren grazile Düfte von Zimt, Akazienhonig, Jasmin und Geißblatt. Am Gaumen ist der "Vigna Kastelaz" weich und dicht, mit starken, fruchtig würzigen Obstaromen. Der Einzellagen Gewürztraminer der Familie Walch macht ordentlich Druck und schiebt sich in jeden Mundwinkel. Er überzeugt mit eleganter Struktur, verfügt über ein lebendiges Säurespiel, ist harmonisch und feingliedrig, ausgestattet mit saftigem Abgang und einer großartigen Länge. Ein köstlicher Weißwein mit Finesse, Frische, Charakter und hohem Wiedererkennungswert. Ein authentisches Gewächs, das nicht nur die Fans dieser ausdrucksstarken, besonderen Rebsorte begeistern wird.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Gewürztraminer "Vigna Kastelaz" von Elena Walch ist der ideale Begleiter zu ausgewählten asiatischen Gerichten und es ist dabei relativ gleich, ob diese süßsauer oder pikant zubereitet wurden. Hochwertige Pasteten mit Wild- und Leberanteil, neben diversen Käsen, wie zum Beispiel einige der bekannten Blauschimmelsorten, sind in Kombination mit diesem hochkarätigen Weißwein ebenfalls wärmstens zu empfehlen.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8 C°, jetzt und bis 2028

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
27,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4909
Elena Walch, Südtirol - 0,75l. Fl.
(Preis 15,67 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 4,90 g/l
Restzucker: 3,30 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Südtirol
Rebsorte: Lagrein

Ronaldi Bewertung: 4 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Elena Walch GmbH, Via Andreas Hofer 1, 39040 Tramin (BZ)

Vinophile Informationen:
Der Weinkeller wurde in nachhaltiger Weise, da größtenteils aus Naturstein gebaut und unterirdisch gelegen, vor nahezu 150 Jahren im romantischen Winzerdorf Tramin errichtet und in den Folgejahren laufend modernisiert und umgebaut. Die zahlreichen Weiß- und Rotweine der verschiedenen Linien, werden bei Elena Walch mit großem Respekt vor der Umwelt und im Einklang mit der Natur, in gelebter Nachhaltigkeit aus Trauben der besten Lagen und nahezu in 100% handwerklicher Weinbereitung erzeugt. Die Größe der gesamten Anlagen und der Weinberge, die im Besitz der Familie Walch sind, machen das Weingut zu einem der produktivsten Weinunternehmen der Region.

Weinbeschreibung:
Der Lagrein wird aus Trauben bereitet, die die Erntehelfer in gepachteten und eigenen Weinbergen, in der unmittelbaren Umgebung der Kellerei ernten. Dieser Lagrein entsteht in traditioneller Maischegärung, die sich über einen Zweitraum von knapp zwei Wochen, bei kontrollierter Temperatur im Stahltank, erstreckt. Anschließend finden der biologische Säureabbau und eine Lagerung im großen Holzfass aus französischer Eiche statt. Diese Methode verfeinert und rundet den Lagrein ab, sodass er auf die Flasche gefüllt werden kann und in den Handel gelangt. Der Jahrgang 2019 ist mit seiner dichten und leuchtenden Rubinfarbe ein typischer Vertreter seiner Rebsorte. Sein klassisches Bouquet überzeugt durch die Balance zwischen intensiv würzigen Noten nach Waldbeeren und Veilchen sowie einem frischen, sehr fruchtigen Duft nach vollreifen Schattenmorellen, Brom- und Heidelbeeren. Eine ausgeglichene Säure vermittelt Frische, Lebendigkeit und Trinkfreude. Der junge Rotwein ist harmonisch im Geschmack, mit einem samtigrunden Körper und einer guten, anregenden Tanninstruktur. Er breitet sich warm, weich und langanhaltend am Gaumen aus, um in einem feinwürzigen Finale langsam auszuklingen. Südtirol von einer seiner schönsten Seiten und ein sehr schöner Begleiter zur traditionellen "Jause",also zur Südtiroler Wurst-, Schinken- und/oder Käseplatte.

Unsere Speisenempfehlung:
Der einfach nur köstliche Lagrein von Elena Walch ist ein perfekt passender Rotwein zu einem klassischen Rinderschmorbraten oder einem rheinischen Sauerbraten, mit gerösteten Mandelblättchen und eingelegten Rosinen. Dazu ein Gemüse aus frischem Rotkohl oder Rote Beete gekocht und als Beilage selbstgemachte Semmel- oder Kartoffelknödel. Auf die Knödel kommt dann noch eine Schmelze aus Butter, Zwiebeln und fein gehackter Petersilie.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2026

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
11,75 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !