Der Weinkeller von Vigneti Le Monde, der im Jahr 1700 erbaut wurde und den architektonischen Eigenschaften dieser Epoche entspricht, wurde als Weinbauunternehmen der Villa Giustinian in der kleinen Gemeinde Portobuffolè gegründet. Diese alte Ortschaft, in der heute etwa achthundert Menschen leben, wurde bereits 997 in den Büchern der Republik Venedig als Schloss und Flusshafen dokumentiert. Das Weingut wurde nach der winzigen Ortschaft Le Monde benannt, ein Dorf, das zwischen den Ufern der Flüsse Livenza und Meduna an der Grenze zwischen den Provinzen von Treviso und Pordenone liegt. Aus dem einstigen Territorium, welches dem österreichisch ungarischen Reich zugehörte, wurde dieser Name aus dem germanischen Ausdruck Mundio abgeleitet, der auf den vom österreichischen Kaiser verliehenen Schutz einiger Gebiete hinwies. Um das Jahr Eintausend unter der Herrschaft der Republik Venedig begann dieses Gebiet im landwirtschaftlichen Rahmen an Bedeutung zu gewinnen. Die damalige Republik Venedig baute in dieser Umgebung venezianische Villen und entwickelte ihre ländlichen Ressourcen in den Unternehmen, die sich in der Nähe dieser Villen befanden sowie entlang der Wasserläufe, die diese mit der venezianischen Lagune verbanden. Heute gehört der ehemalige Besitz der Villa Giustinian zu den letzten in der Region noch tätigen Häusern. Obwohl der Betrieb Vigneti Le Monde zum Herkunftsgebiet des Friuli Grave DOC gehört, zeichnet sich das dortige Terroir durch einen überwiegend kalkhaltigen Tonboden aus, der sich damit deutlich von den Kiesböden des Grave unterscheidet. Das ist der Grund, warum das Terrain als wahre Cru-Lage betrachtet wird. Die Weinfirma und die Weinberge waren ursprünglich im Besitz der Familie Pistoni und wurden 2008 vom heutigen Besitzer Alex Maccan übernommen und gekauft.
ART.NR.: 4296
Le Monde, Friaul - 0,75l. Fl.
(Preis 11,27 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,10 g/l
Restzucker: 0,60 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Friaul
Rebsorte: Chardonnay

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Le Monde Arcadia Società Agricola S.r.l., Via Garibaldi 2, Loc. Le Monde, 33080 Prata di Pordenone(PN)

Vinophile Informationen:
Die Böden der Weinberge, die die Kellerei Le Monde für die Produktion ihres Chardonnays bewirtschaftet, sind stark ton- und kalkhaltig. Sie weisen einen hohen Anteil an Spurenelementen auf. Die Reben werden in der Erziehungsform Guyot angebaut. Die Dichte der Pflanzen liegt bei rund viertausend Stöcken pro Hektar. Die Weinlese erfolgt Mitte bis Ende September per Hand. Die Chardonnay Trauben werden bei Ankunft in der Cantina zunächst von den Stielen befreit und sanft gepresst. Nach kurzem Dekantieren wird der Most umgefüllt und bei geregelter Temperatur kalt vergoren. Ist die Gärung abgeschlossen, erfolgt die Reifung auf der Feinhefe, bis in den März.

Weinbeschreibung:
Chardonnay besitzt ein hohes Qualitätspotential. In fast allen weinbaubetreibenden Ländern wird die Varietät kultiviert, zirka 200.000 Hektar weltweit. Sie stammt aus der Familie der Burgunder Rebsorten und ist das Ergebnis einer natürlichen Kreuzung aus Pinot und Gouais Blanc. Das wurde 1998 bei der Analyse ihrer DNA festgestellt. Ihr Ursprung wird dem französischen Burgund zugeordnet. Der Anbau der aromatischen Rebsorte hat auch in Alpennähe eine lange Tradition. Die Trauben für den Chardonnay der Kellerei Le Monde wachsen in der Gemarkung der Ortschaft Prata di Pordenone und finden, in den im Schnitt fast 30 Jahre alten Parzellen, optimale Bedingungen um hochwertige Weine zu erbringen. Jahrgang 2018 strahlt in kräftigem Strohgelb. Sein Duft ist intensiv und typisch für die Traubensorte. Darin finden sich einladende, frische Aromen, die einem grünen Apfel, Birne, Banane und Frühlingsblüten vor dem inneren Auge erscheinen lassen. Die Frucht wird von einem Hauch süßer Vanille flankiert. Der Le Monde Chardonnay offeriert sich dem Mund mit weichem Körper, lebhafter Säure, runder Textur nebst voller Frucht und feiner Würze im Geschmack, die in einem langanhaltenden Finale ausklingt. Ein äußerst gelungener Weißwein mit hohem Genussfaktor und vergleichsweise niedrigem Preis.

Unsere Speisenempfehlung:
Das Weingut Le Monde empfiehlt den Chardonnay als Aperitif zu reichen, zu leichten Vorspeisen sowie zu Pasta- und Reisgerichten auf Fischbasis. So zum Beispiel "Gnocci con salmone". Die frischen und am besten hausgemachten Nudeln direkt nach dem Kochen mit nativem Olivenöl in einer Pfanne schwenken, ein paar geschnittene Salbeiblätter dazu und abschließend in Würfel zerteiltes frisches Lachsfilet hinzu und unter weiterem Schwenken, in den Gnocci rosafarben garen und beim anrichten Parmesan darüber reiben.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2022

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
8,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4298
Le Monde, Friaul - 0,75l. Fl.
(Preis 11,27 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Gesamtsäure: 5,49 g/l
Restzucker: 0,70 g/l
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Friaul
Rebsorte: Pinot Bianco

James Suckling: 90 Punkte
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 
8,95 €

Beschreibung ...

Kellerei:
Le Monde Arcadia Società Agricola S.r.l., Via Garibaldi 2, Loc. Le Monde, 33080 Prata di Pordenone(PN)

Vinophile Informationen:
Im Friaul gelten strenge Produktionstechniken, die in der lokalen Kultur verwurzelt sind. Ein unschätzbarer Aspekt für diejenigen, die hochwertigen Wein produzieren wollen, da man die Natur respektiert, um den bestmöglichen Nutzen zu erzielen. Das Friaul ist auf der ganzen Welt für die Produktion hervorragender Weine bekannt. Vor allem die weißen Rebsorten Pinot Grigio, Chardonnay, Friulano, Sauvignon Blanc, als auch die roten Cabernet Sauvignon, Refosco, Cabernet Franc und Merlot sind zu finden. Alex Maccan erwirtschaftet in seinen bestens gepflegten Weingärten ganz bewusst nur sehr niedrige Erträge und unterzieht das Lesegut einer strengen Selektion. Nur die gesündesten und reifsten Trauben gelangen in die Produktion. Viele hochkarätige Auszeichnungen der Weinbranche, auf nationaler und internationaler Ebene, sind der verdiente Lohn.

Weinbeschreibung:
Nur ein starker Charakter erzeugt großartige Weine, denn die Herstellung von Wein erfordert Engagement und Ausdauer. Giovanni Ruzzene, Önologe bei Le Monde, hat diesen Charakter. Es stammt aus einer Familie, die sich seit Generationen der Herstellung von Wein widmet, was Weinbau und Önologie zu einem integralen Bestandteil seiner DNA macht. Dank der hohen Standards, die im gesamten Ablauf der Kellerei umgesetzt und gelebt werden, ist die Qualität und Sorgfalt bei der Herstellung von Weinen nach ISO 9001 zertifiziert. Die Bodenbeschaffenheit, Lage, Klima und Sonne sowie das Alter der Rebstöcke, sind unter anderem mitverantwortlich für die Qualität des Pinot Bianco. Die Erträge sind, mit fünfzig bis sechzig Hektoliter pro Hektar, eher gering. Der in kräftigem Strohgelb schimmernde Jahrgang 2020 verströmt eine wunderbare, fruchtig hedonistische Aromenwolke. Dem Weinmacher Giovanni Ruzzene offenbar perfekt gelungen, entdeckt man hier unglaublich viele Fruchtaromen von reifen Birnen, frischen Pfirsichen und Aprikosen. Dazu gesellen sich süße Würznoten, fein florale Eindrücke von hellen Blüten und zarten Wildgräsern. Das ausdrucksstarke Bukett startet kurz darauf einen gelungenen, anregenden und genussvollen Antritt zwischen Zunge und Gaumen. Der enorm frische und lebendige Pino Bianco, verführt mit knackiger Säure und herrlich saftiger Frucht. Er ist sehr weich, besitzt eine erstklassige Textur, schmeckt großartig und klingt mit feinwürzigem Finale langsam aus. Genießerherz was willst du mehr. Für uns ist deshalb auch Jahrgang 2020 ein waschechter Top-Tipp.

Unsere Speisenempfehlung:
Bereiten Sie zu diesem Weißwein Filets vom rosafleischigen Bachsaibling. Den köstlichen Fisch, aus der Familie der Salmoniden, zunächst filetieren und von den Gräten befreien. Mit "Fiore Di Sale" und weißem Pfeffer würzen, in Mehl wenden und dann in Olivenöl braten. Dabei die Hautseite schön kross werden lassen. Kurz vor dem Servieren garnieren Sie den Fisch mit einem leicht sautierten Ragout, bestehend aus Olivenöl, feinen Zwiebelwürfeln, feinen Kapern, gewürfelter Ochsenherz-Tomate, gehackter Petersilie und weiteren frischen Kräutern Ihrer Wahl. Als Beilage reichen Sie dann Kartoffelschnee mit Röstzwiebeln.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
anstatt: 8,95 €
8,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4297
Le Monde, Friaul - 0,75l. Fl.
(Preis 11,93 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,67 g/l
Restzucker: 0,70 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Friaul
Rebsorte: Sauvignon

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Le Monde Arcadia Società Agricola S.r.l., Via Garibaldi 2, Loc. Le Monde, 33080 Prata di Pordenone(PN)

Vinophile Informationen:
Alex Maccan besuchte zunächst das Institut für Möbeldesign und begann seine berufliche Laufbahn in der Möbelfertigung seines Vaters. Zu dieser Zeit ging er jeden Tag zur Arbeit, ging an den Weinbergen vorbei und träumte. So verwirklichte er sich eines Tages einen seiner Träume und entschied sich, zusammen mit seiner Frau Marta und ihren beiden Kindern auf einem Weingut zu leben. Vigneti Le Monde ist daher nicht nur sein Unternehmen, sondern vor allem sein Zuhause, ein Ort, an dem er im Einklang mit der Natur leben und arbeiten kann und sich wichtigen Herausforderungen für das ständige Wachstum und den inzwischen weltweiten Erfolgen des Unternehmens stellt.

Weinbeschreibung:
Sowohl Großeltern mütterlicherseits als auch Großeltern väterlicherseits waren Bauern und als kleiner Junge verbrachte Alex Maccan viel Zeit mit ihnen. Er liebte die Erde. Eines Morgens im Jahr 2008 sah er auf dem Weg ins Büro das Schild "For Sale". Eines der Weinguter, an denen er jeden Tag vorbeikam, war zum Verkauf frei geworden. Der Keller hieß Le Monde und Alex verstand, dass dies die perfekte Gelegenheit war. Nach einigen Monaten besaß er stolze 20 Hektar Weinberge und eine Kellerei, die erneuert werden sollte. Nach mehreren Investitionen, Sanierungen und dem Kauf weiterer Rebflächen, erreichte das Unternehmen im Jahr 2019 rund 100 Hektar Weinberge und man verfügt über modernste Weinbau- und Kellertechniken. Die rund 25 Jahre alten Sauvignon Blanc Reben, die zum Besitz von Vigneti Le Monde gehören, sind auf einer 45 Hektar großen Parzelle angepflanzt. Die Lage befindet sich in einem Gebiet dessen Böden sich durch kegelförmige Ablagerungen der Flüsse Meduna, Cellina und Tagliamento auszeichnen. Die von Hand selektierten Trauben werden entrappt. Nach sanfter Pressung erfolgt die Maischestandzeit von einem Tag, bevor der Most von den Schalen getrennt und unter ständiger Kontrolle der Temperatur, in Stahltanks vergoren und ausgebaut wird. Jahrgang 2019 Sauvignon Blanc duftet nach exotischen Früchten, weißen Johannisbeeren, Tomatenblatt und grüner Paprika. Die Eindrücke sind untermalt von Zitronengras- und feinen Kerbelnoten. Am Gaumen ist der Sauvignon Blanc frisch, trocken und samtig, mit exotischen Noten und feinen salzigen Anklängen, die zusammen mit der Säure und der Frucht, eine perfekte Einheit bilden. Viel Weißwein für wenig Geld.

Unsere Speisenempfehlung:
Wir schlagen vor, den köstlichen Sauvignon Blanc als Begleitung eines kross gebackenen Flammkuchens zu servieren, der mit Speck- oder Schinkenwürfeln, herzhaftem Schaf-, oder besser noch, mit würzigem Ziegenkäse und blanchierten Ringen vom Lauch dünn belegt wurde. Der dann kurz vor dem Servieren mit reichlich gehackter, frischer Glattpetersilie und etwas Thymian dekoriert wird, nachdem er im 250 Grad heißen Ofen knusprig gebacken wurde. Zu guter Letzt, ein paar Spritzer besten Olivenöls obenauf und noch heiß genießen.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
8,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !