Der Weinkeller von Vigneti Le Monde, der im Jahr 1700 erbaut wurde und den architektonischen Eigenschaften dieser Epoche entspricht, wurde als Weinbauunternehmen der Villa Giustinian in der kleinen Gemeinde Portobuffolè gegründet. Diese alte Ortschaft, in der heute etwa achthundert Menschen leben, wurde bereits 997 in den Büchern der Republik Venedig als Schloss und Flusshafen dokumentiert. Das Weingut wurde nach der winzigen Ortschaft Le Monde benannt, ein Dorf, das zwischen den Ufern der Flüsse Livenza und Meduna an der Grenze zwischen den Provinzen von Treviso und Pordenone liegt. Aus dem einstigen Territorium, welches dem österreichisch ungarischen Reich zugehörte, wurde dieser Name aus dem germanischen Ausdruck Mundio abgeleitet, der auf den vom österreichischen Kaiser verliehenen Schutz einiger Gebiete hinwies. Um das Jahr Eintausend unter der Herrschaft der Republik Venedig begann dieses Gebiet im landwirtschaftlichen Rahmen an Bedeutung zu gewinnen. Die damalige Republik Venedig baute in dieser Umgebung venezianische Villen und entwickelte ihre ländlichen Ressourcen in den Unternehmen, die sich in der Nähe dieser Villen befanden sowie entlang der Wasserläufe, die diese mit der venezianischen Lagune verbanden. Heute gehört der ehemalige Besitz der Villa Giustinian zu den letzten in der Region noch tätigen Häusern. Obwohl der Betrieb Vigneti Le Monde zum Herkunftsgebiet des Friuli Grave DOC gehört, zeichnet sich das dortige Terroir durch einen überwiegend kalkhaltigen Tonboden aus, der sich damit deutlich von den Kiesböden des Grave unterscheidet. Das ist der Grund, warum das Terrain als wahre Cru-Lage betrachtet wird. Die Weinfirma und die Weinberge waren ursprünglich im Besitz der Familie Pistoni und wurden 2008 vom heutigen Besitzer Alex Maccan übernommen und gekauft.
ART.NR.: 4296
Le Monde, Friaul - 0,75l. Fl.
(Preis 11,27 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,10 g/l
Restzucker: 0,60 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Friaul
Rebsorte: Chardonnay

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Le Monde Arcadia Società Agricola S.r.l., Via Garibaldi 2, Loc. Le Monde, 33080 Prata di Pordenone(PN)

Vinophile Informationen:
Die Böden der Weinberge, die die Kellerei Le Monde für die Produktion ihres Chardonnays bewirtschaftet, sind stark ton- und kalkhaltig. Sie weisen einen hohen Anteil an Spurenelementen auf. Die Reben werden in der Erziehungsform Guyot angebaut. Die Dichte der Pflanzen liegt bei rund viertausend Stöcken pro Hektar. Die Weinlese erfolgt Mitte bis Ende September per Hand. Die Chardonnay Trauben werden bei Ankunft in der Cantina zunächst von den Stielen befreit und sanft gepresst. Nach kurzem Dekantieren wird der Most umgefüllt und bei geregelter Temperatur kalt vergoren. Ist die Gärung abgeschlossen, erfolgt die Reifung auf der Feinhefe, bis in den März.

Weinbeschreibung:
Chardonnay besitzt ein hohes Qualitätspotential. In fast allen weinbaubetreibenden Ländern wird die Varietät kultiviert, zirka 200.000 Hektar weltweit. Sie stammt aus der Familie der Burgunder Rebsorten und ist das Ergebnis einer natürlichen Kreuzung aus Pinot und Gouais Blanc. Das wurde 1998 bei der Analyse ihrer DNA festgestellt. Ihr Ursprung wird dem französischen Burgund zugeordnet. Der Anbau der aromatischen Rebsorte hat auch in Alpennähe eine lange Tradition. Die Trauben für den Chardonnay der Kellerei Le Monde wachsen in der Gemarkung der Ortschaft Prata di Pordenone und finden, in den im Schnitt fast 30 Jahre alten Parzellen, optimale Bedingungen um hochwertige Weine zu erbringen. Jahrgang 2018 strahlt in kräftigem Strohgelb. Sein Duft ist intensiv und typisch für die Traubensorte. Darin finden sich einladende, frische Aromen, die einem grünen Apfel, Birne, Banane und Frühlingsblüten vor dem inneren Auge erscheinen lassen. Die Frucht wird von einem Hauch süßer Vanille flankiert. Der Le Monde Chardonnay offeriert sich dem Mund mit weichem Körper, lebhafter Säure, runder Textur nebst voller Frucht und feiner Würze im Geschmack, die in einem langanhaltenden Finale ausklingt. Ein äußerst gelungener Weißwein mit hohem Genussfaktor und vergleichsweise niedrigem Preis.

Unsere Speisenempfehlung:
Das Weingut Le Monde empfiehlt den Chardonnay als Aperitif zu reichen, zu leichten Vorspeisen sowie zu Pasta- und Reisgerichten auf Fischbasis. So zum Beispiel "Gnocci con salmone". Die frischen und am besten hausgemachten Nudeln direkt nach dem Kochen mit nativem Olivenöl in einer Pfanne schwenken, ein paar geschnittene Salbeiblätter dazu und abschließend in Würfel zerteiltes frisches Lachsfilet hinzu und unter weiterem Schwenken, in den Gnocci rosafarben garen und beim anrichten Parmesan darüber reiben.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2022

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
8,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4295
Le Monde, Friaul - 0,75l. Fl.
(Preis 11,93 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,41 g/l
Restzucker: 0,90 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Friaul
Rebsorte: Pinot Grigio

Gambero Rosso 2021: 2 Gläser
Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Gambero Rosso: 2 Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Le Monde Arcadia Società Agricola S.r.l., Via Garibaldi 2, Loc. Le Monde, 33080 Prata di Pordenone(PN)

Vinophile Informationen:
Önologe bei Vigneti Le Monde ist Giovanni Ruzzene. Er stammt aus einer Familie, die schon immer in der Weinproduktion gearbeitet hat. Weinbau und Önologie sind Teil seiner DNA. Seit seinem Abschluss im Jahr 2002 hat er seine Fähigkeiten stets weiter perfektioniert und er sagt heute von sich: "Als gelernter Winzer möchte ich das Verfahren der Weinbereitung nicht verkomplizieren. Ich bin offen für Experimente, aber ein ausgezeichneter Wein kommt aus dem Boden und nicht aus dem Labor. Es ist meine erklärte Absicht, hochwertige Weine zu produzieren, die zum Genießen einladen, die überraschen und mit dem friaulischen Charakter etwas Besonderes sind."

Weinbeschreibung:
Das Friaul, ein idealer Ort zum Leben und perfekt geeignet für die Weinproduktion. Die Region hat ideale geologische und klimatische Bedingungen. Im Nordosten haben wir die Alpen und die Winde der Adria an den Küsten im Südosten. Zitat Giovanni Ruzzene: "Die Weinproduktion ist eine lebendige und wunderbare Kunst, die in meinem Leben stets eine wichtige Rolle gespielt hat und spielen wird. Ich bin stolz auf die fortschrittlichen Produktionsmethoden, in die Vigneti Le Monde investiert hat. Wir sind dadurch in der Lage, hochwertige Weine zum richtigen Preis zu produzieren, sodass jeder das berühmte, fruchtige Aroma des Friaul erleben kann." Das Zusammenspiel von Bodenbeschaffenheit, besonderer Lage, dem Klima und der Sonne, ist maßgeblich für die hochwertige Qualität der Weine verantwortlich. Zudem werden die Erträge, mit fünfzig bis sechzig Hektoliter pro Hektar, gering gehalten. Der Pinot Grigio gedeiht in Lagen der Gemeinde Prata di Pordenone. Ton und Kalk prägen die Böden. Die Trauben werden manuell gelesen. Es folgt die Kaltmazeration über acht Stunden, mit abschließender Selbstklärung des Mostes. Die Gärung findet bei 15°C in Stahltanks statt und der Wein wird für zirka 5 Monate auf seinen Hefen ausgebaut. Das Bukett des Jahrgang 2019 erinnert an reife Birnen, herbe Quitten, gelbe Grapefruit, Wildkräuter und Strohblumen. Am Gaumen zeigen sich fruchtige Aromen von weißem Pfirsich, Zitrusfrüchten, Birne und anderen weißen Früchten. Der Pinot Grigio ist weich, rund, kräftig, langanhaltend an den Papillen und von einer anregenden Würze beseelt. Er überzeugt den Gusto mit erstklassiger Balance und vor allem das Spiel zwischen feiner Frucht und lebhafter Säure begeistert. Eine großartige Interpretation der Rebsorte, die zudem mit "Friuli Carattere" punktet.

Unsere Speisenempfehlung:
Als kulinarischer Begleiter passt der Pinot Grigio ausgezeichnet zur "Mille fanti", das ist eine italienische Suppenspezialität bestehend aus Weißbrot, Weißwein, Ei, Parmesan, Petersilie, Majoran, Bouillon, Butter und Gewürzen. Diese einfache Brotsuppe erfährt eine deutliche Aufwertung, wenn Sie als Einlage ein frisches Filet vom Kabeljau oder vom Steinbeißer verwenden und somit ein perfekt korrespondierendes Gericht zu diesem besonderen Le Monde Pinot Grigio entsteht.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2024

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
8,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !