Der Weinkeller von Vigneti Le Monde, der im Jahr 1700 erbaut wurde und den architektonischen Eigenschaften dieser Epoche entspricht, wurde als Weinbauunternehmen der Villa Giustinian in der kleinen Gemeinde Portobuffolè gegründet. Diese alte Ortschaft, in der heute etwa achthundert Menschen leben, wurde bereits 997 in den Büchern der Republik Venedig als Schloss und Flusshafen dokumentiert. Das Weingut wurde nach der winzigen Ortschaft Le Monde benannt, ein Dorf, das zwischen den Ufern der Flüsse Livenza und Meduna an der Grenze zwischen den Provinzen von Treviso und Pordenone liegt. Aus dem einstigen Territorium, welches dem österreichisch ungarischen Reich zugehörte, wurde dieser Name aus dem germanischen Ausdruck Mundio abgeleitet, der auf den vom österreichischen Kaiser verliehenen Schutz einiger Gebiete hinwies. Um das Jahr Eintausend unter der Herrschaft der Republik Venedig begann dieses Gebiet im landwirtschaftlichen Rahmen an Bedeutung zu gewinnen. Die damalige Republik Venedig baute in dieser Umgebung venezianische Villen und entwickelte ihre ländlichen Ressourcen in den Unternehmen, die sich in der Nähe dieser Villen befanden sowie entlang der Wasserläufe, die diese mit der venezianischen Lagune verbanden. Heute gehört der ehemalige Besitz der Villa Giustinian zu den letzten in der Region noch tätigen Häusern. Obwohl der Betrieb Vigneti Le Monde zum Herkunftsgebiet des Friuli Grave DOC gehört, zeichnet sich das dortige Terroir durch einen überwiegend kalkhaltigen Tonboden aus, der sich damit deutlich von den Kiesböden des Grave unterscheidet. Das ist der Grund, warum das Terrain als wahre Cru-Lage betrachtet wird. Die Weinfirma und die Weinberge waren ursprünglich im Besitz der Familie Pistoni und wurden 2008 vom heutigen Besitzer Alex Maccan übernommen und gekauft.
ART.NR.: 4296
Le Monde, Friaul - 0,75l. Fl.
(Preis 13,27 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,64 g/l
Restzucker: 0,60 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Friaul
Rebsorte: Chardonnay

Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Le Monde Arcadia Società Agricola S.r.l., Via Garibaldi 2, Loc. Le Monde, 33080 Prata di Pordenone(PN)

Vinophile Informationen:
Alex Maccan und Giovanni Ruzzene sagen "Abbiamo trovato il luogo ideale dove esprimere la nostra passione per il buon vino fatto nel rispetto della natura e delle persone." Was dann übersetzt bedeutet: "Wir haben den idealen Ort gefunden, um unsere Leidenschaft für guten Wein auszudrücken, der mit Respekt für Natur und Menschen hergestellt wird." Nur ein starker Charakter erzeugt großartige Weine, denn die Herstellung von Wein erfordert Engagement und Ausdauer. Giovanni Ruzzene, Önologe bei Le Monde, hat einen solchen Charakter. Er stammt aus einer Familie, die sich seit Generationen der Herstellung von Wein verschrieben hat, was Weinbau und Önologie zu einem integralen Bestandteil seiner DNA macht.

Weinbeschreibung:
Der Amerikaner James Suckling, der zu den einflussreichsten Weinkritikern weltweit gehört, umschrieb im Verlauf der Verkostung, einen früheren Jahrgang des Le Monde Chardonnay mit den Worten: "Sanft kräutrig und ein wenig kreidig, mit vielfältigen Eindrücken von Äpfeln, Birnen und Limetten. Am Gaumen präsentiert sich ein saftiges Gefühl mit tropischen Früchten und Melonenaromen. Jetzt trinken." Die Bodenbeschaffenheit, Lage, Klima und Sonne sowie das Alter der Rebstöcke, sind unter anderem mitverantwortlich für die Qualität des Pinot Bianco. Die Erträge sind, mit fünfzig bis sechzig Hektoliter pro Hektar, eher gering. Der Jahrgang 2021 schimmert in mittlerem Strohgelb mit zart goldenen Applikationen. Sein Bukett ist intensiv und Chardonnay typisch. Darin finden sich einladende, frische Aromen von gelben Äpfeln und gelben Birnen, einigen Exoten, Ogen-Melone, Bananen und hellen Frühlingsblüten sowie ein feiner Hauch Vanille. Alles wurde wunderschön miteinander verwoben, sodass die Geschmacksorgane inspiriert werden. Der Le Monde Chardonnay offenbart sich an Zunge und Gaumen mit weichem Körper, lebhafter Persistenz und runder Textur. Sein Geschmack ist geprägt von enorm viel Frucht und feiner Würze, die getragen von einer lebendigen Säurestruktur, in einem langanhaltenden Finale ausklingen. Ein äußerst gelungener Grave Weißwein mit hohem Genussfaktor und individuellem Charakter. Einer der schönsten Weißweine unseres Sortimentes erwartet Sie.

Unsere Speisenempfehlung:
Bereiten Sie zu diesem Weißwein Filets vom rosafleischigen Bach-Saibling. Den köstlichen Fisch, aus der Familie der Salmoniden, zunächst filetieren und von den Gräten befreien. Mit "Fiore Di Sale" und weißem Pfeffer würzen, in Mehl wenden und dann in Olivenöl braten. Dabei die Hautseite schön kross werden lassen. Kurz vor dem Servieren, garnieren Sie den Fisch mit einem leicht sautierten Ragout, bestehend aus Olivenöl, feinen Zwiebelwürfeln, feinen Kapern, gewürfelter Ochsenherz-Tomate, gehackter Petersilie und weiteren frischen Kräutern Ihrer Wahl. Als Beilage reichen Sie dann Kartoffelschnee mit Röstzwiebeln.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2026

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
9,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4298
Le Monde, Friaul - 0,75l. Fl.
(Preis 13,27 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,82 g/l
Restzucker: 0,80 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Friaul
Rebsorte: Pinot Bianco

Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Le Monde Arcadia Società Agricola S.r.l., Via Garibaldi 2, Loc. Le Monde, 33080 Prata di Pordenone(PN)

Vinophile Informationen:
Das Weingut Le Monde liegt in der Weinbauregion von Grave Friuli, die von den Flüssen geprägt ist, die hier das vom Berg gerissene und in ihrem Flussbett talabwärts gezogene Kalkstein-Dolomit-Material abgelagert haben. In den Weinberg-Parzellen überwiegen die lehmig kalkhaltigen Böden alluvialen Ursprungs, die die darunter liegende Kiesschicht bedecken und die Aromen der Weißweine verstärken können. Der Boden ist jedoch auch reich an jenen wertvollen Spurenelementen für rote Rebsorten, die zudem von den besonderen mikroklimatischen Bedingungen des Grave del Friuli profitieren.

Weinbeschreibung:
Die Bodenbeschaffenheit, die Lage, das Klima und die Sonne sowie das Alter der Rebstöcke, sind unter anderem mitverantwortlich für die Top-Qualität des Le Monde Pinot Bianco. Die Erträge sind, mit fünfzig bis sechzig Hektoliter pro Hektar, eher gering. Die Trauben werden per Hand gelesen, meist von den Rappen getrennt und der Produktionsprozess wird in der Kellerei sehr sensibel und fachgerecht durchgeführt. Der in kräftigem Strohgelb mit goldenen Reflexen glänzende Jahrgang 2021 verströmt ein herrlich intensiv duftendes, fruchtig würziges Bukett. Die Aromen werden angeführt von gelben Früchten und Steinobst, darunter Birne, Mirabelle, Pfirsich und Mango, die flankiert werden von floralen Aspekten nach hellen Blüten, Kamille und etwas Anis. Wunderschön ausgewogen ist das Duftbild und man empfindet eine unbändige Lust, den Pinot Bianco nun endlich probieren zu dürfen. Uns ging das genauso und wir denken, dass ist einer der absolut perfekt gelungenen Jahrgänge der letzten Dekade. Am Gaumen erwartet Sie ein traumhaft weicher Schmelz und eine großartige Persistenz, mit der dieser saftige Weißwein im Antritt brilliert. Neben einer feinen Würze und einer leicht herben, sehr ausgeprägten Frucht, erlebt man einen Hauch von Akazien Honig, der unglaublich charmant und verführerisch, im langen, von lebendiger Säure getragenen Finale, ausklingt. Einmaliger Weißweingenuss und seit Jahren einer der köstlichsten Tropfen in unserem Sortiment. Da lohnt es sich einen großen Vorrat anzulegen.

Unsere Speisenempfehlung:
Bereiten Sie zu diesem Weißwein Filets vom rosafleischigen Bach Saibling. Den köstlichen Fisch, aus der Familie der Salmoniden, zunächst filetieren und von den Gräten befreien. Mit "Fiore di Sale" und weißem Pfeffer würzen, in Mehl wenden und dann in Olivenöl braten. Dabei die Hautseite schön kross werden lassen. Kurz vor dem Servieren garnieren Sie den Fisch mit einem leicht sautierten Ragout, bestehend aus Olivenöl, feinen Zwiebelwürfeln, feinen Kapern, gewürfelter Ochsenherz-Tomate, gehackter Petersilie und weiteren frischen Kräutern Ihrer Wahl. Als Beilage reichen Sie dann Kartoffelschnee mit Röstzwiebeln.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2027

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
9,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4295
Le Monde, Friaul - 0,75l. Fl.
(Preis 13,27 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,75 g/l
Restzucker: 0,50 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Friaul
Rebsorte: Pinot Grigio

Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Le Monde Arcadia Società Agricola S.r.l., Via Garibaldi 2, Loc. Le Monde, 33080 Prata di Pordenone(PN)

Vinophile Informationen:
Die im Schnitt fünfunddreißig Jahre alten Pinot Grigio Rebenanlagen, die zum Besitz der Cantina Le Monde gehören, sind auf fünfundvierzig Hektar angepflanzt. Die Weinberge befinden sich in einem Gebiet, dessen fruchtbare Böden sich durch kegelförmige Ablagerungen der Flüsse Meduna, Cellina und Tagliamento auszeichnen. Der Verlauf, des nord-südlich ausgerichteten Anbaugebietes, befindet sich nur zwanzig Meter über dem Meeresspiegel. Das Zusammenspiel von Bodenbeschaffenheit, Lage, Klima und Sonne, sind für die hochwertige Qualität des Pinot Grigio verantwortlich. Zudem werden die Erträge, mit fünfzig bis sechzig Hektoliter pro Hektar, für die in dieser Region sonst üblichen Ertragsmengen, sehr gering gehalten.

Weinbeschreibung:
Die Weinbereitung, aus den Ende September von Hand gelesen Pinot Grigio Trauben, begann im späten September. Die selektierten Früchte wurden vor dem Einmaischen zunächst von den Stielen befreit. Nach einer sanften Pressung erfolgte eine Maischestandzeit von etwa 24 Stunden, bevor der Most dann von den Schalen getrennt und unter ständiger Kontrolle der Temperatur, in modernen Stahltanks vergoren wurde. Die Füllung des Jahrgangs 2021, erfolgte im März 2022. Der Pinot Grigio gedeiht nahe der Gemeinde Prata di Pordenone. Ton und Kalk prägen die Böden. Die Trauben werden manuell gelesen. Es folgt die Kaltmazeration über acht Stunden, mit abschließender Selbstklärung des Mostes. Die Gärung findet bei 15°C in Stahltanks statt und der Weißwein wird für fünf Monate auf der Hefe ausgebaut. Der Jahrgang 2021 sticht sofort ins Auge, da er einen auffälligen Farbton hat, den man mit schimmerndem Rotgold oder hellem Gold, mit kupferfarbenen Reflexen bezeichnen könnte. Wie viele von Ihnen vielleicht wissen, bildet der Grauburgunder, bzw. Pinot Grigio, roten Farbstoff in seiner Schale aus, die im Einzelfall, bei kurzer Standzeit der Maische, den eigentlich weißen Wein, mit roten Farbpigmenten leicht einfärben, was keinerlei negativen Einfluss auf die Qualität hat. Das riecht und schmeckt man dann auch, denn der 2021 Pinot Grigio duftet himmlisch fein fruchtig und zart würzig. Man findet in der Nase und am Gaumen vielfältige Eindrücke von Birnen, Quitten, reifem Apfel, Grapefruit, Honig und feine Gartenkräuter sowie Blütendüfte. Harmonisch und mit viel Schmelz, rinnt der Pinot Grigio durch den Mundraum, ist dabei süßlich würzig, zeigt eine moderate Säurestruktur, viel Frucht, Frische und erzeugt einen köstlichen Trinkspaß, sodass die Flasche im Handumdrehen geleert sein wird. Authentischer Weißwein Genuss.

Unsere Speisenempfehlung:
Als kulinarischer Begleiter passt der 2021 Le Monde Pinot Grigio ausgezeichnet zur "Mille fanti". Das ist eine italienische Suppenspezialität bestehend aus altbackenem Weißbrot, Weißwein, Bio-Ei, Parmesan, frischer Petersilie, Majoran, Kalbs-Bouillon, Butter und Gewürzen. Diese einfache Brotsuppe erfährt eine deutliche Aufwertung, wenn Sie als Einlage ein frisches Filet vom Kabeljau oder vom Steinbeißer verwenden und somit ein perfekt korrespondierendes Gericht zu diesem besonderen Le Monde Pinot Grigio entsteht.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2026

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
9,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4297
Le Monde, Friaul - 0,75l. Fl.
(Preis 13,27 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 6,00 g/l
Restzucker: 0,40 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Friaul
Rebsorte: Sauvignon

Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Le Monde Arcadia Società Agricola S.r.l., Via Garibaldi 2, Loc. Le Monde, 33080 Prata di Pordenone(PN)

Vinophile Informationen:
Die Anbauverfahren, für die Erziehung der Rebstöcke des Sauvignon Blanc, werden mit Cordone Speronato und Guyot bezeichnet. Die Pflege, aller Weinberge von Vigneti Le Monde, basiert auf gezielten Zuchtmaßnahmen sowie der rationalen Anwendung einer Reihe von biologischen und chemischen Maßnahmen, dank derer der Einsatz von Pflanzen schützenden Produkten, die chemische Stoffe enthalten, auf ein Minimum eingeschränkt wird. Das Friaul ist ein optimales Terrain für den Anbau des Sauvignon Blanc. Die Böden und das Klima bieten die idealen Bedingungen, um Weißweine entstehen zu lassen, die Rasse und Klasse haben. Vigneti Le Monde zeigt mit seinen Produkten eindrucksvoll, dass man das Handwerk der Weinbereitung versteht.

Weinbeschreibung:
Die inzwischen rund 30 Jahre alten Sauvignon Blanc Reben, die zum Besitz von Vigneti Le Monde gehören, sind in einer 45 Hektar großen Parzelle angepflanzt. Die exponierte Lage befindet sich in einem Gebiet dessen Böden sich durch kegelförmige Ablagerungen der Flüsse Meduna, Cellina und Tagliamento auszeichnen. Weinmacher Giovanni Ruzzene beschreibt die Weinbereitung des Sauvignon Blanc wie folgt: "Nach einer strengen Selektion der Trauben, die wir in unserer besten Parzelle manuell ernten, erfolgt zunächst ein Ab-beeren von den Stielen, darauf die Mazeration, die alkoholische Gärung bei kontrollierter Temperatur und anschließend, die Reifung des Weines auf der eigenen Hefe". Das frische, klare und einladende Bukett des Jahrgangs 2021 ist inspiriert von feinfruchtigen Aromen nach weißen Johannisbeeren, Äpfeln, Bananen, Kiwi und Stachelbeeren. Die hinreißende Frucht wird begleitet von floralen Düften, die Holunder - und Brennnesselblüten denken lassen. Insgesamt wirken die Eindrücke wie eine leichte Brise, die in der warmen Jahreszeit durch Wiesen, Gärten und über die Felder weht. An den Papillen gesellen sich süßsäuerliche Noten von Ananas und Weintrauben hinzu, die von einem schönen Säuregerüst gestützt werden, die lebendig und mit viel Charme den Mundraum auskleiden. Ein gekonnt balancierter Sauvignon Blanc mit guter Länge, der Trinkspaß auslöst und Lebensfreude schenkt, sodass wir Ihnen diesen Weißwein aus dem Friaul uneingeschränkt empfehlen können.

Unsere Speisenempfehlung:
Wir schlagen vor, den köstlichen Sauvignon Blanc als Begleitung eines kross gebackenen Flammkuchens zu servieren, der mit Speck- oder Schinkenwürfeln, herzhaftem Schaf-, oder besser noch, mit würzigem Ziegenkäse und blanchierten Ringen vom Lauch dünn belegt wurde. Der dann kurz vor dem Servieren mit reichlich gehackter, frischer Glatt-Petersilie und etwas Thymian dekoriert wird, nachdem er im 250 Grad heißen Ofen knusprig gebacken wurde. Zu guter Letzt ein paar Spritzer besten Olivenöls obenauf und noch heiß genießen.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2026

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
9,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !