Pinot Grigio 2021

ART.NR.: 4176
×

Pinot Grigio 2021

Jermann, Friaul - 0,75l. Fl.

Jermann 4176 8033324031124

(Preis 23,93 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 6,12 g/l
Restzucker: 1,80 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Schraubverschluss
Land: Italien
Anbauregion: Friaul
Rebsorte: Pinot Grigio

James Suckling: 92 Punkte
Ronaldi Bewertung: 5 Sterne 

(Preis 23,93 € je Liter)
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 6,12 g/l
Restzucker: 1,80 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Schraubverschluss
Land: Italien
Anbauregion: Friaul
Rebsorte: Pinot Grigio

James Suckling: 92 Punkte
Ronaldi Bewertung: 5 Sterne 

Kellerei:
Jermann Di Silvio Jermann srl Società Agricola, località Trussio 11, Frazione di Ruttars 34070 Dolegna del Collio (GO)

Vinophile Informationen:
Die Familie Jermann sagt: "Unser Betrieb steht täglich in regem Gedankenaustausch mit der Welt, aber unser besonderes Augenmerk liegt stets auf konkreten Möglichkeiten, großartige Weine zu produzieren." Jeden seiner Weine macht Silvio Jermann Jahr für Jahr anders, nichts wird im nächsten Jahr noch genauso gemacht wie im Jahr zuvor. Das Erfolgsgeheimnis seiner Gewächse ist ihr Charakter, die feingliedrige Art, das rassige Säuregefüge und das vielschichtige Bild der Aromen. Jeder Wein seines umfassenden Programms ist wie sein Meister selbst, eine markante Persönlichkeit. Silvio Jermann ist Kellermeister voller Emotion und Leidenschaft.

Weinbeschreibung:
Lobende Pressestimmen sowie Kommentare anerkannter Fachleute der Weinbranche, ließen in Sachen Silvio Jermann nicht lange auf sich warten und er erntete viele Auszeichnungen und Ehrungen für seine Arbeit und sein Lebenswerk. Besonders wichtig waren dabei stets die vorbildhaften Anerkennungen der italienischen Weinführer, wie Gambero Rosso, Duemilavini und Veronelli. Nicht zu vergessen, die amerikanischen Kritiker, wie Robert Parker, der Wine Spectator oder James Suckling. Letztgenannter adelte den Jahrgang 2021 mit sehr guten 92 Punkten und schreibt im Juli 2022: "In der Nase zerstoßener Granit, Jasmin, weißer Tee und grüner Apfel. Der Pinot Grigio ist knackig, spritzig und frisch, mit mittlerem Körper und einem sauberen, mineralischen Abgang. Jetzt trinken." Wir haben den neuen Jahrgang, bitte nicht zu kalt servieren, im Glas und erfreuen uns an einem individuellen, sehr frischen Bukett, das vielfältig, einladend und intensiv nach grünen Birnen, Quitten, Limetten, Sternfrucht, Melonen und grünen Äpfeln duftet, was von zarten Wildkräuter Noten unterstrichen ist. An den Geschmacksorganen zeigt sich dann ein fruchtig würziger Pinot Grigio, der klar und prononciert auftritt, der Kraft und Länge besitzt, die von einer gelungenen Säurestruktur getragen werden. Er überzeugt zudem mit einer erstklassigen Textur und viel Persönlichkeit, ist nicht ganz so charmant wie im Jahrgang 2020, doch umso mehr ein perfekter Essensbegleiter und ein Weißwein, für die besonderen Momente im Leben.

Unsere Speisenempfehlung:
Als korrespondierendes Gericht kochen Sie ein feines Ragout aus Spanferkel. Das Fleisch, am besten aus der Keule, für all diejenigen unter Ihnen, die kein übermäßiges Fett mögen, oder aus dem Nackenstück, für die Fans der herzhaften Küche, in zwei Zentimeter große Würfel schneiden, würzen, leicht mit Mehl bestäuben und in einer nicht zu heißen Pfanne, in gutem Olivenöl anbraten. Die Sauce wird unter Verwendung einer Kalbsbrühe, einem Schuss Weißwein, Butter, Mehl, Zwiebelwürfeln, Knoblauch und Sahne zubereitet. Das Fleisch darin garen und das Ragout zum Schluss mit frischen Kräutern und separat gedünsteten, braunen Champignons vollenden. Zusammen mit wildem Reis und Keniaböhnchen servieren.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 8 bis 10°C, jetzt bis 2026

( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )