ART.NR.: 6085
Borgo Paglianetto, Marken - 0,75l. Fl.
(Preis 11,93 € je Liter)

Weißwein, trocken
Anbau: biologisch, ÖKO-Kontrollnummer: IT-BIO-004
Alkoholgehalt: 12,5 %vol.
Gesamtsäure: 6,38 g/l
Restzucker: 0,50 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Kunststoffkorken
Land: Italien
Anbauregion: Marken
Rebsorte: Verdicchio

                                            
Gambero Rosso 2022: 2 rote Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Gambero Rosso: 2 rote Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Borgo Paglianetto, Località Pagliano 393, 62024 Matelica (MC)

Vinophile Informationen:
Francesco Tavolini, der junge Weinmacher und Aroldo Bellelli, der studierte Önologe, erklären ein paar Grundsätze des Bio-Weingutes Borgo Paglianetto zu ihrer biologischen Arbeitsweise: "Bio bedeutet für uns der Verzicht auf synthetische Chemie im Weinberg, und auch der Verzicht auf Stabilisatoren im Keller. Dadurch sind wir in der Lage, menschliche Fähigkeiten stärker zu nutzen, die Identität des Territoriums zu bewahren und den Wert der Tradition im Produktionsprozess zu maximieren. Unser Ziel ist es, die Fruchtbarkeit der Erde zu erhalten, Pflanzen gesund zu machen, damit sie Krankheiten und Parasiten widerstehen und sich gegen sie wehren können, damit wir qualitativ hochwertige Weine produzieren können."

Weinbeschreibung:
Der 2020 Verdicchio di Matelica Terravignata darf sich mit einer ganzen Reihe sehr schöner Auszeichnungen schmücken und wir nennen hier nur die wichtigsten: Gambero Rosso 2022: Zwei rote Gläser, Berebene 2022 Guide: Oscar Qualität / Preis-Leistung, Slow Wine 2022 Guide: "TOP WINE – Daily Wine" und WOW The Italian Wine Competition 2021: Goldmedaille. Die Etymologie seines Namens ist von einer fernen Ära inspiriert, in der in den Besitztümern wohlhabender römischer Grundbesitzer in der Matelica, die Anwesenheit von "vignierten Ländereien" bezeugt wurde, die dem Anbau von Weinreben gewidmet waren. Der Terravignata zeichnet sich durch seine Vertikalität aus, unterstützt durch eine lebhafte Säurenote und der Frische eines jungen Weins. Die Trauben, die dieses sehr eigenständige Ergebnis ermöglichen, stammen aus einem nach Westen ausgerichteten Weinberg und werden mit niedrigem Reifegrad geerntet. Und genau das vermittelt dann auch das jugendliche Bukett, beim ersten Hineinriechen ins Glas. Frischfruchtig, zart grasig und leicht zitronig, wird man von der einladenden Duftwolke des Bio-Verdicchio eingefangen. Man hat keine Chance, sich dem frechen Charme und der Unbekümmertheit des Duftes zu entziehen, man möchte mehr und am liebsten sofort trinken. Knackiger Spaß im Glas. Mit diesem einen Satz ist der frische Terravignata auf den Punkt genau beschrieben und daher kürzen wir hier ab, um nicht alles zu verraten, um Ihren Wein-Entdecker-Drang zu motivieren, gleich ein paar Flaschen davon zu bestellen und selbst zu testen.

Unsere Speisenempfehlung:
Wir bereiten ein sämiges Risotto-Gericht zu diesem jungen Verdicchio di Matelica. Neben dem Reis der Sorte Carnaroli Superfino, benötigen wir folgende Zutaten: mageres Kaninchenfleisch aus der Keule oder dem Rücken, in zwei Zentimeter große Würfel geschnitten, feinen Zwiebelwürfeln, reichlich Knoblauch, bestes Olivenöl, Gemüse- oder Geflügelfond, Artischockenherzen, Roma-Tomaten, Pfifferlinge oder eine andere Pilzsorte, frisch gehackter Petersilie und Oregano, sowie geriebenen Parmesan und Butter. Einen guten Schuss des Terravignata nicht zu vergessen.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 8 bis 10°C, jetzt bis 2026

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
8,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 6086
Borgo Paglianetto, Marken - 0,75l. Fl.
(Preis 17,27 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,69 g/l
Restzucker: 2,60 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Marken
Rebsorte: Verdicchio

                                    
Gambero Rosso 2022: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 
13,95 €

Beschreibung ...

Kellerei:
Borgo Paglianetto, Località Pagliano 393, 62024 Matelica (MC)

Vinophile Informationen:
Wir befinden uns im Anbaugebiet des Verdicchio di Matelica, der seinen DOC-Status seit 1967 innehat. Die Trauben, für diese besondere Variante des Verdicchio, stammen aus dem Landesinneren. Die teils biozertifizierten Weinberge von Borgo Paglianetto, vor allem die Nord-Süd-Hänge im Alta Valle dell'Esino und weitere, in den höher gelegenen Bergregionen der Apenninen. Die Weine dieser Unterzone zeichnen sich, mehr noch als der Verdicchio dei Castello di Jesi, durch Mineralität und Eleganz aus. Es sind tiefgründige, intensive und langlebige, also durchaus lagerfähige Weißweine. Gewächse, die animierend schmecken, auch, da sie in der Regel einen geringeren Alkoholwert vorweisen als ihre Verwandten aus der Zone um die Stadt Jesi.

Weinbeschreibung:
Wir haben den Verdicchio di Matelica Vertis für Sie zum Test im Glas. Die Etymologie seines Namens leitet sich vom lateinischen "vertere" ("Wende") ab und das bedeutet im übertragenen Sinne "höchster Punkt". Der Vertis ist der höchste Ausdruck seiner Rebsorte, aus Verdicchio Trauben der aus älteren Weinbergen gewonnen wird, die vor mehr als zwanzig Jahren gepflanzt wurden. Ein Weißwein, der durch die knapp zweijährige Reifung zu einem Unikat mit unverwechselbaren Eigenschaften und eigenständiger Persönlichkeit avanciert. Die besondere Bodenart, ton- kalkhaltig, ist perfekt geeignet für die Verdicchio, die auf einen Ertrag von etwa 45 Hektoliter pro Hektar reduziert und im Oktober manuell gelesen wird. Die Früchte werden zum Teil von den Stielen befreit und einer schonenden Verarbeitung zugeführt, die sich über viele Monate hinzieht, um einen perfekt gereiften, zum sofortigen Genuss fertigen Wein auf den Markt zu bringen. Mit Jahrgang 2019 ist das absolut gelungen und nicht nur die "Drei Gläser" des Gambero Rosso sind Beweis dafür, denn auch wir sind begeistert von der großartigen Qualität. Er duftet weich, frisch, fruchtig und feinwürzig, mit Anklängen von Ananas, Quitten, grüner Apfel, Limette, zarte Wildkräuter, nasser Stein und helle Blüten. Am Gaumen ist er ungemein cremig, vielfältig und zeigt sich mit einer hervorragenden Persistenz, die den Genuss steigert und den, von einer guten Säurestruktur getragenen, Verdicchio di Matelica Vertis in einen langen Abgang geleitet, der würzig fruchtig endet. Ein fantastischer Weißwein, bei dem es gilt, keinen Augenblick mit der Bestellung zu zögern, weil die verfügbare Menge gering ist.

Unsere Speisenempfehlung:
Wir schlagen Ihnen vor, den Verdicchio di Matelica Vertis gut gekühlt als Aperitif zu reichen, ihn vielleicht als einen "Geheimtipp" unter Freunden zu handeln oder den geladenen Gästen als den "Überraschungswein" zu präsentieren. Die Azienda Agricola Borgo Paglianetto empfiehlt ihren Verdicchio zu allen Gerichten mit Fisch, zu Pasta und Risotto, in den klassisch bekannten Variationen, zu hellem Fleisch mit Spargel und zu milden Käsesorten.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 8 bis 10°C, jetzt bis 2026

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
anstatt: 13,95 €
12,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 6049
Poderi Mattioli, Marken - 0,75l. Fl.
(Preis 15,27 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 6,00 g/l
Restzucker: 3,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Kunststoffkorken
Land: Italien
Anbauregion: Marken
Rebsorte: Verdicchio

                                    
Gambero Rosso 2022: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Poderi Mattioli Azienda Agricola, Via Farneto, 17/A, 60030 Serra de’ Conti (An)

Vinophile Informationen:
Verdicchio ist eine der wichtigsten Rebsorten in Italien, vor allem in den Marken. Es wird angenommen, dass venezianische Siedler die Rebe hierher mitbrachten. Diese Hypothese wird durch neuere genetische Studien gestützt, die eine enge Beziehung zwischen Verdicchio, Trebbiano di Soave und Trebbiano di Lugana aufzeigen. Die Geschichte des Verdicchios hat ihre Wurzeln in bereits vergessenen Zeiten. Der erste Beweis, für einen Wein aus Verdicchio Trauben, geht auf das Jahr 410 zurück, als auf dem Höhepunkt der Krise des Römischen Reiches, die Halbinsel von Barbaren überquert wurde. Es scheint, dass Alaric, der König der Westgoten, mit dem Ziel zu plündern, nach Rom ging und zuerst an den Burgen Jesis vorbeikam, um sich mit Fässern voller Wein, dem Vorfahren des heutigen Verdicchio, zu versorgen.

Weinbeschreibung:
Verdicchio ist ausgesprochen vielseitig und wird sowohl zur Herstellung von frischen und trinkfertigen Weinen als auch für sehr strukturierte Weine, mit einer beträchtlichen Langlebigkeit, sowie Schaumweine, nach den klassischen Methoden und auch im bekannten Charmat Verfahren, verwendet. Der Name Verdicchio leitet sich eindeutig von der Farbe der Traube ab, die auch bei voller Reife deutliche Grüntöne beibehält. In der Nähe des heutigen Kellers befand sich um das 12. Jahrhundert eine alte Villa, die als "Schloss von Ylice" bekannt war. Heute ist von dieser historischen Villa keine Spur mehr übrig. Ylice ist der Wein, mit dem das Weingut die Besonderheit und die Typizität des Weinbergs "La Spina" zum Ausdruck bringt. Ein Verdicchio-Weinberg auf sandigem Boden, der sich in der Nähe eines üppigen Waldes aus englischen Eichen erhebt und praktisch ein kleiner "Cru", eine prädestinierte Einzellage, innerhalb des Anbaugebiets Verdicchio Classico ist. Der nun im Glas befindliche Jahrgang 2019, der im September 2021 mit den "Drei Gläsern" des Gambero Rosso dekoriert wurde, schimmert in hellem Zitronengelb mit dezentem Grünton unterlegt. Das feingliedrige Bukett des Ylice ist einfach nur wunderschön duftig, aromatisch und angenehm. Der Duft enthält Eindrücke von Limette, grüner Sternenfrucht, Ogen-Melone, Quitte, von zarten Wildkräutern, Mandeln und feuchtem Granitgestein sowie Akazienblüten. Zwischen Zunge und Gaumen vollführt der Verdicchio, der eine großartige Textur sein Eigen nennt, einen lebhaften Tanz der Aromen. Vor allem frische Zitrusfrüchte und grüne Fruchtnoten erkennt man, die von feinwürzigen Kräutern und einer tollen Mineralnote flankiert werden. Elegant und anregend, von einer lebendigen Säure beseelt. Im Abgang bleibt jugendliche Frische und salzige Mineralität, von einem herrlichen Limetten Geschmack eingehüllt. Ein erstklassiger, feinnerviger italienischer Weißwein, der Maßstäbe setzt.

Unsere Speisenempfehlung:
Wir schlagen vor, den Ylice gut gekühlt als Aperitif zu reichen oder als besondere italienische Weißweinspezialität zum Essen zu präsentieren. Die Familie Mattioli empfiehlt den Ylice zu fast allen Gerichten mit frischem Fisch oder Schalentieren, zu Pasta und Risotto, in den klassisch bekannten Variationen, zu hellem Fleisch mit Spargel und zu milden Käsesorten.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
11,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 6019
Tenuta Santori, Marken - 0,75l. Fl.
(Preis 13,27 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 12,5 %vol.
Gesamtsäure: 6,80 g/l
Restzucker: 5,20 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Marken
Rebsorte: Passerina

Gambero Rosso 2021: 2 Gläser
Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

Gambero Rosso: 2 Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Tenuta Santori, Contrada Montebove 14, 63065 Ripatransone (AP)

Vinophile Informationen:
Passerina ist eine weiße Traubensorte aus der Gattung "Vitis vinifera", die zu den edlen Reben zählt. Sie besitzt zwittrige Blüten, ist also selbst fruchtend. Bei früher Lese besitzt sie eine kräftige Säure, weshalb sie auch für die Produktion von Spumante beliebt ist. Die Tenuta Santori verwendet eher voll ausgereiftes Lesegut und der Passerina hat eine moderate Säurestruktur. Die Ernte fand Anfang Oktober statt und die Trauben wurden vor der Gärung, einer Kalt-Maischung unterzogen. Darauf folgte eine sanfte Pressung der Trauben, die alkoholische Gärung bei kontrollierter Temperatur und die Reifung in Stahl.

Weinbeschreibung:
Passerina ist eine zur Familie Trebbiano gehörende Varietät, die bevorzugt in Mittelitalien angebaut wird. Oft wird sie als Tafeltraube angeboten. Die autochthone Rebsorte findet man ebenfalls unter regionalem Synonym wie Cacciadebiti, Caccione, Camplese, Corinthe Blanc, Pagadebit Gentile, Scacciadebito, Uva d'oro, Trebbiano di Teramo und Uva Passera. Die Passerina Trauben werden von der Tenuta Santori von Hand gelesen. Die Weinberge befinden sich in der Gemarkung von Piceno, wo es Lehmböden gibt, die mit kalkhaltigem Gestein durchmischt sind. Der in dunklem Stroh- und Goldgelb funkelnde Jahrgang 2019, entlässt feine Duftnoten von reifem Pfirsich, Quitte, feinen Wildkräutern und Akazie aus dem Weinglas. Ein frischer, lebendiger Weißwein, klar und präzise, der gut gekühlt und jung getrunken den meisten Spaß bringt. Am Gaumen präsentiert sich der knackigfrische Passerina, dessen DOCG Offida seit 2011 existiert, mit einem schlanken Körper, guter Textur und fruchtigem Geschmack, der von einer angenehmen Säurestruktur getragen wird. Neben köstlichen Pfirsicharomen sind Nuancen von Zitrusfrüchten, vor allem der Grapefruit und zarte Kräuter sowie eine, neben der schönen Säure, belebende Mineralnote schmeck- und erlebbar. Eine sehr gelungene Interpretation der Sorte Passerina. Ein authentischer und angenehm zu trinkender Weißwein, der zeigt, dass Jungwinzer Marco Santori auf dem richtigen Weg ist.

Unsere Speisenempfehlung:
Bereiten Sie zum Passerina einen kalten Salat bestehend aus glasierten Garnelen und nur ganz kurz in Olivenöl gebratenem Seeteufel. Als weitere Zutaten geben Sie weiße und grüne Spargelspitzen, sowie frische Pfirsichspalten und Orangenfilets dazu. Dies alles marinieren und würzen Sie mit einem Dressing aus weißem Balsamicoessig, bestem Blütenhonig, gutem Walnussöl, frischem Estragon und Dill, Salz, Pfeffer und einer Messerspitze mildem Senf.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2024

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
9,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 6018
Tenuta Santori, Marken - 0,75l. Fl.
(Preis 15,93 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 6,70 g/l
Restzucker: 2,60 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Marken
Rebsorte: Pecorino

                                    
Gambero Rosso 2022: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Tenuta Santori, Contrada Montebove 14, 63065 Ripatransone (AP)

Vinophile Informationen:
Es wird vermutet, dass Benediktiner Mönche die Sorte Pecorino um 1100 in die Marken mitgebracht haben und dort fortan kultivierten. Eine alte Rebsorte, die vermutlich aus einer ehemals griechischen Wildrebe entstand und zu Beginn der 1980er Jahre wiederentdeckt wurde. Marco Santori pflanzte seinen Pecorino in Höhen von rund 400 Metern mit nördlicher Exposition, damit die Trauben nicht zu intensiv von der Sonne beschienen werden, um so einen höheren Säuregehalt zu erzielen. Marco Santori nennt seinen Wein aus der autochthonen Traube liebevoll "Schafstraube", denn man vermutet, dass der Name Pecorino in früheren Zeiten entstand, da Schafe den Geschmack seiner kleinen Beeren, die während der Transhumanz gefunden wurden, sehr schätzten.

Weinbeschreibung:
Pecorino ist die wichtigste weiße Rebsorte in der Region. 100% in rein vinifiziert, liefert sie exzellente Weine, die das Territorium widerspiegeln. Die Sorte bevorzugt ein kühles Klima mit starken Temperaturunterschieden zwischen Tag und Nacht. Bei der Gärung entsteht eine gute Menge Glycerin, was die Säurekomponente gut balanciert und dem Wein Struktur und Körper verleiht. Die Weinberge, die zur Bereitung des Pecorino Offida bewirtschaftet werden, befinden sich in der Gemarkung der Comune di Ripatransone, unweit der Adria Küste. Dort stehen die Reben auf Lehmböden, die mit kalkhaltigem Gestein vermischt sind. Die Tenuta Santori erntet nur voll ausgereiftes, gesundes Lesegut, damit der Pecorino eine moderate Säure und seine volle Frucht ausbilden kann. Die Lese, Ende September, wird von Hand durchgeführt. Die reifen Trauben werden vor der Gärung einer 24-stündigen Kaltmaischung unterzogen. Darauf folgt eine sanfte Pressung, die alkoholische Gärung bei kontrollierter Temperatur und die Reifung in Edelstahltanks für einige Monate. Der Jahrgang 2020 glänzt in hellem Goldgelb mit grünlichen Reflexen. Das charaktervolle Bukett birgt eine sehr schöne Frucht, die etwas Luft braucht, um voll zur Geltung zu kommen. Ist das geschehen, dann erfreut sich die Nase an einprägsamen Aromen von verschiedenen Zitrusfrüchten und deren Schalen. Das sind in erster Linie die Limette, die Orange und die Pink Grapefruit, zu denen sich florale Aspekte und feinwürzige Eindrücke gesellen. An den Gaumen schmiegt sich der Pecorino Offida weich, cremig und würzig, lässt eine packende Mineralität verspüren, erobert die Zunge mit Frucht, Frische und Säure, hinterlässt eine griffige Textur und klingt langsam aus. Ein großartiger, authentischer Weißwein mit Persönlichkeit und Klasse.

Unsere Speisenempfehlung:
Wir empfehlen den Pecorino Offida zu frischen Fischgerichten. Zum Beispiel ein gedünstetes oder gebratenes Fischfilet vom Barsch, Red Snapper sowie Kabeljau. Servieren Sie den Fisch in einer feinen Sauce, bestehend aus Zwiebeln, Knoblauch, Weißwein, Limettensaft, Sahne, Creme Fraiche und Kräutern. Oder in einem würzigen Sud aus Fischfond, mit mediterranen Gewürzen, einer Messerspitze Safran und verschiedenen Gemüsen als Einlage. Gekochten Reis oder Pasta als Beilage und daneben einen knackigen Blattsalat oder ein buntes Mischgemüse bestehend aus Fenchel, Paprika, Tomaten, Lauch, Zucchini und Champignons.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2026

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
11,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4079
Velenosi, Marken - 0,75l. Fl.
(Preis 17,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,10 g/l
Restzucker: 4,50 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Marken
Rebsorte: Lacrima di Morro d´Alba

Gambero Rosso 2021: 2 Gläser
James Suckling: 91 Punkte
Luca Maroni : 98 Punkte
            
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Gambero Rosso: 2 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Velenosi S.R.L. Via dei Biancospini 11, 63100 Ascoli Piceno (AP)

Vinophile Informationen:
Die Region Marken mit ihrer Hauptstadt Ancona liegt im Zentrum Italiens, an der adriatischen Küste. Die dort bewirtschaftete Rebfläche umfasst 26.000 Hektar. Schon die alten Kelten und später der antike Volksstamm der Etrusker betrieben hier Weinbau. Dem Lacrima di Morro d´Alba wurde 1985 der DOC-Status zuerkannt, er zählt zu den bekanntesten Weinen der Region Marken und rühmt sich einer antiken Tradition. Laut einer Legende wurde schon Friedrich Barbarossa nach der Belagerung von Ancona im Jahre 1167 und der Einnahme des Kastells Morro d´Alba zu einem der großen Fans dieses "köstlichen Getränks". Die Rebsorte hat eine besondere Eigenschaft: wenn die Traube ausgereift ist, bilden sich Risse in ihrer Schale, durch welche der Saft sickert, es bilden sich kleine Tropfen, Tränen, italienisch "lacrime".

Weinbeschreibung:
Der Querci Antica Superiore wird seit vielen Jahren mit hohen Auszeichnungen und guten Bewertungen nur so überhäuft. Der Jahrgang 2019 erhielt bis jetzt, herausragende 98 Punkte von Luca Maroni, der Gambero Rosso 2021 adelt den Lacrima di Morro d´Alba mit sehr guten 2 Gläsern und der amerikanische Weinkritiker James Suckling zückt tolle 91 Punkte, die er mit den Worten "Plummy nose with a pruney edge, as well as flowers and dried herbs. Full-bodied with lightly firm but unobtrusive tannins and a bright, flavorful finish. Some vanilla comes through at the end. Drink now." in seiner Verkostungsnotiz untermauert. Der Jahrgang 2019 ist tief Dunkelrot mit violetten Reflexen am Rand. Sein ausladender Duft begeistert von Beginn an, ist intensiv fruchtig blumig, mit vielen Facetten. Man erfreut sich an Aromen von wilder Schwarzkirsche, Waldbrombeere, Heidelbeere und Walderdbeere, die umrahmt sind von verspielten Noten, die einem Rosenknospen und kandierten Veilchen vor das innere Auge führen. Untermalt wird das unwiderstehliche Bukett von zarten Düften nach geraspeltem Süßholz, geschälten Bittermandeln und reifem Schlehdorn. An den Papillen zeigt der Lacrima di Morro d´Alba vollends, warum er sich so großer Beliebtheit erfreut, wenn er diese sehr klar, frisch, fruchtig und saftig umschlingt. Sein Geschmack ist ausladend und vielschichtig, seine Säure gibt ihm Lebendigkeit und die kaum merklichen Tannine sorgen für ein angenehmes Mundgefühl, dass sich im Abgang langsam verabschiedet. Immer wieder eine Herausforderung für die Sinne, dieser Querci Antica Superiore. Eine Rotweinspezialität, die einen überwältigt, die enorm köstlich, verführerisch und exotisch daherkommt.

Unsere Speisenempfehlung:
Zum Lacrima di Morro d´Alba bereiten Sie einen leckeren Thunfischsalat. Dazu verwenden Sie am besten den sehr schmackhaften weißen Thunfisch. In den Salat kommen, neben dem als "Bonito" bekannten Thunfisch, Kidney-Bohnen, grüne und rote Paprika, Tomaten, Knoblauch, rote Zwiebeln, Maiskörner, Petersilie und Frühlingszwiebeln. Das Dressing bereiten Sie aus Olivenöl, Balsamicoessig, Salz, Pfeffer, Zucker, einen Teelöffel Senf und einen Schuss Tomatenketchup für die fruchtige Note, die bestens mit dem Wein harmoniert.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2027

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
12,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 6056
Velenosi, Marken - 0,75l. Fl.
(Preis 33,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,50 g/l
Restzucker: 2,10 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Marken
Rebsorten: Montepulciano, Sangiovese

                                    
Gambero Rosso 2021: 3 Gläser
James Suckling: 93 Punkte
Luca Maroni: 97 Punkte
Ronaldi Bewertung: 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Velenosi S.R.L. Via dei Biancospini 11, 63100 Ascoli Piceno (AP)

Vinophile Informationen:
Vom Falstaff Magazin satte 91 Punkte "Dunkelleuchtendes Granat mit Purpur. In der Nase nach Graphit, Brombeeren, Veilchen, getrocknetem Rosenblatt, würzige Noten begleiten den Nachhall. Am Gaumen mit saftigem Tannin und leicht salzigem Touch, fruchtig, mit spürbarem Holzeinsatz, im Nachhall mit zarter Nachtrocknung." James Suckling adelt mit 93 Punkten: "Lots of very ripe plum and black fruit up front, as well as slightly grainy, earthy notes. Full-bodied with round, very fine tannins. Lots of rich, fruity flavor pushing through the center-palate and finish, together with a hint of polished wood. Good length, leaving a lightly spicy aftertaste. Drink or hold." Und 3 Gläser des Gambero Rosso als krönende Spitze obenauf.

Weinbeschreibung:
Das Lesegut stammt aus firmeneigenen Weinbergen in der Gemarkung des Stadtteils Castorano, auf rund 200 Metern gelegen. Die Böden sind geprägt von Ton und Kalkstein. Die Trauben, 70% Montepulciano und 30% Sangiovese, wurden Mitte Oktober, am frühen Morgen oder am späten Nachmittag, von Hand gepflückt und in kleine Kisten gelegt, die vor der Ankunft im Kelterhaus gekühlt gelagert und bei Ankunft entrappt sowie gepresst wurden. Die dann beginnende, schonende Weinbereitung erfolgte in kleinen temperaturgesteuerten Gärtanks aus rostfreiem Stahl. Die Mazeration auf der Haut dauerte ungefähr 28 Tage, worauf der Rosso Piceno über einen Zeitraum von 18 Monaten, in neuen Barriques verfeinert und gelagert wurde. Eleganz, Noblesse und Würze sind die drei wichtigsten Attribute des 2017 Rosso Piceno Superiore, der bereits in der Nase mit entsprechenden Merkmalen auftrumpft und ein seidiges, fruchtintensives und feinwürziges Bukett aufsteigen lässt, dass einen augenblicklich verzaubert und innehalten lässt. Die Sinne erfreuen sich an opulenten Aromen, die vielfältig sind, die von Schwarzkirsche, Maulbeere und Pflaume sowie von faszinierenden Gewürzen, roten Blüten und Süßholz berichten. Flankiert durch Röst- und Vanillenoten sowie Tabakblatt, kandierte Veilchen und Nougat. An den Papillen erwartet Sie ein schön strukturierter, deliziöser Rosso Piceno, der Reichhaltigkeit und Raffinesse gekonnt vereint. Er tut das mit lebendiger Frische und präziser Vitalität, ohne dabei Kraft und Druck vermissen zu lassen. Der Roggio del Filare brilliert mit straffem Zug, feinnervigen Minaralnoten und samtener Textur, beseelt durch die klimatischen Bedingungen und die hervorragenden Böden auf den sonnigen Hügeln um Castorano. Ein uneingeschränktes "Must have" für alle Freunde und Liebhaber authentischer, italienischer Rotweine und kurzweiliges, großartiges Gaumenkino.

Unsere Speisenempfehlung:
Ohne Frage ist der 2017 Roggio del Filare Rosso Piceno Superiore ein heißer Anwärter für die Kombination mit langsam geschmorten Fleischgerichten. Da spielt es bei der Auswahl des Fleisches fast keine Rolle, ob Sie Ochsenschwanz, Lammhaxen, Kalbsbäckchen, Wildscheinragout, Hirschbraten, Gamsbraten oder einfach nur einen Rindergulasch bevorzugen. Im genüsslichen Zusammenspiel mit diesem herrlichen Rotwein wird Ihnen das Essen und dieser Rosso Piceno ein unvergessliches Erlebnis bescheren. Wenn Sie dazu noch gute Freunde einladen, werden die sich vielleicht noch Jahre später daran erinnern.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2027

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
24,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 6012
Leonardo Bussoletti, Umbrien - 0,75l. Fl.
(Preis 31,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,20 g/l
Restzucker: 2,60 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Umbrien
Rebsorte: Ciliegiolo di Narni

                                    
Gambero Rosso 2020: 3 Gläser
James Suckling: 91 Punkte
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Società agricola Bussoletti Leonardo s.s., Strada delle Pretare 62, 05035 Narni (tr)

Vinophile Informationen:
Ciliegiolo hat eine feine Haut und reift ziemlich früh, sodass die Ernte nie über Mitte September hinausgeht. Deshalb sind die Weinberge von Leonardo alle nach Norden ausgerichtet. Ciliegiolo neigt zur Oxidation, bei der Weinbereitung zur Reduktion und ergibt elegante Weine mit guter Säure und sanften Tanninen, die eine lange Lagerung gut unterstützen. Der Ràmici wird von handverlesenen, reifen Ciliegiolo Trauben der ältesten Reben bereitet und bei konstanter Temperatur in Edelstahl vinifiziert. Darauf folgt eine 24 Monate dauernde Verfeinerung und Reifung in großen Fässern von 25 hl aus französischer Eiche. Der Ràmici verweilt dabei für 1 Jahr auf seiner Feinhefe.

Weinbeschreibung:
Der Topwein von Leonardo Bussoletti wird nur in besonders guten Jahrgängen produziert, so wie in 2016. Ein herausragendes Jahr und ein großartiger Ràmici der sich dann im September 2019 über die "Drei Gläser" des Gambero Rosso 2020 freuen durfte. Eine Auszeichnung, die Leonardo mit Stolz entgegengenommen hat, da der Gambero Rosso ein Stückweit auch eine Pionierarbeit mit der Rebsorte Ciliegiolo würdigte. Das Engagement von Leonardo hatte vor ein paar Jahren einen regelrechten "Boom" ausgelöst und viele seiner Winzerkollegen pflanzten die etwas in Vergessenheit geratene Rebsorte neu. Der Jahrgang 2016 fließt in hellem Rubinrot aus der Flasche und lässt eine feinduftige, kühle Wolke aufsteigen, die in ihrem Kern nach hellen Beeren und vor allem von herben Sauerkirschen kündet. Begleitend umrahmt ist die elegante Frucht von würzigen Anklängen nach getrockneten Wildkräutern, frischer Hagebutte, Haselnuss, Orangenschale und Grapefruit. Der Antritt im Mund wirkt geschliffen, dennoch straff, mit saftiger Frucht und einer zarten Adstringenz, von feinkörnigen Tanninen stammend. Eine perfekt integrierte Säure ist belebend, gibt dem Ràmici jugendlichen Charme und geleitet die herrliche Frucht, die wiederum von herben Kirschen erzählt. Ein schlanker Körper und eine tolle Mineralität, mit feinsalziger Note im Abgang, sorgen zudem für angeregten Trinkfluss und unterstreichen die außergewöhnliche Persönlichkeit dieses umbrischen Rotweins. Ein herrlich authentischer Genuss und eine wahre Gaumenfreude.

Unsere Speisenempfehlung:
Sie sollten bei der Wahl der passenden Hauptspeise die feinsten dunklen Fleischsorten wählen, um der außerordentlichen Qualität des Ràmici gerecht zu werden. Besonders Reh und Hirsch sind zu nennen und entweder Sie bereiten rosa gebratene Medaillons aus dem Rückenfilet oder Sie garen einen Braten aus der Keule zart und mürbe. Verarbeiten Sie exotische Gewürze und reichen edle Beilagen. Das beste Porzellan und Besteck schmücken ihre festliche Tafel und ergeben einen feierlichen Rahmen, wenn Sie Ihren Freunden und Gästen diesen seltenen Tropfen servieren.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2026

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
23,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4980
Falesco, Umbrien - 0,75l. Fl.
(Preis 9,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,05 g/l
Restzucker: 2,89 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Umbrien
Rebsorten: Sangiovese, Merlot, Cabernet Sauvignon

Gambero Rosso 2021: 2 Gläser
James Suckling: 90 Punkte
Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Gambero Rosso: 2 Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Azienda Vinicola Falesco s.r.l., Località San Pietro, 05020 Montecchino (TR)

Vinophile Informationen:
Die Weine von Falesco werden weltweit für ihre hohe Qualität geschätzt. Zahlreiche Auszeichnungen von bekannten Jurys, Weinmagazinen oder die vielen Ratings anerkannter Weinkritiker, haben den Ruhm der Weine gemehrt. Vor allem der Vitiano Rosso wurde über die Jahre stets sehr gut verkostet und kann mit erstklassigen Kritiken glänzen. Der Vitiano 2019 glänzt mit verdienten "Zwei Gläsern" des Gambero Rosso 2021, mit tollen 95 Punkten des Italieners Luca Maroni und guten 90 Punkten des Amerikaners James Suckling: "Ein mittelkräftiger Rotwein mit Aromen von reifen Sauerkirschen, schwarzen Oliven, Balsamico und gegrillten Kräutern. Feste, straffe Tannine und eine frische Säure. Mittlerer Abgang. Köstlich! Jetzt trinken."

Weinbeschreibung:
Der erste Jahrgang, des zum Rotweinklassiker und zu einer Art Aushängeschild der Cotarellas avancierten Rossos, erschien 1995 auf dem Markt. Seither hat der Vitiano, vor allem wegen seines hervorragenden Preis-Genuss-Verhältnisses, viele Preise gewonnen und wurde zu einem Bannerträger des umbrischen Weins, der wie kaum ein anderer den deutschen Markt eroberte. Der Vitiano Rosso ist eine junge Cuvée, die zu gleichen Teilen aus den Sorten Merlot, Cabernet Sauvignon und Sangiovese vinifiziert wird. Die Trauben erntet Falesco aus rund 10 Hektar prädestinierter Parzellen, in den Gemarkungen der Gemeinden Montecchio und Orvieto, die sich auf exponierten, sanften Hügeln zwischen 150 bis 200 Metern über dem Meer befinden, deren Böden sedimentär, tendenziell kalkig und lehmig sind. Gelesen werden die Früchte von Hand, worauf sie einer schonenden Weinbereitung, unter zur Hilfenahme modernster Techniken und best erlerntem Know-how, zugeführt werden. Der 2019 Vitiano präsentiert sich in mittlerem Rubinrot. Im Bukett offeriert er gekonnt die Merkmale seiner drei Varietäten. Lebhaft, klar und leicht würzig ist der Duft, der Aromen von Sauerkirschen, Zwetschgen und Johannisbeeren bietet, die von tertiären Noten flankiert werden, die an Süßholz, schwarze Oliven, Vanille und Zedernholz denken lassen. Am Gaumen widerspiegeln sich diese Eindrücke und der Vitiano begeistert mit unkomplizierter, saftiger Art. Die straffen Tannine verbinden sich harmonisch mit der Frucht und der lebhaften Säure und geleiten den Trinkspaß bringenden Rosso in einen feinwürzigen, animierenden Abgang. Ein schmackhafter umbrischer Rotwein, der ein perfekter Begleiter für die alltäglichen Mahlzeiten ist.

Unsere Speisenempfehlung:
Der klassischen Pizza eng verwandt ist die Calzone, was im Italienischen so viel wie "Hose" bedeutet. Bei der beliebten Calzone wird der Pizzateig vor dem Backen über dem Belag zusammengeklappt, sodass sich eine Tasche bildet. Die in der Regel recht üppige Füllung besteht traditionell aus rohem oder gekochtem Schinken, Ricotta-Käse, diversen frischen Pilzen, Mozzarella di Bufala, geriebenem Parmesan und frischem Oregano. Ursprünglich wurde die Calzone nicht im Ofen, sondern in einer großen Pfanne, mit viel Olivenöl gebacken, ähnlich der heutigen, in Neapel bekannten Pizza Fritta.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
7,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4863
Lungarotti, Umbrien - 0,75l. Fl.
(Preis 9,00 € je Liter)

Weißwein, halbtrocken
Alkoholgehalt: 12,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,19 g/l
Restzucker: 9,86 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Schraubverschluss
Land: Italien
Anbauregion: Umbrien
Rebsorten: Grechetto, Chardonnay, Pinot Grigio und andere

Ronaldi Bewertung: 2 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Lungarotti Società Agricola A.R.L., Viale Giorgio Lungarotti 2, 06089 Torgiano (PG)

Vinophile Informationen:
Die modernen Lungarotti Weine der Linie Brezza, lassen sich auch aufgrund ihrer Beliebtheit, im weitesten Sinne, in die Kategorie "Lifestyle-Produkt" einordnen. Der Brezza Bianco wird aus Grechetto, Chardonnay, Pinot Grigio und andere weiße Sorten gekeltert. Die Lese der Trauben wird in der Regel zum Ende des Monats August durchgeführt. Die Weinbereitung erfolgt klassisch, nach einer kurzen Standzeit der Maische. Der Brezza Bianco wird nicht ganz trocken vergoren und daher etwas Restzucker belassen, was ihm sehr gut zu Gesicht steht. So schmeckt er halbtrocken und das empfinden enorm viele weintrinkende Menschen als äußerst delikat, wohltuend und gefällig.

Weinbeschreibung:
"Einfach nur köstlich". So oder so ähnlich könnte man den Brezza Bianco ohne viele Worte beschreiben ginge es darum, einem weininteressierten Menschen, einen kurzen Impuls zu geben, sich für den Kauf des Brezza Bianco zu entscheiden. Oder auch, um jemandem einen Tipp zu geben, der sich auf der Suche nach einem unkomplizierten Wein befindet, geeignet für Partys mit Freunden oder für die Feier im Freien. Ab nach Draußen, das ist dann der erste Gedanke, der einem in den Sinn kommt, sobald man diese fruchtig freche Verführung unter der Nase hat. Der 2021 Brezza Bianco strahlt in hellem Strohgelb. Sein Bukett präsentiert einladende, verspielte Duftnoten mit Eindrücken von Zitrusfrüchten, Äpfeln, Pfirsichen weißen Johannisbeeren, Quitten, Birnen, Melonen und Ananas, von zartfloralen Aromen eingerahmt. Am Gaumen ist der junge Brezza Bianco leicht, frisch und wirkt belebend. Der fruchtige, süßliche Geschmack animiert zum Trinken und ist sehr angenehm am Gaumen. Mit wenig Säure und wenig Alkohol, bietet der Bianco, kurzweiligen und entgegenkommenden Genuss. Mühelos anziehender, knackfrischer Spaß im Weinkelch, den Sie Ihren Gästen am besten sehr kalt servieren.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Brezza Bianco eignet sich ideal als Aperitif, als Begleiter für die "Happy Hour" oder die Grillparty im Freien. Der spritzige Weißwein passt perfekt zu leichten Vorspeisen, wie Melonen Kaltschalen, Shrimpscocktail, Tomaten mit Mozzarella und Basilikum, Vitello Tonnato, Gazpacho mit mediterranen Kräutern, bunten Salaten, doch auch zu Carpaccio vom Wolfsbarsch, Bernsteinmakrele oder mariniertem Thunfisch, italienischen Nudelgerichten, zu Fleisch- und Gemüseaufläufen, verschiedenen Quiches, frischem Geflügel und hellem Fleisch. Der Brezza Bianco harmoniert als halbtrockener Wein auch wunderbar zu Obstkuchen oder zu einem bunten Obstsalat.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 4 bis 6°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
6,75 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4651
Lungarotti, Umbrien - 0,75l. Fl.
(Preis 10,60 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 12,5 %vol.
Gesamtsäure: 6,13 g/l
Restzucker: 1,69 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Twintopkorken
Land: Italien
Anbauregion: Umbrien
Rebsorten: Vermentino, Trebbiano, Grechetto

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Lungarotti Società Agricola A.R.L., Viale Giorgio Lungarotti 2, 06089 Torgiano (PG)

Vinophile Informationen:
Der Jahrgang 2021 wurde aktuell noch von keinem der bekannten Weinkritiker oder in einer der führenden Wein Verkostungen bewertet. Das wird sich sicher bald ändern. Der Jahrgang 2020 hingegen durfte sich mit sehr guten 93 Luca Maroni Zählern und 90 James Suckling Punkten schmücken. Letzterer schreib in seiner Degustations-Notiz: "In der Nase geschnittener Apfel und Birne mit Anklängen von Ananas und weißem Pfeffer. Mittlerer Körper, ausgewogene Säure und langer Abgang mit angenehmer Frucht. Vermentino, Grechetto und Trebbiano. Jetzt trinken."

Weinbeschreibung:
Lungarotti Torre de Giano Bianco, sein Name erinnert an die Ursprünge Torgianos, bezeugt durch den Turm, der auf römischen Fundamenten steht und einst dem zweiköpfigen Gott Giano gewidmet war. Torgiano ist eine kleine, rund 7.000 Seelen Gemeinde in der Provinz Perugia, nur knapp 10 km entfernt vom weltbekannten Ort Assisi, aus dem der heilige Franziskus von Assisi stammt, der einer der Schutzheiligen Italiens und der Gründer des Franziskaner Ordens ist. Die Bildtafel auf dem Etikett, mit der Darstellung der Weinernte, ist ein Detail der Fontana Maggiore in Perugia, einer der schönsten Brunnen Italiens, der im 13. Jahrhundert erbaut wurde. Der Torre di Giano Bianco wird aus Vermentino, Trebbiano und Grechetto gekeltert. Die Trauben werden direkt nach der Ernte von den Stielen befreit, sanft gepresst und nach kurzer Standzeit der Maische kalt vergoren. Der Ausbau, mit Lagerung auf der Feinhefe, wird ausschließlich in modernen Stahltanks, bei konstanten 16 bis 17° Celsius, durchgeführt. In die Flasche gefüllt wird ein junger Weißwein, der über die kommenden 2 bis 3 Jahre getrunken werden sollte, weil er möglichst frisch genossen, am meisten Freude bereitet. Der frische und aromatische neue Jahrgang begeistert in der Nase, da er ein einladend fruchtiges Bukett aufsteigen lässt, in dem sich allerlei Aromen tummeln. Angeführt von grünen Äpfeln, Limette, Quitte und Birne, die eingerahmt sind, von floralen Nuancen von Holunderblüten und dezent herben Mandelnoten. Im Mundraum erlebt man einen weichen, feinwürzigen und sehr fruchtigen Torre di Giano, der unkomplizierten Trinkspaß bringt, eine animierende Textur besitzt und in einem köstlichen, langen Abgang mündet. Ein umbrischer Weißwein mit eigenständigem Esprit, mit Charme und Charakter.

Unsere Speisenempfehlung:
Olivenöl, Knoblauch und Zwiebelwürfel in einem Topf erhitzen. Frische Miesmuscheln und verschiedene Gemüse, in etwas dickere Stücke geschnitten dazu. Das kann sein: Lauch, Sellerie, Karotten, Zwiebeln, Petersilienwurzel und Frühlingszwiebeln. Mit einem kräftigen Schluck Weißwein aufgießen, Deckel drauf und für etwa 15 Minuten kochen lassen. Den Topf zwischendurch immer wieder durchschütteln, damit alle Teile gleichmäßig garen. Zu guter Letzt mit grobem Meersalz, weißem Pfeffer und gehackter Petersilie würzen. Einfach ein frisches Ciabatta dazu reichen.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 4 bis 6°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
7,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4396
Lungarotti, Umbrien - 0,75l. Fl.
(Preis 9,00 € je Liter)

Rosewein, halbtrocken
Alkoholgehalt: 11,5 %vol.
Gesamtsäure: 6,08 g/l
Restzucker: 9,67 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Schraubverschluss
Land: Italien
Anbauregion: Umbrien
Rebsorte: Sangiovese

Ronaldi Bewertung: 2 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Lungarotti Società Agricola A.R.L., Viale Giorgio Lungarotti 2, 06089 Torgiano (PG)

Vinophile Informationen:
Der junge Rosato aus der Linie Brezza wird von Lungarotti aus annähernd einhundert Prozent der Rebsorte Sangiovese bereitet. Er ist vom Charakter eng an den Stil des spritzigen Brezza Bianco angelehnt, da er auch halbtrocken ausgebaut wird und einen niedrigen Alkoholgehalt vorweist. Der Rosato hat eine große Fangemeinde, die ihn an warmen Tagen eisgekühlt genießt. Inzwischen hat es der Rosa jedoch geschafft, auch in kühleren Jahreszeiten, im Rahmen von Familienfeiern, Partys und sonstigen Zusammenkünften, als Spaß bringender, unkomplizierter Begleiter, serviert zu werden. Vom Brezza Rosato produziert Lungarotti, in der Tenuta del Pomelo, pro Jahr rund 40.000 Flaschen.

Weinbeschreibung:
Der Brezza Rosato 2021 wurde vom bekannten Weinfachmagazin Falstaff im Mai 2022 verkostet und mit sehr guten 89 Punkten bewertet. Die Verkoster notierten im Verlauf der Degustation: "Leuchtendes Lachsrosa. In der Nase nach frischer Erdbeere und Weinbergpfirsich, ein Hauch von Zitronenmelisse und im Nachhall ganz leicht vegetabil. Am Gaumen saftig mit straffem Zug und angenehmem Mundgefühl." Die Familie Lungarotti betitelt ihren beliebten Rosato mit den Worten: "Ein perfekter Wein für jeden Tag." Die selektierten Trauben werden in der Kelter erst sanft gepresst und kurze Zeit auf den Schalen belassen, um Farbe zu extrahieren. Die Gärung beginnt und nach Abzug des Mostes, wird er in temperaturgeführten Stahltanks ausgebaut und verfeinert. Der Jahrgang 2021 schimmert in blassem Lachsrosa mit orangefarbenen Reflexen aus der Flasche. Sein junges, klares Bukett ist frisch und einladend, blumig, delikat und ausgewogen. Es präsentiert eine duftige Palette von Aromen, die an rote Johannisbeeren, Erdbeeren, Weingummi, Rosen und eine kleine Spur feiner Gewürze denken lässt. Am Gaumen ist der halbtrockene Brezza Rosato fruchtig, süffig weich, mit Noten von Sauerkirschen und reifen Himbeeren. Er präsentiert sich mit einer moderaten, dennoch lebendigen Säure und endet auf einem eleganten, leicht süßlich ausklingenden Finale. Der Brezza Rosa sollte eiskalt serviert werden. Ein herrlich leckeres und sehr unkompliziertes Trinkvergnügen.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Brezza Rosato eignet sich ideal als Aperitif. Er wirkt für die ankommenden Gäste wie eine, die Stimmung animierende "Starthilfe" zur "Happy-Hour", oder als Wein gewordener Spaßbringer einer Grillparty im Freien. Der spritzige, junge Brezza Rosa passt perfekt zu leichten Vorspeisen, wie beispielweise ein Shrimps-Cocktail, feinen Gemüsesuppen, bunten Salaten, kreativen Nudelgerichten. Der Wein harmoniert zudem mit Fleisch- und Gemüseaufläufen, verschiedenen Quiches, frischem Fisch und hellem Fleisch. Der Brezza Rosato eignet sich als halbtrockener Wein auch wunderbar in Kombination mit Obstkuchen oder mit einem bunten Obstsalat.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 4 bis 6°C, jetzt bis 2024

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
6,75 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4525
Lungarotti, Umbrien - 0,75l. Fl.
(Preis 11,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 4,40 g/l
Restzucker: 0,22 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Umbrien
Rebsorten: Sangiovese, Colorino

Gambero Rosso 2022: 2 Gläser
James Suckling: 92 Punkte
Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Gambero Rosso: 2 Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Lungarotti Società Agricola A.R.L., Viale Giorgio Lungarotti 2, 06089 Torgiano (PG)

Vinophile Informationen:
Der amerikanische Weinkritiker James Suckling, hat den Jahrgang 2019 verkostet, ihn für gut befunden und satte 92 Punkte, mit den Worten vergeben: "In der Nase reife Pflaumen und Kirschen, dazu feine Nuancen von Walnüssen und leichtem Kaffee. Am Gaumen mittel- bis vollmundig, mit seidigem Mundgefühl und reicher Frucht. Die sehr feinen Tannine verleihen dem Abgang einen leichten Zug. Cuvée aus Sangiovese und etwas Colorino. Bereits jetzt schön zu trinken." Der Gambero Rosso 2022 adelt den 2019 Rubesco mit seinen "Due bicchieri" und Italiens bekannte Weinkoryphäe Luca Maroni, legt noch 96 Punkte krönend obendrauf.

Weinbeschreibung:
Der Rubesco Rosso ist ein umbrischer Rotweinklassiker, der sich in internationalen Verkostungswettbewerben prächtig behauptet. Neben den oben genannten Auszeichnungen freut sich die Kellerei Lungarotti des weiteren über sehr gute 91 Punkte, die das Weinmagazin Falstaff, dem 2019 Rubesco Rosso verliehen hat. Die Verkoster schrieben im Verlauf der Degustation: "Funkelndes Rubin mit sattem Kern. Eröffnet mit leichten Noten nach dunklen Kirschen und Brombeeren, etwas Zedernholz. Feines und geschliffenes Tannin am Gaumen, knackig, viel saftige Frucht, kann ruhig noch einige Jahre lagern." Der Jahrgang 2019 funkelt in dunklem Kirschrot, mit granatfarbenen Reflexen. Sein unvergleichlich schönes, fruchtigwürziges Bukett, duftet verführerisch, frisch und lebendig. In dem intensiven Duft sind Aromen von Schattenmorellen, Pflaumen, Waldbeeren, untermalt von feiner Vanille, dezenten Röstnoten und Tabakblatt erlebbar. Man freut sich auf den ersten Schluck, der dann saftig und belebend den Mundraum erobert. Der saftige Rosso ist angenehm zu trinken, überzeugt mit köstlichem Geschmack und gelungener Ausgewogenheit zwischen Säure, Frucht, Tannin, Körper und Alkohol. Er besitzt eine griffige, haptisch wunderschöne Textur, endet in einem langsam und nachhaltig ausklingenden Abgang. Mit dem Rubesco Rosso 2019 erwerben Sie einen unschlagbar günstigen Weinwert.

Unsere Speisenempfehlung:
Ein auf italienische Art zubereiteter, saftiger Schweinebraten ist unsere Speisenempfehlung zum Rubesco Rosso. Für die Zubereitung benötigen Sie ein gut abgehangenes und durchwachsenes Nackenstück. Die obere Hälfte wird mit mehreren, etwa einen Zentimeter tiefen Längsschnitten eingeritzt. In diese Ritzen füllen Sie ein selbst gemachtes Pesto, welches aus Salbei, Knoblauch, Pinienkernen, bestem Olivenöl und Gewürzen Ihrer Wahl hergestellt wurde, sowie ein paar Zweige frischen Rosmarins. Den Braten dann mit Garn leicht binden, mit Salz und Pfeffer würzen und bei 200 Grad, im vorgeheizten Backofen, für zirka neunzig Minuten garen. Dazu reichen Sie mariniertes Gemüse und noch warmes Ciabatta.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetztbis 2028

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
8,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4226
Castel de Paolis, Latium - 0,75l. Fl.
(Preis 17,27 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,65 g/l
Restzucker: 2,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Latium
Rebsorten: Malvasia del Lazio, Trebbiano Giallo, Bombino Bellone

                                    
Gambero Rosso 2021: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
CASTEL DE PAOLIS, Via Val de Paolis, 00046 Grottaferrata (RM)

Vinophile Informationen:
Der Jahrgang 2019 wird geadelt mit den heiß begehrten "Tre bicchieri" - erhalten im September 2020 vom Gambero Rosso 2021. Zudem vergibt Italiens angesehener Weinkritiker Luca Maroni gute 94 Punkte an den 2019 Frascati Superiore. Luca Maroni schreibt in seinem zusammenfassenden Text zur Kellerei Castel de Paolis unter anderem zum Frascati Superiore: "Il migliore è il Frascati Superiore DOCG 2019: al palato di morbidezza uvosa pressoché perfetta visto l'enologico nitore esecutivo che la priva d'ogni amaro cenno olfattivo e gustativo. Complimenti."

Weinbeschreibung:
Castel de Paolis kultiviert in seinen Weinbergen rund um die Stadt Rom alle wichtigen lokalen Weißweinreben wie Malvasia del Lazio, Puntinata, Bellone oder Cacchione, Trebbiano Giallo, Vermentino, Passerina und Moscato Giallo. Die roten Sorten, mit Schwerpunkt auf den autochthonen Cesanese del Piglio und Cesanese d´Affile, sowie Montepulciano d´Abruzzo und Sangiovese, bilden einen weiteren Stamm bei den Anpflanzungen. Hinzu kommen internationale Varietäten wie Viognier, Semillon, Chardonnay, Sauvignon Blanc, Roussanne, als auch Cabernet Sauvignon, Syrah, Petit Verdot, Merlot, Grenache, Tempranillo und Alicante Bouschet, um eine möglichst große Vielfalt bei der Produktion der Weine zu erzielen. Der Frascati Superiore wird aus handverlesenen Trauben bereitet, die auf mineralhaltigen Böden vulkanischen Ursprungs wachsen und im Durchschnitt ein Alter von 25 bis 30 Jahren vorweisen. Die Cuvée des Jahrgangs 2019 setzt sich zusammen aus den weißen einheimischen Rebsorten Malvasia del Lazio mit 70% Anteil sowie Trebbiano Giallo und Bombino Bellone zu jeweils 15%. Der in hellem Goldgelb glänzende Frascati, bietet der Nase intensive, mineralische und fruchtige Aspekte von bemerkenswerter Ausdauer. Exotische und weißfleischige Früchte bilden den Kern des extravaganten Buketts, das umrahmt wird von verspielten Aromen gelber Blüten, feiner Wildkräuter und zarter Wiesengräser. Diese vielfältigen Eindrücke wiederholen sich dann in ihrer geschmacklichen Form an den Papillen, wenn der runde, weiche Frascati diese umspült. Er begeistert dabei mit seiner herzhaften Art, lebendiger Säurestruktur, bemerkenswertem Körper und einer langen aromatischen Persistenz, die mit würzigen Noten im Abgang ausklingt. Einer der beste Frascati Superiore "ever", wie es auch Luca Maroni schon einmal anmerkte.

Unsere Speisenempfehlung:
Versuchen Sie diesen Frascati Superiore DOCG in der kulinarischen Paarung mit gesottenem Schellfisch oder Kabeljau, dazu eine pikante Senfbutter, festkochende Salzkartoffeln mit zerlassener Butter und frischer Petersilie sowie bunten Blattsalaten, mit einem Essig-Öl-Dressing, als Beilage. Diese Kombination dürfte ein kulinarischer Hochgenuss sein. Selbstverständlich passt der würzige Weißwein von Castel de Paolis auch zu frischen Mittelmeerfischen, Krusten- und Schalentieren, zu hellen Fleischsorten wie Kalbfleisch und Putenbrust, zu Frisch- und mittelkräftigem Käse.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2024

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
12,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 6084
Castel de Paolis, Latium - 0,75l. Fl.
(Preis 22,60 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,70 g/l
Restzucker: 3,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Latium
Rebsorten: Viognier, Malvasia del Lazio

                                    
Gambero Rosso 2022: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
CASTEL DE PAOLIS, Via Val de Paolis, 00046 Grottaferrata (RM)

Vinophile Informationen:
Der Jahrgang 2019 Donna Adriana Bianco Lazio wird geadelt mit den begehrten "Tre bicchieri", erhalten im September 2021 vom Gambero Rosso Ausgabe 2022. Zudem vergibt Italiens angesehener Weinkritiker Luca Maroni sehr gute 95 Punkte an den 2019 Donna Adriana Bianco Lazio. Seinen Namen erhält der 1993 erstmalig produzierte Weißwein aus der südlich der "ewigen" Stadt Rom gelegenen Weinbauregion Lazio von Winzer Guildo Santarelli selbst, der diesen ungewöhnlichen Wein seiner Frau Adriana als Hommage widmet.

Weinbeschreibung:
Der Donna Adriana Bianco ist eine Assemblage der Trauben Viognier 80 % und Malvasia del Lazio 20 %. Die Lage der Weinberge ist süd-westlicher Ausrichtung und befindet sich auf Hügeln, die eine Höhe von etwa 250 Metern ü.d.M erreichen. Die dort vorherrschenden Böden sind vulkanischen Ursprungs, mit hohem Anteil an Tuff-Gestein. Die Pflanzendichte liegt bei 5.500 Pflanzen pro Hektar Rebfläche und die Rebstöcke haben ein Durchschnittsalter von 30 Jahren. Die reifen Trauben werden zu unterschiedlichen Zeiten von Hand gelesen, dabei selektiert, von ihren Stielen befreit und eingemaischt. Im Schnitt werden 85 % des Mostes im Stahltank, bei einer kontrollierten Temperatur von 18°C ausgebaut, während die restlichen 15 % in französischen Eichenfässern vollendet werden. Nach ein paar Monaten der Reifung werden die unterschiedlichen Partien zusammengeführt und auf die Flasche gefüllt, um nach weiteren 6 Monaten für den Verkauf freigegeben zu werden. Ist der 2019er im Glas, schimmert dieses wie ein kristalliner Kelch, voll und leuchtend strohgelb in der Farbe, mit einer schönen, leicht öligen Konsistenz. An der Nase ist der Donna Adriana von ausgezeichneter Intensität und Komplexität, mit blumigen Aromen, die kräutrige und exotische Fruchtnoten einschließen, um auf süßen Empfindungen von Honig zu enden. Beseelt von feinnerviger, kühlender Mineralität, die das gesamte Bukett durchzieht. Enorm weich, vollmundig und frisch, erlebt man den ersten köstlichen Schluck, dessen primäre Eindrücke von ausgeprägter Steinsalzigkeit und großartiger Struktur erzählen, die einen gelbfruchtig dichten Kern umschließen. Der Geschmack ist lang und vielfältig, denn neben der Frucht präsentieren sich zartsüße Honig- und würzige Kräuteranklänge, die in einem schier unendlich scheinenden Abgang langsam ausklingen. Authentischer und spannender kann Weißweingenuss aus Italien kaum sein.

Unsere Speisenempfehlung:
Kochen Sie einen mediterranen Salat zum Donna Adriana Bianco. Dieser bestehend aus weißen Bohnen, gewürfelten Tomaten und gehäuteter Spitzpaprika, ein paar Stangen gekochten weißen und grünen Spargel, Frühlingszwiebeln, Zwiebelwürfeln, gehacktem Knoblauch, weißem Thunfisch und gebratenen Black Tiger Garnelen. Des Weiteren wird frisch gehackte Petersilie, Schnittlauch, Dill, Basilikum und Oregano benötigt. Das Dressing bereiten Sie aus nativem Olivenöl, bestem Aceto Balsamico di Modena, körnigem Senf, einer Prise Zucker, gemahlenem weißen Pfeffer und Flor de Sal.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 8 bis 10°C, jetzt bis 2026

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
16,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 6066
Poggio Le Volpi, Latium - 0,75l. Fl.
(Preis 13,27 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 12,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,73 g/l
Restzucker: 5,27 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Latium
Rebsorten: Malvasia Puntinata

                                    
Gambero Rosso 2022: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Poggio Le Volpi, Via di Fontana Candida, 3, 00040 Roma( RM )

Vinophile Informationen:
Drei Gläser im Gambero Rosso 2022 schmücken den Jahrgang 2020 des Malvasia Puntinata Roma DOC, doch damit nicht genug, denn sehr gute 90 Punkte des Falstaff Magazins stehen ebenso auf der "Habenseite" und die Verkoster des Falstaff Magazins haben folgende Notiz dazu gemacht: "Strahlend helles Strohgelb. Duftige, leicht aromatische Nase nach sattem weißem Pfirsich und einem Hauch Banane, zeigt sich auch mit Nuancen von Holunderblütensirup, im Nachhall nach Waldbeeren. Am Gaumen saftig, mit klarem Fruchtkern, zartbitterer, animierender Unterton, mittlere Länge."

Weinbeschreibung:
Die Azienda Agricola Poggio le Volpi beschreibt den Wein mit den Worten: "Der Roma Bianco DOC spiegelt den Luxus und die Opulenz der Zeiten des antiken Roms wider. Er wird aus 100% Malvasia Puntinata hergestellt, die auf den vulkanischen Böden der Castelli Romani angebaut werden und ist eine der wichtigsten Rebsorten für die Herstellung von Frascati Superiore DOCG. Eine sehr interessante alte Rebsorte, bekannt für ihre aromatische Qualität und einen mineralischen Ausdruck. Die Traubensorte verleiht den Weinen eine helle zitronengelbe Farbe, einen großartigen, authentischen Geschmack, gleichzeitig Struktur und Weichheit." Die Trauben gedeihen auf roter Erde vulkanischen Ursprungs, reich an Mikroelementen und mitteltexturigen Lehmböden. Die handverlesenen, selektierten Malvasia Puntinata Trauben, werden einer niederfrequenten Abbeerung und einer sanften Pressung unterzogen, gefolgt von zarter Auspressung des Mostes, mit pneumatischen Pressen und einer statischen Klärung. Es folgt die Gärung in Stahltanks von 40 Hektoliter Fassungsvermögen, bei kontrollierter Temperatur, mit anschließender Reifung in Stahl - auf der Hefe - vor der im Frühjahr nach der Ernte stattfindenden Abfüllung. Im Glas erblickt man einen Weißwein von leuchtendem Sonnengelb mit zarten, grünlichen Reflexen. Das feingliedrige, aber dennoch markante Bukett, entfaltet intensive Aromen tropischer Früchte, die sich dann kurz darauf, in Eindrücke von süßen Mandeln und Haselnüssen, Orangenblüten und mineralischen Empfindungen verwandeln. Im Mund ist der 2020 Malvasia Puntinata enorm fruchtig und verspielt blumig. Die Textur ist weich, wird unterstützt von einem exotisch verführerischen Geschmack und lebendiger Frische, mit einer sehr lang anhaltenden mineralischen und fruchtigen Note im Finale. Einzigartiger Weißweingenuss, den Sie sich nicht entgehen lassen sollten, unbedingt probierenswert.

Unsere Speisenempfehlung:
Die kulinarische Paarung mit gesottenem Schellfisch oder Kabeljau bietet sich an. Dazu servieren Sie eine pikante Senfbutter, festkochende Salzkartoffeln mit gehackter Petersilie und einem frischen Blattsalat. Diese Kombination wird Ihnen sicher gefallen, denn es ist ein Hochgenuss. Selbstverständlich passt der Malvasia Puntinata auch zu gebratenen oder gesottenen, weißen Mittelmeerfischen, zu Pastagerichten, hellen Fleischsorten, wie Putenbrust, Perlhuhn oder Hähnchenfilet und vor allem zu Frischkäse aus Schafs- oder Ziegenmilch.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2026

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
9,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4015
Poggio Le Volpi, Latium - 0,75l. Fl.
(Preis 22,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,81 g/l
Restzucker: 2,02 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Latium
Rebsorten: Montepulciano, Syrah, Cesanese

                                    
Gambero Rosso 2020: 3 Gläser
Luca Maroni : 99 Punkte
            
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 
17,95 €

Beschreibung ...

Kellerei:
Poggio Le Volpi, Via di Fontana Candida, 3, 00040 Roma( RM )

Vinophile Informationen:
Drei Gläser im Gambero Rosso 2020 schmücken den Jahrgang 2016 des Roma DOC, doch damit nicht genug, denn die maximal zu erreichende Punktezahl für einen Wein, der von Italiens Verkoster Luca Maroni bewertet wird, liegt bei 99 Punkten. Diese Auszeichnung wurde dem Roma DOC Edizione Limitata ebenfalls und nun zum wiederholten Male zu teil. In seiner Beschreibung zu den Weinen der Kellerei schreibt Luca Maroni unter anderem: "Vor allem der Roma Doc Rosso Limitata Edition 2016, ein archetypischer Wein, ein Höhepunkt der Dichte, Weichheit und Sauberkeit. Der Wein ist so massiv, harmonisch und opulent, wie reines Fruchtfleisch, geprägt von Brombeer-Vanille-Geschmack, der die Sinne berührt. Chapeau."

Weinbeschreibung:
Neben den bereits erwähnten Topauszeichnungen erhielt der Jahrgang 2016 zudem noch die begehrte Höchstnote des italienischen Weinführers Bibenda, die "Cinque Grappoli". Der Roma DOC Edizione Limitata ist eine gekonnt vinifizierte Assemblage der Sorten Montepulciano, Syrah und Cesanese, die auf vulkanischen und sandigen Böden in hügeligen Gebieten wachsen und vom positiven Einfluss der vom Mittelmeer kommenden Seewinde profitieren. Die Mazeration und Fermentation der einzelnen, von Hand gelesenen Sorten, wird bei kontrollierter Temperatur, mit anschließendem sanftem Pressen des Tresters durchgeführt. Es folgt eine Reifeperiode im Holz unterschiedlicher Herkunft und Kapazität, für einen Zeitraum von etwa einem Jahr, bevor er abgefüllt und in den Verkehr gebracht wird. Der Jahrgang 2016 fasziniert von der ersten Sekunde an. Sobald der Roma Rosso seine schwere Flasche verlässt, zieht er die volle Konzentration der gustatorischen Wahrnehmung auf sich. Die Roma DOC Edizione Limitata ist intensiv und betörend in der nasalen Wahrnehmung. Das vielfältige Bukett führt dem inneren Auge schwarze und dunkelrote, reife Beeren, eingelegte Schwarzkirschen, getrocknete Feigen und Granatapfel vor. Die ausladende Frucht ist eingerahmt in balsamische Anklänge, in Düfte wildwachsender Mittelmeerkräuter, Kakaopulver, Nelken, Süßholz und Muskat, sowie schwarzem Pfeffer und Kardamom. Zwischen Zunge und Gaumen widerspiegeln sich die Aromen und Eindrücke des phänomenalen Buketts. Der Rosso ist weich und elegant im Mund, mit reifen Tanninen, ausgewogen, einmalig schön in seiner aromatischen Ausprägung, unglaublich dicht, kraftvoll, beeindruckend und wunderbar angenehm im ewig langen Finale. Atemberaubendes Kino für den Gaumen.

Unsere Speisenempfehlung:
Zum Roma DOC passt dunkles Fleisch in allen möglichen Zubereitungen und dazu servieren sie einen Klassiker der italienischen Küche: Gebratene und marinierte Gemüse. Man findet diese Variante der "Antipasti primi" in allen Teilen des Landes und der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Von traditionell zubereiteten Zucchini mit Knoblauch, Gemüsefenchel mit Rosinen, kleine Champignons oder Zwiebeln in Balsamessig, bis hin zu Auberginen mit Kräutern sollten Sie auch einmal zu untypisch italienischen Gewürzen greifen. Rote und gelbe Paprika gebraten und diese mit Curry und süßsaurer Sauce abgeschmeckt, sind ein absoluter Knüller zu diesem gehaltvollen Rotwein.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2026

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
anstatt: 17,95 €
16,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 6014
Sergio Mottura, Latium - 0,75l. Fl.
(Preis 14,60 € je Liter)

Weißwein, trocken
Anbau: biologisch, ÖKO-Kontrollnummer: IT-BIO-007
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,02 g/l
Restzucker: 0,50 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Latium
Rebsorten: Grechetto

                                    
Gambero Rosso 2022: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 
11,95 €

Beschreibung ...

Kellerei:
Sergio Mottura, Località Poggio della Costa 1, 01020 Civitella D'Agliano (VT)

Vinophile Informationen:
Drei Gläser, vergeben im September 2021 vom Gambero Rosso Ausgabe 2022, wertschätzen die hohe Qualität dieses charaktervollen Weißweines, der biozertifiziert ist und dessen Produzent für viele Weinkenner der Meister der heimischen Grechetto ist. Wie der Name bereits verrät, wurde die weiße Traubensorte Grechetto, für die es im Land der Zitronen und Pomeranzen zahlreiche Synonyme gibt, wahrscheinlich von den Völkern, die Griechenland besiedelten, nach Italien gebracht. Der Anbau dieser Sorte ist in Umbrien und vor allem im DOC Gebiet von Orvieto, in der Region Umbrien, sehr verbreitet, wo sie entweder reinsortig verwendet oder mit anderen Rebsorten verschnitten wird.

Weinbeschreibung:
Die Grechetto, von der Sergio Mottura drei verschiedene Klone im Unternehmen identifiziert und ausgewählt hat, mit reichen, berauschenden, anhaltenden Aromen und einem kräftigen und einhüllenden Körper, ist eine der tragenden Säulen der Kellerei. Der Weinberg "Poggio della Costa", in der Gemeinde Civitella d'Agliano, erstreckt sich über eine Fläche von sieben Hektar, gelegen in 140 Metern Höhe und nach Osten ausgerichtet. Der Boden, der nach strengen biologischen Regeln bewirtschaftet wird, ist tonhaltig und von mittlerer Textur. Die Trauben werden von Hand gelesen, von den Stielen befreit und sanft gepresst. Der anschließende Ausbau erfolgt in modernen Stahltanks bei kontrolliert, niedrigen Temperaturen. Der in reichem Strohgelb glänzende Jahrgang 2020 besitzt ein schönes Bukett von angenehmer, mineralischer und aromatischer Ausprägung. Die Fruchtaromen, von Ananas, Birnen, gelbfleischigen Melonen und Kakipflaumen, sind im jugendlichen Stadium des Weines noch recht verhalten, was sich im Laufe der kommenden sechs Monate enorm entwickeln und ausdruckstärker werden wird. Sie sind durch feine Noten von Walnüssen, zarten Wildkräutern und dezenten Gesteinsnuancen untermalt. Das Bukett des "Poggio della Costa" widerspiegelt sich perfekt an den Papillen und die nasalen Eindrücke werden schmeckbar. Es sind weiche, zartfruchtige und feinwürzige Aromen, von einer lebendigen Frische, knackiger Säure und fragilen Tanninen dieses Grechetto geleitet, die in einem langanhaltenden Finale münden. Ein erstklassiger Weißwein.

Unsere Speisenempfehlung:
Zum "Poggio della Costa", der einst vom Gambero Rosso zum besten italienischer Spargelwein gewählt wurde, passt hervorragend gebratener Fisch, allen voran eine goldbraun gebratene Dorade. Bevor Sie die in Mehl gewendete Dorade, in feinem Olivenöl braten, sollte sie mit Flor de Sal und Limettensaft gewürzt werden. Im Fisch platzieren Sie dann noch einen Zweig Rosmarin, zwei angedrückte Knoblauchzehen, ein Blatt des Lorbeerbaums und ein paar weiße Pfefferkörner. Als Beilage nehmen Sie frischen Endiviensalat und mehlig kochende Salzkartoffeln mit zerlassener Butter und gehackter, frischer Petersilie.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2027

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
anstatt: 11,95 €
10,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !