ART.NR.: 6057
Velenosi, Marken - 0,75l. Fl.
(Preis 9,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,50 g/l
Restzucker: 4,40 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Marken
Rebsorten: Montepulciano, Sangiovese

Gambero Rosso 2021: 2 Gläser
James Suckling: 91 Punkte
Luca Maroni: 95 Punkte
Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Gambero Rosso: 2 Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Velenosi S.R.L. Via dei Biancospini 11, 63100 Ascoli Piceno (AP)

Vinophile Informationen:
Nicht wenige Menschen wissen, dass der Rosso Piceno Superiore einer der interessantesten DOC Weine ganz Mittelitaliens ist. Der Superiore der Cantina Velenosi wird aus Trauben erzeugt, die in dem kleinen Bereich "Brecciarolo", daher sein Name, um die Stadt Ascoli Piceno wachsen. Die autochthonen Sorten Montepulciano und Sangiovese werden jedes Jahr in angemessenem Verhältnis assembliert. Dabei spielt dann vor allem der spätere, animierende Duft des Rosso Piceno eine wichtige Rolle, bei der Findung der richtigen Mischung. Der Ausbau des Rosso Piceno der Familie Velenosi erfolgt in gebrauchten Fässern, in denen im Jahr zuvor die beiden Top-Weine der Kellerei, der Roggio del Filare und der Ludi, gereift sind.

Weinbeschreibung:
Sehr gute 2 Gläser des Gambero Rosso, 95 Punkte von Luca Maroni und stolze 91 Punkte des Amerikaners James Suckling hat der "Brecciarolo" auf seiner Guthabenseite zu verzeichnen. Letztgenannter schrieb in seiner Verkostungsnotiz: "Frische schwarze Früchte, mit einem Hauch von Blaubeeren und Mineralien, in der Nase und am Gaumen. Vollmundig, mit einer robusten, aber gut integrierten Tannin Unterstützung. Langer, würziger Abgang. Nicht komplex, aber alles im Gleichgewicht. Sofort trinken oder auch lagern." Wenn man sich bei Venelosi auf eins versteht, dann ist es die vinophile, handwerkliche Fertigkeit, irre viel Frucht und Frische in die Rotweine zu bringen. Bereits die satte, tief dunkelrote Farbe des Jahrgang 2018 kündet von Frucht und Genuss. Er strotzt in der Nase nur so von schwarzen Kirschen, Brombeeren und Holunderbeeren. Saftig und fleischig benetzt er jeden Winkel des Mundraums und sanfte Gerbstoffe umschlingen die Zunge. Alle Früchte des Buketts finden sich auch auf der Zunge wieder und werden von einer spannungsreichen Textur forciert. Eine feine Würze kommt hinzu, die geprägt ist von Wacholder, Zimt und Lakritz. Die dezent herbe Note des Superiore wird von einer soften Süße untermalt, was den "Brecciarolo" 1A zu Gesicht steht. Ein sauleckerer Rosso Piceno, der enorm viel Spaß macht.

Unsere Speisenempfehlung:
Kochen Sie doch einen typisch deutschen Klassiker zu diesem Rosso Piceno. Gefüllte Rinderrouladen nach "Hausfrauen Art" mit frischem Rotkohl und Semmelknödeln. Um ein frisches Rotkohlgemüse bestens zuzubereiten benötigt man neben einem fein geschnittenem Kopf Rotkraut fünfzehn Zutaten. Nehmen Sie reichlich Schweine- oder besser Gänseschmalz, eine Gemüsezwiebel, geschälte Apfelstücke, Gelee aus dunklen Beeren, einen guten Schuss Rotwein und feinen Apfelessig, einen Eßlöffel Reis, um dem Gemüse Bindung zu geben, Lorbeerblatt, Nelken, Wachholderbeeren, eine Zimtstange, Sternanis, Zucker, Salz und schwarzen Pfeffer.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
6,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4079
Velenosi, Marken - 0,75l. Fl.
(Preis 17,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,10 g/l
Restzucker: 4,50 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Marken
Rebsorte: Lacrima di Morro d´Alba

Gambero Rosso 2021: 2 Gläser
James Suckling: 91 Punkte
Luca Maroni : 98 Punkte
            
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Gambero Rosso: 2 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Velenosi S.R.L. Via dei Biancospini 11, 63100 Ascoli Piceno (AP)

Vinophile Informationen:
Die Region Marken mit ihrer Hauptstadt Ancona liegt im Zentrum Italiens, an der adriatischen Küste. Die dort bewirtschaftete Rebfläche umfasst 26.000 Hektar. Schon die alten Kelten und später der antike Volksstamm der Etrusker betrieben hier Weinbau. Dem Lacrima di Morro d´Alba wurde 1985 der DOC-Status zuerkannt, er zählt zu den bekanntesten Weinen der Region Marken und rühmt sich einer antiken Tradition. Laut einer Legende wurde schon Friedrich Barbarossa nach der Belagerung von Ancona im Jahre 1167 und der Einnahme des Kastells Morro d´Alba zu einem der großen Fans dieses "köstlichen Getränks". Die Rebsorte hat eine besondere Eigenschaft: wenn die Traube ausgereift ist, bilden sich Risse in ihrer Schale, durch welche der Saft sickert, es bilden sich kleine Tropfen, Tränen, italienisch "lacrime".

Weinbeschreibung:
Der Querci Antica Superiore wird seit vielen Jahren mit hohen Auszeichnungen und guten Bewertungen nur so überhäuft. Der Jahrgang 2019 erhielt bis jetzt, herausragende 98 Punkte von Luca Maroni, der Gambero Rosso 2021 adelt den Lacrima di Morro d´Alba mit sehr guten 2 Gläsern und der amerikanische Weinkritiker James Suckling zückt tolle 91 Punkte, die er mit den Worten "Plummy nose with a pruney edge, as well as flowers and dried herbs. Full-bodied with lightly firm but unobtrusive tannins and a bright, flavorful finish. Some vanilla comes through at the end. Drink now." in seiner Verkostungsnotiz untermauert. Der Jahrgang 2019 ist tief Dunkelrot mit violetten Reflexen am Rand. Sein ausladender Duft begeistert von Beginn an, ist intensiv fruchtig blumig, mit vielen Facetten. Man erfreut sich an Aromen von wilder Schwarzkirsche, Waldbrombeere, Heidelbeere und Walderdbeere, die umrahmt sind von verspielten Noten, die einem Rosenknospen und kandierten Veilchen vor das innere Auge führen. Untermalt wird das unwiderstehliche Bukett von zarten Düften nach geraspeltem Süßholz, geschälten Bittermandeln und reifem Schlehdorn. An den Papillen zeigt der Lacrima di Morro d´Alba vollends, warum er sich so großer Beliebtheit erfreut, wenn er diese sehr klar, frisch, fruchtig und saftig umschlingt. Sein Geschmack ist ausladend und vielschichtig, seine Säure gibt ihm Lebendigkeit und die kaum merklichen Tannine sorgen für ein angenehmes Mundgefühl, dass sich im Abgang langsam verabschiedet. Immer wieder eine Herausforderung für die Sinne, dieser Querci Antica Superiore. Eine Rotweinspezialität, die einen überwältigt, die enorm köstlich, verführerisch und exotisch daherkommt.

Unsere Speisenempfehlung:
Zum Lacrima di Morro d´Alba bereiten Sie einen leckeren Thunfischsalat. Dazu verwenden Sie am besten den sehr schmackhaften weißen Thunfisch. In den Salat kommen, neben dem als "Bonito" bekannten Thunfisch, Kidney-Bohnen, grüne und rote Paprika, Tomaten, Knoblauch, rote Zwiebeln, Maiskörner, Petersilie und Frühlingszwiebeln. Das Dressing bereiten Sie aus Olivenöl, Balsamicoessig, Salz, Pfeffer, Zucker, einen Teelöffel Senf und einen Schuss Tomatenketchup für die fruchtige Note, die bestens mit dem Wein harmoniert.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2027

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
12,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 6056
Velenosi, Marken - 0,75l. Fl.
(Preis 31,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,50 g/l
Restzucker: 2,10 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Marken
Rebsorten: Montepulciano, Sangiovese

                                    
Gambero Rosso 2021: 3 Gläser
James Suckling: 93 Punkte
Luca Maroni: 97 Punkte
Ronaldi Bewertung: 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Velenosi S.R.L. Via dei Biancospini 11, 63100 Ascoli Piceno (AP)

Vinophile Informationen:
Vom Falstaff Magazin satte 91 Punkte "Dunkelleuchtendes Granat mit Purpur. In der Nase nach Graphit, Brombeeren, Veilchen, getrocknetem Rosenblatt, würzige Noten begleiten den Nachhall. Am Gaumen mit saftigem Tannin und leicht salzigem Touch, fruchtig, mit spürbarem Holzeinsatz, im Nachhall mit zarter Nachtrocknung." James Suckling adelt mit 93 Punkten: "Lots of very ripe plum and black fruit up front, as well as slightly grainy, earthy notes. Full-bodied with round, very fine tannins. Lots of rich, fruity flavor pushing through the center-palate and finish, together with a hint of polished wood. Good length, leaving a lightly spicy aftertaste. Drink or hold." Und 3 Gläser des Gambero Rosso als krönende Spitze obenauf.

Weinbeschreibung:
Das Lesegut stammt aus firmeneigenen Weinbergen in der Gemarkung des Stadtteils Castorano, auf rund 200 Metern gelegen. Die Böden sind geprägt von Ton und Kalkstein. Die Trauben, 70% Montepulciano und 30% Sangiovese, wurden Mitte Oktober, am frühen Morgen oder am späten Nachmittag, von Hand gepflückt und in kleine Kisten gelegt, die vor der Ankunft im Kelterhaus gekühlt gelagert und bei Ankunft entrappt sowie gepresst wurden. Die dann beginnende, schonende Weinbereitung erfolgte in kleinen temperaturgesteuerten Gärtanks aus rostfreiem Stahl. Die Mazeration auf der Haut dauerte ungefähr 28 Tage, worauf der Rosso Piceno über einen Zeitraum von 18 Monaten, in neuen Barriques verfeinert und gelagert wurde. Eleganz, Noblesse und Würze sind die drei wichtigsten Attribute des 2017 Rosso Piceno Superiore, der bereits in der Nase mit entsprechenden Merkmalen auftrumpft und ein seidiges, fruchtintensives und feinwürziges Bukett aufsteigen lässt, dass einen augenblicklich verzaubert und innehalten lässt. Die Sinne erfreuen sich an opulenten Aromen, die vielfältig sind, die von Schwarzkirsche, Maulbeere und Pflaume sowie von faszinierenden Gewürzen, roten Blüten und Süßholz berichten. Flankiert durch Röst- und Vanillenoten sowie Tabakblatt, kandierte Veilchen und Nougat. An den Papillen erwartet Sie ein schön strukturierter, deliziöser Rosso Piceno, der Reichhaltigkeit und Raffinesse gekonnt vereint. Er tut das mit lebendiger Frische und präziser Vitalität, ohne dabei Kraft und Druck vermissen zu lassen. Der Roggio del Filare brilliert mit straffem Zug, feinnervigen Minaralnoten und samtener Textur, beseelt durch die klimatischen Bedingungen und die hervorragenden Böden auf den sonnigen Hügeln um Castorano. Ein uneingeschränktes "Must have" für alle Freunde und Liebhaber authentischer, italienischer Rotweine und kurzweiliges, großartiges Gaumenkino.

Unsere Speisenempfehlung:
Ohne Frage ist der 2017 Roggio del Filare Rosso Piceno Superiore ein heißer Anwärter für die Kombination mit langsam geschmorten Fleischgerichten. Da spielt es bei der Auswahl des Fleisches fast keine Rolle, ob Sie Ochsenschwanz, Lammhaxen, Kalbsbäckchen, Wildscheinragout, Hirschbraten, Gamsbraten oder einfach nur einen Rindergulasch bevorzugen. Im genüsslichen Zusammenspiel mit diesem herrlichen Rotwein wird Ihnen das Essen und dieser Rosso Piceno ein unvergessliches Erlebnis bescheren. Wenn Sie dazu noch gute Freunde einladen, werden die sich vielleicht noch Jahre später daran erinnern.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2027

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
23,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 6021
Venturi, Marken - 0,75l. Fl.
(Preis 11,93 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 12,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,42 g/l
Restzucker: 4,10 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Stelvin Drehverschluss
Land: Italien
Anbauregion: Marken
Rebsorte: Verdicchio

Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Azienda Vitivinicola Venturi, Contrada Case Nuove, 1/A, 60010 Castelleone di Suasa (AN)

Vinophile Informationen:
Die Verdicchio ist eine produktive weiße Traube, die ausschließlich in der Region Marken angebaut wird. Cupramontana gilt als die Weinbauhauptstadt der Region. Der Name dieses Weißweines leitet sich ab von der Strada San Martino, einer alten Handelsstraße, die von der Kleinstadt Jesi weg, in die umliegende Landschaft führt und dabei die Weinberge der Familie Venturi durchquert. Die Straße verläuft im Schatten von Ulmen und Eichen, wird flankiert von Weinbergen und wird im Hintergrund vom Profil des Monte San Vicino geprägt. Die Geschichte dieses Berges erzählt auch die Geschichte des Verdicchio.

Weinbeschreibung:
"Die Weine sind die Früchte unserer Weinberge, die sich etwa 250 m über dem Meeresspiegel befinden und nach Süd-Ost ausgerichtet sind. Alle Arbeiten werden ausschließlich manuell von Hand ausgeführt. Die Gesundheit der Weinberge und das Ausdünnen, auf der ständigen Suche nach den besten Trauben, verleihen unseren Weinen einzigartige organoleptische Eigenschaften und eine begrenzte Auswahl an Flaschen." – sagt Robert Venturi, der dies mit Glanz in den Augen und stolzen Blickes berichtet. Der Jahrgang 2019 seines San Martino, offenbar dem Heiligen St. Martin gewidmet, schimmert in hellem, brillantem Strohgelb mit grünlichen Reflexen. Das einladende Aroma des Buketts erinnert an frisches Steinobst, grünen Apfel, Limetten und exotische Früchte. Die Frucht wird von zarten Floralnoten flankiert, die an Strohblumen und frische Mandeln denken lassen. Der Geschmack des San Martino ist typisch für einen Verdicchio dei Castelli di Jesi, mit leicht bitterem Nachgeschmack. Der köstliche Weißwein ist würzig und saftig, weich und anregend am Gaumen, jedoch auch lebhaft und knackig, was der ausgezeichneten, stimmigen Säure zu verdanken ist, die ihm herrlichen Trinkfluss verleiht. Wir schlagen vor, den Verdicchio San Martino, gut gekühlt als Aperitif zu reichen, ihn als eine Empfehlung unter Freunden zu handeln oder als besondere italienische Weißweinspezialität zum Essen zu präsentieren. Ein Kauf-Tipp.

Unsere Speisenempfehlung:
Bereiten Sie einen leckeren Thunfischsalat - vom weißen Thunfisch - der als der schmackhafteste gilt und in hervorragenden Qualitäten im gut sortierten Delikatessenhandel zu finden ist. In den Salat kommen, neben dem auch als "Bonito" bekannten Thunfisch, weiße Bohnen, frische gelbe und rote Paprika, San Marzano Tomaten, Knoblauch, rote Zwiebeln, Maiskörner, Petersilie und Frühlingszwiebeln. Das Dressing bereiten Sie aus Olivenöl, weißem Balsamicoessig, Salz, Pfeffer, Zucker, einem Teelöffel Senf und einem Esslöffel Tomatenketchup für die fruchtige Note, die bestens mit dem Verdicchio dei Castelli di Jesi harmoniert.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2024

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
8,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 6013
Leonardo Bussoletti, Umbrien - 0,75l. Fl.
(Preis 19,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,60 g/l
Restzucker: 2,20 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Umbrien
Rebsorte: Ciliegiolo di Narni

                                    
Gambero Rosso 2021: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Società agricola Bussoletti Leonardo s.s., Strada delle Pretare 62, 05035 Narni (tr)

Vinophile Informationen:
Ciliegiolo ist eine schwarze Rebsorte, die traditionell in Mittelitalien angebaut wird und ihren Namen dem typischen Kirscharoma verdankt, welches sie auszeichnet. Ihre Herkunft ist ziemlich ungewiss: Nach einigen Aussagen wurde die Rebe von Pilgern, die aus der heiligen Stadt Santiago de Compostela zurückkehrten, nach Italien gebracht, auch wenn es in Spanien in Wahrheit keine Hinweise auf eine ähnliche Rebe gibt. Anderen Aussagen zufolge ist es jedoch wahrscheinlicher, dass es sich um eine Traube etruskischen Ursprungs handelt und als einer der Vorfahren des Sangiovese gilt.

Weinbeschreibung:
Ciliegiolo hat eine feine Haut und reift ziemlich früh, sodass die Ernte nie über Mitte September hinausgeht. Deshalb sind die Weinberge von Leonardo alle nach Norden ausgerichtet. Es ist eine Traube, die zur Oxidation und bei der Weinbereitung zur Reduktion neigt. Es ist eine ertragsstarke Rebe, die 150/160 Zentner pro Hektar erreichen kann. Ciliegiolo ergibt elegante Weine mit guter Säure und sanften Tanninen, die eine Lagerung gut unterstützen. Der Brecciaro wird aus handverlesenen, reifen Ciliegiolo Trauben bereitet und 70% davon bei kontrollierter Temperatur in Edelstahl vinifiziert. Die anderen 30% verweilen zwischen 9 und 12 Monaten in großen Fässern von 25 hl aus französischer Eiche. Generell bleibt der gesamte Wein für 12 Monate auf der Feinhefe. Er wird dann abgefüllt und reift weitere 6 bis 7 Monate in der Flasche. Im Weinglas angekommen, verströmt er einen betörenden Duft, der eindringliche Kirscharomen preisgibt, die von einer dezenten Note nach roten Blüten, Granitgestein und Bleistiftmine untermalt sind. Das anregende Bukett erinnert ein wenig an einen erstklassigen Beaujolais Village, ist herrlich frisch und verspielt. Genau so geht es dann zwischen der Zunge und dem Gaumen weiter. Saftig, lebendig und appetitanregend rinnt der 2018 Bussoletti Brecciaro Ciliegiolo di Narni durch die geschmackliche Wahrnehmung, begeistert auch hier mit irre viel Kirschfrucht und tänzelt fröhlich beschwingt an den Papillen. Dieser weiche und elegante Rotwein macht immens viel Spaß und ist eine unglaublich köstliche Neuentdeckung. Eine echte Trouvaille, die Sie auf keinen Fall verpassen dürfen.

Unsere Speisenempfehlung:
Italienische Fleischgerichte sind als Begleiter für den Ciliegiolo di Narni Brecciaro genau richtig. Kennen Sie zum Beispiel eine "Coda alla vaccinara", eine römische Spezialität die aus Ochsenschwanz gekocht wird. Durch die benötigten Zutaten, wie frischen Knoblauch, Karotten, Rosinen und Pinienkerne, bekommt dieses Gericht einen würzigen, leicht süßsäuerlichen Geschmack. Ideal passt der Ciliegiolo di Narni auch zu mittelgereiftem Käse und Wild, ebenso zu kräftig gewürztem Stockfisch oder zu deftigen Eintöpfen mit Olivenöl und pikanten Gewürzen.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2026

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
14,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 6012
Leonardo Bussoletti, Umbrien - 0,75l. Fl.
(Preis 31,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,20 g/l
Restzucker: 2,60 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Umbrien
Rebsorte: Ciliegiolo di Narni

                                    
Gambero Rosso 2020: 3 Gläser
James Suckling: 91 Punkte
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Società agricola Bussoletti Leonardo s.s., Strada delle Pretare 62, 05035 Narni (tr)

Vinophile Informationen:
Ciliegiolo hat eine feine Haut und reift ziemlich früh, sodass die Ernte nie über Mitte September hinausgeht. Deshalb sind die Weinberge von Leonardo alle nach Norden ausgerichtet. Ciliegiolo neigt zur Oxidation, bei der Weinbereitung zur Reduktion und ergibt elegante Weine mit guter Säure und sanften Tanninen, die eine lange Lagerung gut unterstützen. Der Ràmici wird von handverlesenen, reifen Ciliegiolo Trauben der ältesten Reben bereitet und bei konstanter Temperatur in Edelstahl vinifiziert. Darauf folgt eine 24 Monate dauernde Verfeinerung und Reifung in großen Fässern von 25 hl aus französischer Eiche. Der Ràmici verweilt dabei für 1 Jahr auf seiner Feinhefe.

Weinbeschreibung:
Der Topwein von Leonardo Bussoletti wird nur in besonders guten Jahrgängen produziert, so wie in 2016. Ein herausragendes Jahr und ein großartiger Ràmici der sich dann im September 2019 über die "Drei Gläser" des Gambero Rosso 2020 freuen durfte. Eine Auszeichnung, die Leonardo mit Stolz entgegengenommen hat, da der Gambero Rosso ein Stückweit auch eine Pionierarbeit mit der Rebsorte Ciliegiolo würdigte. Das Engagement von Leonardo hatte vor ein paar Jahren einen regelrechten "Boom" ausgelöst und viele seiner Winzerkollegen pflanzten die etwas in Vergessenheit geratene Rebsorte neu. Der Jahrgang 2016 fließt in hellem Rubinrot aus der Flasche und lässt eine feinduftige, kühle Wolke aufsteigen, die in ihrem Kern nach hellen Beeren und vor allem von herben Sauerkirschen kündet. Begleitend umrahmt ist die elegante Frucht von würzigen Anklängen nach getrockneten Wildkräutern, frischer Hagebutte, Haselnuss, Orangenschale und Grapefruit. Der Antritt im Mund wirkt geschliffen, dennoch straff, mit saftiger Frucht und einer zarten Adstringenz, von feinkörnigen Tanninen stammend. Eine perfekt integrierte Säure ist belebend, gibt dem Ràmici jugendlichen Charme und geleitet die herrliche Frucht, die wiederum von herben Kirschen erzählt. Ein schlanker Körper und eine tolle Mineralität, mit feinsalziger Note im Abgang, sorgen zudem für angeregten Trinkfluss und unterstreichen die außergewöhnliche Persönlichkeit dieses umbrischen Rotweins. Ein herrlich authentischer Genuss und eine wahre Gaumenfreude.

Unsere Speisenempfehlung:
Sie sollten bei der Wahl der passenden Hauptspeise die feinsten dunklen Fleischsorten wählen, um der außerordentlichen Qualität des Ràmici gerecht zu werden. Besonders Reh und Hirsch sind zu nennen und entweder Sie bereiten rosa gebratene Medaillons aus dem Rückenfilet oder Sie garen einen Braten aus der Keule zart und mürbe. Verarbeiten Sie exotische Gewürze und reichen edle Beilagen. Das beste Porzellan und Besteck schmücken ihre festliche Tafel und ergeben einen feierlichen Rahmen, wenn Sie Ihren Freunden und Gästen diesen seltenen Tropfen servieren.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2026

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
23,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !