ART.NR.: 4529
Argiolas, Sardinien - 0,75l. Fl.
(Preis 9,00 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,30 g/l
Restzucker: 0,72 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Sardinien
Rebsorte: Nuragus

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Argiolas Spa, Via Roma 28/30, 09040 Serdiana (CA)

Vinophile Informationen:
Zur Thematik Nachhaltigkeit schreibt die Kellerei Argiolas: "Unsere Weine werden mit dem Respekt vor der Natur geboren. Wir kultivieren Reben und produzieren Weine mit nachhaltigen Methoden, die vor allem das Territorium respektieren. Wir gehen verantwortungsbewusst mit Wasser und Boden um: Wir bewässern unsere Weinberge rational, minimieren den Einsatz von Chemikalien und verwenden eine Schnitttechnik, die die Lebensdauer der Stämme verlängert. So bewahren wir unser Land, seinen Lebensreichtum und die Natur."

Weinbeschreibung:
Sardinien hat eine unglaubliche Anzahl traditioneller Reben. Es ist ein wertvolles Erbe, zu dessen Erhaltung und Schutz Argiolas seit Jahren mit einem innovativen, anspruchsvollen und komplexen Projekt beiträgt. Nuragus di Cagliari ist die Bezeichnung der Region, die über den Status DOC verfügt. Die in dieser Appellation erzeugten Weißweine können trocken oder lieblich vinifiziert werden und müssen zu mindestens 85% aus der Rebsorte Nuragus bestehen. Die weiße Nuragus ist eine heimische Sorte, deren Name von den "Nuraghe" abgeleitet wurde. Das sind die auf der Insel zu findenden Turmbauten aus der Zeit der Bonnanaro Kultur 1800 bis 1500 vor Christus. Vermutlich haben die Phöniker die Nuragus Rebe nach Sardinien gebracht. Die Rebstöcke befinden sich in einer Region, deren alljährlicher Wetterverlauf von milden Wintern und warmen Sommern geprägt ist. Die Trauben erntet Argiolas in den frühen Morgenstunden per Hand. Sie werden von den Stielen befreit und bei niedrigen Temperaturen vinifiziert. Der neue Jahrgang ist ein intensiv duftender Weißwein, der in der Nase von Aromen des Pfirsichs, der Mango, der Mirabelle, der Ananas und hellfleischiger Melone angeführt wird. Untermalt von Blüten- und Kräuterdüften, die dem feingliedrigen Bukett einen femininen Touch geben. Kraftvoll, aromatisch und verspielt, rinnt der 2019 S´elegas Nuragus über die Zunge. Eine sehr balancierte Mischung aus Eindrücken von gelben Obstsorten und Limetten ergeben im Zusammenspiel mit der frischen Säure, einen feinexotischen Geschmack. Der sardische Weißwein ist weich und begeistert mit herrlichem Schmelz, der in einer guten Länge ausklingt. Ein authentisch köstlicher Weißweingenuss von der beliebten Mittelmeerinsel.

Unsere Speisenempfehlung:
Sardiniens Pastaspezialität schlechthin sind die "Malloreddus". Eine handwerklich hergestellte Nudelsorte, die mit Gries und leicht gesalzenem Wasser zubereitet wird. Diese Nudel wird benötigt, um den sardischen Klassiker "Malloreddus alla Campidanese" zu kochen. Weitere Zutaten sind frische "Salsiccia picante" mit Fenchelsamen, Olivenöl, Knoblauch, San Marzano-Tomaten aus der Dose, Tomatenmark, Basilikum, Safran, Salz und ganz wichtig: Peccorino Stagginato, ein gereifter Peccorino. Unser Genießer-Tipp: Verwenden Sie als weitere schmackhafte Zutat frischen "Cima di Rapa", eine italienische Kohlsorte.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2024

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
6,75 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4445
Argiolas, Sardinien - 0,75l. Fl.
(Preis 9,80 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,60 g/l
Restzucker: 1,03 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Sardinien
Rebsorte: Vermentino

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Argiolas Spa,Via Roma 28/30, 09040 Serdiana (CA)

Vinophile Informationen:
Der weiße Costamolino Vermentino kann sich Jahr für Jahr mit tollen Medaillen, Punkten und Auszeichnungen schmücken. Ob Robert Parker, Wine Spectator, Wine Enthusiast, Antonio Galloni, Bibenda, Gambero Rosso oder James Suckling, sie alle haben den Costamolino im Verlauf der letzten 30 Jahre, in denen der Wein von Argiolas produziert wird, getestet und bewertet. James Suckling schrieb einmal über einen früheren Jahrgang: "Plenty of sliced-apple, pear and honey character follow through to a full body with bright acidity and a clean, fresh finish. Always a delicious white from Sardinia. Drink now."

Weinbeschreibung:
Von der Vermentino wird vermutet, dass sie aus der Traubenfamilie der Malvasia stammt und ursprünglich aus Spanien oder von der portugiesischen Insel Madeira kommt. In Südfrankreich ist die Sorte unter der Bezeichnung "malvoise gros grain" bekannt. Sie wächst jedoch vor allem stark verbreitet an der oberen tyrrhenischen Küste sowie auf den Inseln Korsika und Sizilien. In Italien sind heute etwa 4.500 Hektar mit der Vermentino bestockt. Vor allem auf Sardinien und in der Toskana werden aus Vermentino eigenständige und charaktervolle Weißweine produziert. Die Weinberge von Argiolas befinden sich in höhere Lagen im zentralen Süden Sardiniens, die auf 200 Metern liegen und auf die klangvollen Namen Pranu Sturru-Suelli, Costa Bancodi und Perda Campus-Selegas hören. Der Costamolino feiert mit Jahrgang 2019 seinen 30. Geburtstag. Der zitronengelb, mit grünen Reflexen leuchtende Wein, entlässt ein toll duftendes Bukett mit Aromen von Mango, Ananas, Bananen, gelbe Pflaumen und Melonen. Dazwischen floral blumige Aspekte von Blüten, Zitronengras und Wildkräutern, die einen feinen, verspielten Eindruck hinterlassen. An den Geschmacksorganen widerspiegelt sich das nasale Erlebnis in seiner geschmacklichen Ausprägung. Der 2019er ist kraftvoll, saftig, vollmundig und weich, im langen, nachklingenden Finale, animierend würzig. Ein authentisch sardischer Weißwein mit Charakter und Persönlichkeit.

Unsere Speisenempfehlung:
Die Spargelsaison steht vor der Tür. Schneiden Sie weißen und grünen, geschälten Spargel in fünf Zentimeter lange Stücke. Diese Stücke werden in einer leicht erhitzten Pfanne mit etwas Olivenöl und Butter angebraten. Dann mit Salz, einer Brise Zucker und weißem Pfeffer würzen. Den Deckel auf die Pfanne und das Ganze für etwa fünf Minuten dünsten. In der Zwischenzeit braten Sie in einer anderen Pfanne ein paar rohe, geschälte Garnelen. Diese kommen zusammen mit Orangenfilets, gerösteten Pinienkernen und gezupften Estragonblättern zu dem Spargel. Garnieren Sie mit roten Pfefferbeeren und servieren den feinen Spargelsalat am besten lauwarm.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2024

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
7,35 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4451
Argiolas, Sardinien - 0,75l. Fl.
(Preis 8,87 € je Liter)

Rosewein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,60 g/l
Restzucker: 0,60 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Sardinien
Rebsorten: Cannonau, Monica, Carignano, Bovale Sardo

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Argiolas Spa, Via Roma 28/30, 09040 Serdiana (CA)

Vinophile Informationen:
Das bekannte Weinmagazin "Falstaff" testete den Jahrgang 2019 des Argiolas Serra Lori Isola dei Nuraghi im April 2020 und vergab sehr gute 91,5 Punkte. Der Verkoster und zugleich einer der Chefredakteure im fachkundigen Team des Falstaff Magazins, Ulrich Sauter, schrieb dazu in seiner Notiz: "Leuchtend hell Zinnober. Hagebutte, Cocktailkirsche im Duft, im Mund viel Struktur, kräftige Mineralität, aber auch eine leichte Süße, präsente Gaumenfrucht, gut integrierte Säure, ein straffer und kraftvoller Roséwein, der auch mit gehaltvolleren Gerichten à la gegrillte Lammkoteletts klarkommt."

Weinbeschreibung:
Der Serra Lori Rosato wurde aus den Sorten Cannonau, Monica, Carignano und Bovale Sardo hergestellt. Die Weinberge, aus denen das Erntegut stammt, befinden sich in den Regionen Guamaggiore und Selegas, rund fünfzig Kilometer nördlich der Stadt Cagliari. Die manuelle Lese der Trauben erfolgte in den frühen Morgenstunden, damit die Früchte so kühl wie möglich in der Kellerei ankommen, um von Beginn der Vinifikation an, ihre fruchtigen Aromen besser bewahren zu können. Der frische Jahrgang 2019 schimmert in mittlerem Rosa mit kupferfarbenen Reflexen aus der Flasche. Aus dem Weinglas steigt ein schöner Duft der von feinen Aromen der Erdbeere, der Himbeere und der Pink Grapefruit berichtet. Darin gekonnt integriert, sind zarte Eindrücke von kleinen roten Blüten, Hagebutten und kandierten Orangen-Zesten. Was die Nase im Bukett wahrnimmt, das kann man dann auf der Zunge und am Gaumen schmecken. Der Serra Lori Rosato ist gut strukturiert und von seiner würzig fruchtigen Mitte, strahlt eine lebhafte Säure aus, die von einer weichen Textur und feinnerviger Mineralnote flankiert wird. Der Rosato ist köstlich, schmackhaft und erfrischend. Genau richtig als Begleiter für die warmen Tage des Jahres.

Unsere Speisenempfehlung:
Das Weingut Argiolas empfiehlt in seiner Expertise: "Genießen Sie unseren Rosato zu Vorspeisen aus Zutaten, die das Meer und das Land bieten, Fisch- und Gemüsesuppen, Fischgerichte und helles Fleisch. Als besondere, exotische Empfehlung: "Lorighittas von Morgongiori" mit Rogen vom Seeigel." Die Sarden ernähren sich vor allem mit gesunden, natürlichen Produkten. Zu diesen gehören die bekannten "Lorighittas von Morgongiori", eine Nudelart aus Hartweizengrieß, die eine sehr lange Tradition hat. Sie haben die Form eines geflochtenen Ringes und die Herstellung eines Kilogramm dieser Nudeln erfordert etwa fünf Stunden Arbeitszeit.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 4 bis 6°C, jetzt bis 2023

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
6,65 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4453
Argiolas, Sardinien - 0,75l. Fl.
(Preis 9,80 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 4,80 g/l
Restzucker: 0,30 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Sardinien
Rebsorten: Monica di Sardegna, Carignano, Bovale Sardo

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Argiolas Spa, Via Roma 28/30, 09040 Serdiana (CA)

Vinophile Informationen:
Das bekannte amerikanische Weinmagazin "The Wine Enthusiast", degustierte den Jahrgang 2017 des Perdera Monica di Sardegna im Januar 2020 und vergab gute 89 Punkte. Die Verkosterin und Spezialistin für italienische Weine, im fachkundigen Team des Wine Enthusiast, Kerin O'Keefe, schrieb dazu: "Duftende blaue Blüten, mediterrane Kräuter und wilde Beerenaromen führen die Nase. Am Gaumen begleiten geschmeidige Tannine, nebst Aromen saftiger Schwarzkirschen, reifer Brombeeren und eine dezente Note von gemahlenem Pfeffer."

Weinbeschreibung:
Das Landgut Sisini, aus dem die Monica Trauben für den Perdera stammen, erstreckt sich über 50 Hektar, in den Hügeln der historischen Region Trexenta, nördlich von Cagliari und Serdiana. Die Weinberge liegen auf einer Höhe zwischen 200 und 250 Metern über dem Meeresspiegel. Das besondere Mikroklima, der gute Boden, bestehend aus Mergel, Sandstein und Mergelkalk und die Exposition sind ideal, um Monica di Sardegna zu kultivieren. Rebsortenkundler vermuten, dass die Traube spanischen Ursprungs und mit der kalifornischen Rebsorte Mission identisch ist. Mönche haben die Rebe auf Sardinien, vor allem im Norden, verbreitet, so wird vermutet, zumal sich ihr Name vom sardischen Wort "monaca" ableitet, was Mönch bedeutet. Die Trauben werden in den kühlen Morgenstunden von Hand geerntet und auf direktem Wege zur Kellerei gebracht. Der Jahrgang 2017 präsentiert ein Bukett getrockneter und frischer roter Früchte, wie Schwarzkirschen und Brombeeren, flankiert von feinen Düften nach trockenem Waldboden, roten Blüten, zarten Mittelmeerkräutern und weißem Pfeffer. Am Gaumen und auf der Zunge ist der Monica di Sardegna fruchtbetont, samtigweich und eine dezente Säure sorgt für Frische. Man schmeckt dunkle Früchte, feinherbe Blutorangen und saftige Beeren sowie süß würzige Lakritze- und Vanillearomen. Der Perdera ist vollmundig, weich, würzig und von weichen Tanninen durchzogen, die ihn in sein fruchtig erdiges Finale begleiten. Ein authentischer und köstlicher Rotwein, aus einer besonderen Rebsorte, mit unvergleichlicher Charakteristik und mit mediterranem Charme.

Unsere Speisenempfehlung:
Knusprig, im Ofen gebratenes oder gegrilltes Fleisch vom Iberico Schwein, passt hervorragend zu diesem Monica di Sardegna. Bereiten Sie zum Beispiel ein schmackhaftes, mit Flor de Sal und schwarzem Pfeffer gewürztes Steak aus dem saftigen Nackenstück, oder kross gebratene Rippchen, ein gefülltes Filet oder herzhafte Koteletts zu. Ein geschmorter Braten aus der Keule oder der Schulter ist ebenfalls empfehlenswert. Verwenden Sie für die Zubereitung der Sauce frische Tomaten, Zwiebeln und Knoblauch. Typisch sardisch ist eine Kombination mit Thunfisch oder Pecorino.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
7,35 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4842
Argiolas, Sardinien - 0,75l. Fl.
(Preis 11,00 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,10 g/l
Restzucker: 0,42 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Sardinien
Rebsorten: Cannonau, Carignano, Bovale Sardo

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Argiolas Spa, Via Roma 28/30, 09040 Serdiana (CA)

Vinophile Informationen:
Monica Larner, die Italienspezialistin im Team von Robert Parker, beschrieb einen früheren Jahrgang des Costera liebevoll mit den Worten: "The Cannonau di Sardegna Costera hits all the right buttons. This is a steady and well-presented red wine from the heart of the Mediterranean. It shows a high level of confidence and boldness with big, black cherry aromas followed by more subtle nuances of spice, tobacco and freshly milled black pepper. Although the wine tastes very dry, it is not without its softness and plushness in terms of texture." Freuen Sie sich nun auf den Jahrgang 2017.

Weinbeschreibung:
Die Cannonau Trauben erntet die Kellerei in Parzellen, die in den Büchern mit dem Namen Tenuta Sisini geführt werden. Die Familie Argiolas schreibt dazu: "Das Landgut Sisini erstreckt sich über etwa 50 Hektar in den Hügeln der historischen Region Trexenta nördlich von Cagliari und Serdiana. Die Böden liegen auf einer Höhe zwischen 200 und 250 Metern über dem Meeresspiegel und bestehen aus Mergel, Sandstein und Mergelkalk. Hier sind das Mikroklima, der Boden und die Exposition ideal für den Anbau von Trauben für unsere Rotweine, wie die der Cannonautraube, die ursprünglich aus Nordsardinien stammt und in der Gegend von Antonio Argiolas, dem Gründer des Weinguts, gepflanzt wurde." Mitte bis Ende September, in den frühen Morgenstunden, werden die Trauben von Hand gelesen. Der Ausbau erfolgt zunächst in Zementtanks und später in kleinen Fässern aus Eichenholz. Der Duft des Jahrgang 2017 wird angeführt von Schwarzkirschen, Datteln und Pflaumen. Das exotisch duftende Bukett erinnert einen an einen orientalischen Markt, an dessen Ständen Gewürze, Früchte, Dörrobst, Kräuter, Tabak und Pfeffer gehandelt werden. Am Gaumen präsentiert sich der Costera mit viel Geschmack und weicher Textur. Die saftige, frische Frucht und die sanften Tannine kleiden den Mundraum aus und bieten, im Zusammenspiel mit der guten Struktur und einem faccetenreichen Abgang, ein lebendig feines Genusserlebnis. Der Costera ist ein Cannonau di Sardegna aus dem Bilderbuch, wie aus 1000 und einer Nacht.

Unsere Speisenempfehlung:
Bereiten Sie zum Costera die sardische Nudelspezialität "Malloreddus alla Campidanese". Für vier Personen benötigen Sie diese Zutaten: 400 g Malloreddus, die auch als Gnocchetti Sardi bekannt sind, 200 g frische Salsiccia mit Fenchelsamen, 0,1 Liter Olivenöl Extra Vergine, 1 Knoblauchzehe, 500 g San Marzano Tomaten aus der Dose, 1 Esslöffel Tomatenmark, 1 Prise Salz, Safran, ein paar Blätter frisches Basilikum und 100 g Pecorino Caprino. Die gekochten Nudeln zusammen mit den anderen Zutaten in einer Pfanne zubereiten und abschließend mit dem Käse verfeinern.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
8,25 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4690
Santadi, Sardinien - 0,75l. Fl.
(Preis 8,33 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,30 g/l
Restzucker: 0,36 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Sardinien
Rebsorten: Vermentino, Nuragus

Ronaldi Bewertung: 2 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Cantina Santadi, Via Cagliari 78, 09010 Santadi (CI)

Vinophile Informationen:
Sulcis, Südwest Sardinien, ist das älteste geologische Gebiet der Insel, das den Charme eines Tausende von Jahren alten Landes nahezu unverändert bewahrt hat. Ein wunderschöner Küstenabschnitt, der reich an geografischen Abwechslungen ist. Hügelige Landschaften, die sich mit weiten, flachen Abschnitten und im Landesinneren, mit gebirgigen Erhebungen abwechseln. Ein historisches Gebiet mit einem großen Erbe an biologischer Vielfalt. Die Küste ist manchmal undurchlässig und schroff, mit den Klippen über dem Meer, manchmal süß und bezaubernd, mit herrlich weißen Stränden, die von natürlichen Kiefern und alten Wacholderbüschen umgeben sind.

Weinbeschreibung:
Die von Cantina Santadi verarbeiteten Trauben stammen aus Weinbergen, die in diesem einzigartigen Gebiet Sulcis gepflanzt wurden. Man kultiviert eine Vielzahl von Rebsorten in den Weinbergen, die sich dort in einem Radius von 30 km befinden. Die Wichtigsten sind Carignano, Monica, Nuragus, Vermentino, Sangiovese, Syrah, Cabernet Sauvignon, Merlot, Chardonnay und Nasco. Die für den trockenen Villa Solais verwendeten 85% Vermentino und 15% Nuragus Trauben stammen von Weinbergen mit lehmig sandigen Böden. Die Rebstöcke sind im Spalier angebaut. Die manuelle Lese der Trauben beginnt Anfang September und endet gegen Anfang Oktober. Sie werden gepresst und der Most gärt in Edelstahlbehältern bei einer Temperatur von zirka 18°C recht kühl, um die fruchtigen Komponenten zu bewahren. Der Wein wird mit eigenen Hefen einige Monate lang ausgebaut, bevor er schließlich abgefüllt wird. Der Jahrgang 2019 ist hell Zitronengelb und duftet nach Pfirsich, Mango und Ananas, die im Fluge von floralen Duftnoten und feinen würzigen Anklängen begleitet werden. Ein verspieltes, herrlich fruchtiges Bukett mit einladender Frische, was sich dann in lebhafter, sehr süffiger Art, im Mundraum ausbreitet, sobald man den ersten Schluck genommen hat. Besonders die Frucht des Villa Solais, gepaart mit dezenter Würzigkeit, macht viel Spaß an den Papillen. Der Wein wird von einer schönen Säure getragen und ist insgesamt etwas kräftiger als im Jahr zuvor. So oder so, der Villa Solais ist eine sichere Bank in Punkto Qualität, Authentizität und Trinkvergnügen. Ein kultiger Weißweinklassiker unter all den vielen italienischen Weinen.

Unsere Speisenempfehlung:
Eine sardische Fischsuppe harmoniert bestens mit dem Villa Solais Vermentino. Die "Minestra di pesci" wird Ihnen gut gelingen, wenn Sie mit Olivenöl, Knoblauch und Zwiebeln nicht sparsam umgehen. Zusätzlich werden reife Tomaten und viel Petersilie benötigt. Ein guter Fischfond, Salz und Pfeffer. Bei der Auswahl der Fische sind fast keine Grenzen gesetzt. Halten Sie Ausschau nach typischen Fischsorten der sardischen Küche, wie zum Beispiel Rochen, Doraden, Thun- und Schwertfisch. Frische Schalen- und Krustentiere sollten auf keinen Fall fehlen.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2024

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
6,25 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4680
Santadi, Sardinien - 0,75l. Fl.
(Preis 9,13 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,00 g/l
Restzucker: 0,20 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Sardinien
Rebsorte: Carignano

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Cantina Santadi, Via Cagliari 78, 09010 Santadi (CI)

Vinophile Informationen:
"A carraxiau" - so nennt sich die berühmteste aller sardischen Spezialitäten. Der legendäre Braten, der in der Erde langsam und schonend gegart wird. Zuerst wird in einer Grube ein Feuer abgebrannt, dann wird das Tier auf die Glut gelegt. Das kann sein: ein Ochse, Schwein, Lamm, Hammel, Ziege oder Huhn. Seinen Ursprung dürfte diese ungewöhnliche Zubereitung in den früher sehr verbreiteten Diebstählen von Tieren haben. Wenn die Hirten ein gestohlenes Lamm verspeisen wollten, brannten sie zur Tarnung über der Glut des irdischen Backofens, ein scheinbar unschuldiges Feuer ab.

Weinbeschreibung:
Für den Grotta Rossa wird ausschließlich Carignano verwendet, der aus Weinbergen der Sulcis stammt. Die Lese beginnt bei normalen Witterungsverhältnissen Ende September und wird in der ersten Oktoberhälfte beendet. Die von Hand geernteten Trauben, werden sanft gepresst und dann gekeltert. Der frische Most gärt bei einer Temperatur von 25 bis 30 Grad Celsius. Die malolaktische Gärung verleiht dem Wein seinen weichen Charakter, er reift einige Monate lang in traditionellen Tanks aus Zement und wird abschließend in die Flasche gefüllt. Der Jahrgang 2018 leuchtet in kräftigem Kirschrot mit jugendlichem Schimmer. Das junge Bouquet ist verführerisch, von intensiver Frucht geprägt, mit Düften von dunklen Waldbeeren, Sauerkirschen, Lakritze und Wildkräutern. Am Gaumen ist der Grotta Rossa kraftvoll und weich zugleich. Er beeindruckt mit satter Frucht, schöner Textur, mittelschwerem Körper, agiert lebhaft und anregend. Die sardische Spezialität schmeckt nach säuerlichen Schattenmorellen, kleinen, wild gewachsenen Beeren und Granatapfel, mit etwas Tabak, Süßholz, Hagebutte und erdigen Tönen unterlegt. Der Grotta Rossa ist ein charaktervoller, authentischer Rotwein, der mit beeindruckender Konstanz hohe Qualität liefert und das zu einem sehr fairen Preis.

Unsere Speisenempfehlung:
Die sardische Küche basiert auf einfachen und natürlichen Zutaten, da sie in erster Linie den Bedürfnissen der Bauern, der Hirten und der Fischer gerecht werden muss. Herzhafte Fleischsorten und kräftiger Fisch, nur mit Meersalz, Pfeffer, Kräutern und Knoblauch mariniert und am besten direkt vom Holzkohlegrill, sind in der Regel goldrichtig. Reichen Sie dazu leicht erwärmtes Pane carasau oder Pane guttiau, die typischen Fladenbrote Sardiniens, die einfach mit Olivenöl eingepinselt und mit feinem Flor de Sal bestreut werden. Das in Kombination mit dem Grotta Rossa, einfach nur perfekt und sehr köstlich.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2026

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
6,85 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4678
Santadi, Sardinien - 0,75l. Fl.
(Preis 17,00 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,00 g/l
Restzucker: 0,26 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Sardinien
Rebsorte: Carignano

Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Cantina Santadi, Via Cagliari 78, 09010 Santadi (CI)

Vinophile Informationen:
Die im Mittelalter gegründete Gemeinde Santadi liegt im Herzen der Region Sulcis, im Südwesten Sardiniens, ist umgeben von mediterranen Sträuchern, Olivenbäumen und Weinbergen. Nur wenige Kilometer vom Ort entfernt befindet sich der herrliche Pantaleo Wald mit jahrhundertealten Bäumen, darunter Steinlinden und Korkeichen, Eiben und vor allem - und das ist einzigartig in Europa - einer großen Anzahl von Steineichen. Der Wald ist das ideale Habitat für den sardischen Hirsch und den Damhirsch, die unter Artenschutz stehen. Das Gebiet um Santadi ist reich an archäologischen Zeugnissen, wie nuraghischen Dörfern, ehemaligen Wohn- und Befestigungskomplexen der Bonnanaro Kultur, aus der Zeit 2100 bis 1700 v. Ch., phönizischen und punischen Siedlungen, Brunnentempeln und Grotten.

Weinbeschreibung:
Önologe Marco Santarelli bereitet die Rocca Rubia Riserva mit größter Sorgfalt. Vor dem Keltern werden die von Hand gelesenen Trauben von den Stielen entfernt, damit nicht zu viele Gerbstoffe in den Wein gelangen. Der Most gärt zwei Wochen bei 25 - 28°C in Edelstahlfässern. Während dieser Phase wird er häufig über die Schalen aufgegossen, wodurch er edle Gerbstoffe entwickelt, für die die Rebsorte Carignano berühmt ist. Nach der malolaktischen Gärung findet der weitere Ausbau in teils neuen und teils gebrauchten kleinen Fässern aus französischer Eiche statt, was sich über einen Zeitraum von 10 bis 12 Monate erstreckt. Es folgt die Abfüllung und der Wein wird zum Verkauf in den Markt gebracht. Das Bukett des Jahrgang 2017 führt das, für den Rocca Rubia typische, fruchtig erdige Aromenspiel mit sich. Darin finden sich reife Schwarzkirschen, Datteln, getrocknete Feigen und Pflaumen sowie balsamische Anklänge von schwarzem Pfeffer, Lakritze und Espresso, nebst floralen Noten von feinen Wildkräutern und Sträuchern. Dieses Nasenerlebnis spiegelt sich in saftig köstlicher Ausprägung im Gaumen wider. Der Jahrgang 2017 ist druckvoll, dicht, hat Kraft und Rasse. Der volle und vielfältig geprägte Geschmack wird von samtigen Gerbstoffen und ausreichend Säure perfekt begleitet. Die gustatorischen Erlebnisse, die in einem langen Finale ausklingen, hinterlassen einen köstlichen Gesamteindruck. Der Rocca Rubia ist ein Charakterwein mit Klasse, Charme und authentischem Genussprofil, der anders als bei vergleichbaren sardischen Rotweinen, bereits früh zugänglich ist. Der Wein kann jedoch auch gelagert werden und entwickelt sich im Verlauf einer Dekade, bei sachgemäßer Lagerung, sehr schön.

Unsere Speisenempfehlung:
Santadi selbst empfiehlt den Rocca Rubia Riserva zu deftigem Fleisch, Wildschwein, Spanferkel und reifem sardischen Schafskäse. Der Wein verdient es in der Tat mit dunklen Fleischsorten kombiniert zu werden. Bereiten Sie zum Beispiel einen Rinder-Saft-Braten oder geschmorte Lammhaxen zur Rocca Rubia Riserva. Ein medium gebratenes Rumpsteak oder ein medium rare gegartes Filetsteak sind als kulinarische Begleiter ebenfalls klasse. Halten Sie Ausschau nach "Dry Aged Beef" von Hereford- oder Wagyurindern, welches Sie beim Fleischer ihres Vertrauens oder im nächstgelegenen Delikatessen Fachgeschäft erwerben können.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2027

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
12,75 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4677
Santadi, Sardinien - 0,75l. Fl.
(Preis 39,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 15,0 %vol.
Gesamtsäure: 4,70 g/l
Restzucker: 0,20 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Sardinien
Rebsorten: Carignano, Bovaleddu

                                    
Gambero Rosso 2020: 3 Gläser
James Suckling: 94 Punkte
Ronaldi Bewertung: 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Cantina Santadi, Via Cagliari 78, 09010 Santadi (CI)

Vinophile Informationen:
Weinkritiker und Weinführer publizieren regelmäßig gute Bewertungen für die Weine der Cantina di Santadi. Darunter befinden sich einige der bedeutendsten Fachleute der Branche, wie James Suckling, Robert Parker, Wine Spectator, Decanter, Jancis Robinson, Hugh Johnson, der Gambero Rosso und viele andere. So auch Antoni Galloni, der noch vor ein paar Jahren für Robert Parker tätig war und inzwischen unter "Vinous" seine Degustationsnotizen veröffentlicht. Er schrieb zu einem früheren Jahrgang: "Fully saturated ruby-red. Expansive, highly perfumed scents of raspberry, cherry-cola, sweet pipe tobacco and potpourri, lifted by bright spice and mineral notes. Palate-staining flavors of red cherry, grilled herbs and exotic spices are complemented by delicate smoky minerality. Finishes extremely suave, with lingering sweetness and outstanding length. I don’t think I have had too many young Terre Brune vintages better than this one."

Weinbeschreibung:
Die alkoholische Gärung erfolgt über einen Zeitraum von ca. 15 Tagen in temperaturgeregelten Edelstahltanks. Die lange Mazeration bewirkt eine vollständige Diffusion, der in den Schalen enthaltenen polyphenolischen Substanzen. Nach der malolaktischen Gärung kann der Wein bereits ab Anfang Dezember in Fässer abgefüllt werden. Die Reifung in neuen französischen Eichenfässern dauert maximal 16 bis 18 Monate. Danach hat der Terre Brune Komplexität, Stil und Langlebigkeit erlangt, vorauf er weitere 12 Monate in der Flasche reift, bevor er für den Verkauf frei gegeben wird. Die Trauben stammen aus historischen Weinbergen der unteren Sulcis Region, die dort, wie schon in der Antike, in der Buscherziehung angepflanzt wurden. Es dreht sich dabei vor allem um den Carignano, der identisch ist mit dem französischen Carignan oder dem in Spanien bekannten Cariñena. Die Cantina di Santadi ist stolz darauf, in den Sulcis Weingärten bis zu 100 Jahre alte Rebstöcke zu besitzen. Der Jahrgang 2015 zeigt sich dem Auge des Betrachters in intensivem Rubinrot mit leichten granatroten Reflexen und der Terre Brune, der ein Dauerabo auf die "Tre bicchieri" zu besitzen scheint, duftet ausladend und sehr komplex nach Pflaume und Heidelbeere, feine Gewürze, Lorbeerblatt, Wacholder, süßem Pfeifentabak und Schokolade. Verführerisch und unverkennbar ist dieses einmalige Bukett. Am Gaumen präsentiert sich der junge Superiore mit geschmacksintensiven Aromen von roten Kirschen, Himbeeren, gegrillten Kräutern und exotischen Gewürzen, die durch eine zart rauchige Mineralität ergänzt werden. Er ist reichhaltig, warm, weich, fruchtig, würzig, besitzt feinkörnige Tannine von seltener Eleganz und überzeugt mit anhaltender Süße sowie einer außergewöhnlichen Länge. Großes Gaumenkino erwartet Sie.

Unsere Speisenempfehlung:
Eine traditionelle Fleischzubereitung auf Sardinien ist das "carne a carraxiu", was übersetzt "beerdigtes Fleisch" bedeutet. Man gräbt ein Loch in den Boden und entzündet darin ein Feuer aus aromatischem Holz. Auf die Glut kommt eine Schicht aus Myrtenblättern. Anschließend legt man ein ganzes Tier darauf, zum Beispiel eine Ziege, ein Lamm, ein Wildschwein oder ein Spanferkel. Dieses bedeckt man wiederum mit Myrtenblättern und ergänzt eventuell mit Knoblauch und Rosmarin. Das Loch wird dann mit Erde verschlossen. Zum Schluss werden brennende Holzscheite daraufgelegt und das Fleisch wird im Laufe von Stunden langsam gegart.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2028

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
29,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4922
Sella e Mosca, Sardinien - 0,75l. Fl.
(Preis 11,67 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 12,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,10 g/l
Restzucker: 2,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Twintopkorken
Land: Italien
Anbauregion: Sardinien
Rebsorte: Torbato

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Sella e Mosca S.p.A., Località I Piani, 07041 Alghero (SS)

Vinophile Informationen:
Die Weine von Sella & Mosca sind auf der ganzen Welt beliebt und man exportiert in knapp 40 Staaten, auf fast allen Kontinenten. Gute und sehr gute Bewertungen der wichtigsten Weinführer, Weinkritiker und Verkostungsrunden in aller Herren Länder haben dabei geholfen, die Bekanntheit der Weine zu steigern. Im vorliegenden Fall, des Terre Bianche Torbato, freute sich Sella & Mosca über großartige 92 Punkte, für den Jahrgang 2018, vergeben durch den bekannten James Suckling, der dazu schrieb: "Reductive at first, so give this time to open up. When it does, it reveals dried citrus, daffodils and apricots. Sleek and linear on the palate, where the acidity cuts through fleshy stone fruit and drives this quite long. Drink now."

Weinbeschreibung:
Die antike Sorte Torbato wurde von den Phöniziern, aus ihrer ägäischen Wiege über die phönizischen Handelswege, zunächst an die iberische Küste gebracht und während der katalanischen Herrschaft in Sardinien eingeführt. Sie wird von der Kellerei Sella & Mosca ausschließlich in den Weinbergen in Alghero kultiviert. Die Reben wachsen auf kalkreichen Böden, die aus uralten marinen Ablagerungen entstanden sind, die den Trauben die besondere Struktur und den aromatischen Charakter verleihen. Die autochthone Torbato ist stellvertretendes Symbol für das starke Engagement von Sella & Mosca im sardischen Weinbau. Torbato ist eine spät reifende Traube. Ihre Lese erfolgt Ende September bis Anfang Oktober. Das Fruchtfleisch der Trauben bleibt in der Kelter für ein paar Stunden im Kontakt mit dem Most, um den Erhalt der sortentypischen Aromen zu begünstigen. Der Jahrgang 2019, der einen Ausbau bis in den Januar 2020 durchlebt hat, erstrahlt in hellem Zitronengelb aus der Flasche. Einladende Düfte von Aprikosen, Orangen und Limetten gehen Hand in Hand mit floralen Anklängen, die an mediterrane Wildkräuter, wie Kamille und Fenchel, sowie frisch geschälte Mandeln denken lassen. Am Gaumen ist der Jahrgang 2019 geradlinig und weich, mit kräftigen Fruchtfleischaromen von gelbem Steinobst, das von einer schönen Säure getragen wird und im Abgang auf einer feinen Spur von Süße endet. Ein köstlicher sardischer Weißwein für viele Gelegenheiten.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Terre Bianche Torbato passt hervorragend in Kombination mit edlen Meeresfrüchten und frischem Fisch. So zum Beispiel in der Liaison mit weißem Fischfilet vom Barsch, Red Snapper oder Kabeljau. Dazu passt eine feine Sauce aus Kräutern, Weißwein und Creme Fraiche oder ein Sud aus verschiedenen Gemüsen, Gewürzen und einer Messerspitze Safran. Gekochter Reis oder Pasta als Beilage und daneben einen knackigen Blattsalat oder ein buntes Mischgemüse, bestehend aus Fenchel, Paprika, Tomaten, Lauch, Zucchini und Champignons.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 4 bis 6°C, jetzt und bis 2023

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
8,75 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4855
Sella e Mosca, Sardinien - 0,75l. Fl.
(Preis 12,33 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,10 g/l
Restzucker: 2,20 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Twintopkorken
Land: Italien
Anbauregion: Sardinien
Rebsorte: Sauvignon

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Sella e Mosca S.p.A., Località I Piani, 07041 Alghero (SS)

Vinophile Informationen:
Sauvignon Blanc ist eine französische Rebsorte und im weltweiten Vergleich die wohl zweitwichtigste weiße Rebsorte nach dem Chardonnay. Bekannt ist sie auch unter den Synonymen Blanc Fumé oder Sauvignon Jaune. In den Weinregionen der Erde wird Sauvignon Blanc auf einer Fläche von annähernd 200.000 Hektar angebaut. Die Sauvignon Blanc gilt als Edelrebe und ist eine natürliche Kreuzung aus den weißen Trauben Traminer und Chenin Blanc, die wahrscheinlich im Westen Frankreichs entstand. In der DOC Alghero auf Sardinien ist Sauvignon Blanc fester Bestandteil der dort zugelassenen Traubensorten.

Weinbeschreibung:
Die Trauben stammen aus einer rund 12 Hektar großen Parzelle, die unter dem Namen "Il Lebeccio" in den Büchern der Kellerei Sella & Mosca geführt wird. Die Früchte werden Anfang September manuell per Hand geerntet, nachdem die aromatische Reife und das richtige Gleichgewicht zwischen Säure und Zuckergehalt nachgewiesen wurden. Die Trauben werden dann zu Beginn des Tages geerntet und schnell in den Keller transportiert, wo sie für etwa zwölf Stunden einer Kaltmazeration unterzogen werden, um die aromatischen Substanzen aus den Schalen zu extrahieren. Anschließend werden sie durch sanftes Pressen verarbeitet und der Most beginnt mit der alkoholischen Gärung, die für zwei Wochen bei einer maximalen Temperatur von 15°C stattfindet. Nach Abschluss der Weinbereitung reift der Le Arenarie Sauvignon einige Monate in Edelstahlbehältern, um Komplexität und Struktur zu erlangen, bevor er endgültig in der Flasche verfeinert wird. Der Wein zeigt sich in kräftigem Strohgelb mit goldenen Reflexen. In der Nase vernimmt man für die Rebsorte typische Düfte von tropischen Früchten, darunter Ananas und Papaya, dann Feigen, Limettenschale, Tomatenblatt, weißer Pfeffer und grüne Paprika. Im Mund präsentiert sich der 2018 Le Arenarie, was im Übrigen "Die Sandsteine" bedeutet, trocken, fruchtig und frisch. Er ist mineralisch, mit guter Intensität, anhaltendem Geschmack und großer aromatischer Finesse. Ein toller Sauvignon Blanc, wie man ihn mit seiner sardischen Herkunft nicht vermuten würde.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Le Arenarie Sauvignon passt sehr gut in Kombination mit kaltem Spargelsalat, in dem als weitere Zutaten Garnelen, Orangenfilets und Estragon verarbeitet wurden. Versuchen Sie den sardischen Weißwein auch zu Gerichten mit rohem Fisch. Frisches Sushi und Co. bieten sich an oder bereiten Sie als harmonierende Speisebegleitung ein Carpaccio vom frischen Lachs oder vom frischen Thunfischfilet zu. Ebenfalls passend ist die Kombination mit hellen Fleischsorten, verschiedenen Gemüsen und frischem Mittelmeerfisch vom Grill oder aus der Pfanne.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2023

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
9,25 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4856
Sella e Mosca, Sardinien - 0,75l. Fl.
(Preis 12,73 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,30 g/l
Restzucker: 2,60 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Sardinien
Rebsorte: Vermentino

Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Sella e Mosca S.p.A., Località I Piani, 07041 Alghero (SS)

Vinophile Informationen:
Vermentino di Gallura gilt als der beste sardische Weißwein. Im September 1996 wurde die Region, im Nordosten der Insel, in den DOCG-Status erhoben und ist damit der einzige Weißwein Sardiniens mit gesetzlich garantierter Ursprungsbezeichnung. Die Rebfläche von heute rund 1300 Hektar verteilt sich auf 21 Gemeinden, die sich in der Nähe der Costa Smeralda, im Nordosten der Insel befinden. Es sind hohe Hektarerträge erlaubt, was leider viele dünne Vermentino di Gallura Weine entstehen lässt. Dass es auch anders geht, stellt der Monteoro von Sella & Mosca eindrucksvoll unter Beweis.

Weinbeschreibung:
Bei Weinpapst Robert Parker steht über einen früheren Jahrgang begeistert geschrieben: "This is one of those irresistible white wines from Italy that makes you want to linger longer at the table and possibly order a second bottle. The Vermentino di Gallura Superiore Monteoro is absolutely refreshing, vibrant and crisp. It is light and fresh with a lean and simple mouthfeel. Hey, the approach works wonders, and you can't beat that low price point. Drink it up over the next year." Die Vermentino Traube hat vor allem im mediterranen Raum ihre Heimat gefunden und ist mit hoher Wahrscheinlichkeit spanischer Herkunft. In Frankreich ist sie als "Malvoise gros grain" bekannt, sie wächst verbreitet an der tyrrhenischen Küste und ist mit ihren Bedürfnissen am besten auf Sardinien platziert. Bei Sella & Mosca ist ihre Erntezeit in der zweiten Hälfte des Septembers. Die Vermentino Trauben für den Monteoro werden sanft gepresst, um den Erhalt der sortentypischen Eigenschaften zu begünstigen. Nach kurzer Standzeit der Maische setzt die Gärung des Mostes ein, der fortan rein in Stahltanks ausgebaut wird. Der Jahrgang 2019 ist strohgelb, mit goldfarbenen Reflexen. Er duftet wunderschön nach vielerlei gelbem Steinobst, exotischen Früchten und zarten Blüten des Mittelmeerraumes. Weich und rund trifft der kraftvolle und komplexe Vermentino di Gallura Superiore auf Zunge und Gaumen. Der Monteoro besitzt viel Schmelz, überzeugt mit starkem Charakter und guter Struktur. Eine ausgewogene Säure begleitet die verschiedenen Geschmacksnuancen und betont im Finale eine angenehme Frische. Authentischer kann Weißwein Genuss kaum sein.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Monteoro passt zu gebratener Putenbrust mit fruchtiger Curry-Sauce. Für die Zubereitung der Sauce, in Olivenöl feine Speck- und Zwiebelwürfel, nebst gelber Currypaste anschwitzen. Dazu geben Sie zwei säuerliche Äpfel und zwei Bananen, die zuvor geschält und ganz fein gehackt wurden. Curry, Salz, Pfeffer und Limettensaft dazu und mit einem halben Liter Kokosnussmilch aufgießen. Kurz köcheln lassen und abschmecken. Eventuell einen Schuss Sahne zur Verfeinerung hineingeben. Braten Sie dünne Putensteaks, rosa und saftig und reichen als Beilage, in Kokosflocken panierte, gebackene Banane, duftigen Basmatireis und eine asiatische Gemüsepfanne.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2024

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
9,55 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4854
Sella e Mosca, Sardinien - 0,75l. Fl.
(Preis 8,47 € je Liter)

Rosewein, trocken
Alkoholgehalt: 12,0 %vol.
Gesamtsäure: 4,80 g/l
Restzucker: 1,90 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Twintopkorken
Land: Italien
Anbauregion: Sardinien
Rebsorte: Sangiovese, Cannonau, Carignano, Cabernet Sauvignon

Ronaldi Bewertung: 2 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Sella e Mosca S.p.A., Località I Piani, 07041 Alghero (SS)

Vinophile Informationen:
Mediterraner Stolz, das ist für die Kellerei Sella & Mosca unter anderem die Fähigkeit, die großen internationalen Rebsorten wie Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc und Sauvignon Blanc an das mediterrane Ambiente anzupassen und daraus hervorragende Weine hervorzubringen, die von internationalen Weinkritikern in aller Welt anerkannt werden. Durch strenge Auslese der Trauben und höchste Sorgfalt bei der Gärführung und beim Ausbau der Weine, verkörpert Sella & Mosca mit seinen Spitzenweinen die önologische Qualität Sardiniens, was von Weinexperten und Fachkritik seit Jahren anerkannt und bestätigt wird.

Weinbeschreibung:
Die Önologen der Kellerei Sella & Mosca stellen mit dem Rosato Alghero ihre Fähigkeit unter Beweis, die indigenen Reben, die im mediterranen Klima, dem besonderen Terroir der Inselregion Alghero gedeihen, mit den dort angepflanzten internationalen Traubensorten zu assemblieren. Die von den Einheimischen mit "Nurra" bezeichnete flache Region dominiert den nordwestlichen Teil Sardiniens. Die Weinbereitung gelingt unter anderem durch die strenge Selektion der Früchte, im Weinberg und in der Kellerei, höchste Sorgfalt bei der Gärführung sowie gekonntem, differenziertem Ausbau der Weine. Bereitet wird der Rosato aus Canonnau, Garignano, Sangiovese und Cabernet Sauvignon, die auf lehmigem und sandigem Boden mit angeschwemmtem Trachytschotter, einer vulkanischen Gesteinsform, zur Reifung gelangen. Der Jahrgang 2019 Rosato Alghero ist lachsrosafarben, duftet herrlich frisch und anregend nach reifen Erdbeeren, Himbeeren und Limetten. Untermalt wird der fruchtige Eindruck von floralen Tönen nach Rosenblättern und feinen Blüten, wie man sie am Strand oder an der Küste Sardiniens findet. Der sardische Rosato fließt weich über die Zunge, ist saftig und erfrischend. An den Papillen erlebt man neben den bereits im Bukett genannten Aromen weitere Früchte, wie Blutorangen und Grapefruit und der Gusto erfreut sich an der herbsüßen Köstlichkeit. Ein individuelles Geschmackserlebnis und ein willkommener Begleiter sommerlicher Festivitäten, in den Kreisen lieber Freunde, der Familie und den Nachbarn.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Rosato Alghero von Sella & Mosca passt hervorragend zu mediterranen Gerichten oder einfach als Aperitif vorweg gereicht. Er ist der perfekte Begleiter beim Grillen oder zum Barbeque unter freiem Himmel. Er passt sehr gut zur Pizza "Frutti di Mare", zu Pastagerichten mit Fisch, zu Aufläufen mit verschiedenen Gemüsen, in Kombination mit hellem Fleisch und zu frisch zubereitetem Sushi.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 4 bis 6°C, jetzt und bis 2023

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
6,35 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4533
Alessandro Camporeale, Sizilien - 0,75l. Fl.
(Preis 18,33 € je Liter)

Weißwein, trocken
Anbau: biologisch, ÖKO-Kontrollnummer: IT-BIO-004
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 6,60 g/l
Restzucker: 0,30 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Sizilien
Rebsorte: Grillo

                                    
Gambero Rosso 2020: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
ALESSANDRO DI CAMPOREALE, Contrada Mandranova, 90043 Camporeale (PA)

Vinophile Informationen:
Die Rebsortenkunde vermutet, dass die indigene Grillo, die zu den wichtigsten Weißweinrebsorten Siziliens gehört, eine Kreuzung aus Moscato di Alessandria und Cataratto Bianco ist und ursprünglich aus der süditalienischen Region Apulien stammt. Wahrscheinlich geschah diese Umsiedelung in der Zeit, als die Reblausplage ausklang, das war zum Ende des 19. Jahrhunderts. Die auch unter dem Synonym Riddu bekannte weiße Traube, wird in allen Regionen Siziliens angebaut, wo sie meist als Verschnittpartner dient und in weißen Cuvées verarbeitet wird. Dies gilt auch für den berühmten Dessertwein aus Marsala.

Weinbeschreibung:
Aus der Rebsorte Grillo, die von der Familie Alessandro in den Weinbergen in Mandranova angebaut wird, entsteht ein Weißwein von außerordentlicher Frische und Ausgeglichenheit, eine gekonnte Interpretation einer der berühmtesten Rebsorten Siziliens. Der Jahrgang 2018, der sich in Strohgelb mit grünen Reflexen dem Auge präsentiert, ist in der Nase einfach nur überwältigend und immens anregend. Er begeistert die nasale Wahrnehmung mit erfrischenden Noten von Grapefruit, Papaya, Mango und Passionsfrucht, sehr ausgeglichen und durch feine Noten von weißem Pfirsich und Holunderblüten flankiert. Ein authentisch, exotisches und fassettenreiches Bukett, welches die einmaligen Vorzüge der Grillo in beeindruckender Weise widerspiegelt. Zwischen Zunge und Gaumen vollführt der leckere und sehr aromatische Weißwein ein wahres Feuerwerk der Geschmackseindrücke. Anfangs ist der seidige Wein sehr mineralisch, beinahe salzig, mit darauf folgendem irre fruchtigem Mittelbau. Geleitet von einer lebendigen Säurestruktur, die dann Hand in Hand in einen lange anhaltenden und ausgewogenen, beinahe lieblichen, Abgang münden. Diese äußerst gelungene, sehr köstliche Gesamtvorstellung war es dem Gambero Rosso 2020 wert, seine begehrte Höchstnote zu ziehen. Wir ziehen den Hut vor diesem tollen sizilianischen Weißwein und legen Ihnen diese authentische Weißweinentdeckung, wärmstens, jedoch gut gekühlt, ans Herz.

Unsere Speisenempfehlung:
Holen Sie Ihren Wok aus dem Schrank und bereiten eine asiatische Gemüsepfanne. Frische Sojasprossen, Frühlingszwiebeln, Bambuskeime, Mu-Err-Pilze, Zitronengras, Glasnudeln und saftiges Geflügelfleisch als Grundlage, bieten in Kombination mit diesem Grillo eine geschmackliche Wonne. Für weitere Zutaten sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt und es kann auch scharf gewürzt werden, denn die säurereduzierte Vinifikation dieses sizilianischen Weißweins wird perfekt mit der Schärfe zurechtkommen.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2024

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
13,75 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4531
Alessandro Camporeale, Sizilien - 0,75l. Fl.
(Preis 13,00 € je Liter)

Rotwein, trocken
Anbau: biologisch, ÖKO-Kontrollnummer: IT-BIO-004
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,55 g/l
Restzucker: 0,50 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Sizilien
Rebsorte: Nero d`Avola

Gambero Rosso 2020: 2 Gläser
Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Gambero Rosso: 2 Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
ALESSANDRO DI CAMPOREALE, Contrada Mandranova, 90043 Camporeale (PA)

Vinophile Informationen:
Camporeale ist ein Dorf in einer ländlichen Gegend Siziliens, die zur Provinz Palermo gehört. Die Ortschaft liegt im Belìce-Tal zwischen Hügeln, die bis zu 600 Meter erreichen. Die Hügelkette schützt die fruchtbare Mandranova Ebene vor kalten Nordwinden. Die Landschaft bietet ein Schauspiel der sizilianischen Natur, ein Panorama in dem die Weinreben bis zum Horizont reichen. Der Mensch treibt hier mit Leidenschaft und Sorgfalt seit Zeiten die Landwirtschaft voran. Die landwirtschaftlichen Erzeugnisse dieser Region sind als Spitzenprodukte weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Die Hauptbranchen sind die Weizen-, Oliven- und natürlich die Weinerzeugung.

Weinbeschreibung:
Im Jahr 2000 wurde der Weinkeller gebaut, mit automatisierten Kontrollsystemen für Temperatur und Luftfeuchtigkeit ausgestattet, die die idealen Bedingungen für die Veredelung und Reifung der Weine schaffen. Hier stellen Natale und Benedetto Alessandro den Wein her, der ausschließlich aus den Trauben des Familienanwesens bereitet wird. Dabei interpretieren sie die sizilianische Weintradition mittels moderner Technologien und stärken die organoleptischen Charakteristika der Trauben. Auf diese Weise entstehen Weine von großem Wert, die Ausdruck einer außergewöhnlichen Region sind. Der rote 2018 Donnatà wird unter biologischen Richtlinien und zu 100% aus der wichtigsten sizilianischen Traubensorte hergestellt. Ein tiefes Rubinrot, mit lebhaften und leuchtenden Reflexen, strahlt aus dem Weinglas. Dieser Nero d´Avola ist ein aromatischer und vielschichtiger Rotwein, mit duftenden und einladenden Anklängen von reifen Pflaumen, Himbeeren, Maulbeeren, Kirschen, kandierten Veilchen, mediterranen Sträuchern, Muskatnuss und Schokolade. Am Gaumen ist der 2018 Donnatà intensiv, kraftvoll und gut strukturiert. Er ist sowohl weich als auch pulsierend und tut dies mit ausgewogenem, dichtem Körper. Langanhaltend im Abgang und sehr angenehm zu trinken. Eine auffallende und komplexe Persönlichkeit, die wunderbar in Balance gebracht wurde. Sie bekommen viel Genuss für einen relativ kleinen Betrag.

Unsere Speisenempfehlung:
Bereiten Sie sich zu diesem Rotwein, eine gebratene Barbarie Entenbrust. Dazu Bratensaft, der mit Balsamico und Orangensaft verfeinert wurde. Als Beilage gibt es in Rotwein gegarte Schalotte, sowie Couscous mit Nüssen, Rosinen und frischer Minze. Oder bereiten Sie einen heißen Strudel, gefüllt mit einem Ragout aus der Thüringer Blutwurst, schwarzen Oliven, Sellerie, geräucherten Schinkenwürfeln, Lauchzwiebeln und gehackter Petersilie. Dazu eine Sauce, gekocht mit dunkler Schokolade und Rotwein. Als Beilage dient ein Kartoffel- Maronenpüree und als Highlight ein Pesto aus getrockneten Früchten.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2026

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
9,75 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4821
Assuli, Sizilien - 0,75l. Fl.
(Preis 11,67 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,10 g/l
Restzucker: 2,30 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Sizilien
Rebsorte: Grillo

Gambero Rosso 2020: 2 Gläser
Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Gambero Rosso: 2 Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
ASSULI s.r.l. Via Archi 9, 91100 Trapani (TP)

Vinophile Informationen:
100% Grillo, die im Nordwesten der Insel per Hand gelesen werden. Die mittelschweren Böden dort, sind durch Kalkablagerungen geprägt und haben einen guten Gehalt an Mineralien. Das milde Mittelmeerklima, mit seinen moderaten Wintern, den warmen Sommern und den stetigen Winden vom Meer, bietet den Trauben perfekte Bedingungen um Reife zu erlangen. Je nach Reifegrad werden die Früchte in der ersten oder zweiten Septemberwoche gelesen und später einer sanften Verarbeitung unterzogen. Der Ausbau und die Reifung des Grillo Fiordiligi erstreckt sich über 4 bis 5 Monate im Stahltank auf der Feinhefe und weitere 2 bis 3 Monate in der Flasche.

Weinbeschreibung:
Man vermutet, dass die autochthone Rebsorte Grillo, eine Kreuzung aus Moscato di Alessandria und Cataratto Bianco, die in unseren Tagen auf Sizilien zu finden ist, ursprünglich aus der süditalienischen Region Apulien stammt. Wahrscheinlich vollzog sich diese Umsiedelung in der Zeit, als die Reblausplage ausklang, das war zum Ende des 19. Jahrhunderts. Die auch unter dem Synonym Riddu bekannte weiße Traube, wird in allen Regionen Siziliens angebaut, wo sie meist als Verschnittpartner dient. Dies gilt auch für den berühmten Dessertwein aus Marsala. Der Grillo Fiordiligi 2018 besitzt eine strohgelbe Farbe mit deutlich grünlichen Reflexen. Olfaktorische Merkmale präsentieren sich mit Düften von Zitrusfrüchten und grüner Karambole, die sich perfekt mit intensiven Ananasdüften vereinen und von dezent grasigen Noten untermalt sind. Der Geschmack des Grillo steht im Einklang mit den Empfindungen der Nase und die erlebten Fruchtnuancen finden sich an den Papillen ein. Der Wein ist klar und frisch, mit einer gut eingestellten Säure ausgestattet und von feinsalziger Mineralität durchzogen, die für das gewisse Etwas sorgt und lange nachklingt. Individueller Weißweingenuss und eine authentische Köstlichkeit.

Unsere Speisenempfehlung:
Holen Sie mal wieder Ihren Wok aus dem Küchenschrank und bereiten Sie eine asiatische Gemüsepfanne. Frische Sojasprossen, Frühlingszwiebeln, Bambuskeime, Mu-Err-Pilze, Zitronengras, Glasnudeln und saftiges Geflügelfleisch als Grundlage, bieten in Kombination mit diesem Grillo eine geschmackliche Wonne. Für weitere Zutaten sind Ihrer Phantasie keine Grenzen gesetzt und es kann auch scharf gewürzt werden, denn die säurereduzierte Machart dieses sizilianischen Weißweins, wird perfekt mit der Schärfe zurechtkommen.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2023

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
8,75 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4820
Assuli, Sizilien - 0,75l. Fl.
(Preis 11,67 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 12,5 %vol.
Gesamtsäure: 4,70 g/l
Restzucker: 2,30 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Sizilien
Rebsorte: Insolia

Gambero Rosso 2020: 2 Gläser
Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Gambero Rosso: 2 Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
ASSULI s.r.l. Via Archi 9, 91100 Trapani (TP)

Vinophile Informationen:
100% Insolia die im Nordwesten der Insel, nahe der Küste, manuell geerntet werden. Die Böden in dieser Region, die den Namen Mazara del Vallo trägt, zeichnen sich aus durch einen guten Gehalt an Kalk, der für das Wachstum der Reben perfekte Bedingungen bietet. Das Klima des Mittelmeeres trägt seinen Teil dazu bei, dass die Trauben gesund bleiben, ausreifen und zu Beginn des Monats September eingeholt werden können. Die sanfte Verarbeitung, der Ausbau und die Reifung des Insolia Carinda, vollziehen sich bei Assuli Baglio über knapp ein halbes Jahr, wobei der Insolia auf seiner Hefe gelagert wird und abschließend in der Flasche weitere acht Wochen reift, bevor er in den Verkauf gelangt.

Weinbeschreibung:
Insolia ist eines der vielen Synonyme für die autochthone Rebsorte Ansonica. Die aromatische Traube, die vor allem auf Sizilien zu finden ist, wird auch zur Produktion von Marsala und Vermouth verwendet oder als Tafeltraube auf den Wochenmärkten angeboten. Weitere italienische Regionen in denen die Ansonica kultiviert wird, sind zum Beispiel die Toskana und die Insel Elba. In gesamt Italien sind etwa 13.500 Hektar mit diesem Rebstock bepflanzt. In Tunesien finden sich kleine Bestände der Ansonica, die dort zur Herstellung von Rosinen verwendet werden. Jahrgang 2018 leuchtet in kräftigem Strohgelb mit grünlichen Applikationen. Zitrusfruchtig und verführerisch frisch strömt eine einladende Duftwolke aus dem Glas. Das Bukett offenbart Eindrücke von Limette, Pampelmuse, exotischen Früchten und zarten Orangenblüten. Auf der Zunge hält der Insolia das, was er der Nase versprochen hat. Der Carinda bereitet viel Freude am Gaumen, ist fruchtbetont, feinpikant und mineralisch, bietet unbeschwerten Genuss. Sein weicher Körper wird von belebender Säure forciert, die von feinem Schmelz eingehüllt ist. Sizilianischer Charme und Lebenslust in schönster Form und ein Weißwein mit eigenständiger Persönlichkeit.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Insolia Carinda schmeckt gut in Kombination mit kaltem Spargelsalat, in dem als weitere Zutaten Garnelen, Orangenfilets, Pinienkerne und Estragon verarbeitet wurden. Versuchen Sie den sizilianischen Weißwein auch zu Gerichten mit rohem Fisch. Sushi und Co. bieten sich an oder bereiten Sie ein Carpaccio vom frischen Lachs- oder Thunfischfilet. Ebenfalls passend ist die Kombination mit hellen Fleischsorten, verschiedenen Gemüsen, frischem Mittelmeerfisch vom Grill und aus der Pfanne.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2023

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
8,75 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4822
Assuli, Sizilien - 0,75l. Fl.
(Preis 17,00 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,30 g/l
Restzucker: 1,40 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Sizilien
Rebsorte: Nero d Avola

                                    
Gambero Rosso 2019: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
ASSULI s.r.l. Via Archi 9, 91100 Trapani (TP)

Vinophile Informationen:
100% Nero d´Avola, die in der Region Trapani in der Parzelle Marzara del Vallo per Hand gelesen werden. Die mittelschweren Böden sind durch Vulkangestein geprägt und verfügen über einen hohen Mineralgehalt. Das milde Mittelmeerklima, mit seinen moderaten Wintern, den warmen Sommern und den ständigen Winden von der See, bietet den Trauben perfekte Bedingungen um Reife zu gelangen. Je nach Reifegrad werden die Früchte von Anfang bis Ende September eingeholt und später, in der Kellerei angekommen, einer sanften Verarbeitung unterzogen. Der Ausbau und die Reifung des Lorlando erstreckt sich über 6 bis 8 Monate im Stahltank und in der Flasche. Es wird auf Holzfässer verzichtet, um den fruchtigen Charakter zu bewahren.

Weinbeschreibung:
Das Weingut Assuli Baglio, bzw. Winzer Robert Caruso, ist mächtig stolz auf den 2017 Lorlando Nero d´Avola, denn der Wein wurde mit den sowohl national als auch international bedeutenden "Drei Gläser" des Gambero Rosso 2019 ausgezeichnet. Die Trauben des Jahrgang 2017, wurden nach Ankunft im Kelterhaus sanft gepresst und eingemaischt. Die Gärung bei niedrigen Temperaturen vollzog sich über 11 Tage und der weitere Ausbau des Lorlando wurde in temperaturgesteuerten Stahltanks durchgeführt. Der 2017er funkelt aus dem Glas in dichtem Rubinrot mit violetten Reflexen. Die Nase erlebt intensiv fruchtige Aromen von Brombeeren, Heidelbeeren und Pflaumen. Dazwischen finden sich Blütendüfte und würzige Noten von exotischem Pfeffer, Wildkräutern und Vulkangestein. Samtweich, vollfruchtig und geschmacksintensiv erobert der Lorlando den Mundraum, lässt sogleich Trinkfluss aufkommen, begeistert mit Ausgewogenheit und authentischem Charakter. An den Papillen finden sich die Wahrnehmungen des Buketts in ihrer gustatorischen Ausprägung wieder und bieten ein anregendes Genusserlebnis. Ein vorbildlich bereiteter Nero d´Avola, den Sie unbedingt probieren sollten.

Unsere Speisenempfehlung:
Nero d´Avola können Sie klasse mit geschmortem, dunklem Fleisch kombinieren, welches in einer gehaltvollen Sauce, die entweder fruchtig süßlich oder deftig würzig abgeschmeckt, zubereitet wird. Zum Beispiel einen Klassiker wie den Rheinischen Sauerbraten. Die dazugehörige Sauce verfeinern Sie mit Rosinen, Rübenkraut und edlem Aceto Balsamico di Modena. Beim Anrichten werden geröstete Mandelblättchen aufgestreut. Der rote Sizilianer harmoniert ebenfalls gut zu gefüllten Rinderrouladen, gebratenem als auch geschmortem Lamm, mit Parmesan überbackenen Auberginen, gegrilltem Schweinefleisch, saftigen Kalbskoteletts und milden Käsesorten.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
12,75 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4819
Assuli, Sizilien - 0,75l. Fl.
(Preis 19,67 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 4,80 g/l
Restzucker: 1,40 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Sizilien
Rebsorte: Perricone

                                    
Gambero Rosso 2020: 3 Gläser
Ronaldi Bewertung: 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
15,75 €

Beschreibung ...

Kellerei:
ASSULI s.r.l. Via Archi 9, 91100 Trapani (TP)

Vinophile Informationen:
Perricone wird auf Sizilien vor allem in den Regionen Trapani und Agrigent angebaut und ist nahe der Städte Palermo und Messina ebenfalls zugelassen. Bekannt sind auch Anpflanzungen in Tunesien. Es wird vermutet, dass die autochthone Perricone mit der bekannten und beliebten Rebsorte Barbera verwandt oder gar identisch ist, was jedoch unter Berücksichtigung der Unterschiede in den ampelographischen Merkmalen (Rebsortenkunde) wenig wahrscheinlich scheint. Nach aktuellen Schätzungen sind weltweit etwa 1.400 Hektar mit der Perricone bepflanzt.

Weinbeschreibung:
100% "Drei Gläser" des Gambero Rosso 2020 sowie 100% Perricone manuell von Hand gelesen, aus der Lage Marzara del Vallo bei Trapani stammend. In dieser Gegend findet man vorrangig mittelschwere kieselreiche Lehmböden mit Kalkgestein und hohem Mineralgehalt. Das milde Mittelmeerklima, mit seinen milden Wintern und den warmen, windigen Sommern, sowie die Lage direkt an der See, bietet den Trauben perfekte Bedingungen um gesund zu bleiben und reif zu werden. Je nach Reifegrad werden sie von Ende September bis Mitte Oktober gelesen und in der Kellerei einer sanften Verarbeitung unterzogen. Der Ausbau und die Reifung des Furioso erstreckt sich über zwölf Monate in großen Eichenfässer und weitere sechs Monate in der Flasche. Der Jahrgang 2016 erstrahlt in intensiv rubinroter Farbe mit violetten Reflexen am Rand des Glases. Der Geruch des Furioso ist geprägt von allerlei roten Früchten, Gewürzen, Waldboden, kandierte Veilchen und Graphit. Am Gaumen erlebt man einen weichen, aromatisch, trocken und vollfruchtigen Rotwein, der einen mittelschweren Körperbau und eine anregende Textur besitzt, die von weichen Tanninen und guter Säure begleitet werden. Alle Komponenten sind in ein wunderschönes Gleichgewicht gebracht und man erfreut sich am feinwürzigen, langanhaltenden Abgang. Ein authentischer Sizilianer mit einzigartigem Geschmacksprofil, der individuellen Genuss beschert.

Unsere Speisenempfehlung:
Das Weingut Assuli Baglio schreibt als kulinarische Empfehlung zum Wein: "Seine Vielseitigkeit macht diesen weichen Rosso zu einem idealen Begleiter von überbackener Lasagne, zartem Kalbsfilet mit Waldpilzen, geschmortem Wildschwein, würzig süßem Hasenpfeffer, Schweinsrippen mit Pflaumen. Mit seinem unvergleichlichen und sehr ausgeprägten Geschmack ist er auch exzellent zu gereiftem Käse."

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2024

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
anstatt: 15,75 €
14,75 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4720
Musita, Sizilien - 0,75l. Fl.
(Preis 10,33 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 4,60 g/l
Restzucker: 3,30 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Sizilien
Rebsorte: Catarratto

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Cantina Musita, C\da Passo Calcara 552, 91018 Salemi TP

Vinophile Informationen:
Die Weinbereitung wird von den Önologen Carmela Ardagna, Filippo Di Giovanna und Mattia Filippi sorgfältig und gewissenhaft durchgeführt. Das Team wendet, von den traditionellen bis zu den eher experimentellen, die besten Techniken der Önologie an. Musita verbessert stetig die Weinbereitung, vergleicht die klimatischen Bedingungen, den Zustand der Pflanzen, die chemischen Konzentrationen im Boden und in den Trauben mit denen der Vorjahre. Auf diese Weise mehrt sich schrittweise die Erfahrung, um aus jeder Traube die höchste Qualität zu erzielen. Der Prozess beginnt im Weinberg mit der Auswahl der besten und gesündesten Trauben, basierend auf den Standards des eigenen Qualitätsprotokolls, welches für die gesamte Produktionskette gilt.

Weinbeschreibung:
Catarratto ist die wichtigste Weißweinsorte Siziliens. Weit mehr als 60.000 Hektar sind mit dieser Rebsorte bepflanzt und zusammen mit den Beständen auf dem Festland, ist Catarratto nach dem Trebbiano, die am zweithäufigsten zu findende Weißweinsorte Italiens. Die Ampelographie (Rebsortenkunde) sprach zunächst von zwei Varianten: Catarratto Bianco Commune und Catarratto Bianco Lucido, die man für eigenständige Rebsorten hielt, was inzwischen widerlegt wurde. Catarratto ist eine spät reifende Traube, sehr ertragsreich und verwandt mit der weißen Garganega Traube. Musita bereitet den Catarratto Regieterre aus Trauben die in der hügeligen Region Salemi geerntet werden. Sie wachsen dort in der Spalier Erziehung auf kreide- und tonhaltigen Böden. Die Früchte werden nach Eintreffen in der Kellerei entrappt, sanft gepresst und dann einer schonenden Weiterverarbeitung unterzogen. Der Jahrgang 2018 leuchtet gelblich grün aus dem Glas und hat einen feinen Duft nach exotischen Früchten, frischer Minze, hellen Blüten und Zitrusfrüchten. Am Gaumen besticht der Weißwein, aus der beliebten Rebsortenserie Regieterre, mit saftigen Fruchtnoten von Apfel und Birne, präsentiert sich mit einer lebhaften Frische und einer feinen Kräuter Würzigkeit im Abgang. Individueller Genuss und köstlicher Trinkspaß, den der sizilianische Weißwein mit viel Charme und Leichtigkeit vermittelt.

Unsere Speisenempfehlung:
Zum Musita Catarratto kochen wir "Involtini alla siciliana". Für die Füllung wird eine dicke Béchamelsauce mit feinen Schinken- und Käsewürfeln, gerösteten Pinienkernen und Weißbrotwürfeln angereichert. Gewürzt wird mit Salz, Pfeffer und Lorbeer. Dünne Kalbfleischscheiben werden kurz in Olivenöl angebraten, mit der kalten Füllung bestrichen, zur Roulade aufgerollt und mit einem Holzspieß fixiert. Anschließend werden sie mit Tomaten, Zwiebeln, Knoblauch, geriebenem Käse und Weißbrotwürfeln bedeckt und im Ofen überbacken.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2022

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
7,75 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4719
Musita, Sizilien - 0,75l. Fl.
(Preis 11,67 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,85 g/l
Restzucker: 1,20 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Sizilien
Rebsorte: Nero d´Avola

Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Cantina Musita, C\da Passo Calcara 552, 91018 Salemi TP

Vinophile Informationen:
Die Kleinstadt Salemi hat rund 10.000 Einwohner und gehört zu einer Vereinigung der schönsten Städte Italiens, die unter der Bezeichnung "I borghi più belli d’Italia" sehenswerte Orte, Gemeinden, Burgen, etc. bewahren und vor dem Verfall schützen, bzw. dafür Sorge tragen, dass diese nicht in Vergessenheit geraten. Die Nero d´Avola Trauben für die Produktion des Regieterre erntet die Kellerei Musita in einem Stadtteil von Salemi namens Contrada Fontanabianca, in einer speziellen Lage, die sich durch besondere Bodenverhältnisse auszeichnet.

Weinbeschreibung:
Die Weinbereitung wird von den Önologen Carmela Ardagna, Filippo Di Giovanna und Mattia Filippi sorgfältig und gewissenhaft durchgeführt. Das Team wendet, von den traditionellen bis zu den eher experimentellen, die besten Techniken der Önologie an. Von Jahr zu Jahr verfeinert die Kellerei Musita die Weinbereitung, vergleicht die klimatischen Bedingungen, den Zustand der Pflanzen, die chemischen Konzentrationen im Boden und in den Trauben mit denen der Vorjahre. Auf diese Weise verbessert sich schrittweise die Erfahrung, um aus jeder Traube die höchste Qualität zu erzielen. Der Prozess beginnt im Weinberg mit der Auswahl der besten und gesündesten Trauben, basierend auf den Standards des eigenen Qualitätsprotokolls, welches für die gesamte Produktionskette gilt. Der 2017 Nero d´Avola Regieterre bietet der Nase herrliche Pflaumendüfte, intensive Kirscharomen und einen Hauch von Tabakblatt sowie Feuerstein. Am Gaumen präsentiert der weiche Nero d´Avola eine ordentliche Würze, ist saftig, druckvoll und lebendig. Er lässt keinen Zweifel daran aufkommen authentischen Genuss bereiten zu wollen. Die fruchtigen Geschmackskomponenten werden in Form von knackigen Kirschen und herben Zwetschgen dargeboten. Daneben finden sich Anklänge von weißem Pfeffer und Lakritze, welche für einen würzig süßlichen Unterton sorgen und dem Nero d´Avola Charme verleihen. Mit guter Länge und feiner Würze im Abgang verabschiedet sich der Regieterre und lässt kaum Wünsche offen. Ein köstlicher Rotwein, der Ihnen sicher nicht nur als Begleiter zu den alltäglichen Mahlzeiten schmecken wird.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Musita Nero d´Avola Regieterre ist der perfekte Begleiter zu Pasta, Pizza und Co. Ebenso passt der sizilianische Rotwein zu kalten Speisen, wie zum Beispiel Schichtsalat, Antipasti Misti, gebratenem Gemüse, Wurst, Salami, Schinken und zur Käseplatte. Oder reichen Sie den Nero d´Avola zu Eintöpfen aller Art, die Sie aus verschiedenen frischen Gemüsen, zusammen mit Kartoffeln, Linsen, Reis, Bohnen, Couscous, Kichererbsen oder Nudeln, mit und ohne fleischige Einlage, zubereiten.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2023

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
8,75 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4718
Musita, Sizilien - 0,75l. Fl.
(Preis 11,67 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 6,08 g/l
Restzucker: 3,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Sizilien
Rebsorte: Syrah

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Cantina Musita, C\da Passo Calcara 552, 91018 Salemi TP

Vinophile Informationen:
Lange war die ursprüngliche Herkunft der Syrah Traube unklar. Eine DNA Analyse im Jahr 1998 brachte Klarheit und identifizierte das Rhone-Tal in Frankreich, als Herkunft dieser roten Rebsorte. Die Trauben für den Syrah Regieterre erntet die Kellerei Musita im zentralen Westen Siziliens, genauer gesagt in der leicht hügeligen Provinz um die Kleinstadt Salemi. Die Weinberge befinden sich auf Höhenlagen zwischen 100 und 150 Metern, werden im Guyotsystem erzogen und mit einer Pflanzendichte von knapp 4.000 Stock pro Hektar angebaut.

Weinbeschreibung:
Die Kleinstadt Salemi, aus deren Gemarkung die Trauben stammen, hat rund 10.000 Einwohner und gehört zu einer kleinen Vereinigung der schönsten Städte Italiens, die unter der Bezeichnung "I borghi più belli d’Italia" sehenswerte Ort, Gemeinden, Burgen, etc. bewahren und vor dem Verfall schützen, bzw. dafür Sorge tragen, dass diese nicht in Vergessenheit geraten. Die Syrah Trauben, für die Produktion des Regieterre, liest Musita per Hand. Die Ernte wird in der Kellerei zunächst von den Stielen befreit, dann gepresst und unter Kontrolle der Temperatur, in modernen Stahltanks ausgebaut sowie 10 Monate in Barriques gereift. Das intensive Bukett, des tief dunklen 2017 Syrah Regieterre, ist fruchtig und würzig. Darin zu erkennen sind Aromen von reifen Johannisbeeren, Holunderbeeren und Feigen. Die Frucht wird flankiert von Eindrücken nach Rauch und getrockneten roten Blüten. Der 100% Syrah ist zwischen Zunge und Gaumen seidig, weich und vollmundig. Er bietet ausladenden Geschmack, der von Marascakirsche sowie Kranbeere geprägt und von einem Hauch Lakritze untermalt ist. Der kräftige Syrah präsentiert sich mit starker Textur und Struktur, trägt die Sonne Siziliens in sich und überzeugt mit eigenständigem Charakter und einem großartigen Preis-/Genussverhältnis.

Unsere Speisenempfehlung:
Zum Syrah Regieterre passt ein gut abgehangenes Kotelett vom iberischen Schwein, welches auf einem Holzkohlegrill, nicht ganz durchgebraten und anschließend mit sizilianischem Olivenöl, Fleur de Sel und schwarzem Pfeffer gewürzt wird. Marinierte Steaks vom Milchlamm oder süßsauer eingelegte Sparerips, schmecken ebenfalls hervorragend zu diesem authentischen Rotwein.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2023

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
8,75 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4700
Rudini, Sizilien - 0,75l. Fl.
(Preis 26,33 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Land: Italien
Anbauregion: Sizilien
Rebsorte: Nero d`Avola

                                    
Gambero Rosso 2017: 3 Gläser
Ronaldi Bewertung: 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Casa Vinicola Feudo Rudinì srl, Contrada Camporeale, 96018 Pachino

Vinophile Informationen:
Auf der Mittelmeerinsel Sizilien zählt man lediglich eine Weinregion mit DOCG Status und 25 weitere Appellationen, die den DOC Status tragen. Erstaunlich daran ist, dass diese Gebiete zusammen nur etwa sechs Prozent des gesamt auf der Insel erzeugten Weines produzieren. Die Region Eloro mit ihren Unterbereichen Pachino und Pignatello ist eine Weinregion in der Provinz Syrakus an der Südostspitze Siziliens. Die staatlich kontrollierte Herkunftsbezeichnung Eloro, in deren Unterbereich Pachino zu 80% die heimische Nero d´Avola kultiviert wird, trägt ihren Status seit dem Jahr 1994 und ist hierzulande recht unbekannt. Der Nero d´Avola ist hier die wichtigste Rebsorte und wird manchmal mit den Bezeichnungen Calabrese oder Principe Siciliano benannt.

Weinbeschreibung:
Der Saro ist das Topgewächs und der ganze Stolz des Familienweingutes Di Pietro. Der Gambero Rosso 2017 würdigte die herausragende Arbeit des kleinen Weinbaubetriebes, indem man dem 2013 Saro Eloro Pachino die begehrten "Drei Gläser" verlieh. Die sorgsam von Hand gelesenen Trauben für die Produktion des Saro sind eine Selektion aus den ältesten Weinbergen des Gutes. Die vollreife Nero d´Avola wird in den kühlen Morgenstunden geerntet und auf schnellstem Wege der Weiterverarbeitung zugeführt. Der daraus erzeugte Wein schimmert in mittelkräftigem Rubin aus dem Glas und verströmt eine intensiv fruchtig ausgeprägte Duftwolke. Darin finden sich Unmengen einladender Eindrücke von roten Früchten, vor allem von Kirschen und Beeren. Das Bukett erinnert zudem an beste Konfitüre, die aus Himbeeren und Erdbeeren bereitet und mit einer Messerspitze Vanille aromatisiert wurde. Einige der nasalen Wahrnehmungen finden sich in ihrer geschmacklichen Ausprägung im Mund wieder, wenn der Saro mit voller Frucht, mittlerem Körper und anregender Würze den Gaumen erobert. In Kombination mit den weichen Tanninen, einer saftigen Lebendigkeit und einer guten Textur bereitet der rote Sizilianer auf Anhieb eine Menge Trinkspaß. Ein individueller Genuss, der in einem langen sehr würzigen Abgang langsam ausklingt und den 2013 Saro Eloro Pachino final zu einer außergewöhnlichen Interpretation der Rebsorte Nero d´Avola werden lässt.

Unsere Speisenempfehlung:
Kochen Sie zu diesem Wein einen Lammeintopf mit frischem Gemüse und Bulgur oder Couscous als Beilage. Verwenden Sie dabei zum Beispiel Staudensellerie, Auberginen, Tomaten, Zucchini, grüne Bohnen, Kartoffeln und Porree. Zum Würzen greifen Sie in die orientalische Ecke ihres Regals und nehmen etwas Kreuzkümmel, Zimt, Safran, Sternanis, schwarzen Sesam und geben anschließend frische Kräuter wie glatte Petersilie, Koriander, Minze oder Thymian bei.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2021

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
19,75 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4823
Settesoli, Sizilien - 0,75l. Fl.
(Preis 7,80 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,90 g/l
Restzucker: 1,50 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Twintopkorken
Land: Italien
Anbauregion: Sizilien
Rebsorte: Chardonnay

Ronaldi Bewertung: 2 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Cantine Settesoli s.c.a. Strada Statale 115, 92013 Menfi

Vinophile Informationen:
Der Name "Laguna Secca" nimmt Bezug auf den Standort der Weinberge, aus denen die Kellerei die Trauben für den Wein erntet. Genauer gesagt ist es der Name eines Territoriums, das früher von einer flachen Lagune bedeckt war, die fruchtbare, produktive Böden hinterlassen hat. Wir befinden uns an der Südwestküste Siziliens, die von den Einheimischen Menfi Küste getauft wurde. Sizilien ist mit den benachbarten Inseln Pantelleria und den Liparischen Inseln, die größte Weinanbau betreibende Region Italiens. Der Anteil Siziliens an der Weinproduktion Italiens beträgt ungefähr 10 %. Jahrzehntelang wurden auf Sizilien große Mengen produziert, doch mehr und mehr Winzer erkannten im Verlauf der letzten Dekaden das Potenzial ihrer Möglichkeiten und setzten auf Qualität statt Quantität.

Weinbeschreibung:
Die Lese des Chardonnays wird im August von Hand durchgeführt. Die Trauben werden von den Stielen befreit, gepresst und eingemaischt. Die Gärung bei kontrollierten Temperaturen dauert eine Woche, worauf ein dreimonatiger Ausbau in Stahltanks folgt. Nach dem Abfüllen in Flaschen, reift der Wein weitere drei Monate und kommt dann in den Verkauf. Im Glas erblickt man einen strohgelben und mit goldgrünen Reflexen funkelnde Chardonnay, der 2019 "Laguna Secca" duftet intensiv fruchtig. Die Palette der Aromen reicht von Pfirsichen, über Noten von Kaktusfeigen und Orangenschale, bis hin zu floralen Eindrücken von Lindenblüten und Oleander. Das Bukett ist verspielt und steigert die Lust auf den ersten Schluck. Hat dieser die Lippen überquert, erfreut man sich an weiteren Fruchtnuancen, die an Ananas und Birnen denken lassen. Der "Laguna Secca" ist cremig und vollmundig, besitzt Kraft und einen guten Körper, umhüllt die Papillen und endet mit schöner Länge. Freunde italienischer Weißweine mit moderater Säure und weicher Textur, kommen voll auf ihre Kosten und man kann sagen, der "Laguna Secca" ist ein typisch sizilianisches Trinkvergnügen mit hohem Spaßfaktor. Der Sommer kann kommen.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Holzkohlegrill wird angefeuert und wartet auf die Auswahl an hellem Fleisch, frischem Fisch und Gemüse. Zu diesem Chardonnay passen zum Beispiel Hähnchenbrust, Putensteak, Wildlachs, Thunfisch und gefüllte Champignons. Oder, ziehen Sie geschälte Riesengarnelen, Paprikastreifen, Ananasstücke und Mangospalten auf Spieße, die mit etwas Limettensaft, Fleur de Sel und Cayenne-Pfeffer gewürzt werden. Diese goldgelb auf dem Grill garen und mit süßsaurer Chilisauce und duftigem Basmatireis servieren. Der "Laguna Secca" wird seinen Teil zum Gelingen der "Gartenparty" beitragen.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2023

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
5,85 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4824
Settesoli, Sizilien - 0,75l. Fl.
(Preis 7,80 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 6,20 g/l
Restzucker: 1,40 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Twintopkorken
Land: Italien
Anbauregion: Sizilien
Rebsorte: Grillo

Ronaldi Bewertung: 2 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Cantine Settesoli s.c.a. Strada Statale 115, 92013 Menfi

Vinophile Informationen:
Die autochthone Rebsorte Grillo, eine Kreuzung aus Moscato di Alessandria und Cataratto Bianco, hat ihren Ursprung in Apulien und wird heute vor allem auf Sizilien angebaut, wo sie teils auch im Marsala assembliert wird. Die exponierten Weinberge für den authentischen Grillo befinden sich im Westen der Mittelmeerinsel. Genauer gesagt in der Provinz Trapani, in den Gemarkungen der Dörfer Salemi und Gibellina. Die Weingärten wurden auf 300 Metern über dem Meer angepflanzt. Die Reben des Grillo Costadune wachsen auf locker bis mittelfesten Böden mit Lehm-, Kalk-, Ton- und Sandanteil. Die Trauben werden von Hand gelesen und später in der modernen Kellerei schonend weiterverarbeitet.

Weinbeschreibung:
Die Vielfalt der Böden ermöglicht es, spannende, individuelle Weine zu erzeugen. Neben autochthonen und internationalen Rebsorten ist mit Mandrarossa eine Serie feinster herkunftsbezogener Weine entstanden, die auf herrliche Weise das Terroir und überhaupt das Besondere an Sizilien verinnerlichen. Die Weinkritik war bereits nach den ersten Jahrgängen vollkommen vernarrt in die charmanten Sizilianer. Der Gambero Rosso brachte den vorläufigen Höhepunkt der Revolution auf den Punkt und urteilte über das Preis-/Genussverhältnis mit den Worten "die Sensation ist perfekt." Wir haben für Sie den Jahrgang 2019 Grillo Costadune verkostet, der strohgelb ist und mit grünlichen Reflexen schimmert. Sein feines Bukett offeriert einen für die Traube Grillo klassischen Duft, der von fruchtigen Aromen sizilianischer Zitrusfrüchte, wie Grapefruit und Blutorange, kündet. Des Weiteren entdeckt man Anklänge von gelbem Steinobst, wie Mispel und Aprikosen, sowie feine Kräuternoten. Die nasalen Eindrücke machen viel Spaß und steigern die Lust zu trinken. Der Geschmack des Grillo Costadune ist sehr eigenständig und man erfreut sich an einer lebhaften Primärfrucht, die, wie bereits im Bukett, von Zitrusfrüchten angeführt wird. Der Wein ist frisch, lebhaft und gefällig, wird von guter Säure unterlegt und ist angenehm in seiner Art. Einfach lecker, unkompliziert und erfrischend, genauso, wie ein toller Sommerwein sein sollte.

Unsere Speisenempfehlung:
Servieren Sie den Grillo Costadune zu Geflügelsalat. Verwenden Sie frische Hähnchenbrust, schneiden Sie diese in mundgerechte Streifen und braten sie goldgelb in einer nicht zu heißen Pfanne. Aus Joghurt und Limettensaft wird ein schmackhaftes Dressing angerührt. Neben dem zarten Fleisch kommen weißer Spargel, Orangenfilets, blanchierter Staudensellerie und Apfelstücke dazu. Um dem Salat den letzten "Pfiff" zu geben, dürfen frischer Kerbel, Estragon und Melisse zum Einsatz kommen. Ganz zum Schluss zerdrückte rosa Pfefferbeeren obenauf.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2023

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
5,85 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4828
Settesoli, Sizilien - 0,75l. Fl.
(Preis 7,67 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,40 g/l
Restzucker: 2,55 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Twintopkorken
Land: Italien
Anbauregion: Sizilien
Rebsorte: Merlot

Ronaldi Bewertung: 2 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Cantine Settesoli s.c.a. Strada Statale 115, 92013 Menfi

Vinophile Informationen:
Die Merlot Trauben für die Vinifikation des "Rupenera" wachsen an der sizilianischen Südwestküste in unmittelbarer Nähe zur bekannten Region Menfi, dort wo der Cabernet Sauvignon für die Herstellung des Stallgefährten "Serra Brada" wachsen. Die Weinberge befinden sich an Hängen, deren fruchtbare Böden die charakteristische schwarze Farbe, sowie den Nährstoffreichtum vulkanischen Ursprungs in sich tragen. Von diesem einzigartigen Terroir beziehen die Rebstöcke die intensiven Aromen, die unter anderem den herzhaften Geschmack der dort wachsenden Trauben verantworten und die Wärme speichern, die später wundervoll in den Weinen zu erleben ist.

Weinbeschreibung:
Die selektiv von Hand gelesenen Trauben werden zunächst von den Stielen befreit und dann sanft gepresst. Es folgt die schonende Weiterverarbeitung und nach einer 8-10tägigen Maischegärung bei 22-25°C reift der Wein drei Monate lang bei kontrollierter Temperatur in Edelstahltanks und weitere drei Monate auf der Flasche. Der 2018 Merlot "Rupenera" ist eine unkomplizierte, leicht zugängliche Interpretation der Rebsorte, wie sie wohl nur Sizilien hervorzubringen vermag. Der junge Wein ist von einem rubinroten Kleid mit violett brillantem Schimmer umhüllt. In der Nase ist der "Rupenera" intensiv und anhaltend, mit Noten von reifen Zwetschgen, saftigen Maulbeeren und Quitten sowie einem Hauch mediterraner Kräuter, der an Thymian und Rosmarin denken lässt. Zwischen Zunge und Gaumen bilden reife Brombeeren und schwarze Johannisbeeren den fruchtigen Kern dieses Merlot. Daneben finden sich animierende Aromen von würzigem Ingwer, süßer Lakritze und herben Blutorangen. Der "Rupenera" ist elegant, weich, lebendig und sehr schmackhaft. Ein langes Finale besiegelt einen stimmigen Rotwein, der aufgrund seiner gefälligen Art und seines ausgeprägten Geschmacks viele Freunde finden wird.

Unsere Speisenempfehlung:
Das Weingut nennt in seiner Expertise Speisen, die sehr gut zu diesem Merlot harmonieren: "Weiche, mittelkräftige Käse, gebratenes Kaninchen und Gerichte aus Fleisch vom Wildschwein, in gekochter, geschmorter und gebratener Ausführung". Wir fügen dem noch hinzu: Der Rotwein, aus der Kellerei Settesoli, eignet sich für gesellige Runden, egal ob zum kalt-warmen Partybüffet oder zum sommerlichen Barbeque im Garten. Er begleitet den Fleischgang eines schönen Menüs und passt gut in der Kombination zu Rindfleisch, Wild- oder Wildgeflügel.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2024

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
5,75 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4826
Settesoli, Sizilien - 0,75l. Fl.
(Preis 7,67 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,50 g/l
Restzucker: 3,20 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Twintopkorken
Land: Italien
Anbauregion: Sizilien
Rebsorte: Syrah

Ronaldi Bewertung: 2 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Cantine Settesoli s.c.a. Strada Statale 115, 92013 Menfi

Vinophile Informationen:
Die Weinberge mit den ausgesuchten Syrah Rebstöcken befinden sich in Menfi, einem an der sizilianischen Südküste gelegenen Gebiet. Die Pflanzen wurden von Settesoli hier kultiviert, um den Anforderungen, der auch weltweit angebauten Traube, auf besondere Weise gerecht zu werden und ihren Charakter mit Hilfe des gewählten Terroirs zu unterstützen. Dank besonderer Sonneneinstrahlung, dank der Temperaturen und Meeresbrisen, ist Menfi für den Weinbau sehr geeignet. Es wurden bevorzugt Böden mit rotem Sand ausgesucht, dessen Herkunft die afrikanische Wüste ist, die sehr fein und reich an Eisen sind und dem Syrah zu tiefer Farbe und kräftigem Körper verhelfen. Im Anschluss an eine 8-10tägige Maischegärung bei 22-25°C, reift der Wein drei Monate lang bei kontrollierter Temperatur in Edelstahltanks und weitere drei Monate auf der Flasche.

Weinbeschreibung:
Lange war die ursprüngliche Herkunft der Syrah Traube unklar. Eine Analyse der DNA im Jahr 1998 brachte Klarheit und identifizierte das Rhone-Tal in Frankreich als Herkunftsort der roten Rebsorte. Die Trauben von Settesoli stehen im zentralen Südwesten Siziliens, genauer gesagt, in den Provinzen Castelvetrano, Montevago, Santa Margherita di Belìce und Menfi. Die exponierten Weinberge befinden sich auf Höhen zwischen 90 und 180 Metern, bzw. die Toplagen zwischen 300 und 400 Metern, werden meist im Guyot-System erzogen und sind mit einer Pflanzendichte von 4.000 Stock pro Hektar angebaut. Das intensive Bukett des Jahrgang 2018 ist fruchtig würzig, mit Düften von reifen Brombeeren, Holunderbeeren und Feigen. Flankiert wird die Frucht von feinen Noten nach Veilchen und Lavendel. Der Desertico ist am Gaumen seidig und weich, zugleich kraftvoll und vollmundig, er hat fruchtige Geschmacksintensität, die von Schwarzkirschen, Granatapfel und Kranbeere kündet, ist mit Lakritze- und Feuersteinnoten unterlegt. Der Wein präsentiert sich, gemessen am moderaten Preis, mit erstaunlicher Textur und guter Struktur. Ein kräftiger Rotwein, der die Sonne Siziliens eingefangen hat und mit eigenständigem Charakter begeistert.

Unsere Speisenempfehlung:
Bereiten Sie einen Kalbsbraten mit "Maccu di Fave". Das sind dicke Bohnen auf sizilianische Art. Die Fave sind in Deutschland unter dem Namen Ackerbohnen bekannt und gehören wie auch alle anderen Bohnen zu den Hülsenfrüchten. Auf Sizilien wachsen die Fave von März bis Mai und werden in dieser Zeit frisch zubereitet oder getrocknet. "Maccu" kommt vom Wort "Maccare", was so viel wie zerdrücken oder zerstampfen, bedeutet. Für das Gericht braucht man 500 Gramm getrocknete dicke Bohnen, frischen Basilikum, zwei Tomaten, eine Karotte, drei Esslöffel Olivenöl, Salz und Pfeffer. Als Beilage servieren Sie Nudeln, wie zum Beispiel Orechiette.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2024

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
5,75 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4827
Settesoli, Sizilien - 0,75l. Fl.
(Preis 7,80 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,30 g/l
Restzucker: 2,80 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Twintopkorken
Land: Italien
Anbauregion: Sizilien
Rebsorte: Cabernet Sauvignon

Ronaldi Bewertung: 2 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Cantine Settesoli s.c.a. Strada Statale 115, 92013 Menfi

Vinophile Informationen:
Die Reben der Mandrarossa Weine wachsen auf lockeren bis mittelfesten Böden mit Lehm-, Kalk-, Ton- und Sandanteil. Diese Vielfalt ermöglicht es, eine Linie spannender, sehr individueller Weine zu erschaffen. Neben autochthonen und internationalen Rebsorten Klassikern ist mit den Mandrarossa Territoriali eine Serie feinster herkunftbezogener Weine entstanden, die auf herrliche Weise das Terroir und überhaupt das Besondere an Sizilien widerspiegeln. So wurde nach den am besten geeigneten Lagen gesucht, um Cabernet Sauvignon anzupflanzen. Settesoli wurde fündig und bestockte Parzellen im südwestlichen Sizilien in der Region Menfi.

Weinbeschreibung:
Cabernet Sauvignon ist eine der edelsten und hochwertigsten roten Rebsorten. Die beliebte Traube ist eine natürliche Kreuzung der Sorten Cabernet Franc und Sauvignon Blanc, die im Ursprung aus Frankreich kommend, ihren Siegeszug über die ganze Welt angetreten hat. In Italien wurde das Interesse für Cabernet Sauvignon Mitte der 1970er Jahre ausgelöst, als man in der Toskana eine Reihe von Spitzenweinen kreierte, die einen hohen Anteil Cabernet Sauvignon enthielten. Namen wie Sassicaia, Tignanello und Ornellaia sorgten damals für Aufsehen und es war fortan unaufhaltsam, dass überall in Italien Cabernet Sauvignon angepflanzt wurde. Die Weinberge für die Produktion des "Serra Brada" liegen in Menfi in exponierter Lage, direkt an der Küste. Dank besonderer Sonneneinstrahlung, perfekter Temperaturen und kühlender Meeresbrisen ist die Region für den Weinbau sehr geeignet. Die Reben wachsen auf lehmhaltigen Böden und Settesoli erntet den Cabernet Sauvignon meist Mitte September. Im Anschluss an eine 8-10tägige Maischegärung bei 22-25°C reift der Wein drei Monate lang bei kontrollierter Temperatur in Edelstahltanks und weitere drei Monate auf der Flasche. Im Jahr 2018 produzierte man einen purpurroten Cabernet Sauvignon mit dunklem Beerenduft und leichtem Salbei-, Rosmarin-, Eukalyptusbukett. Im Geschmack des mittelschweren, sehr saftigen Rotweins, zeigen sich ausgeprägte Kirscheindrücke und schwarze Johannisbeernoten, nebst anregender Mineralität, wohlige Wärme und nachhaltige, feine Tannine, untermalt von deutlichen Aromen mediterraner Kräuter. Einfach nur lecker und ein köstlicher Trinkspaß für den täglichen Bedarf.

Unsere Speisenempfehlung:
Sehr gut in Kombination zu diesem Cabernet Sauvignon schmecken Datteln mit Speck umwickelt, welche in der Pfanne oder auf dem Grill von außen knusprig gebraten wurden. Diese wiederum passen hervorragend zu einem arabischen Lammeintopf mit grünen Bohnen. Als weitere Einlage eignen sich bestens Kartoffelwürfel, Tomaten, Knoblauch, Bleichsellerie und Bulgur. Bulgur ist ein vorgekochter Weizen, der meist grob mit einem Grützeschneider zerkleinert wird und im Orient als wichtiges Grundnahrungsmittel gilt.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2024

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
5,85 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4825
Settesoli, Sizilien - 0,75l. Fl.
(Preis 7,80 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,20 g/l
Restzucker: 1,70 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Twintopkorken
Land: Italien
Anbauregion: Sizilien
Rebsorte: Nero d Avola

Ronaldi Bewertung: 2 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Cantine Settesoli s.c.a. Strada Statale 115, 92013 Menfi

Vinophile Informationen:
Nero steht für Schwarz und Avola ist der Name einer Stadt in der Provinz Syrakus, im südlichen Zipfel Siziliens zu finden. Die Nero d'Avola Traube ist auf Sizilien die wichtigste rote Sorte. Der Ursprung des "Principe Siciliano", wie die Rebsorte von den Einheimischen genannt wird, wird in Griechenland vermutet. Besonders auf den vulkanischen Böden der Insel ergibt sie ausdrucksstarke Weine. Das Weingut Settesoli bewirtschaftet die meisten seiner Nero d'Avola Weinberge in den Gebieten um Menfi, aus denen die Kellerei die Trauben für den Nero d´Avola Costadune erntet und in anderen Teilen des Südens der Insel.

Weinbeschreibung:
Die Leidenschaft und Sorgfalt, mit der eine kleine Gruppe von Winzern zusammen mit den Agronomen von Settesoli, ihre Weinberge im natürlichen Rhythmus der Jahreszeiten bewirtschaften, trägt dazu bei, das hohe Qualitätsniveau der Trauben zu gewährleisten. Die meisten der Weinberge, aus denen die Trauben für den Costadune stammen, befinden sich auf sandigen Böden entlang der Küste, die durch die Silhouette der geschwungenen Dünen gekennzeichnet ist. Dieser Landstreifen bietet ideale mikroklimatische Bedingungen für den Weinbau, intensives Licht, die Meeresbrise, milde Temperaturen, vielfältige Höhen und verschiedene Arten von Böden. "Die Nähe zum Meer gibt diesem Nero d´Avola seine Struktur und seine Weichheit", so die versierte Aussage der Settesoli Önologen. Der Wein steht an erster Stelle der Rebsorten Weine der Mandrarossa Linie. Bereits die dunkle Farbe des Etikettes deutet auf seine Dichte und Intensivität. Typisch und überzeugend ist der Duft des Jahrgangs 2018. Der dunkelrote Nero d´Avola präsentiert Aromen von schwarzen Kirschen, Pflaumen und Maulbeeren sowie eine feine Rauchnote und mediterrane Kräuter. Markant und einladend ist auch der Geschmack, wenn er mit Kraft und voller Frucht den Mundraum erobert. Weiche Tannine und eine moderate Säure geleiten den trinkfreudig bereiteten Rotwein zu einem würzigen Abgang. Ein authentischer und charaktervoller Sizilianer, dessen gute Qualität für kleines Geld zu erstehen ist.

Unsere Speisenempfehlung:
Die sizilianische Küche zählt zu den abwechslungsreichen und ältesten Regionalküchen Italiens. Hauptsächlich werden Pasta und alles was das Meer zu bieten hat zubereitet. Zu diesem Nero d´Avola empfehlen wir jedoch Fleischgerichte, wie zum Beispiel "Farsu magru". Ein Rollbraten, der vorwiegend im Landesinneren der Insel angeboten wird. Er setzt sich zusammen aus dünn angeklopftem Rindfleisch, geräuchertem Bauchspeck, Hackfleisch, Zwiebeln, Knoblauch, vielen frischen Kräutern und hartgekochten Eiern in der Mitte. Dazu serviert man Rosmarinkartoffeln aus dem Backofen.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2024

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
5,85 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4513
Tasca D`Almerita, Sizilien - 0,75l. Fl.
(Preis 10,33 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 12,5 %vol.
Gesamtsäure: 6,18 g/l
Restzucker: 1,70 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Schraubverschluss
Land: Italien
Anbauregion: Sizilien
Rebsorten: Inzolia, Catarratto, Grecanico, Chardonnay

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Conte Tasca d'Almerita Soc. Agr. arl, Via dei Fiori 13, 90129 Palermo

Vinophile Informationen:
Seit nun genau sechzig Weinernten verkörpert der Bianco das Weingut, dessen Namen er trägt. Der Wein verkörpert in besonderer Art und Weise das aromatische Potential seines Anbaugebietes und der dort für seine Produktion wachsenden Rebsorten. Er ist ein klassischer, zu beinahe allen Gelegenheiten passender Weißwein, unverwechselbar mit seiner an deutschen Riesling erinnernden Schlegel Flasche. Der Bianco ist eine wohldurchdachte Cuvée aus drei autochthonen Rebsorten, die in hoher Hügellage angebaut werden. Bei der Weinbereitung werden die Rebsorten Inzolia, Grecanico und Cataratto, mit einem kleinen Anteil des internationalen Chardonnays assembliert.

Weinbeschreibung:
Die für den Regaleali Bianco selektierten Weißweintrauben wachsen in einem besonderen Mikroklima. Der Ausbau dieses Weißweins erfolgt über einen Zeitraum von drei Monaten. Die Gärung, welche im Schnitt zwei Wochen in Anspruch nimmt, wird bei kontrolliert kühlen Temperaturen zwischen 14 und 16°C, in modernen Stahltanks und möglichst wenig Sauerstoffkontakt durchgeführt, um die Frische und die Frucht zu bewahren. Der Jahrgang 2019 setzt sich zusammen aus Inzolia 28%, Grecanico 21%, Catarratto 41% und Chardonnay 10%. In hellem Zitronengelb fließt der sizilianische Bianco aus der Flasche in das Weinglas, aus dem sogleich ein anregender Duft steigt, der Lust auf den ersten Schluck macht. Es duftet nach Apfel und Birne, nach exotischen Früchten wie Ananas und Litschi sowie Limetten, hellen Blüten und gerade frisch geschnittenem Zitronengras. Im Gaumen breiten sich herrlich frische Fruchtnoten aus, die von einer lebendigen Säure sowie einer dezenten Spur Restsüße geleitet werden. An den Papillen schmeckt man die im Bukett beschriebenen Obstsorten, zu denen sich Eindrücke von weißem Pfirsich und leicht herbe Anklänge von Sternenfrucht einfinden. Lebendig und mit feinem Schmelz versehen, klingt der Regaleali Bianco in süßsäuerlichem, fruchtbetontem Finale aus. Dieser absolut köstliche und sehr erfrischende Weißwein bekommt von uns verdientermaßen das Attribut "uneingeschränkt empfehlenswert" und der perfekte Sommer, Sonnen, Terrassenwein.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Regaleali Bianco passt sowohl als erfrischender Aperitif für den Start in den Abend, als auch zu allen erdenklichen Meeresfrüchten, besonders zu glasierten, frischen Jakobsmuscheln und gedünstetem oder sautiertem Fisch. Mit seiner moderaten Säure und seiner Weichheit, ist der Wein auch perfekt zu würzigen oder scharfen Gerichten der asiatischen Küche zu genießen. Versuchen Sie ihn einmal zu einem Obstsalat, der aus überwiegend exotischen Früchten bereitet und mit frischer Minze garniert wurde.

Optimaler Genuss: gut gekühlt, bei 4 bis 6°C, jetzt bis 2024

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
7,75 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4514
Tasca D`Almerita, Sizilien - 0,75l. Fl.
(Preis 10,33 € je Liter)

Rosewein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 6,20 g/l
Restzucker: 2,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Schraubverschluss
Land: Italien
Anbauregion: Sizilien
Rebsorten: Nerello Mascalese

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Conte Tasca d'Almerita Soc. Agr. arl, Via dei Fiori 13, 90129 Palermo

Vinophile Informationen:
Verwendete Rebsorte ist die heimische Nerello Mascalese, bei der eine Verwandtschaft zum Sangiovese vermutet und die seit dem Jahr 1830 von Regaleali angebaut wird. Der Ertrag pro Hektar bewegt sich bei durchschnittlich 140 Doppelzentnern. Die Gärung erfolgt im Stahltank, bei kontrollierter Gärungstemperatur von 14°C und dauert rund 15 Tage. Es wird eine teilweise malolaktische Gärung zum Zweck des Säureabbaus vollzogen. Final ausgebaut wird der Rose über drei Monate im Stahltank. Der Jahrgang 2019 weist einen Alkoholgehalt von 13,0 % Vol. aus sowie eine Säure von 6,20 g/l und einen Restzucker von 2,00 g/l.

Weinbeschreibung:
Der jahreszeitliche Verlauf des Wetters im Jahr 2019 lässt sich wie folgt kurz beschreiben: Das Frühjahr und der Frühsommer waren außergewöhnlich warm, während der Herbst kühler war, als man auf Sizilien gewohnt ist. Im Frühjahr und über den Sommer ist praktisch kein Regen gefallen. Ab Mitte August bis zur Weinlese waren die Regenfälle häufiger. Da das Frühjahrsklima wesentlich zur Entwicklung der Pflanzen beigetragen hat, fand die Reifung der Trauben früher als es normalerweise der Fall ist statt und so konnten die Nerello Mascalese-Trauben mit einer ausgezeichneten Qualität dem Regen entgehen. Der Rose aus dem Jahr 2019 schimmert in leuchtendem Lachsrosa, mit granatroten Reflexen. Im Glas angekommen offenbart sich ein zartes Bukett, das verspielte, einladend frische Aromen offenbart, die an rote Früchte, vor allem sind es helle Waldbeeren, erinnern. Dazwischen entdeckt man dezente blumige Eindrücke von feingliedrigen, roten Blüten, wie sie uns die Natur im Sommer schenkt. Der Rosato von Regaleali ist ein charmanter, beschwingter und lebendiger Tropfen, der mit seiner unaufdringlichen, unkomplizierten Art zu begeistern versteht und großen Trinkspaß bietet. Die Eindrücke des Duftes widerspiegeln sich in angenehmer, anregender Ausprägung an den Geschmacksorganen und eine lebendige Säure geleitet jeden Schluck in ein süßlichherbes Finale, welches langsam ausklingt und Lust auf mehr macht.

Unsere Speisenempfehlung:
Frischer Lachs in allen Variationen passt hervorragend zu diesem Rosewein. Darüber hinaus eignet er sich als Begleiter zu Meeresfrüchten, vielen Fischgerichten, Putenfleisch, Hähnchenfleisch, diversen Currys und auch zur asiatischen Küche. Die ganze Palette des knackigen Blattsalates findet in ihm einen würdigen Partner. So zum Beispiel ein frischer Feldsalat mit fruchtigem Himbeerdressing, Orangenfilets, Staudensellerie, Gartenkräutern, knusprigen Croutons und gebratenem Wildlachs.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 4 bis 6°C, jetzt bis 2023

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
7,75 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4869
Tasca D`Almerita, Sizilien - 0,75l. Fl.
(Preis 10,33 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,70 g/l
Restzucker: 2,90 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Sizilien
Rebsorten: Nero d Avola

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Conte Tasca d'Almerita Soc. Agr. arl, Via dei Fiori 13, 90129 Palermo

Vinophile Informationen:
Der Nero d'Avola, der von den Einheimischen auch "Principe Siciliano" genannt wird, gilt unter Fachleuten als schwierige Rebsorte. Der autochthone "Sizilianische Prinz" gelangt nur unter optimalen Bedingungen zur vollen Ausreifung. Ein entscheidender Faktor für den erfolgreichen Anbau der Traube ist die Höhe, auf der die Rebenanlagen stehen. Für den Regaleali Nero d'Avola werden vom Weingut Tasca d'Almerita, die für die Rebsorten perfekt ausgerichteten Weinberge bewirtschaftet. Diese liegen zwischen 600 und 800 Meter über dem Meeresspiegel, auf überwiegend vulkanischen Böden.

Weinbeschreibung:
Die 4 Parzellen, aus denen per Hand geerntet wird, tragen die Namen Pollina, Piano Gelso, Conti und San Martino. Der Nero d'Avola von Tasca d'Almetita ist inzwischen ein Klassiker und eine sichere Bank, wenn es um ein unschlagbares Verhältnis von Preis zu Genuss geht. Der rubinrote Nero d'Avola reift in traditionellen Fässern aus Slawonien, die ein Fassungsvermögen von 30 hl und 60 hl haben, in denen der Rotwein für knapp 6 Monate verweilt, was für seine Eleganz verantwortlich ist. Der 2017er besitzt eine wundervolle Rauchnote, die ihren Ursprung in den vulkanischen Böden hat. Das Bukett ist geprägt von Kräuteraromen, Schwarzkirschen und dunklen Beeren. Der erste Schluck sorgt für Freude, denn der Wein ist verspielt und zugänglich, ohne Ecken und Kanten, auf Anhieb ein saftiger und leckerer Genuss. Fein balanciert, mit frischer Säure und herrlicher Frucht. Körbeweise Kirschen und reife Beeren scheinen verarbeitet worden zu sein. Mit Salbei- und Minzenoten, als auch Vanillearoma verfeinert. Er hat Würze und ausreichend Fülle, um einen kompletten Abend zu begleiten und Ihre Gäste zufrieden zu stellen. Für uns ist der Regaleali Nero d´Avola einer der besten Weine aus dieser Traube und stellt in seiner Preisklasse, in Anbetracht der gelieferten Topqualität, einen unschlagbaren Weinwert dar.

Unsere Speisenempfehlung:
Kochen Sie zu diesem jungen Regaleali Nero d´Avola einen italienischen Auflauf. Ihrer Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Verwenden Sie zum Beispiel Auberginen, Tomaten, Porree, Paprika, Zucchini, Zwiebeln, Champignons, Gemüse-Fenchel, Staudensellerie, verschiedene Bohnen, Knoblauch und mit etwas Glück bekommen Sie vielleicht auch Cima di Rapa, eine spezielle Kohlart. Des Weiteren können Sie fast jede Art von Pasta oder Kartoffeln, frisches Lamm- oder Rinderhackfleisch, Mozzarella oder Parmesan für die Zubereitung verwenden.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
7,75 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !