Costera Cannonau di Sardegna 2017

ART.NR.: 4842
×

Costera Cannonau di Sardegna 2017

Argiolas, Sardinien - 0,75l. Fl.

Argiolas 4842 8010544420754

(Preis 11,00 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,10 g/l
Restzucker: 0,42 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Sardinien
Rebsorten: Cannonau, Carignano, Bovale Sardo

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

(Preis 11,00 € je Liter)
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,10 g/l
Restzucker: 0,42 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Sardinien
Rebsorten: Cannonau, Carignano, Bovale Sardo

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Kellerei:
Argiolas Spa, Via Roma 28/30, 09040 Serdiana (CA)

Vinophile Informationen:
Monica Larner, die Italienspezialistin im Team von Robert Parker, beschrieb einen früheren Jahrgang des Costera liebevoll mit den Worten: "The Cannonau di Sardegna Costera hits all the right buttons. This is a steady and well-presented red wine from the heart of the Mediterranean. It shows a high level of confidence and boldness with big, black cherry aromas followed by more subtle nuances of spice, tobacco and freshly milled black pepper. Although the wine tastes very dry, it is not without its softness and plushness in terms of texture." Freuen Sie sich nun auf den Jahrgang 2017.

Weinbeschreibung:
Die Cannonau Trauben erntet die Kellerei in Parzellen, die in den Büchern mit dem Namen Tenuta Sisini geführt werden. Die Familie Argiolas schreibt dazu: "Das Landgut Sisini erstreckt sich über etwa 50 Hektar in den Hügeln der historischen Region Trexenta nördlich von Cagliari und Serdiana. Die Böden liegen auf einer Höhe zwischen 200 und 250 Metern über dem Meeresspiegel und bestehen aus Mergel, Sandstein und Mergelkalk. Hier sind das Mikroklima, der Boden und die Exposition ideal für den Anbau von Trauben für unsere Rotweine, wie die der Cannonautraube, die ursprünglich aus Nordsardinien stammt und in der Gegend von Antonio Argiolas, dem Gründer des Weinguts, gepflanzt wurde." Mitte bis Ende September, in den frühen Morgenstunden, werden die Trauben von Hand gelesen. Der Ausbau erfolgt zunächst in Zementtanks und später in kleinen Fässern aus Eichenholz. Der Duft des Jahrgang 2017 wird angeführt von Schwarzkirschen, Datteln und Pflaumen. Das exotisch duftende Bukett erinnert einen an einen orientalischen Markt, an dessen Ständen Gewürze, Früchte, Dörrobst, Kräuter, Tabak und Pfeffer gehandelt werden. Am Gaumen präsentiert sich der Costera mit viel Geschmack und weicher Textur. Die saftige, frische Frucht und die sanften Tannine kleiden den Mundraum aus und bieten, im Zusammenspiel mit der guten Struktur und einem faccetenreichen Abgang, ein lebendig feines Genusserlebnis. Der Costera ist ein Cannonau di Sardegna aus dem Bilderbuch, wie aus 1000 und einer Nacht.

Unsere Speisenempfehlung:
Bereiten Sie zum Costera die sardische Nudelspezialität "Malloreddus alla Campidanese". Für vier Personen benötigen Sie diese Zutaten: 400 g Malloreddus, die auch als Gnocchetti Sardi bekannt sind, 200 g frische Salsiccia mit Fenchelsamen, 0,1 Liter Olivenöl Extra Vergine, 1 Knoblauchzehe, 500 g San Marzano Tomaten aus der Dose, 1 Esslöffel Tomatenmark, 1 Prise Salz, Safran, ein paar Blätter frisches Basilikum und 100 g Pecorino Caprino. Die gekochten Nudeln zusammen mit den anderen Zutaten in einer Pfanne zubereiten und abschließend mit dem Käse verfeinern.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2025

( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )