Topweine und Toppreise - immer für eine Überraschung gut - ohne Sie geht es nicht !

Topweine und Toppreise - immer für eine Überraschung gut - ohne Sie geht es nicht !

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
ART.NR.: 4286
Tenuta Sant Antonio, Venetien - 0,75l. Fl.
(Preis 47,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 16,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,90 g/l
Restzucker: 7,40 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Venetien
Rebsorten: Corvina, Corvinone, Rondinella, Croatina, Oseleta

                                    
Gambero Rosso 2021: 3 Gläser
James Suckling: 93 Punkte
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 
38,95 €

Beschreibung ...

Kellerei:
Tenuta S. Antonio Di Castagnedi Massimo Armando - Via Ceriani 23 - I 37030 Colognola ai Colli (VR)

Vinophile Informationen:
Antonio Galloni, der frühere Italienspezialist im Team des Robert Parker, der nun schon seit vielen Jahren mit seiner eigenen Bewertungsplattform "Vinous" in den USA für große Aufmerksamkeit und viel Interesse sorgt, gibt gute 92 Punkte und schreibt im Verlauf seiner Degustation "The 2016 Amarone della Valpolicella Campo dei Gigli is youthfully inward and understated with a display of mineral-tinged blackberries, dried flowers and hints of animal musk. The textures are silky, ushering in a balanced mix of savory red fruits, wild herbs and inner florals that amass toward the close. Cooling acids linger, adding freshness as notes of hard red candies and a hint of licorice slowly taper off."

Weinbeschreibung:
Die selektierten Trauben für die Produktion des mit "Tre bicchieri" prämierten 2016 Amarone della Valpolicella Campo dei Gigli, erntet die Kellerei in der Gemarkung der Gemeinde Mezzane di Sotto, einem Ortsteil von Monti Garbi. Die auf 300 Metern ü.d.M. befindlichen Weinberge sind geprägt von hellen Böden, mit dominierendem Kalksteinskelett und sandigem Schlamm. Die über 45 Jahre alten Rebstöcke liefern Corvina 35% und Corvinone 35%, Rondinella 20%, Croatina 5% und Oseleta 5% für die spätere Assemblage. Die Trauben werden über drei Monate getrocknet, dann leicht angepresst und anschließend, das ist das eigentliche Geheimnis dieses Rotweins, gelangt nur der Vorlaufmost zur Weiterverarbeitung. Im Verlauf der Gärung, die zwischen 30 und 40 Tagen andauert, wird der Tresterhut von Hand aufgebrochen und heruntergedrückt, um möglichst schonend zu agieren und die bestmögliche Ausbeute der Trester-Inhaltsstoffe zu erreichen. Im Glas ist dieser Amarone della Valpolicella kräftig rubinrot mit purpurroten Reflexen. Sein intensives, üppiges und mitreißendes Bukett präsentiert ausladende, verführerische, warme Aromen ausgereifter dunkler Früchte, vor allem Schwarzkirschen, Amarenakirschen und Brombeeren, im Zusammenspiel mit würzigen Noten von Lakritze, schwarzem Pfeffer, schwarzer Oliven-Tapenade, Wildkräutern und einer herb süßen Duftwolke von Bitterschokolade und roten Blüten. Im Mundraum erlebt man einen phänomenalen Campo dei Gigli mit harmonischem Körper, trocken und konzentriert, der von süßlichen Adern durchzogen und von balsamischen Nuancen beseelt wurde. Sein voller, ausgeprägter Geschmack begeistert auf Anhieb und die Papillen erfreuen sich an einem ausgewogenen, komplexen Rotwein, mit milden, abgerundeten Tanninen, der warm, würzig, elegant, fein und frisch, für großen Genuss sorgt. All das endet in einem unendlich langen Abgang und wartet darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.

Unsere Speisenempfehlung:
Die Tenuta Sant´Antonio selbst, empfiehlt ihren Amarone della Valpolicella Campo dei Gigli zu gegrilltem roten Fleisch, Roastbeef, Flanksteaks, Entrecote, Schmorbraten, Tagliata vom Rind oder vom Büffel, zu schmackhaften Braten mit kräftigen Saucen, von Haar- und Federwild, zu Hartkäse und gereiftem Käse, Trockenfrüchte. Und, warum nicht, auch einfach pur und in bester Gesellschaft von lieben Freunden zu genießen.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2030

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
anstatt: 38,95 €
35,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 6078
Marchesi Frescobaldi, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 46,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,90 g/l
Restzucker: 2,50 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorte: Sangiovese

                                    
Gambero Rosso 2022: 3 Gläser
Robert Parker: 93 Punkte
James Suckling: 95 Punkte
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Robert Parker 93 Punkte
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 
36,95 €

Beschreibung ...

Kellerei:
Tenuta di Castelgiocondo - Marchesi Frescobaldi, Località CastelGiocondo, 53024 Montalcino (SI)

Vinophile Informationen:
Das Weingut umschreibt seinen Standort und den Brunello di Montalcino mit den poetischen Worten: "Castel Giocondo ist ein besonderer Ort in Montalcino. Die Vielfalt an Lagen und Böden, aus Galestro, Ton und Sand aus dem Pliozän, verleihen dem Brunello di Montalcino unendlich viele Schattierungen. Dieser Aromen-Fächer entfaltet sich mit der Zeit und weckt die unbändige Lust, ihn fortwährend neu zu entdecken, zu kosten und in Erinnerungen zu schwelgen." Das Weinjahr 2016 gehört in der Toskana zu den großen Jahrgängen der letzten Dekaden und ein paar Kisten des Brunello di Montalcino einzulagern ist eine lohnende Investition, für die kommenden 10 bis 20 Jahre.

Weinbeschreibung:
Am 11. November 2020 veröffentlicht der amerikanische Weinkritiker James Suckling erste Ergebnisse zum Brunello de Montalcino Jahrgang 2016, der aufgrund seiner außerordentlichen Qualität, in die Fußstapfen der grandiosen Jahrgänge 2010 und 2015 getreten ist und auf der ganzen Welt von der Fachpresse umjubelt wird. Mit herausragenden 95 Punkten landete der 2016 Castelgiocondo unter den Topgewächsen des Jahrgangs. James Suckling schreibt: "Aromen von Schwarzkirsche und Brombeere, mit feiner Mineralnote und frischen Blumendüften, gefolgt von einem vollen Körper mit festen, seidigen Tanninen, die geschliffen und intensiv sind. Der Wein aus dem Jahrgang 2016 besitzt eine schöne Finesse und enorme Länge. Trinken ab 2023." Der Brunello di Montalcino erhält seine besondere Prägung durch die strickte, sorgfältige Auslese der Sangiovesetrauben im Weinberg, in dem viele der Bedingungen für ein großartiges Wachstum der Früchte gegeben sind und um aus den alten Weinstöcken das Beste herauszuholen. Der Jahrgang 2016, den wir gerade aus seiner Flasche in das Glas gegossen haben, leuchtet in kräftigem Rubinrot und er duftet wunderschön, verführerisch und einladend. Das Bukett entfaltet intensive Aromen von dunklen Früchten, darunter Pflaumen Brombeeren und Sauerkirschen, des Weiteren Eindrücke von Orangen, Trockenblumen, Waldboden und eine feine Würze von mediterranen Kräutern stammend. Am Gaumen bietet der trockene Brunello di Montalcino eine gute Dichte, hat Fülle, Kraft und aromatische Intensität. Die Textur ist cremig weich, kontrastiert von kühlender Mineralität, feinkörnigem Tannin und saftiger Säure. Alle Elemente des Brunello di Montalcino befinden sich am richtigen Platz. Der Wein braucht noch etwas Zeit in der Flasche, um die perfekte Balance zu finden und zu einer echten Schönheit zu reifen. Großer Genuss ist garantiert und der Jahrgang 2016 gehört in jeden Weinkeller.

Unsere Speisenempfehlung:
Zu diesem Brunello di Montalcino Castelgiocondo servieren wir zum Beispiel, rosa gebratene Lammrücken mit Flageolets und Kartoffelgratin. Oder eine langsam geschmorte Lammkeule, mit würzigem Ratatouille und herzhaften Kartoffelrösti als Beilage. Selbstverständlich passen viele andere dunkle Fleischsorten wie, feine Ragouts vom Wild, Schmorbraten aus bestem Rind, Kalbshaxe und englisch gebratene Rindersteaks, wie das "Bistecca alla Fiorentina". Ebenfalls zu empfehlen ist die Kombination mit edlen Käsesorten.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2032

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
anstatt: 36,95 €
34,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 6082
Monchiero Fratelli, Piemont - 0,75l. Fl.
(Preis 37,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,68 g/l
Restzucker: 0,70 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Piemont
Rebsorte: Nebbiolo

                                            
Gambero Rosso 2021: 2 rote Gläser
James Suckling: 94 Punkte
Ronaldi Bewertung: 5 Sterne 

Gambero Rosso: 2 rote Gläser
Gambero Rosso: 3 Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Azienda Agricola Monchiero F.lli s.s., Via Alba Monforte 49, 12060 Castiglione Falletto (CN)

Vinophile Informationen:
Der Gambero Rosso 2021 gab diesem Barolo Jahrgang 2016 "Due bicchieri rosso" und ließ ihn damit nur knapp die "3 Gläser" verfehlen. Der amerikanische Weinkritiker James Suckling hat den Wein ebenfalls verkostet, ihn dann mit exzellenten 94 Punkten bewertet und in seiner Degustationsnotiz geschrieben: "Im Bukett reife Erdbeeren und Kirschen, mit einem Hauch von Blumen und Rosen Tee. Am Gaumen erlebt man einen vollen Körper mit festen, kernigen Tanninen und einem saftigen, würzigen Abgang. Er braucht mindestens drei Jahre, um erste Trinkreife zu zeigen. Versuchen Sie es nach 2023." Ebenfalls 94 Punkte gab es von Italiens Weinführer "Winescritic", des jungen Sommeliers Raffaele Vecchione.

Weinbeschreibung:
Raffaele Vecchione schreibt in seiner Verkostung: "Zart in der Nase, zeigt er Düfte die an Rosenblüten, Mandarinenschale und Grapefruitsaft erinnern. Ein faszinierender Hintergrund, der den reifen und typischen Nebbiolo-Aromen von schwarzen Pflaumen und schwarzen Teeblättern, lebendige Energie verleiht. Mittelvoller Körper, knackig in der Textur, zeigt im Moment kompakte, gesetzte Tannine und einen straffen Abgang. Besser ab 2023." Die Nebbiolo Trauben wurden in der Lage Montanello, nahe Castiglione Falletto, zwischen dem 14. und 24. Oktober, von Hand gelesen. Der Montanello offenbart ein offenes Nasenbild. Der ätherische Duft ist im besten Sinne als "klassisch" zu beschreiben und führt Sie in die faszinierende Aromenwelt eines hochwertigen Barolo. Man erlebt Eindrücke von trockenen Blumen, duftigem Waldboden, Leder, Alba-Trüffeln und süßen arabischen Gewürzen. Im Mund ist er ein traditionell fester Barolo, mit schöner Frucht, griffigen Tanninen und lebhafter Säure. Sauerkirschen, kleine Himbeeren, getrocknetes Laub, Orangenzeste, Tabak, Goudron und Marzipan schmeckt man. Der Montanello ist reich, straff und sein Finish ist lang. Ein paar Jahre der Reifung in der Flasche werden ihm gut tun und den Trinkspaß mehren. So oder so, ein erstklassiger Barolo.

Unsere Speisenempfehlung:
Oft sind es einfache Speisen, die es vollbringen, zu hochwertigen Weinen zu glänzen. Versuchen Sie den Barolo zu einer türkischen Pizza, Lahmaçun ist die Bezeichnung für die orientalische Spezialität. Neben Hackfleisch vom Lamm sowie Tomaten und Zwiebeln, darf diese Fladenbrot Variante gerne auch etwas umfangreicher belegt werden. Knoblauch, Pilze, Käse und diverse Gemüsesorten als Belag bieten viele Möglichkeiten. Gewürzt wird mit Kreuzkümmel, Sumak, Pfeffer und Salz. Abschließend dürfen die gehackte Petersilie und ein paar Tropfen Zitronensaft nicht fehlen.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2036

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
27,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 6083
Monchiero Fratelli, Piemont - 0,75l. Fl.
(Preis 37,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,69 g/l
Restzucker: 0,42 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Apulien
Rebsorte: Nebbiolo

                                    
Gambero Rosso 2022: 3 Gläser
James Suckling: 91 Punkte
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 
29,95 €

Beschreibung ...

Kellerei:
Azienda Agricola Monchiero F.lli s.s., Via Alba Monforte 49, 12060 Castiglione Falletto (CN)

Vinophile Informationen:
Der Gambero Rosso 2022 adelt den Monchiero Fratelli Barolo Rocche di Castiglione Jahrgang 2017 mit den begehrten "Tre bicchieri" und katapultiert ihn damit unter die aktuell besten Rotweine Italiens. Der amerikanische Verkoster und Weinkritiker James Suckling hat den Jahrgang 2017 dieses Barolo ebenfalls verkostet, ihn mit sehr guten 91 Punkten bewertet und in seiner Notiz folgendes geschrieben: "Pleasant aromas of ripe red fruit, petals, perfumed minerals and lightly bitter wild herbs follow through to a medium-to full-bodied palate with firm tannins and a nice, savory finish. Lacks a little intensity on the center palate for now. Drink in 2023 and onwards." 92 Decanter Punkte seien ebenfalls erwähnt.

Weinbeschreibung:
Die Einzellage Rocche di Castiglione umfasst ein Grundstück von etwa 3 Hektar in unmittelbarer Nähe zum Weingut. Der dortige Boden bietet gelb rötlichen Sand im Wechsel mit grauem Mergel des Tortonium Zeitalters, beginnend vor rund 11 Mio. Jahren, mit vielen Mineralien, die durch Meeressedimentation hinterlassen wurden. Optimale Bedingungen für den Anbau des Nebbiolo. Die vollreifen Trauben wurden von Hand gelesen. In der Kellerei zunächst von den Stielen befreit, sanft gepresst, in Holzbottichen eingemaischt und bei konstant 28 Grad Celsius, über einen Zeitraum von 25-30 Tagen vergoren. Während dieser Zeit wurde der aufsteigende Tresterhut wieder und wieder untergetaucht, um Substanz und Farbe in den Barolo zu bekommen. Der spätere Ausbau vollzog sich über einen Zeitraum von rund vier Jahren, wovon der Barolo drei Jahre in traditionellen 5.000 Liter Fässern aus slawonischer Eiche verbrachte. Der Jahrgang 2017 zeigt sich in klarem, durchschimmerndem Rubinrot. Sein Duft trifft mit Präzision auf die Geruchsnerven und erfreut mit vielfältigen Duftnoten nach dunklen Früchten, trockenem Waldboden, Goudron, schwarzem Tee und einem Wechselspiel von anderen tertiären Eindrücken, die einen an Tabak und feinste Gewürze erinnern. Das Bukett ist mit edlen Holznoten untermalt, die es gekonnt abrunden. Saftig und mit mittlerem Körperbau, rinnt der Barolo in den Mundraum und schiebt sich zwischen Zunge und Gaumen. Der junge Barolo besitzt eine perfekte Balance von Alkohol, lebendiger Säure und eleganter, griffiger Tanninstruktur, ist lang und nachhaltig im Abgang. Bereits jetzt schon sehr angenehm zu trinken. Ein authentisches Genusserlebnis, das sich zurecht mit der höchsten Auszeichnung des Gambero Rosso schmücken darf.

Unsere Speisenempfehlung:
Oft sind es einfache Gerichte, die den besonderen Genuss bereiten. Versuchen Sie den Barolo Rocche di Castiglione einmal zu hausgemachten Tagliatelle mit frischem Trüffel. Den weißen oder schwarzen Trüffel in eine Pfanne mit bestem Olivenöl hobeln und diese langsam erhitzen. Dann einen kräftigen Schuss Sahne hinzu und so lange köcheln lassen, bis das Weiße der Sahne verschwunden ist. Dazu geben Sie die gerade frisch gekochten, noch heißen Tagliatelle. Mit Salz und Pfeffer würzen. In einem tiefen Teller anrichten und obenauf Parmesankäse reiben.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2030

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
anstatt: 29,95 €
27,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 6075
Fattoria dei Barbi, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 37,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,40 g/l
Restzucker: 0,40 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese

                                    
Gambero Rosso 2022: 3 Gläser
Robert Parker: 94 Punkte
James Suckling: 95 Punkte
Ronaldi Bewertung: 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Robert Parker 94 Punkte
29,95 €

Beschreibung ...

Kellerei:
FATTORIA DEI BARBI S.r.l. Società Agricola, Località Podernovi, 170, Strada Consorziale dei Barbi, 53024 Montalcino (SI)

Vinophile Informationen:
Robert Parker adelt den 2016 Fattoria dei Barbi Brunello di Montalcino mit hervorragende 94 Punkte. James Suckling, ein ebenfalls hoch angesehener Weinkritiker in den Vereinigten Staaten von Amerika, greift sogar noch tiefer in die "Punktekiste" und holt ausgezeichnete 95 Zähler hervor. Suckling schreibt dazu in seiner Verkostungsnotiz: "Aromen von Pflaumen, Kirschen, Blumen und Sandelholz. Am Gaumen folgt ein voller Körper mit straffen, dennoch polierten Tanninen und einem langen, würzigen Abgang. Der Wein besitzt eine gute Struktur und viel Intensität. Geben Sie ihm mindestens drei oder vier Jahre Zeit. Versuchen Sie ihn nach 2025." Bleibt auf jeden Fall noch zu erwähnen: Großartige "Drei Gläser" vom Gambero Rosso 2022.

Weinbeschreibung:
"Unser Brunello di Montalcino wird seit 1892 produziert und wurde für seine Qualität mehrfach ausgezeichnet. Dieser Rotwein ist das "Herz" unserer Produktion und wird zu 100% aus Sangiovese-Trauben, aus unseren besten Weinbergen in Montalcino hergestellt." Vor der Gärung wurden die Trauben aus 2016 einer kalten Mazeration unterzogen und in einer durch CO² geschützten Umgebung, auf eine Temperatur von 16°C gekühlt. Dieser Prozess erhöht die Extraktion von Polyphenolen und Aromastoffen. Es folgte die alkoholische Gärung, die 17 Tage, bei einer kontrollierten Temperatur von 27°-28°C dauerte. Nach dem Abstich und der malolaktischen Gärung reifte der Wein die ersten Monate in kleinen bis mittelgroßen Eichenfässern. Später vollendete er die Reifung in größeren Eichenfässern, was einen Gesamtzeitraum von zwei Jahren einnahm, bevor er 4 Monate vor der Veröffentlichung in Flaschen abgefüllt wurde. Jahrgang 2016, der insgesamt als absolut herausragend in der Toskana gehandelt wird, was speziell für Brunello di Montalcino gilt, trägt eine schimmernde Robe von brillant leuchtendem Rubinrot mittlere Intensität. Im typischen Bouquet rote Beerenfrüchte, Kirsche, Pflaume, Minze, Orangenschale und Hagebutte. Leichte Anklänge von getrockneter Baumrinde, wildem Fenchel und Salbei. Der Geschmack und die Persistenz des Barbi Brunello ist elegant, geschmeidig mit angenehmer Würze. Der Schluck ist straff, komplex und aristokratisch, mit einem Finale im "alten Stil". Er begeistert mit guter Balance zwischen Säure und Tannin. Die mit zunehmender Flaschenreife an Feinheit und Ausgewogenheit dazu gewinnen wird. Ein klassischer, beispielhafter Brunello di Montalcino, der an die Produktionen der Siebziger Jahre erinnert und in Ihren gut bestückten Keller gehört.

Unsere Speisenempfehlung:
Zum Brunello di Montalcino der Fattoria dei Barbi servieren Sie, eine langsam geschmorte Lammkeule oder Lammhaxen, mit würzigem Ratatouille und herzhaften Röstkartoffeln als Beilage. Selbstverständlich passen auch viele andere dunkle Fleischsorten wie, feine Ragouts vom Wild, Braten von Hirsch oder Wildschwein, Rehrücken am Knochen gegart, Schmorbraten aus bestem Rind und Rindersteaks. Ebenfalls zu empfehlen ist die Kombination mit edlen italienischen und französischen Käsesorten.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2032

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
anstatt: 29,95 €
27,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 6081
Monchiero Fratelli, Piemont - 0,75l. Fl.
(Preis 33,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,70 g/l
Restzucker: 0,42 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Piemont
Rebsorte: Nebbiolo

                                            
Gambero Rosso 2021: 2 rote Gläser
James Suckling: 93 Punkte
Ronaldi Bewertung: 5 Sterne 

Gambero Rosso: 2 rote Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Azienda Agricola Monchiero F.lli s.s., Via Alba Monforte 49, 12060 Castiglione Falletto (CN)

Vinophile Informationen:
Der Gambero Rosso 2021 gab diesem Barolo Jahrgang 2016 großartige "Zwei rote Gläser" und ließ ihn nur um Haaresbreite an den "Tre bicchieri" vorbeisausen. Der US-Verkoster und Weinkritiker James Suckling hat den Jahrgang 2016 dieses Barolo ebenfalls verkostet, ihn mit herausragenden 93 Punkten bewertet und in seiner Degustationsnotiz folgendes geschrieben: "Ein saftiger, fruchtiger Rotwein mit viel Beeren- und leichtem Walnusscharakter. Er hat einen mittleren Körper mit runden, polierten Tanninen und einem anhaltenden, würzigen Abgang. Sehr gut gemacht. Trinken nach 2022." 91 Punkte vom amerikanischen Wine Enthusiast sind ebenfalls erwähnenswert.

Weinbeschreibung:
Das US Wein Magazin Wine Enthusiast schreibt in seiner Verkostung: "This offers aromas of rose petal, underbrush and leather. The full-bodied palate presents dried cherry, star anise and clove alongside taut youthfully exuberant tannins and fresh acidity. Drink 2025–2032". In unserem internen Tasting haben wir folgendes für Sie notiert: Der 2016 Barolo del Comune di Castiglione Falletto leuchtet in mittelstarkem, klarem Granatrot und ist in kräftige Orangetöne eingerahmt, die am Glasrand schimmern. Der klassische, frische Nebbioloduft ist ätherisch, anhaltend und voll, mit zarten Aromen von Schattenmorellen und getrockneten Kirschen, Leder, Sternanis und Gewürznelke, sowie diffizile Anklänge von Rosenblüten, Unterholz, Walnuss, Süßholz und Laub des Waldes. Sein rebsortentypischer Geschmack ist in diesem jungen Stadium fruchtig, trocken, intensiv, etwas kernig robust, aber dennoch samtig und harmonisch. Er präsentiert sich vollmundig am Gaumen. Straffe, jugendliche Tannine und eine lebendige Säure erfüllen ebenfalls die Wünsche der Nebbiolofans und der Comune di Castiglione Falletto endet würzig, fest und ist sehr lebhaft anregend im langen Abgang. Ein erstklassiger Barolo, aus dem exzellenten Weinjahr 2016, zu einem sehr fairen Kurs.

Unsere Speisenempfehlung:
Was zu einem Barolo fast jeden Alters gut passt, sind zum Beispiel ein zartes Gulasch aus der Schulter des Rindes, das mürbe Fleisch eines Wildschweinbratens oder eine langsam geschmorte Rinderhüfte. Frische Pilze wie Trüffel, fette Henne, Parasol, Pfifferlinge, Saitlinge, frische Morcheln oder Steinpilze dürfen auf der gedeckten Tafel ebenfalls mit von der Partie sein. Als sättigende Beilage empfiehlt sich ein sämiges Püree aus Sellerieknolle und Kartoffeln oder hausgemachte Bandnudeln. Kleiner Tipp: Geben Sie neben frischer Butter, eine Messerspitze Trüffelöl in das Püree oder an die Nudeln.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2031

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
24,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. ...
  5. 6