Perdera Monica di Sardegna 2017

ART.NR.: 4453
×

Perdera Monica di Sardegna 2017

Argiolas, Sardinien - 0,75l. Fl.

Argiolas 4453 8010544320757

(Preis 9,80 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 4,80 g/l
Restzucker: 0,30 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Sardinien
Rebsorten: Monica di Sardegna, Carignano, Bovale Sardo

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

(Preis 9,80 € je Liter)
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 4,80 g/l
Restzucker: 0,30 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Sardinien
Rebsorten: Monica di Sardegna, Carignano, Bovale Sardo

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Kellerei:
Argiolas Spa, Via Roma 28/30, 09040 Serdiana (CA)

Vinophile Informationen:
Das bekannte amerikanische Weinmagazin "The Wine Enthusiast", degustierte den Jahrgang 2017 des Perdera Monica di Sardegna im Januar 2020 und vergab gute 89 Punkte. Die Verkosterin und Spezialistin für italienische Weine, im fachkundigen Team des Wine Enthusiast, Kerin O'Keefe, schrieb dazu: "Duftende blaue Blüten, mediterrane Kräuter und wilde Beerenaromen führen die Nase. Am Gaumen begleiten geschmeidige Tannine, nebst Aromen saftiger Schwarzkirschen, reifer Brombeeren und eine dezente Note von gemahlenem Pfeffer."

Weinbeschreibung:
Das Landgut Sisini, aus dem die Monica Trauben für den Perdera stammen, erstreckt sich über 50 Hektar, in den Hügeln der historischen Region Trexenta, nördlich von Cagliari und Serdiana. Die Weinberge liegen auf einer Höhe zwischen 200 und 250 Metern über dem Meeresspiegel. Das besondere Mikroklima, der gute Boden, bestehend aus Mergel, Sandstein und Mergelkalk und die Exposition sind ideal, um Monica di Sardegna zu kultivieren. Rebsortenkundler vermuten, dass die Traube spanischen Ursprungs und mit der kalifornischen Rebsorte Mission identisch ist. Mönche haben die Rebe auf Sardinien, vor allem im Norden, verbreitet, so wird vermutet, zumal sich ihr Name vom sardischen Wort "monaca" ableitet, was Mönch bedeutet. Die Trauben werden in den kühlen Morgenstunden von Hand geerntet und auf direktem Wege zur Kellerei gebracht. Der Jahrgang 2017 präsentiert ein Bukett getrockneter und frischer roter Früchte, wie Schwarzkirschen und Brombeeren, flankiert von feinen Düften nach trockenem Waldboden, roten Blüten, zarten Mittelmeerkräutern und weißem Pfeffer. Am Gaumen und auf der Zunge ist der Monica di Sardegna fruchtbetont, samtigweich und eine dezente Säure sorgt für Frische. Man schmeckt dunkle Früchte, feinherbe Blutorangen und saftige Beeren sowie süß würzige Lakritze- und Vanillearomen. Der Perdera ist vollmundig, weich, würzig und von weichen Tanninen durchzogen, die ihn in sein fruchtig erdiges Finale begleiten. Ein authentischer und köstlicher Rotwein, aus einer besonderen Rebsorte, mit unvergleichlicher Charakteristik und mit mediterranem Charme.

Unsere Speisenempfehlung:
Knusprig, im Ofen gebratenes oder gegrilltes Fleisch vom Iberico Schwein, passt hervorragend zu diesem Monica di Sardegna. Bereiten Sie zum Beispiel ein schmackhaftes, mit Flor de Sal und schwarzem Pfeffer gewürztes Steak aus dem saftigen Nackenstück, oder kross gebratene Rippchen, ein gefülltes Filet oder herzhafte Koteletts zu. Ein geschmorter Braten aus der Keule oder der Schulter ist ebenfalls empfehlenswert. Verwenden Sie für die Zubereitung der Sauce frische Tomaten, Zwiebeln und Knoblauch. Typisch sardisch ist eine Kombination mit Thunfisch oder Pecorino.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2025

( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )