ART.NR.: 4980
Falesco, Umbrien - 0,75l. Fl.
(Preis 9,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,05 g/l
Restzucker: 4,06 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Umbrien
Rebsorten: Merlot, Cabernet Sauvignon, Sangiovese

Gambero Rosso 2020: 2 Gläser
James Suckling: 91 Punkte
Luca Maroni: 95 Punkte
Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Gambero Rosso: 2 Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Azienda Vinicola Falesco s.r.l., Località San Pietro, 05020 Montecchino (TR)

Vinophile Informationen:
Die vielen Weine von Falesco werden weltweit für ihre konstant hohen Qualitäten geschätzt. Zahlreiche Auszeichnungen von bekannten Jurys, Weinmagazinen oder die Ratings anerkannter Weinkritiker, haben den Ruhm der Weine gemehrt. Vor allem der Vitiano wurde über die Jahre stets gut verkostet und konnte mit erstklassigen Kritiken glänzen. Der Vitiano 2018 trumpft auf: mit 2 Gläsern des Gambero Rosso, mit guten 95 Punkten von Luca Maroni und 91 Punkten von James Suckling, der in seiner Verkostung schreibt: "Rosemary, fresh blueberries and blackberries here. Full-bodied and fruity with juicy tannins and plenty of spicy undertones. Licorice on the finish. Cabernet sauvignon, sangiovese and merlot. Drink now."

Weinbeschreibung:
Der erste Jahrgang, des zum Rotweinklassiker und zu einer Art Aushängeschild der Cotarella´s avancierten Rossos, erschien 1995 auf dem Markt. Seither hat der Vitiano, vor allem wegen seines hervorragenden Preis-Genuss-Verhältnisses, mehrfach schöne Preise gewonnen und avancierte zu einem Bannerträger des umbrischen Weins, der wie kaum ein anderer den deutschen Markt eroberte. Der Vitiano Rosso ist eine junge Cuvee, die zu gleichen Teilen aus den Sorten Merlot, Cabernet Sauvignon und Sangiovese vinifiziert wird. Die reifen Trauben erntet Falesco aus rund 10 Hektar bester Parzellen in Montecchio und Orvieto, die sich auf exponierten, sanften Hügeln zwischen 150 bis 200 Metern über dem Meer befinden, deren Böden sedimentär, tendenziell kalkig und lehmig sind. Gelesen werden die Früchte von Hand, vorauf sie einer sehr schonenden Weinbereitung, unter zur Hilfenahme modernster Techniken und besterlerntem "Know-how", zugeführt werden. Der Jahrgang 2018 ist intensiv Rot mit violetten Reflexen. In der Nase erlebt man wunderschöne Fruchtnoten mit Aromen und Düften von Kirschen und Beeren, sowie die Süße des Holzes, mit einem Hauch Vanille und Zeder. Ein tolles Bukett, einladend und in einem eindrucksvollen Zustand. Am Gaumen ist der junge Vitiano energisch, frisch im Geschmack, rund, weich, fruchtig, würzig und begeistert mit einem reichen und harmonischen Abgang. Ein feiner Rotwein, für kleines Geld und für alle Tage.

Unsere Speisenempfehlung:
Der klassischen Pizza eng verwandt ist die Calzone, was im Italienischen so viel wie "Hose" bedeutet. Bei der beliebten Calzone wird der Pizzateig vor dem Backen über dem Belag zusammengeklappt, sodass sich eine Tasche bildet. Die in der Regel recht üppige Füllung, besteht traditionell aus rohem oder gekochtem Schinken, Ricottakäse, diversen frischen Pilzen, Mozzarella di Bufala, geriebenem Parmesan und frischem Oregano. Ursprünglich wurde die Calzone nicht im Ofen, sondern in einer großen Pfanne, mit viel Olivenöl gebacken, ähnlich der heutigen, in Neapel bekannten Pizza Fritta.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2026

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
7,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4651
Lungarotti, Umbrien - 0,75l. Fl.
(Preis 9,80 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 12,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,32 g/l
Restzucker: 0,41 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Twintopkorken
Land: Italien
Anbauregion: Umbrien
Rebsorten: Vermentino, Trebbiano, Grechetto

James Suckling: 90 Punkte
Luca Maroni: 93 Punkte
Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Lungarotti Società Agricola A.R.L., Viale Giorgio Lungarotti 2, 06089 Torgiano (PG)

Vinophile Informationen:
Wir haben im Glas den Lungarotti Torre di Giano Bianco. Sein Name erinnert an die Ursprünge Torgianos, bezeugt durch den Turm, der auf römischen Fundamenten steht und einst dem zweiköpfigen Gott Giano gewidmet war. Torgiano ist eine kleine, rund 7.000 Seelen Gemeinde in der Provinz Perugia, nur knapp 10 km weit entfernt vom weltbekannten Ort Assisi, aus dem der heilige Franziskus von Assisi stammt, der einer der Schutzheiligen Italiens und der Gründer des Franziskaner Ordens ist. Die Bildtafel auf dem Etikett der Flasche, mit der Darstellung der Weinernte, ist ein Detail der Fontana Maggiore in Perugia, einer der schönsten Brunnen Italiens, der im 13. Jahrhundert erbaut wurde.

Weinbeschreibung:
Die Arbeit an den Rebstöcken erfordert fundiertes Fachwissen. Ein Frühjahrs- und Sommerschnitt sind wichtig, also das Entfernen überzähliger Knospen, Triebe, Blätter und Trauben. Das beeinflusst das Pflanzenwachstum sowie die Traubenqualität während der aktivsten Phase. Diese Arbeit hat einen größeren Einfluss als der Winterschnitt. Das Ziel ist es, die Konzentration in den Trauben zu erhöhen, die die Primäraromen sowie die Vorläufer der Sekundäraromen der weißen Sorten garantiert. Der Torre di Giano Bianco wird aus Vermentino, Trebbiano und Grechetto gekeltert. Die Trauben werden direkt nach ihrer manuellen Ernte von den Stielen befreit, sanft gepresst und dann, nach kurzer Standzeit der Maische, kalt vergoren. Der durchdachte Ausbau, mit abschließender Lagerung auf der Feinhefe, wird ausschließlich in modernen Stahltanks, bei konstanten 16 bis 17° Celsius durchgeführt. In die Flasche gefüllt wird ein junger Weißwein, der über die kommenden zwei bis drei Jahre getrunken werden sollte, weil er möglichst frisch genossen, am meisten Freude bereitet. Die neueste Ausgabe, aus dem Jahr 2020, zeigt sich in hellem Zitronengelb mit dezent grünlichem Schimmer. In der Nase ist viel los, da reichlich Fruchtaromen aus dem Glas steigen und an Birnen, Limetten, Quitten, weiße Pfirsiche und weiße Johannisbeeren denken lassen. Untermalt, wird das einladende Potpourri der Früchte, von feinen Blütendüften vom Mandelbaum und Holunderstrauch. Der trockene Torre di Giano Bianco ist weich, gradlinig, klar und schlank, wofür auch moderate 12,5% Alkohol verantwortlich sind, die ihm gut zu Gesicht stehen und dem Genuss absolut förderlich sind. Ein köstlicher und authentischer Weißwein aus Umbrien, der für wenig Geld zu haben ist und dennoch viel zu bieten hat. Ein wunderschöner Sommer-, Sonnen-, Garten- oder Terrassenwein.

Unsere Speisenempfehlung:
Olivenöl, Knoblauch und Zwiebelwürfel in einem Topf erhitzen. Frische Miesmuscheln und verschiedene Gemüse, in etwas dickere Stücke geschnitten, dazu. Das kann sein: Lauch, Sellerie, Karotten, Zwiebeln, Petersilienwurzel und Frühlingszwiebeln. Mit einem kräftigen Schluck Weißwein aufgießen, Deckel drauf und für etwa 15 Minuten kochen lassen. Den Topf zwischendurch immer wieder durchschütteln, damit alle Teile gleichmäßig garen. Zu guter Letzt mit grobem Meersalz, weißem Pfeffer und gehackter Petersilie würzen. Einfach ein frisches Ciabatta dazu reichen.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 4 bis 6°C, jetzt bis 2024

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
7,35 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4396
Lungarotti, Umbrien - 0,75l. Fl.
(Preis 8,33 € je Liter)

Rosewein, halbtrocken
Alkoholgehalt: 11,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,26 g/l
Restzucker: 10,53 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Schraubverschluss
Land: Italien
Anbauregion: Umbrien
Rebsorte: Sangiovese

Ronaldi Bewertung: 2 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Lungarotti Società Agricola A.R.L., Viale Giorgio Lungarotti 2, 06089 Torgiano (PG)

Vinophile Informationen:
Der junge Rosato aus der Linie Brezza wird von Lungarotti aus annähernd einhundert Prozent der Rebsorte Sangiovese bereitet. Er ist vom Charakter eng an den Stil des spritzigen Brezza Bianco angelehnt, da er auch halbtrocken ausgebaut wird und einen niedrigen Alkoholgehalt vorweist. Der Rosato hat eine große Fangemeinde, die ihn an warmen Tagen eisgekühlt genießt. Inzwischen hat es der Rosato jedoch geschafft, auch in kühleren Jahreszeiten, im Rahmen von Familienfeiern, Partys und sonstigen Zusammenkünften, als Spaß bringender, unkomplizierter Begleiter serviert zu werden. Vom Brezza Rosato produziert Lungarotti, in der Tenuta del Pomelo, pro Jahr rund 40.000 Flaschen.

Weinbeschreibung:
Der Brezza Rosato ist jung, frech, aktuell und steht eher einem kräftigen Weißwein nahe als einem leichten Roten. "Ein perfekter Wein für jeden Tag", so beschreibt es die Familie Lungarotti in ihrer Expertise. Ein Rosewein der knackig frisch daher kommt und sich voll im Trend befindet, hin zu leichten Weinen, mit moderatem Alkoholgehalt. Die Trauben werden in der Kellerei sanft gepresst und dann kurze Zeit mit den Schalen stehen gelassen, um die Farbe aus ihnen zu extrahieren. Die Gärung beginnt und nach Abzug des Mostes, wird dieser in modernen, temperaturgeführten Stahltanks weiter ausgebaut und verfeinert. Der Brezza Rosato wird bestenfalls eiskalt serviert. Sein Jahrgang 2020 strahlt in hellem Pink, mit zartvioletten Reflexen. Das Bukett ist klar und einladend, duftet blumig, delikat und ausgewogen. Es präsentiert einen herrlich duftenden Aromenmix, der an rote Johannisbeeren, Weingummi, Rosenknospen, Blauregen und eine kleine Spur Würze, die an Sternanis und roten Pfeffer denken lässt. Am Gaumen ist der erfrischende Rose super fruchtig, mit einnehmenden Empfindungen von hellen Kirschen, Pinkgrapefruit und süßen Himbeeren. Er besitzt eine lebendige, gewinnende Säure, eine feingliedrige Mineralnote, ist süffig, unkompliziert, weich und endet auf einem eleganten, dezent süßlich ausklingenden Finale. Trinkspaß pur.

Unsere Speisenempfehlung:
Dieser Rosato eignet sich ideal als Aperitif. Er wirkt für die ankommenden Gäste wie eine, die Stimmung animierende "Starthilfe" zur "Happy-Hour", oder als weingewordener Spaßbringer einer Grillparty im Freien. Der spritzige, junge Brezza Rosato passt perfekt zu leichten Vorspeisen, wie Shrimps-Cocktail, feinen Gemüsesuppen, bunten Salaten, kreativen Nudelgerichten, harmoniert zu Fleisch- und Gemüseaufläufen, verschiedenen Quiches, frischem Fisch und hellem Fleisch. Der Brezza Rosa eignet sich als halbtrockener Wein auch wunderbar in Kombination mit Obstkuchen oder mit einem bunten Obstsalat.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 4 bis 6°C, jetzt bis 2023

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
6,25 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4400
Lungarotti, Umbrien - 0,75l. Fl.
(Preis 39,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,40 g/l
Restzucker: 2,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Umbrien
Rebsorten: Sangiovese

                                    
Gambero Rosso 2020: 3 Gläser
Robert Parker: 92 Punkte
James Suckling: 93 Punkte
Luca Maroni : 98 Punkte
Ronaldi Bewertung: 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Robert Parker 92 Punkte

Beschreibung ...

Kellerei:
Lungarotti Società Agricola A.R.L., Viale Giorgio Lungarotti 2, 06089 Torgiano (PG)

Vinophile Informationen:
Die Riserva aus dem Haus Lungarotti, genauer gesagt aus deren Weingut Tenuta di Torgiano, räumt Jahr für Jahr, auf nationaler und internationaler Ebene, hohe Bewertungen ab. So scheint sie zum Beispiel eine Art "Dauer-Abo" auf die "Tre bicchieri" des Gambero Rosso zu haben, wird regelmäßig vom Italiener Luca Maroni, Weinpapst Robert Parker geadelt und findet beim Amerikaner James Suckling, mit entsprechender Note, stets lobende Anerkennung. Letztgenannter vergab stolze 93 Zähler und schrieb in seiner Verkostung zum Jahrgang 2015: "Lots of ripe fruit and chocolate with dried-berry, plum and bark aromas and flavors. Full-bodied and flavorful. Dusty tannins. Intense finish. Better in a year or two, but already impressive. Drink now or hold."

Weinbeschreibung:
Getoppt werden die bereits genannten Bewertungen jedoch noch vom renommierten Weinmagazin Falstaff. Dort zückten die Verkoster herausragende 95 Punkte und beschrieben die 2015 Rubesco Vigna Monticchio Riserva mit begeisterten Worten: "A shimmering, rich ruby shines. Very well focused nose of wild raspberries, dark cherries and fresh plums, compact, ripe cherry and berry fruit in the front, opens with present, dense tannins, very juicy, a lot of cherry in the finale, long finish." Die DOCG Torgiano Riserva ist in Umbrien und wird praktisch exklusiv von der Tenuta di Torgiano besetzt. Die Riserva, aus der Einzellage Vigna Monticchio, ist der "Vorzeigewein" der Region. Im Stil ist er ähnlich einer sehr guten Chianti Classico Riserva, ist jedoch eine eigenständige Persönlichkeit mit individuellem Charakter. Der Ausbau beginnt mit der Maischegärung auf den Schalen und dauert 15-20 Tage. Es folgt eine 12-monatige Lagerung im Holz, eine Filtrierung vor der Füllung, worauf er 4 Jahre Flaschenreifung erfährt, was gemäß der gesetzlichen Herstellungsbestimmungen der DOCG ein Erscheinen auf dem Markt, etwa fünf Jahre nach der Ernte ermöglicht. Die 2015 Vigna Monticchio Riserva präsentiert der Nase ein reifes, auffallend ausdruckstarkes und elegantes Bouquet, mit fruchtigen Noten von Waldhimbeeren, Schattenmorellen, Brombeeren und Pflaumen. Dazwischen changieren feine Aromen die an getrocknete Wildkräuter, Zigarrenkiste, Espresso, Zedernholz und ätherische Gewürze denken lassen. An den Papillen sind die Qualität und Intensität der Frucht ebenfalls enorm erlebbar. Die Riserva ist saftig und intensiv, hat packende Tannine, eine gute Säure und köstliche Würze. Der Abgang ist lang und nachhaltig, endet auf zarten balsamisch fruchtigen Noten. Der Jahrgang 2015 wirkt jetzt noch sehr jung, wird sich im Verlauf der kommenden Jahre gut weiterentwickeln und Ihnen über mehr als eine Dekade großen Genuss bescheren.

Unsere Speisenempfehlung:
Natürlich gibt es für diese Vigna Monticchio Riserva viele passende Speisen, die sich im Laufe seines Lebens immer wieder wandeln werden, sofern Sie ein paar Flaschen in Ihrem Keller lagern. Doch geht es auch ohne das. Sorgen Sie für große Weingläser, gute Musik und eine entspannte Atmosphäre. Öffnen und dekantieren Sie dann eine Flasche der Vigna Monticchio Riserva, am besten zusammen mit den Ihnen liebsten Menschen. Mit diesem großartigen Rotwein als Mittelpunkt werden sich genussreiche, kommunikative und unvergessene Stunden des Lebens ergeben.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2029

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
29,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4848
Tenuta Bellafonte, Umbrien - 0,75l. Fl.
(Preis 19,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,30 g/l
Restzucker: 1,50 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Umbrien
Rebsorten: Sangiovese, Sagrantino

                                    
Gambero Rosso 2021: 3 Gläser
Robert Parker: 91 Punkte
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Robert Parker 91 Punkte
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Tenuta Bellafonte Società Agricola a r.l. , Via Colle Nottolo 2, 06031 - Bevagna (PG)

Vinophile Informationen:
"Unser Weinherstellungsverfahren: Wir wählen nur das gesündesten Traubenmaterial. Nach sorgfältiger Selektion werden die Trauben von ihren Stielen befreit, ohne dabei die Beeren zu zerdrücken. Die Gärung erfolgt natürlich und spontan, dank der vorhandenen Wildhefen. Der Montefalco reift in slawonischen Eichenfässern mit einer Kapazität von mehr als 30 Hektolitern. Auch die malolaktische Gärung ist ein natürlicher Prozess, der rein durch die Kellertemperatur aktiviert wird. Unsere Rotweine werden ohne Filterung abgefüllt, um ihre Vitalität zu bewahren. Die Ablagerung - das sogenannte Depot - die nach einer längeren Flaschenreifen auftreten kann, ist der Index einer solchen Produktionswahl."

Weinbeschreibung:
Wie in vielen anderen Gebieten Mittelitaliens ist auch in Montefalco / Umbrien der Sangiovese eine weit verbreitete Sorte, die eng mit den dortigen Weinbau Traditionen verbunden ist. Eine Traube, die im Laufe der Jahrhunderte meist mit anderen Sorten gemischt gelesen und assembliert wurde, die die Bauern in ihren Weinbergen zur Verfügung hatten. Diese übliche Praktik führte zu den heutigen Produktions- und Spezifikationsregeln für einen Montefalco Rosso. Neben Sangiovese und Sagrantino dürfen auch andere Trauben, maximal 20%, hinzugefügt werden, was dem Stil jedes einzelnen Weinguts entspricht. Die Trauben für den Pomontino stammen aus Weinbergen, deren Rebstöcke ein Alter von rund 15 Jahren haben. In leuchtendem Rubinrot präsentiert sich der Jahrgang 2018 dem Auge. Ein großartiger, eigenständiger Duft steigt empor, der Aromen von Granatapfel, Johannisbeere, Sauerkirsche, kandierter Orangenschale, Tabak, trockenem Waldboden und einen zarten Hauch von Süßholz sowie roten Blüten mit sich führt. Durch die spontane Vergärung bekommt der Rosso etwas wildursprüngliches, was man sowohl nasal als auch geschmacklich erleben kann. Der Antritt im Mund ist klar, lebendig und wirkt animierend. Der frische Wein, der eine mittlere Struktur und gute Persistenz mitbringt, lässt mit viel Frucht, knackiger Säure und seidigen Tanninen, seine jugendliche Art sprechen, die auf feinen Bittermandelaromen in einem schönen Finsh endet. Der Pomontino ist köstlicher, italienischer Spaß im Glas und ein Montefalco Rosso wie aus dem Bilderbuch.

Unsere Speisenempfehlung:
Braten Sie zu diesem Rosso ein gut abgehangenes Stück Rindfleisch, am besten aus dem Nacken, da dieses Stück herrlich mit Fettgewebe durchwachsen ist. Das Steak medium rare braten und dann kurz warm gestellt. In derselben Pfanne rösten Sie klein geschnittene Schalotten, die Sie mit einem Schuss des Montefalco Rosso und bestem Aceto Balsamico ablöschen. Die Flüssigkeit nun durch Köcheln reduzieren, mit einem Stück kalter Butter leicht abbinden und durch ein feines Sieb passieren, die geniale Sauce zu Steak und Wein.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2026

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
14,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4226
Castel de Paolis, Latium - 0,75l. Fl.
(Preis 16,60 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,65 g/l
Restzucker: 2,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Latium
Rebsorten: Malvasia del Lazio, Trebbiano Giallo, Bombino Bellone

                                    
Gambero Rosso 2021: 3 Gläser
Luca Maroni: 94 Punkte
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
CASTEL DE PAOLIS, Via Val de Paolis, 00046 Grottaferrata (RM)

Vinophile Informationen:
Der Jahrgang 2019 wird geadelt mit den heiß begehrten "Tre bicchieri" - erhalten im September 2020 vom Gambero Rosso 2021. Zudem vergibt Italiens angesehener Weinkritiker Luca Maroni gute 94 Punkte an den 2019 Frascati Superiore. Luca Maroni schreibt in seinem zusammenfassenden Text zur Kellerei Castel de Paolis unter anderem zum Frascati Superiore: "Il migliore è il Frascati Superiore DOCG 2019: al palato di morbidezza uvosa pressoché perfetta visto l'enologico nitore esecutivo che la priva d'ogni amaro cenno olfattivo e gustativo. Complimenti."

Weinbeschreibung:
Castel de Paolis kultiviert in seinen Weinbergen rund um die Stadt Rom alle wichtigen lokalen Weißweinreben wie Malvasia del Lazio, Puntinata, Bellone oder Cacchione, Trebbiano Giallo, Vermentino, Passerina und Moscato Giallo. Die roten Sorten, mit Schwerpunkt auf den autochthonen Cesanese del Piglio und Cesanese d´Affile, sowie Montepulciano d´Abruzzo und Sangiovese, bilden einen weiteren Stamm bei den Anpflanzungen. Hinzu kommen internationale Varietäten wie Viognier, Semillon, Chardonnay, Sauvignon Blanc, Roussanne, als auch Cabernet Sauvignon, Syrah, Petit Verdot, Merlot, Grenache, Tempranillo und Alicante Bouschet, um eine möglichst große Vielfalt bei der Produktion der Weine zu erzielen. Der Frascati Superiore wird aus handverlesenen Trauben bereitet, die auf mineralhaltigen Böden vulkanischen Ursprungs wachsen und im Durchschnitt ein Alter von 25 bis 30 Jahren vorweisen. Die Cuvée des Jahrgangs 2019 setzt sich zusammen aus den weißen einheimischen Rebsorten Malvasia del Lazio mit 70% Anteil sowie Trebbiano Giallo und Bombino Bellone zu jeweils 15%. Der in hellem Goldgelb glänzende Frascati, bietet der Nase intensive, mineralische und fruchtige Aspekte von bemerkenswerter Ausdauer. Exotische und weißfleischige Früchte bilden den Kern des extravaganten Buketts, das umrahmt wird von verspielten Aromen gelber Blüten, feiner Wildkräuter und zarter Wiesengräser. Diese vielfältigen Eindrücke wiederholen sich dann in ihrer geschmacklichen Form an den Papillen, wenn der runde, weiche Frascati diese umspült. Er begeistert dabei mit seiner herzhaften Art, lebendiger Säurestruktur, bemerkenswertem Körper und einer langen aromatischen Persistenz, die mit würzigen Noten im Abgang ausklingt. Einer der beste Frascati Superiore "ever", wie es auch Luca Maroni schon einmal anmerkte.

Unsere Speisenempfehlung:
Versuchen Sie diesen Frascati Superiore DOCG in der kulinarischen Paarung mit gesottenem Schellfisch oder Kabeljau, dazu eine pikante Senfbutter, festkochende Salzkartoffeln mit zerlassener Butter und frischer Petersilie sowie bunten Blattsalaten, mit einem Essig-Öl-Dressing, als Beilage. Diese Kombination dürfte ein kulinarischer Hochgenuss sein. Selbstverständlich passt der würzige Weißwein von Castel de Paolis auch zu frischen Mittelmeerfischen, Krusten- und Schalentieren, zu hellen Fleischsorten wie Kalbfleisch und Putenbrust, zu Frisch- und mittelkräftigem Käse.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2024

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
12,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !