Letzte Flaschen zum Ausverkaufspreis - nur solange der Vorrat reicht :

Letzte Flaschen zum Ausverkaufspreis - nur solange der Vorrat reicht :

ART.NR.: 4182
Tenuta Viglione, Apulien - 0,75l. Fl.
(Preis 7,93 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 11,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,50 g/l
Restzucker: 4,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Presskorken
Land: Italien
Anbauregion: Apulien
Rebsorte: Verdeca

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

7,45 €

Beschreibung ...

Kellerei:
Tenuta Viglione, Via Carlo Marx 44 , SP140 70029 Santeramo in Colle (Ba)

Vinophile Informationen:
Verdeca ist eine autochthone weiße Rebsorte, die in Italien vor allem in Apulien angebaut wird. Dort hat die Verdeca eine lange Tradition und ist ehemals von den alten Griechen nach Apulien gebracht worden, bei denen sie auch heute noch unter der Bezeichnung Lagorhi zu finden ist, jedoch langsam verschwindet. Die Sorte wird in Italien primär zur Herstellung von Wermut verwendet und ergibt bei richtigem Ausbau leichte und fruchtige Weißweine mit Mandelaroma. Da in ganz Europa inzwischen deutlich mehr Wermut getrunken wird, wird die Verdeca wieder etwas stärker kultiviert.

Weinbeschreibung:
Die Familie Zullo ist einer der Antreiber des alten Gioia Weinbaus. Man zählt dabei auf Weinberge, die sich auf dem höchsten Punkt des Weinanbaugebietes, auf Höhenlagen zwischen 350 und 450 Meter über Meeresspiegel befinden. Die Reben gedeihen dort auf Böden mit roter, eisenhaltiger Erde, die durchmischt sind mit Kalksteinen und Kieselsteinen. Die 15 produzierten Weine der Familie Zullo reichen von den weißen Verdeca bis Falanghina und den roten Nero di Troia bis Negroamaro, wobei der Primitivo aus Gioia del Colle als die wichtigste Rebsorte mit der größten Außenwirkung betrachtet wird. Der Verdeca Jahrgang 2019 wurde im Stahltank ausgebaut und kam mit lediglich 11,5% Alkohol in die Flasche, aus der er in leuchtend hellem Strohgelb mit dezentem Goldton glänzt. Sein Bukett ist zart und frisch, duftet sehr lebendig nach Pfirsichen und Limetten, flankiert von zarten Kräuterdüften, wie sie für die Hochebene der Murgia typisch sind. Am Gaumen ist der weiße Verdeca weich, leicht und fruchtig, mit dezenter Würze und von Mandelnote und Mineralik unterlegt, was animierend ist und man sich auf den nächsten Schluck freut. Der moderate Alkoholgehalt und seine erfrischende Art verstärken diesen Eindruck und man erlebt unbeschwerten Genuss. Ein köstliches, authentisches Weißweinerlebnis.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Verdeca ist ein lebhafter Begleiter zu schmackhaften Aufläufen, bei denen Fisch und Gemüse ideenreich kombiniert wurden. Der apulische Weißwein schmeckt ebenfalls gut zu leichten Salaten, klaren Suppen und zu hellem Fleisch. Was halten Sie zum Beispiel von einer feinen Roulade aus der mageren Putenbrust, gefüllt mit Serano Schinken, getrockneten Tomaten, Mangold und frischen Kräutern? Dazu servieren Sie Broccoli mit Mandeln, zartes Karottengemüse und Orecchiette.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2023

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
anstatt: 7,45 €
5,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4516
Villa Medoro, Abruzzen - 0,75l. Fl.
(Preis 7,93 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,56 g/l
Restzucker: 4,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Presskorken
Land: Italien
Anbauregion: Abruzzen
Rebsorte: Passerina

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

7,95 €

Beschreibung ...

Kellerei:
Azienda Vinicola Villa Medoro, Contrada Medoro 1, 64032 Atri (Te)

Vinophile Informationen:
Passerina ist eine autochthone, weiße Rebsorte aus der Gattung "Vitis vinifera", die in Mittel- und Südtalien bevorzugt angebaut wird. In einigen Regionen wird sie nicht zu Wein weiterverarbeitet und als Tafeltraube angeboten. Die früh reifende Traube entwickelt eine kräftige Säure und ist daher vor allem auch für die Herstellung von Spumante beliebt. Die Passerina findet man auch unter den Synonymem Cacciadebiti, Caccione, Camplese, Corinthe Blanc, Pagadebit Gentile, Scacciadebito, Uva d'oro, Trebbiano di Teramo und Uva Passera.

Weinbeschreibung:
Die Weinberge befinden sich in der Gemarkung von Medoro und sind dort von Lehmböden geprägt, die mit kalkhaltigem Muschelgestein durchmischt sind. Bei frühem Lesebeginn besitzt die Passerina eine eher kräftige Säure, weshalb sie für die Produktion von Schaumweinen verwendet wird. Die Kellerei Villa Medoro erntet jedoch nur voll ausgereiftes Lesegut und der Passerina hat daher eine moderate Säurestruktur. Die Lese fand zu Anfang Oktober statt und wurde von Hand durchgeführt. Die reifen Trauben wurden vor der Gärung einer 24-stündigen Kaltmaischung unterzogen. Darauf folgte eine sanfte Pressung, die alkoholische Gärung bei kontrollierter Temperatur und die Reifung in Edelstahltanks für einige Monate. Der in hellem Zitronengelb funkelnde Jahrgang 2019 entlässt feine Duftnoten, die einen an grüne Äpfel, Pfirsiche, Quitten sowie Blüten und Gräser denken lassen. Die Papillen erfreuen sich an einem gut strukturierten Weißwein, mit kräftigem und langanhaltendem Geschmack, der geprägt ist von saftiger Frucht und einer belebenden Säure. Feiner Schmelz und die harmonische Balance aller Komponenten, sorgen für ein angenehmes Mundgefühl und aufkommende Trinkfreude. Ein köstlicher Passerina mit authentischem Charakter.

Unsere Speisenempfehlung:
Bereiten Sie zum Passerina einen kalten Salat bestehend aus glasierten Garnelen und nur ganz kurz in Olivenöl gebratenem Seeteufel. Als weitere Zutaten geben Sie weiße und grüne Spargelspitzen, sowie frische Pfirsichspalten und Orangenfilets dazu. Dies alles marinieren und würzen Sie mit einem Dressing aus weißem Balsamico Essig, bestem Blütenhonig, gutem Walnussöl, frischem Estragon, Salz, Pfeffer und einer Messerspitze mildem Senf.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2023

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
anstatt: 7,95 €
5,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4697
Nicosia, Sizilien - 0,75l. Fl.
(Preis 10,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,57 g/l
Restzucker: 3,22 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Land: Italien
Anbauregion: Sizilien
Rebsorten: Nero d`Avola, Frappato

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne 

9,95 €

Beschreibung ...

Kellerei:
Nicosia S.p.A., Via Luigi Capuana 65, 95039 Trecastagni

Vinophile Informationen:
Der Cerasuolo di Vittoria ist der einzige Wein Siziliens, der den Status DOCG trägt. Die somit gesetzlich geschützte Herkunftsbezeichnung Cerasuolo di Vittoria wurde im September des Jahres 2005 erlassen und der Anbau ist zugelassen in den Regionen um die Städte Ragusa, Catania und Caltanissetta. Rund 40 Winzer bearbeiten eine Rebfläche von etwa 200 Hektar, auf denen die roten Traubensorten Nero d`Avola und Frappato angepflanzt sind. Diese beiden Varietäten sind die einzig erlaubten und dürfen im Verhältnis 50% zu 50% oder mit höherem Anteil Nero d`Avola assembliert werden.

Weinbeschreibung:
In hellrot leuchtender und jugendlich wirkender Kirschfarbe lacht der Cerasuolo di Vittoria aus dem Weinglas. Die gekonnte Verbindung von 60% Nero d`Avola und 40% Frappato wurde aus Trauben erzeugt, die zwischen 200 und 250 Metern ü.d.M. gewachsen sind und Mitte September manuell von den Reben geerntet wurden. Das erfahrene Team der Tenute Nicosia selektiert mit geschultem Auge die Trauben, die dann in einem ständig kontrollierten Prozess über mehrere Monate zum Cerasuolo di Vittoria Classico wurden, der mit würzig und fruchtigem Bukett den Geruchssinn verzaubert. Darin enthalten sind Noten verschiedener roter Früchte und aromatische leicht balsamische Aromen von exotischen Gewürzen. Die Geschmacksorgane erfreuen sich an einem vollmundigen mittelschweren, saftigen und sehr leckeren Rotwein, der lebendig und frisch an ihnen agiert, der den Trinkfluss anregt und einfach nur viel Spaß macht. Ein Cerasuolo di Vittoria Classico, der herrlich unkompliziert zu genießen ist und der mit einem langen, fruchtig fröhlichen Abgang endet. Weintrinkerherz was willst du mehr.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Cerasuolo di Vittoria Classico passt perfekt zu Wildgeflügel. Fasan oder Perlhuhn stehen bei der Wahl des Fleisches an erster Stelle. Möglich ist auch die Kombination zu gebratenem Kalbfleisch und zu saftigen Teilen vom Schwein, am besten aus der Schulter, dem Nacken oder der Keule des Duroc- oder Ibericoschweins. Darüber hinaus passt der sizilianische Rotwein zu überbackenen Gratins mit Geflügel und Gemüse sowie zu milden Hartkäsesorten.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2022

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
anstatt: 9,95 €
7,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !