Letzte Flaschen zum Ausverkaufspreis - nur solange der Vorrat reicht :

Letzte Flaschen zum Ausverkaufspreis - nur solange der Vorrat reicht :

ART.NR.: 4182
Tenuta Viglione, Apulien - 0,75l. Fl.
(Preis 7,93 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 11,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,50 g/l
Restzucker: 4,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Presskorken
Land: Italien
Anbauregion: Apulien
Rebsorte: Verdeca

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

7,45 €

Beschreibung ...

Kellerei:
Tenuta Viglione, Via Carlo Marx 44 , SP140 70029 Santeramo in Colle (Ba)

Vinophile Informationen:
Verdeca ist eine autochthone weiße Rebsorte, die in Italien vor allem in Apulien angebaut wird. Dort hat die Verdeca eine lange Tradition und ist ehemals von den alten Griechen nach Apulien gebracht worden, bei denen sie auch heute noch unter der Bezeichnung Lagorhi zu finden ist, jedoch langsam verschwindet. Die Sorte wird in Italien primär zur Herstellung von Wermut verwendet und ergibt bei richtigem Ausbau leichte und fruchtige Weißweine mit Mandelaroma. Da in ganz Europa inzwischen deutlich mehr Wermut getrunken wird, wird die Verdeca wieder etwas stärker kultiviert.

Weinbeschreibung:
Die Familie Zullo ist einer der Antreiber des alten Gioia Weinbaus. Man zählt dabei auf Weinberge, die sich auf dem höchsten Punkt des Weinanbaugebietes, auf Höhenlagen zwischen 350 und 450 Meter über Meeresspiegel befinden. Die Reben gedeihen dort auf Böden mit roter, eisenhaltiger Erde, die durchmischt sind mit Kalksteinen und Kieselsteinen. Die 15 produzierten Weine der Familie Zullo reichen von den weißen Verdeca bis Falanghina und den roten Nero di Troia bis Negroamaro, wobei der Primitivo aus Gioia del Colle als die wichtigste Rebsorte mit der größten Außenwirkung betrachtet wird. Der Verdeca Jahrgang 2019 wurde im Stahltank ausgebaut und kam mit lediglich 11,5% Alkohol in die Flasche, aus der er in leuchtend hellem Strohgelb mit dezentem Goldton glänzt. Sein Bukett ist zart und frisch, duftet sehr lebendig nach Pfirsichen und Limetten, flankiert von zarten Kräuterdüften, wie sie für die Hochebene der Murgia typisch sind. Am Gaumen ist der weiße Verdeca weich, leicht und fruchtig, mit dezenter Würze und von Mandelnote und Mineralik unterlegt, was animierend ist und man sich auf den nächsten Schluck freut. Der moderate Alkoholgehalt und seine erfrischende Art verstärken diesen Eindruck und man erlebt unbeschwerten Genuss. Ein köstliches, authentisches Weißweinerlebnis.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Verdeca ist ein lebhafter Begleiter zu schmackhaften Aufläufen, bei denen Fisch und Gemüse ideenreich kombiniert wurden. Der apulische Weißwein schmeckt ebenfalls gut zu leichten Salaten, klaren Suppen und zu hellem Fleisch. Was halten Sie zum Beispiel von einer feinen Roulade aus der mageren Putenbrust, gefüllt mit Serano Schinken, getrockneten Tomaten, Mangold und frischen Kräutern? Dazu servieren Sie Broccoli mit Mandeln, zartes Karottengemüse und Orecchiette.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2023

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
anstatt: 7,45 €
5,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4896
Abrigo Giovanni, Piemont - 0,75l. Fl.
(Preis 8,60 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 12,5 %vol.
Gesamtsäure: 6,76 g/l
Restzucker: 2,73 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Twintopkorken
Land: Italien
Anbauregion: Piemont
Rebsorte: Favorita

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

7,95 €

Beschreibung ...

Kellerei:
Azienda Agricola ABRIGO GIOVANNI di Abrigo Giorgio, VIA SANTA CROCE, 9 12055 DIANO D'ALBA (CN)

Vinophile Informationen:
Die weiße Sorte Favorita, die in anderen Weinbauregionen Italiens mit Vermentino benannt wird, die beiden Trauben jedoch nur eng verwandt sind, ist beheimatet in der norditalienischen Region Piemont. Aktuell sind im Piemont rund 50 Hektar Rebfläche mit der Favorita bestockt. Man findet den Großteil dieser Bestände in den Gebieten des Roero und der Langhe, in den Provinzen Alessandria, Asti und Cuneo. Vor allem in den Gemeinden Corneliano d´Alba und Diano d´Alba, befinden sich größere Anpflanzungen. Favorita wird häufig mit anderen Rebsorten verschnitten. Auf den bunten Wochenmärkten der Städte Turin und Genua wird die Favorita auch als Tafeltraube angeboten.

Weinbeschreibung:
Der Wein wird gekeltert aus Favorita Trauben, die aus drei verschiedenen Weinbergen in der Gemeinde Diano d´Alba geerntet werden. Der dortige Boden, der aus Ton und Kalkstein besteht, ist gekennzeichnet durch mehr oder weniger kompakte Sandschichten, im Wechsel mit grauen Sandsteinen, die als "Arenarie di Diano" oder Diano Sandsteine bekannt sind. Die einzelnen Lagen, auf 300 bis 400 m über dem Meeresspiegel, haben unterschiedliche Expositionen: hauptsächlich nordöstlich, dann nordwestlich und südwestlich. Erzogen werden die Reben im typischen Spalier- und im Guyot-Rebschnitt, mit einer durchschnittlichen Pflanzendichte von 4.000 – 4.300 Rebstöcken pro Hektar. In der Kellerei werden die ganzen Trauben mit einer pneumatischen Lungenpresse angedrückt, worauf eine Trennung des Mosts in zwei Kategorien erfolgt. Für die Vinifikation ihres Favorita verwendet die Familie Abrigo nur den ersten, freilaufenden Saft, der dann bei 15 - 17 Grad ausschließlich in modernen Stahltanks ausgebaut wird. Die Vermählung mit Kohlendioxid erfolgt unter Druck in geschlossenen Tanks, gegen Ende der alkoholischen Gärung. Der Jahrgang 2019 leuchtet in hellem Zitronengelb aus der Flasche. Das klare Bukett duftet herrlich frisch und präsentiert der Nase zarte Aromen von wilden Blumen, feinen Kräutern, grünem Apfel, hellfleischiger Melone und bissfester Birne. Eine sehr einladende Vorstellung, die auf der Zunge ihre Fortsetzung erlebt, wenn der jugendlich daherkommende Weißwein sein fröhliches Tänzchen auf ihr vollführt. Er tut das mit fruchtigem Geschmack, Frische und knackigem Körper, ist verführerisch einfach zu trinken, was auch durch die enthaltene, dezente Kohlensäure animiert wird. Sommer, Sonne, Freizeit, Picknick am Meer oder im Wald, Gartenfeste mit den Nachbarn, ausgelassene Freude, Spaß und gute Laune. Dies alles und noch viel mehr zu begleiten, ist die eindeutige Bestimmung dieses spritzigen, unkomplizierten, leicht moussierenden Weißweins.

Unsere Speisenempfehlung:
Abrigo Giovanni empfiehlt zum Langhe Favorita, kurz gebratenes oder gekochtes Kalbfleisch, Reisgerichte mit frischem Fisch oder Geflügel, klare Suppen und asiatische Gemüsepfannen mit Fisch oder hellem Fleisch. Wir können uns den Wein sehr gut als Begleiter zu diversen Gerichten mit weißem und grünem Spargel vorstellen. Der Favorita, mit seiner lebendigen Art und unkomplizierten Weise, ist zudem ein animierender Appetitanreger und als Starter in einen genussvollen Abend geeignet.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2022

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
anstatt: 7,95 €
6,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4697
Nicosia, Sizilien - 0,75l. Fl.
(Preis 10,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,57 g/l
Restzucker: 3,22 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Land: Italien
Anbauregion: Sizilien
Rebsorten: Nero d`Avola, Frappato

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne 

9,95 €

Beschreibung ...

Kellerei:
Nicosia S.p.A., Via Luigi Capuana 65, 95039 Trecastagni

Vinophile Informationen:
Der Cerasuolo di Vittoria ist der einzige Wein Siziliens, der den Status DOCG trägt. Die somit gesetzlich geschützte Herkunftsbezeichnung Cerasuolo di Vittoria wurde im September des Jahres 2005 erlassen und der Anbau ist zugelassen in den Regionen um die Städte Ragusa, Catania und Caltanissetta. Rund 40 Winzer bearbeiten eine Rebfläche von etwa 200 Hektar, auf denen die roten Traubensorten Nero d`Avola und Frappato angepflanzt sind. Diese beiden Varietäten sind die einzig erlaubten und dürfen im Verhältnis 50% zu 50% oder mit höherem Anteil Nero d`Avola assembliert werden.

Weinbeschreibung:
In hellrot leuchtender und jugendlich wirkender Kirschfarbe lacht der Cerasuolo di Vittoria aus dem Weinglas. Die gekonnte Verbindung von 60% Nero d`Avola und 40% Frappato wurde aus Trauben erzeugt, die zwischen 200 und 250 Metern ü.d.M. gewachsen sind und Mitte September manuell von den Reben geerntet wurden. Das erfahrene Team der Tenute Nicosia selektiert mit geschultem Auge die Trauben, die dann in einem ständig kontrollierten Prozess über mehrere Monate zum Cerasuolo di Vittoria Classico wurden, der mit würzig und fruchtigem Bukett den Geruchssinn verzaubert. Darin enthalten sind Noten verschiedener roter Früchte und aromatische leicht balsamische Aromen von exotischen Gewürzen. Die Geschmacksorgane erfreuen sich an einem vollmundigen mittelschweren, saftigen und sehr leckeren Rotwein, der lebendig und frisch an ihnen agiert, der den Trinkfluss anregt und einfach nur viel Spaß macht. Ein Cerasuolo di Vittoria Classico, der herrlich unkompliziert zu genießen ist und der mit einem langen, fruchtig fröhlichen Abgang endet. Weintrinkerherz was willst du mehr.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Cerasuolo di Vittoria Classico passt perfekt zu Wildgeflügel. Fasan oder Perlhuhn stehen bei der Wahl des Fleisches an erster Stelle. Möglich ist auch die Kombination zu gebratenem Kalbfleisch und zu saftigen Teilen vom Schwein, am besten aus der Schulter, dem Nacken oder der Keule des Duroc- oder Ibericoschweins. Darüber hinaus passt der sizilianische Rotwein zu überbackenen Gratins mit Geflügel und Gemüse sowie zu milden Hartkäsesorten.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2022

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
anstatt: 9,95 €
7,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !