1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. ...
  7. 16
ART.NR.: 4727
Torrevento, Apulien - 0,75l. Fl.
(Preis 8,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,85 g/l
Restzucker: 4,30 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Presskorken
Land: Italien
Anbauregion: Apulien
Rebsorte: Aglianico, Nero di Troia

                                    
Gambero Rosso 2021: 3 Gläser
Luca Maroni: 93 Punkte
Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Torrevento srl., S.P 234 KM 10.600, Corato

Vinophile Informationen:
Seit alters her, werden die Reben im heutigen Qualitätsanbaugebiet Castel del Monte im mit "Alberello" bezeichneten System, also in Buschform erzogen. Beim überwiegenden Teil der Pflanzen wird ein kurzer Schnitt angewandt. Diese Form der Reben-Erziehung ist für den Weinbau in warmen, sehr trockenen Gebieten besonders geeignet. Die Weinberge in Castel del Monte weisen eine Pflanzdichte von 4.348 Reben pro Hektar auf. Die Trauben für den Bolonero stammen aus Hügellagen des DOC Gebietes Castel del Monte nahe der Stadt Murgia, im Norden der Provinz Bari.

Weinbeschreibung:
Der 2019 Bolonero hat vom Gambero Rosso Ausgabe 2021 die drei Gläser erhalten. Eine großartige Auszeichnung für einen Wein dieser Preisklasse. Luca Maroni setzt noch gute 93 Punkte obendrauf. Der Name Bolonero wurde höchstwahrscheinlich von einer Art schwarzem Zement übernommen, den die Baumeister des Kaisers Friedrich II benutzten, um damals das heute berühmte Castel del Monte zu errichten. Eine außergewöhnlich fortschrittliche Innovation der damaligen Zeit, die das Genius dieses großen Herrschers dokumentiert. Der 2019 Bolonero setzt sich zusammen aus den autochthonen Trauben Nero di Troia und Aglianico. Der in hellem Rubinrot funkelnde Rotwein besitzt ein anregendes, harmonisches Bouquet, das mit deutlichen Aromen dunkler Waldfrüchte und roter Beeren auftrumpft. Der Duft offenbart viel Frische und viel Frucht, die sogleich Lust auf den ersten Schluck erzeugen. An den kurz darauf sehr erfreuten Geschmacksnerven entfalten sich vielfältige Eindrücke. Der 2019 Bolonero besitzt eine gute Konzentration, ist ausgewogen, elegant, lecker und unkompliziert. Man erlebt jugendliche Komponenten heller und dunkler Beeren, die wunderschön von schwarzem Pfeffer und mediterranen Kräutern unterlegt sind, was feine Würze bringt. Sanfte Tannine sorgen für eine gute Persistenz, die im Finish langsam ausklingt und animierend nachwirkt. Ein klasse Brot und Butter Wein.

Unsere Speisenempfehlung:
Zum apulischen Rotwein passen kräftige Würste, deftige Salamis, gepökeltes Fleisch und würzige Käsesorten. Nudelaufläufe in allen Variationen, Eintöpfe, Hackfleischgerichte von Rind und Schwein, gebratene Schnitzel und gegrillte Koteletts mit den entsprechenden Beilagen. Selbstverständlich ist der Bolonero auch hervorragend geeignet, um Pizza, Pasta und Co. Zu begleiten.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
6,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 6057
Velenosi, Marken - 0,75l. Fl.
(Preis 9,00 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,50 g/l
Restzucker: 4,40 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Marken
Rebsorten: Montepulciano, Sangiovese

Gambero Rosso 2021: 2 Gläser
James Suckling: 91 Punkte
Luca Maroni: 95 Punkte
Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Gambero Rosso: 2 Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Velenosi S.R.L. Via dei Biancospini 11, 63100 Ascoli Piceno (AP)

Vinophile Informationen:
Nicht wenige Menschen wissen, dass der Rosso Piceno Superiore einer der interessantesten DOC Weine ganz Mittelitaliens ist. Der Superiore der Cantina Velenosi wird aus Trauben erzeugt, die in dem kleinen Bereich "Brecciarolo", daher sein Name, um die Stadt Ascoli Piceno wachsen. Die autochthonen Sorten Montepulciano und Sangiovese werden jedes Jahr in angemessenem Verhältnis assembliert. Dabei spielt dann vor allem der spätere, animierende Duft des Rosso Piceno eine wichtige Rolle, bei der Findung der richtigen Mischung. Der Ausbau des Rosso Piceno der Familie Velenosi erfolgt in gebrauchten Fässern, in denen im Jahr zuvor die beiden Top-Weine der Kellerei, der Roggio del Filare und der Ludi, gereift sind.

Weinbeschreibung:
Sehr gute 2 Gläser des Gambero Rosso, 95 Punkte von Luca Maroni und stolze 91 Punkte des Amerikaners James Suckling hat der "Brecciarolo" auf seiner Guthabenseite zu verzeichnen. Letztgenannter schrieb in seiner Verkostungsnotiz: "Frische schwarze Früchte, mit einem Hauch von Blaubeeren und Mineralien, in der Nase und am Gaumen. Vollmundig, mit einer robusten, aber gut integrierten Tannin Unterstützung. Langer, würziger Abgang. Nicht komplex, aber alles im Gleichgewicht. Sofort trinken oder auch lagern." Wenn man sich bei Venelosi auf eins versteht, dann ist es die vinophile, handwerkliche Fertigkeit, irre viel Frucht und Frische in die Rotweine zu bringen. Bereits die satte, tief dunkelrote Farbe des Jahrgang 2018 kündet von Frucht und Genuss. Er strotzt in der Nase nur so von schwarzen Kirschen, Brombeeren und Holunderbeeren. Saftig und fleischig benetzt er jeden Winkel des Mundraums und sanfte Gerbstoffe umschlingen die Zunge. Alle Früchte des Buketts finden sich auch auf der Zunge wieder und werden von einer spannungsreichen Textur forciert. Eine feine Würze kommt hinzu, die geprägt ist von Wacholder, Zimt und Lakritz. Die dezent herbe Note des Superiore wird von einer soften Süße untermalt, was den "Brecciarolo" 1A zu Gesicht steht. Ein sauleckerer Rosso Piceno, der enorm viel Spaß macht.

Unsere Speisenempfehlung:
Kochen Sie doch einen typisch deutschen Klassiker zu diesem Rosso Piceno. Gefüllte Rinderrouladen nach "Hausfrauen Art" mit frischem Rotkohl und Semmelknödeln. Um ein frisches Rotkohlgemüse bestens zuzubereiten benötigt man neben einem fein geschnittenem Kopf Rotkraut fünfzehn Zutaten. Nehmen Sie reichlich Schweine- oder besser Gänseschmalz, eine Gemüsezwiebel, geschälte Apfelstücke, Gelee aus dunklen Beeren, einen guten Schuss Rotwein und feinen Apfelessig, einen Eßlöffel Reis, um dem Gemüse Bindung zu geben, Lorbeerblatt, Nelken, Wachholderbeeren, eine Zimtstange, Sternanis, Zucker, Salz und schwarzen Pfeffer.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
6,75 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4487
Guerrieri Rizzardi, Venetien - 0,75l. Fl.
(Preis 9,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,30 g/l
Restzucker: 0,60 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Presskorken
Land: Italien
Anbauregion: Venetien
Rebsorten: Corvina, Rondinella, Merlot, Ancellotta, Sangiovese

Gambero Rosso 2021: 2 Gläser
Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Gambero Rosso: 2 Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Aziende Agricola Guerrieri Rizzardi, Strada Campazzi 2, 37011 Bardolino (VR)

Vinophile Informationen:
Das Weingut wurde auf einem Hügel in Campazzi, im Herzen des Bardolino Classica, errichtet. In kurzer Zeit können alle in den 39 Weinbergen, in den Gemarkungen der Ortschaften Bardolino und Cavaion, geernteten Trauben zur Kelterei transportiert werden. Bei der Verarbeitung der Trauben und des Mostes nutzt man die Schwerkraft, eine sehr schonende Art mit den Früchten, dem Most und dem späteren Wein zu verfahren. Dies macht man vor allem, um die Frische der intensiven Traubenaromen zu bewahren, ein grundlegendes Merkmal für den Erfolg des Bardolino Classico.

Weinbeschreibung:
Einer der berühmtesten italienischen Weine der Welt. Er stammt aus einem Gebiet mit Blick auf den Gardasee, einer hügeligen Umgebung mit mediterraner Prägung, deshalb wird das Gebiet "Riviera degli Olivi" genannt. Der Bardolino ist eine Weinspezialität vom Gardasee. Er gilt für viele Weinliebhaber, auch leicht gekühlt getrunken, als sehr konsumfreudiger Rotwein, da er mit leichtem Körper und viel Frucht, den Trinkfluss anzuregen versteht. Der 2019 Bardolino Classico von Guerierri Rizzardi darf sich damit schmücken, zwei Gläser im Gambero Rosso 2021 erhalten zu haben. Ein großer Erfolg, der jedoch nicht von ungefähr rührt, da Guerrieri Rizzardi seit vielen Jahren einer der beständigsten Erzeuger für Bardolino Classico DOC ist, sprechen wir über Top Qualität zu einem vernünftigen Preis. Die "Cuvée XV" setzt sich aus den Trauben Rondinella, Corvina, Merlot, Ancellotta und Sangiovese zusammen. Der Wein wird in Stahltanks, über einen Zeitraum von 12 Monaten ausgebaut. Wir sprechen über eine Jahresproduktion von rund 40.000 Flaschen. Der hellrote, neue Jahrgang präsentiert einen tollen Fächer verspielter, fruchtig blumiger Duftnoten von Himbeeren, roten Johannisbeeren, zarten Blüten und frisch geschälten Mandeln. Ein großartiges und immens anregendes Bukett. Zwischen Zunge und Gaumen glänzt der 2019 Bardolino Classico mit Frische, ist saftig, hat ausreichend Power und viel Geschmack. Er besitzt eine feine Würze, eine klasse Säurestruktur und ein prima Finish, ein absolut köstlicher Trinkspaß.

Unsere Speisenempfehlung:
Zum Bardolino Classico kochen wir typisch italienische Speisen. So zum Beispiel eine saftige Lasagne mit knackigen Blattsalaten. Gefüllte Cannelloni in sämiger Gorgonzolasauce und bissfesten Brokkoli Röschen. Oder eine, über mehrere Stunden ganz langsam gegarte Bolognese Sauce aus bestem Rindfleisch, mit "al dente" gekochten Spaghetti und geriebenem Parmesankäse. Gefüllte Ravioli in einer Thunfischtunke und als passende Beilage frischen Blattspinat. Das Weingut schreibt: "Der Bardolino mundet aber auch solo, bei einem netten Plausch am Abend."

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
7,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4545
Feudo Antico, Abruzzen - 0,75l. Fl.
(Preis 9,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Anbau: biologisch, ÖKO-Kontrollnummer: IT-BIO-009
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,66 g/l
Restzucker: 4,80 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Abruzzen
Rebsorte: Montepulciano

                                    
Gambero Rosso 2020: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Feudo Antico Srl, Via Crocevecchia, 101, 66010 Tollo (Ch)

Vinophile Informationen:
Im Herzen der Abruzzen, in der südlichen Provinz Chieti, liegt die kleinste Qualitätsanbauzone Italiens, die DOP Tullum. Der Anbau der zugelassenen Reben wird nach strengen Maßstäben geregelt. Die gesamte DOP umfasst etwa 300 Hektar Anbaufläche in der Gemarkung der Gemeinde Tollo und wurde erst im Jahr 2009 offiziell von der Weinbaubehörde bestätigt. Auf den Ruinen eines etwa 2000 Jahre alten römischen Landgutes, auf dem Archäologen Hinweise auf Weinbau gefunden haben, befinden sich einige der Weinberge von Feudo Antico. In den Überresten des römischen Gebäudes fand man unter anderem eine alte Zisterne zur Aufbewahrung von Wein.

Weinbeschreibung:
Die auf etwa 150 Meter gelegenen Weinberge, in denen die Montepulciano Trauben von Hand gelesen, die nach biologischen Grundsätzen bewirtschaftet werden und die eine entsprechende Zertifizierung besitzen, haben ein Alter von rund 20 Jahren. Die Lagen sind nach Südwesten ausgerichtet und wachsen auf kalkhaltigen Tonböden, die für den Anbau des Montepulciano perfekt geeignet sind. Die Ernte findet Mitte Oktober statt und die Trauben werden nach traditionellen Methoden mit moderner Technik verarbeitet. Nach der alkoholischen Gärung findet eine teilweise malolaktische Gärung statt und der Wein reift über ein halbes Jahr auf den eigenen Hefen, um mehr Fülle und Komplexität zu erhalten. In 2018 entstand so ein Montepulciano d'Abruzzo Organic mit 13% Vol. Alkohol, mit 4,80 g Restzucker und 5,66 g Gesamtsäure. Der noch jugendliche Rotwein präsentiert sich in kräftigem Rubinrot mit violettem Widerschein am Glasrand. Das eindringliche Bukett des Feudo Antico duftet nach kleinen roten Früchten, kandierten Veilchen und würziger Lakritze. Am Gaumen breitet sich ein voller Geschmack aus, der die nasal erlebten Eindrücke sehr schön wiedergibt. Der Montepulciano d'Abruzzo ist saftig, fruchtig, von guter Struktur, mit weichen und harmonisch integrierten Tanninen. Ein sehr solider, typischer Rotwein mit regionalem Charakter. Das war es dem Gambero Rosso 2020 wert seine "Tre bicchieri" zu vergeben. Eine fast unglaubliche Leistung.

Unsere Speisenempfehlung:
Zu diesem Montepulciano d'Abruzzo passt ein klassisch geschmorter und herzhaft gewürzter Braten vom Rind, am besten das Bürgermeisterstück verwenden. Oder kochen Sie ein kräftiges Ragout vom zarten Milchlamm, wofür sich das hochwertige Fleisch der Keule oder der Schulter bestens eignet. Als korrespondierende Beilage bereiten Sie herrlich knackige Brechbohnen mit Zwiebel-Speck-Schmelze und ein, mit viel Knoblauch und Creme Double verfeinertes, goldgelb gebackenes Kartoffelgratin.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2026

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
7,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4980
Falesco, Umbrien - 0,75l. Fl.
(Preis 9,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,05 g/l
Restzucker: 4,06 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Umbrien
Rebsorten: Merlot, Cabernet Sauvignon, Sangiovese

Gambero Rosso 2020: 2 Gläser
James Suckling: 91 Punkte
Luca Maroni: 95 Punkte
Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Gambero Rosso: 2 Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Azienda Vinicola Falesco s.r.l., Località San Pietro, 05020 Montecchino (TR)

Vinophile Informationen:
Die vielen Weine von Falesco werden weltweit für ihre konstant hohen Qualitäten geschätzt. Zahlreiche Auszeichnungen von bekannten Jurys, Weinmagazinen oder die Ratings anerkannter Weinkritiker, haben den Ruhm der Weine gemehrt. Vor allem der Vitiano wurde über die Jahre stets gut verkostet und konnte mit erstklassigen Kritiken glänzen. Der Vitiano 2018 trumpft auf: mit 2 Gläsern des Gambero Rosso, mit guten 95 Punkten von Luca Maroni und 91 Punkten von James Suckling, der in seiner Verkostung schreibt: "Rosemary, fresh blueberries and blackberries here. Full-bodied and fruity with juicy tannins and plenty of spicy undertones. Licorice on the finish. Cabernet sauvignon, sangiovese and merlot. Drink now."

Weinbeschreibung:
Der erste Jahrgang, des zum Rotweinklassiker und zu einer Art Aushängeschild der Cotarella´s avancierten Rossos, erschien 1995 auf dem Markt. Seither hat der Vitiano, vor allem wegen seines hervorragenden Preis-Genuss-Verhältnisses, mehrfach schöne Preise gewonnen und avancierte zu einem Bannerträger des umbrischen Weins, der wie kaum ein anderer den deutschen Markt eroberte. Der Vitiano Rosso ist eine junge Cuvee, die zu gleichen Teilen aus den Sorten Merlot, Cabernet Sauvignon und Sangiovese vinifiziert wird. Die reifen Trauben erntet Falesco aus rund 10 Hektar bester Parzellen in Montecchio und Orvieto, die sich auf exponierten, sanften Hügeln zwischen 150 bis 200 Metern über dem Meer befinden, deren Böden sedimentär, tendenziell kalkig und lehmig sind. Gelesen werden die Früchte von Hand, vorauf sie einer sehr schonenden Weinbereitung, unter zur Hilfenahme modernster Techniken und besterlerntem "Know-how", zugeführt werden. Der Jahrgang 2018 ist intensiv Rot mit violetten Reflexen. In der Nase erlebt man wunderschöne Fruchtnoten mit Aromen und Düften von Kirschen und Beeren, sowie die Süße des Holzes, mit einem Hauch Vanille und Zeder. Ein tolles Bukett, einladend und in einem eindrucksvollen Zustand. Am Gaumen ist der junge Vitiano energisch, frisch im Geschmack, rund, weich, fruchtig, würzig und begeistert mit einem reichen und harmonischen Abgang. Ein feiner Rotwein, für kleines Geld und für alle Tage.

Unsere Speisenempfehlung:
Der klassischen Pizza eng verwandt ist die Calzone, was im Italienischen so viel wie "Hose" bedeutet. Bei der beliebten Calzone wird der Pizzateig vor dem Backen über dem Belag zusammengeklappt, sodass sich eine Tasche bildet. Die in der Regel recht üppige Füllung, besteht traditionell aus rohem oder gekochtem Schinken, Ricottakäse, diversen frischen Pilzen, Mozzarella di Bufala, geriebenem Parmesan und frischem Oregano. Ursprünglich wurde die Calzone nicht im Ofen, sondern in einer großen Pfanne, mit viel Olivenöl gebacken, ähnlich der heutigen, in Neapel bekannten Pizza Fritta.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2026

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
7,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4808
Tenuta Cantagallo, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 10,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 4,97 g/l
Restzucker: 0,60 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Presskorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorte: Sangiovese

Gambero Rosso 2021: 2 Gläser
Luca Maroni: 90 Punkte
Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Gambero Rosso: 2 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Tenuta Cantagallo e Le Farnete, Via Valicarda 35, 50056 Capraia e Limite - Firenze

Vinophile Informationen:
Die Toskana besitzt eine lange, traditionsreiche Weinbaugeschichte. Maßgeblich wurde der Weinbau von den Etruskern ins Land gebracht und nachhaltig durch sie geprägt. Dadurch wurde die Weinbaukultur der Römer vorangetrieben und inspiriert. Später sprang dieser Funke über und florentinische Adelsfamilien investierten in hohem Maße in den Anbau, vor allem vieler heimischer Trauben und in die Produktion von authentischen Weinen. Sie legten dabei mehr und mehr Wert auf die Qualität der Produkte. Berühmt wurde die Weinbauregion Toskana weltweit durch den Chianti, dessen erworbener Bekanntheit dann der hochklassige Brunello di Montalcino und andere toskanische Weinspezialitäten folgten.

Weinbeschreibung:
Diesen Chianti, dessen Weinberge sich im Produktionsbereich der DOCG Chianti di Montalbano befinden, bereitet man aus 100% Sangiovese. Das Alter der Rebstöcke, die in den Gemarkungen der Orte Capraia und Limite stehen, liegt zwischen 20 und 25 Jahren. Sie befinden sich auf Höhenlagen zwischen 180 und 220 Metern. Dort findet man vor allem auch die besonderen Galestro und Alberese Böden, die von Ton, Schiefer und Kalk geprägt sind, die die Einzigartigkeit der Chianti Weine mitbegründet haben. Bei der Weinbereitung werden die von Hand gelesenen Trauben zunächst entrappt und sanft gepresst. Danach erfolgt die alkoholische Gärung bei kontrollierter Temperatur; die Mazeration dauert rund 8 Tage, worauf die malolaktische Gärung folgt. Beide Schritte werden in Stahltanks durchgeführt. Nach der Abfüllung reift der Wein 3 Monate im Flaschenlager, bevor er in den Handel gelangt. Der Jahrgang 2019 glänzt in leuchtendem Rubinrot mit violettem Rand. Das ausladende Bukett offeriert schöne Fruchtaromen von diversen Kirschsorten, gepaart mit feinen Eindrücken nach Tabak, Waldboden, Leder und roten Blüten. Der Chianti ist im Gaumen weich und voll, klassisch straff, frisch und von weichen Tanninen beseelt, die von saftiger Frucht und knackiger Säure begleitet werden. Der Wein zeigt sich in einem Top Zustand, klar und sauber, mit feiner Textur und guter Länge. Für seine Preisklasse besitzt dieser Chianti enorm kräftige Aromen und Würze, sodass nachvollziehbar ist, dass der Gambero Rosso 2021 die 2 Gläser gezückt hat.

Unsere Speisenempfehlung:
Das Weingut nennt in seiner Expertise die folgenden Speiseempfehlungen: "Reifer Käse vorzugsweise aus Italien, hausgemachte Nudeln mit Wildsauce, gemeint sind ein würziges Ragout oder Bolognese von Reh, Hirsch oder Wildschwein und gegrilltes, gedünstetes oder geschmortes Fleisch, mit einer Tendenz zu Rind und Lamm. Pizza in allen Varianten und italienische Wurst-Spezialitäten sind ebenso zu empfehlen."

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
7,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. ...
  11. 16
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. ...
  5. 16