Das Weingut Cà dei Frati hat seinen Ursprung im Jahre 1782. Das wird erstmals in einem Dokument erwähnt, in dem steht, dass Signore Andrea Frati in der Ortschaft Sirmione am südlichen Gardasee ein Haus mit Keller gekauft hat. Im Jahre 1939 war es dann, als Felice Dal Cero, der Sohn des Pferdezüchters Domenico Dal Cero aus Montecchia Crosara, in der Nähe von Verona dieses Anwesen in bester Lage des Weinanbaugebietes Lugana übernahm. Nach dreißig Jahren der Arbeit im Weinberg und im Keller im Jahr 1969 nimmt sein Sohn Piedro die Dinge in die Hand und vermarktet als einer der Ersten den Lugana DOC in einer Flasche mit besonderer Form. Piedro Dal Cero ist immer noch aktiv und gibt das kulturelle Erbe an die Kinder Igino, Gian Franco und Anna Maria weiter, die das heute weltweit bekannte Unternehmen mit der gleichen Leidenschaft, Sorgfalt und Entschlossenheit führen. Mit gegenseitigem Respekt der Familienmitglieder wurden feste Rollen definiert, aus denen sich die wahre Stärke der Familie Dal Cero ergibt. Cà dei Frati baut auf die Erfahrung von über 80 Jahren Weinbau und blickt in die Zukunft durch einen fortlaufenden Prozess der Forschung und der Entwicklung. So hat die Familie Dal Cero zum Beispiel, um zuviel Wasser aus den Weinbergen zu halten, kleine Kanäle angelegt, die die Weinberge automatisch entwässern. Die Gegebenheiten der Natur sind ein weiterer entscheidender Faktor, weshalb Weine vom Gardasee so erfolgreich sind. Das milde Seeklima erlaubt es unter anderem, die Trauben erst spät zu ernten. Modernste Technik hat in den Kellern und in der Produktion Einzug gehalten in den vergangenen Jahren, man hat sehr viel darin investiert, die Qualität der Weine stetig zu verbessern und in puncto Marketing wichtige Akzente zu setzen, um die Bekanntheit der Kellerei in der ganzen Welt zu steigern.
ART.NR.: 4393
Cà dei Frati, Lombardei - 0,75l. Fl.
(Preis 15,00 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 6,90 g/l
Restzucker: 6,30 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Lombardei
Rebsorte: Trebbiano di Lugana

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Azienda Agricola Cà dei Frati, Vai Frati 22, 25019 Lugana di Sirmione (BS)

Vinophile Informationen:
Die meisten der Weinberge sind im westlichen Teil der historischen Gegend von Lugana gelegen, dort auf den Abhängen der Moränenhügel, wo der Lehm von Sand umfasst wird und der Boden mit Steinen geschmückt ist. Die besonderen Eigenschaften dieses Bodens erlauben zusammen mit einem trockenen und luftigen Klima, diesen für die Region wichtigen Weißwein zu erzeugen und ihm seinen besonderen Charakter zu verleihen. Die Familie Dal Cero verfolgt die Weinherstellung und dessen spätere Verfeinerung mit besonderer Sorgfalt und mit Achtung der Traditionen, ohne dabei auf Optimierung der Qualitäten zu verzichten und stets die von der Natur gegebenen Möglichkeiten und Potentiale auszuschöpfen.

Weinbeschreibung:
Der Lugana von Cà dei Frati ist der bei uns in Deutschland sicher am meisten gefragte Wein vom Gardasee. Die Kellerei startete ihren Siegeszug um die Welt vor mehr als 80 Jahren und erfreut sich seither stark wachsender Nachfrage. Die Trebbiano di Garda Trauben, die unter dem Synonym Turbiana bekannt sind, werden im Laufe des Septembers von Hand gelesen, dabei selektiert und bei Ankunft in der Kellerei entrappt um möglichst viele Gerbstoffe aus dem Most fern zu halten, sowie einer sanften Pressung unterzogen. Die nun folgende Gärung in Stahltanks wird bei kontrollierter Temperatur durchgeführt, worauf ein langer Ausbau auf den natürlichen Hefen folgt. Der Jahrgang 2019 leuchtet in hellem Strohgelb, duftet kräftig und einladend nach reifen Birnen und grünen Äpfeln, nebst zarten Aromen von gelbem Steinobst, hellen Frühlingsblüten und wilden Kräutern. Das Bukett wirkt komplexer als im Jahr zuvor. Voll, saftig und aromatisch rinnt der Lugana dann über die Zunge, präsentiert viel Geschmack, eine angenehme Textur und besitzt eine schöne Würzigkeit, getragen von lebhafter Säure, die im Abgang lange nachklingt. Ein charaktervoller Weißwein, der die Eigenschaften der Rebsorte perfekt repräsentiert und mal wieder einer der besten Lugana des gesamten Jahrgangs ist.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Cà dei Frati Lugana ist der perfekte Begleiter zu frischen Fischgerichten, zu Muscheln oder zu edlen Suppen aus Meeresfrüchten. Er harmoniert ebenso mit Pasta und Risotto, wie auch mit hellem Fleisch, feinem Geflügel und Varianten von zartem Gemüse, zum Beispiel in Kombination mit weißem und grünem Spargel. Versuchen Sie den Wein unbedingt in der schmackhaften Liaison mit frischen Jakobsmuscheln in einer leichten Limettensauce, sowie wildem Reis und "al dente" gekochten Romanesco-Röschen als Beilage.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 4 bis 6°C, jetzt bis 2024

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
11,25 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4394
Cà dei Frati, Lombardei - 0,75l. Fl.
(Preis 15,00 € je Liter)

Rosewein, trocken
Alkoholgehalt: 12,5 %vol.
Gesamtsäure: 6,80 g/l
Restzucker: 6,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Lombardei
Rebsorten: Gropello, Marzemino, Sangiovese und Barbera

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Azienda Agricola Cà dei Frati, Vai Frati 22, 25019 Lugana di Sirmione (BS)

Vinophile Informationen:
Der Boden in den Weingärten und Olivenhainen, am südlichen und südwestlichen Ufer des Gardasees, wurde durch pleistozäne Gletscher geformt. Durch das langsame Hinabgleiten der Eismassen ins Tal, die mit Gletscherschutt durchsetzt waren, wurde bei deren Passage auf natürliche Weise das Amphitheater der Moränenhügel und die Landschaft der Region Lugana geschaffen. Der Boden besteht aus separaten Schichten und erscheint als ein aus zahlreichen, feinen Lehm- und Kalkschichten zusammengesetztes Ganzes, mit einer ersten Schicht, die bis zu einer Stärke von siebzig Zentimetern aus Ton besteht.

Weinbeschreibung:
Im umfangreichen Nachschlagewerk für Weine, der "Kleine Johnson", wird Cà dei Frati mit 3 Sternen geführt. Der britische Weinkritiker und Buchautor Hugh Johnson schreibt darin: "Führender Qualitätserzeuger in der wiederbelebten DOC Lugana." – Zitatende. Die Weinberge, aus denen die Kellerei die gesunden Trauben per Hand erntet, befinden sich in direkter Nähe zum Gardasee. Das milde Seeklima, das Krankheiten an den Rebstöcken meist fernhält, erlaubt es die Trauben erst spät zu ernten, sodass sie voll ausreifen können. Um überschüssiges Wasser aus den Weingärten zu halten, hat die Familie Dal Cero kleine Kanäle angelegt, die die Anlagen automatisch entwässern. Die Böden der ausgewählten Weinberglagen sind geprägt von Ton, Lehm, Kalk und Sand. Die Trauben, die bei der Ernte von Hand und dabei ausgelesen werden, werden im einfachen und doppelten Guyot-System kultiviert und vor der Verarbeitung ein zweites Mal selektiert. Die autochthonen Sorten Gropello, Marzemino, Sangiovese und Barbera bilden eine großartige Assemblage in dem feinen Rose. Sein Ausbau erfolgt über sechs Monate im Edelstahltank auf der Feinhefe und zwei monatiger Reifung in der Flasche. In Altrosa mit lachsfarbenen Reflexen schimmert der Jahrgang 2019 aus dem Weinglas. Die nasale Wahrnehmung erfreut sich an einem verspielten Bukett, das Aromen hellroter Beeren des Waldes und weißer Kirschen veräußert. Dazwischen changieren Eindrücke von Weißdorn, Mandel- und Lindenblüte, die dem betörenden Duft einen zart femininen Touch verleihen. Im Gaumen ist der Rosa dei Frati schmackhaft, frisch, pikant und imstande die Papillen mit lebhafter Säure und vollem Geschmack zu stimulieren. Seine süffige Art verführt zum Weitertrinken, sodass die Flasche im Nu geleert ist. Der Rosa dei Frati ist großer Genuss und ein atemberaubend schöner Rosewein.

Unsere Speisenempfehlung:
Ein besonderer Wein braucht als passenden Partner bei Tisch eine ebenso besondere Speise. Hier ein paar Vorschläge von uns: Ein cremiges Safran-Risotto mit Wildlachs und Kräutern, gebratenes Filet vom Red Snapper oder Kabeljau, mit frischem Blattspinat und Wildreis, Spaghetti mit Venusmuschel, etwas Knoblauch und viel frischer Petersilie, gekochten Tafelspitz vom Kalb mit Thunfisch Sauce und Kapernäpfeln, Tagliatelle und Broccoli in bestem Olivenöl gebraten, gebratene Riesengarnelen mit Pesto Genovese und knackigem Blattsalat oder eine Dorade Rosè vom Grill, mit mariniertem Gemüse und Rosmarinkartoffeln aus dem Backofen.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2023

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
11,25 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4199
Cà dei Frati, Lombardei - 0,75l. Fl.
(Preis 20,33 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 6,00 g/l
Restzucker: 7,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Lombardei
Rebsorten: Marzemino, Sangiovese und Cabernet Franc

Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Azienda Agricola Cà dei Frati, Vai Frati 22, 25019 Lugana di Sirmione (BS)

Vinophile Informationen:
Die Rebsorte Marzemino bildet den Hauptbestandteil im Ronchedone, die hier, neben der heimischen Sangiovese und dem internationalen Cabernet Franc, von den Cà dei Frati Önologen gekonnt assembliert wird. Der Ursprung der Marzemino Traube wird in Italien vermutet, denn in historischen Aufzeichnungen ist belegt, dass die autochthone Sorte bereits im 15. Jahrhundert in einigen Regionen Norditaliens, vor allem im Tal der Etsch nahe Brixen, kultiviert wurde. Rebsortenkundler haben vor knapp fünfzehn Jahren eine genetische Verwandtschaft ersten Grades zum Teroldego und zum Lagrein gefunden, sowie einen entfernten Hinweis auf eine Verwandte der Sorte Syrah nachgewiesen.

Weinbeschreibung:
Der alten Marzemino Traube wird in der bekannten Mozart Oper Don Giovanni mit dem lebensbejahend klingenden Ausruf "Versa il vino. Eccellente marzimino!" ein Denkmal gesetzt. So üppig und lebendig wie diese Oper, so üppig und lebendig kann man diesen Rotwein von Ca dei Frati beschreiben. Das Weingut selbst umschreibt den Ronchedone generell mit den Worten: "In der Nase ist er sehr reich an Noten von roten Früchten, mazerierten Heidelbeeren, in Alkohol eingelegten Sauerkirschen, feinen Balsamico-Noten und süßsaurer Konfitüre. Am Gaumen ist der Ronchedone kraftvoll und energisch, sauber, würzig, mit einem guten Säuregehalt - Kennzeichen des Bodens des Gardasees." Dieser Rotwein reift über 14 Monate in Barriques und weitere 10 Monate in der Flasche, bevor er in den Handel gegeben wird. Wir haben den Jahrgang 2017 verkostet, der sich im Glas in tief dunklem Rubinrot, mit brillierenden Akzenten dem Auge präsentiert. Ein beeindruckendes Nasenkino erwartet Sie, denn massenweise rote und schwarze Früchte erheben sich intensiv duftend in die Luft, verbreiten verspielte Aromen von Brombeere, Schwarzkirsche und Heidelbeere sowie Eindrücke von Schokolade, Lakritze und Vanille. Dazwischen finden sich Noten von kandierten Veilchen und Wildkräutern. Saftig, dicht und lebendig schiebt sich der Ronchedone zwischen Gaumen und Zunge. Irre viele dunkle Waldfrüchte bilden, gefolgt von Lakritze und Kakao, Sauerkirschen, Bittermandel, Karamell und Schlehenlikör, den ersten Geschmackseindruck. Der Ronchedone zeigt sich von weicher Textur und ist mit erfrischender Säure beseelt. Sein Abgang ist lang, auf einer animierenden, feinwürzigen Note endend. Ein gelungener und absolut köstlicher, authentischer Rotwein vom Gardasee.

Unsere Speisenempfehlung:
Wir kochen Piccata Milanese, das sind kleine Schnitzel, normalerweise aus der Oberschale des Kalbes, die mit Ei, geriebenem Weißbrot und geriebenem Parmesan eingehüllt werden. Wir verwenden jedoch Rinderfilet für die Zubereitung. Die panierten Schnitzelchen, die der Italiener "Scallopine" nennt, werden knusprig gebraten. Dazu wird selbstgemachte Tomatensauce serviert, die verfeinert wurde mit frischen Kräutern wie Rosmarin, Thymian, Oregano und frischer Knoblauch darf keinesfalls fehlen. Hausgemachte Tagliatelle mit Basilikum und Romanesco sind eine perfekte Beilage.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
15,25 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !