Mit Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. OK
James Suckling
30 Jahre direkt aus Italien +++ Immer für eine Überraschung gut +++ Ohne Sie geht es nicht !!!

· Guerrieri Rizzardi (6 Artikel gefunden)

Guerrieri Rizzardi, ein historisches und inzwischen weltbekanntes Weinbauunternehmen in der Region Veneto, ist das Ergebnis der Vereinigung zweier alter Veroneser Weinproduzenten. Der Graf Guerrieri, Inhaber eines Jahrhunderte alten Anwesens mit Weinbergen und Kellern in Bardolino und der Graf Rizzardi, der seine Weinberge in Negrar im Jahre 1678 erworben hat, finden zusammen. Die beiden Adligen beschließen gemeinsame Sache zu machen und gründen die Kellerei Guerrieri Rizzardi, die fortan in Bardolino in den historischen Gebäuden der Guerrieri's aus dem Jahre 1450 untergebracht sein wird. Heute ist das umfangreiche Weingut Guerrieri Rizzardi im alleinigen Besitz der Familie Rizzardi. Es bleibt also ein Familienunternehmen, welches Weinberge in den vier wichtigen Classico Gebieten des Veneto besitzt. Für die Erzeugung der klassischen Veroneser Weine hat die Familie im Laufe der Jahrhunderte vier Kellereien gebaut, die sich in Bardolino, Valpolicella, Soave und im Etschtal, welches im italienischen Valdadige lautet, befinden. Die besten Weinberge und der Hauptbetrieb sind in Negrar, einer der fünf Gemeinden der Valpolicella Classico DOC Zone, die den Begriff Classico verwenden dürfen. Nur rote Rebsorten werden in den knapp einhundert Hektar Rebland gepflanzt, Corvina und Corvinone, Rondinella, Barbera und Merlot. Die Weingärten befinden sich auf einer Höhe zwischen 190 und 300 Meter über dem Meeresspiegel und sind an Berghängen gepflanzt. Der Boden besteht überwiegend aus Lehm und Sand mit einer hohen Präsenz von Kreide. Die verschiedenen Varietäten, die in 22 Lagen aufgeteilt sind, haben ein durchschnittliches Alter von 35 Jahren. Das Gut besitzt drei anerkannte Einzellagen in Valpolicella, Brolo Rovereti, Pojega und Calcarole.