Im Jahre 1960 übernahm Sergio Zenato die Arbeit seines Vaters und brachte in den darauffolgenden Jahren das Weingut auf den bestmöglichen Stand der Dinge. Leidenschaft und der unbedingte Wille Qualität zu erzeugen, sind der unermüdlich scheinende Antrieb der Familie Zenato. Nur so gelang es, an die Spitze der Weinbauregion Venetien zu gelangen und für viele andere Winzer eine Art "Vorbildweingut" zu werden. Die Familie bewirtschaftet insgesamt 75 Hektar Rebfläche in und um den Ort San Giovanni di San Benedetto di Lugana. Das Terroir und das Mikroklima der Region ist perfekt für den qualitativ anspruchsvollen Weinbau. Die Hauptproduktionsstätte der Zenato's ist das schmucke Weingut Costalunga in Valpolicella, zugleich Heimat des berühmten Amarone, in deren Weinbergen die Rebsorten Corvina, Rondinella und Oseleta beheimatet sind. In den schönen Hügeln nahe dem Gardasee mit seinem milden Klima, das ideal für den Anbau der Trebbiano di Lugana geeignet ist, schlägt das ursprüngliche Herz der Familie Zenato, die Tenuta Santa Cristina, bestehend aus 40 Hektar Rebfläche, die mit traditionellen Techniken bewirtschaftet werden und welche vollständig die Umwelt respektieren, hier bringt die Familie Zenato beste Lugana Weine hervor. Die Erträge in den Weinbergen bleiben weit hinter den erlaubten Mengen der DOC Bestimmungen. Der authentische Ausdruck eines einzigartigen Terroirs und sorgfältig ausgewählte Trauben der besten Jahrgänge werden durch eine sorgfältige Vinifizierung mit moderner Technologie bereitet, um Weine von großer Persönlichkeit zu kreieren. Nur die besten Trauben gelangen in die Verarbeitung und dies wird mit absoluter Sorgfalt und Disziplin durchgeführt. Jede Ernte erfolgt zur richtigen Zeit unter Berücksichtigung der Traditionen und der Nutzung innovativer Methoden. Das Familienunternehmen wird heute von den beiden Kindern Nadia und Alberto geleitet. Nadias Aufgabengebiet umfasst die Betreuung der Märkte und das Marketing. Ihr Bruder Alberto ist für die Weinberge, den Keller und auch für die Repräsentation des Weingutes zuständig.
ART.NR.: 4093
Zenato, Venetien - 0,75l. Fl.
(Preis 11,00 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,70 g/l
Restzucker: 4,40 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Presskorken
Land: Italien
Anbauregion: Venetien
Rebsorte: Trebbiano di Lugana

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Zenato Azienda Vitivinicola S.r.l., Via San Benedetto 8, 37019 Peschiera del Garda (Verona)

Vinophile Informationen:
Neben dem Wein benennt man mit Lugana ein kleines Gebiet am südlichen Gardasee, welches sich an den Ufern von Desenzano über Sirmione bis Peschiera del Garda und im Hinterland von Pozzolengo und Lonato erstreckt. In dieser eindrucksvollen, touristisch weltberühmten Landschaft, mit dem blauen Wasser des Gardasees und den Alpen im Hintergrund, wächst die Rebsorte Trebbiano di Lugana. Der von den Moränenursprüngen beeinflusste Boden besteht aus einer schichtweisen Mischung von Ton, Kalk sowie mikroorganischen Ablagerungen und ist reich an Steinsalz. Die Voraussetzungen des Ökosystems und das Vorhandensein eines generell milden Klimas, haben schon zu allen Zeiten Menschen bewogen dieses Gebiet für den Weinbau zu bevorzugen.

Weinbeschreibung:
Die Familie Zenato sagt zu diesem Wein "Der Lugana San Benedetto ist das Ergebnis einer Auswahl der besten Trauben aus den Weinbergen, die auf der Parzelle gleichen Namens angebaut wurden, nahe der Gemeinde Desenzano del Garda, in einem der historischsten und geeignetsten Gebiete der DOC Lugana, südlich des Gardasees. Der Lugana San Benedetto zeichnet sich durch eine reiche und tiefe Persönlichkeit mit einer breiten und komplexen Auswahl an frischen Aromen aus." Kalkhaltige Lehmböden bieten dort optimale Bedingungen für den Anbau des Trebbiano di Lugana. Die manuelle Handlese erfolgt in der ersten Hälfte des Oktobers, bei der die Trauben von den geschulten Erntehelfern selektiert werden, damit nur reifes und gesundes Traubenmaterial in die Kelter gelangt. Der 2019 Lugana wurde mit großer Sorgfalt erzeugt. Der ausgezeichnete Jahrgang zeigt bereits in der Nase viel Klasse, denn das fruchtig blumige Bukett duftet einladend und intensiv. Man entdeckt feine Aromen von Birnen und Äpfeln, Melonen und Mirabellen sowie Nuancen von hellen Blüten und Kerbel. Im Mund begeistert der saftigfrische Lugana mit vollem Geschmack und weicher Textur. Cremig und sanft ist der San Benedetto auf der Zunge, kräftig und würzig am Gaumen. Sein vollmundiger Geschmack, der von getrocknetem Apfel zu Ananas und Melone, von Birne zu Vanille übergeht, zeichnet sich durch einen langen und brillanten Abgang aus, der zu einer angenehmen Beständigkeit im Nachgeschmack führt, einfach köstlich.

Unsere Speisenempfehlung:
Der San Benedetto ist der perfekte Begleiter zu diversen Gerichten und Suppen aus edlem Fisch und frischen Meeresfrüchten. Pasta und Risotto, mit weißem Fleisch bereitet, gehen unter Verwendung von Kapern, Zitrone und Petersilie eine tolle Liaison mit dem Wein ein. Versuchen Sie unbedingt die Kombination mit einem Geschnetzelten von der Hähnchenbrust, in einer leichten Limettensauce mit frischem Estragon und als Beilage wilden Reis und knackige Blattsalate oder frischen Spargelsalat.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 4 bis 6°C, jetzt bis 2024

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
8,25 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4096
Zenato, Venetien - 0,75l. Fl.
(Preis 14,33 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,80 g/l
Restzucker: 5,70 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Presskorken
Land: Italien
Anbauregion: Venetien
Rebsorte: Trebbiano di Lugana

Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Zenato Azienda Vitivinicola S.r.l., Via San Benedetto 8, 37019 Peschiera del Garda (Verona)

Vinophile Informationen:
Die Azienda Vitivinicola Santa Cristina wurde am Gardasee als eine der ersten Kellereien, im Bereich mit den besten Lagen erbaut und profitiert im Besonderen von dem milden Klima des südlichen Ufers. Die Weinberge mit den Turbiana di Lugana Reben befinden sich auf Höhen zwischen sechzig und einhundert Metern über Meeresniveau. Die Böden zeichnen sich durch einen hohen Anteil an Mineralien aus. Die Trauben des Jahrgang 2019 wurden Ende September per Hand in kleine Boxen gelesen, von den Stielen befreit und einer sanften Pressung unterzogen. Die anschließende Fermentation und der weitere Ausbau fand in temperaturgeführten Stahltanks statt. Nach der Füllung verweilte er ein paar Wochen in der Flasche, bevor er dann im März 2020 auf den Markt kam.

Weinbeschreibung:
Die Trauben stammen ausschließlich aus Podere Massoni, in der Gemarkung der Gemeinde Peschiera del Garda südlich des Sees, dem ältesten und historischsten Weinberg des Unternehmens. Der Jahrgang 2019 funkelt in hellem Zitronengelb, mit feinen, grünen Reflexen aus dem Weinglas. In der Nase erfreuen einladend frische Düfte von Birnen, Limetten, Honigmelone, Ananas, Grapefruit, Aprikosen und Quitten. Die wunderschönen Fruchtaspekte werden perfekt begleitet von dezent blumigen Noten, vor allem von Strohblumen und Eindrücken von zarten, jungen Wildgräsern, wie sie auf einer bunten Frühlingswiese im Sonnenschein duften. Ein filigranes Bukett, das verspielter, fassentenreicher und feinwürziger wirkt, als im Jahr zuvor. Der Antritt im Mund ist zunächst weich und fruchtig, offenbart einen tollen Schmelz auf der Zunge und bereitet so unglaublich viel Trinkspaß. Der Lugana Santa Cristina präsentiert sich jedoch auch kraftvoll und würzig, ist mit einer hervorragenden Textur und einem prächtigen Körper ausgestattet, der sich in jeden kleinen Winkel des Mundes schiebt und für Speichelfluss sorgt. Seine Säure und Persistenz überzeugen zudem, geben dem Wein Lebendigkeit und Finesse, sodass man sich auf jeden Schluck freut, der dann langsam die Kehle hinunter rinnt und einen herrlich leckeren, langen Abgang hinterlässt. Da bleiben keine Wünsche offen und der Lugana Santa Cristina ist aller Ehren wert und kann ohne Vorbehalte sehr empfohlen werden.

Unsere Speisenempfehlung:
Zu diesem Lugana empfehlen wir folgendes Gericht: Kochen Sie zunächst Orecchiette. In einer Pfanne erhitzen Sie dann ein gutes Olivenöl, dünsten darin feine Zwiebelwürfel und gehackten Knoblauch. Dazu kommt dünn geschnittener "Cima di rapa", ein spezieller Kohl aus Italien, der vorher kurz blanchiert wurde. Ergänzt wird alles mit kleinen Stücken vom frischen Schwertfisch und entkernten San Marzano Strauchtomaten oder getrockneten Tomaten. Würzen Sie mit Flor de Sal, weißem Pfeffer und diversen Kräutern aus dem Mittelmeerraum. Final reiben Sie besten Parmesan und garnieren das Gericht damit.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2024

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
10,75 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !