Mit Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. OK
James Suckling
30 Jahre direkt aus Italien +++ Immer für eine Überraschung gut +++ Ohne Sie geht es nicht !!!

· Carpene Malvolti (2 Artikel gefunden)

Carpenè Malvolti - historischer Italienischer Weinbaubetrieb - wurde im Jahre 1868 auf Wunsch von Antonio Carpenè gegründet. Er hatte den zukunftsweisenden Traum, Schaumweine und Spirituosen aus den Trauben der Hügel von Conegliano und Valdobbiadene herzustellen. Daraus wurde eine Mission, die heute bereits in der fünften Generation weitergeführt wird. Die Weinkellerei befindet sich in Conegliano, einer eleganten Kunststadt der Provinz Treviso, im Herzen des Prosecco Superiore D.O.C.G. Gebietes und Sitz der ersten Weinbauschule in Italien, die 1876 von Antonio Carpenè selbst gegründet wurde. Für seinen Einsatz zugunsten der wachsenden Anerkennung der Italienischen Önologie und weil man es ihm zu verdanken hat, dass die Stadt Conegliano zur Heimat des Prosecco geworden ist, die seit 2009 als "D.O.C.G." (Kontrollierte und garantierte Ursprungsbezeichnung) anerkannt ist, hat der Stadtrat eine Straße nach ihm benannt und ihm zu Ehren eine Büste am Eingang der Weinbauschule aufgestellt, die noch heute eine der renommiertesten Weinbauschulen Italiens ist. Von 1868 bis heute identifiziert sich Carpenè Malvolti mit seiner Geschichte, die im Weinanbaugebiet verwurzelt ist und aus Forschung, Spezialisierung und Leidenschaft besteht und hat somit entscheidend zum kulturellen, wirtschaftlichen und sozialen Wachstum des Weinanbaugebiets von Conegliano Valdobbiadene beigetragen. Erste Weinkellerei in Italien, die den Prosecco als Schaumwein produzierte, die den Schaumweinprozess (Charmat-Methode) perfektionierte, die schon im Jahre 1924 die erste Etikette mit dem Namen "Prosecco Amabile dei Colli di Conegliano" erschuf, die den Namen des Weins mit der Rebsorte und ihrem Herkunftsgebiet verbunden hat und die im Jahr 2015 zum ersten Mal den Namen PVXINVM auf das Etikett schrieb.