ART.NR.: 4680
Santadi, Sardinien - 0,75l. Fl.
(Preis 11,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,10 g/l
Restzucker: 0,30 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Presskorken
Land: Italien
Anbauregion: Sardinien
Rebsorte: Carignano

Gambero Rosso 2024: 2 Gläser
James Suckling: 91 Punkte
Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Gambero Rosso: 2 Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Cantina Santadi, Via Cagliari 78, 09010 Santadi (CI)

Vinophile Informationen:
Die Carignano Traube stammt ursprünglich aus Spanien, genauer gesagt aus Katalonien. Auf Sardinien findet man sie vor allem in der Region Sulcis im Südwesten der Insel, daher die Bezeichnung Carignano del Sulcis. Dieses Sorte ist bekannt für ihre dicke Schale, was sie resistent gegenüber Pilzkrankheiten macht. Sie produziert tief gefärbte, kräftige Rotweine mit guter Säurestruktur. Carignano del Sulcis ist gut an das mediterrane Klima angepasst und gedeiht am besten in trockenen, sonnigen Bedingungen. Auf der Mittelmeerinsel Sardinien sind die Böden meist kalkhaltig und sandig, was sich besonders positiv auf die Qualität der Weine auswirken kann. Die Cantina di Santadi besitzt viele Weinberge in unmittelbarer Nähe zum Meer, was für eine gute Durchlüftung der Weinberge sorgt.

Weinbeschreibung:
Die Weine von Santadi werden weltweit für ihre Eigenständigkeit und konstant hohen, gleichbleibenden Qualitäten geschätzt. Zahlreiche Auszeichnungen von Weinmagazinen oder die Bewertungen der anerkannten Weinkritiker, haben den Ruhm der Weine gemehrt. Auch der Grotta Rossa wurde über die Jahre hinweg stets sehr gut verkostet und konnte mit hervorragenden Kritiken glänzen. Der Jahrgang 2021 wurde mit guten 92 Punkten von Luca Maroni prämiert und es bleibt abzuwarten, was da noch folgen wird. Für die Bereitung des Grotta Rossa werden 100% Carignano verwendet, die aus alten Weinbergen mit Busch- oder Spaliererziehung der unteren Sulcis-Region stammen. Die Weinlese beginnt im September und endet Mitte Oktober. Der Most gärt im Kontakt mit den Schalen, bei Temperaturen zwischen 25 und 30°C. Dabei wird er mehrmals täglich umgepumpt und über die Schalen (den sogenannten Tresterhut) geleitet, was die Auflösung der in den Häuten enthaltenen Farb- und Mineralstoffe fördert. Die malolaktische Gärung verleiht dem Grotta Rossa seinen weichen Charakter, er reift danach einige Monate lang in traditionellen Zementtanks. Der Jahrgang 2021 duftet nach dunklen Waldbeeren, Lakritze und wilden Kräutern. Untermalt wird das Nasenbild von eine feinen, salzig-mineralischen Komponente, die ein Indiz für die Herkunft - das Terroir - der Trauben liefert. Im Mundraum wird der weiche, saftig-fruchtige und auf Anhieb, wie von ihm gewohnte, köstliche Grotta Rossa von lebendigen Anklängen an Sauerkirschen und kleine Waldbeeren angeführt, die mit der richtigen Säurestruktur ausgestattet sind. Neben der Frucht schmeckt man würzige Noten von Tabak und Lakritze, sowie dezente, herb-süße Aromen von Schlehdorn und Maulbeere. Der Grotta Rossa Carignano hinterlässt im Finale einen fein-erdigen Eindruck, der wiederum den Böden der Sulcis zuzuschreiben ist. Ein sardischer Rotweinklassiker!

Unsere Speisenempfehlung:
Die sardische Küche basiert auf einfachen und natürlichen Zutaten, da sie in erster Linie den Bedürfnissen der Bauern, der Hirten und der Fischer gerecht werden muss. Herzhafte Fleischsorten und kräftiger Fisch, nur mit Meersalz, Pfeffer, Kräutern und Knoblauch mariniert und am besten direkt vom Holzkohlegrill, sind in der Regel goldrichtig. Reichen Sie dazu leicht erwärmtes "Pane carasau" oder "Pane guttiau", die typischen Fladenbrote Sardiniens, die einfach mit Olivenöl eingepinselt und mit feinem Flor de Sal bestreut werden. Das in Kombination mit dem Grotta Rossa, einfach nur perfekt und sehr köstlich!

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2028

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
8,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4678
Santadi, Sardinien - 0,75l. Fl.
(Preis 19,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,20 g/l
Restzucker: 0,40 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Sardinien
Rebsorte: Carignano

Gambero Rosso 2024: 2 Gläser
James Suckling: 92 Punkte
Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

Gambero Rosso: 2 Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Cantina Santadi, Via Cagliari 78, 09010 Santadi (CI)

Vinophile Informationen:
Der Jahrgang 2020 wartet aktuell noch auf die ersten Bewertungen, die ihm sicher bald zuteilwerden, da die Rocca Rubia Riserva Jahr für Jahr sehr schön Auszeichnungen vorweisen kann. Der Jahrgang 2019 zum Beispiel erhielt vom Amerikaner James Suckling großartige 93 Punkte, versehen mit den Worten: "Ein reichhaltiger und vielschichtiger Rotwein mit reifen Beeren, zusammen mit Noten von Schokolade, Haselnuss und etwas Walnuss. Mittlerer bis voller Körper. Saftige Frucht, würziger und leicht erdiger Nachgeschmack. Vieles ist in Bewegung im langen Finish. Jetzt trinken oder aufbewahren." Dann 92 Zähler vom Falstaff: "Funkendes Granatrot mit leicht aufhellendem Rand. In der Nase intensive Frucht von Heidelbeere und Brombeere, sowie mediterranen Kräuternoten. Am Gaumen viel Frucht und Körper, angenehme Tanninstruktur und Druck mit toller Länge."

Weinbeschreibung:
Die authentische Persönlichkeit der Rocca Rubia Riserva interpretiert perfekt, die Besonderheit der Rebsorte Carignano, im Zusammenspiel mit den, in der Region Sulcis vorhandenen sandigen Böden und ist inzwischen Kult gewordenes Werk, des Kellermeisters Marco Santarelli, der in seiner Laufbahn die einmalige Chance hatte, vom weltbekannten Önologen Giacomo Tachis lernen zu dürfen. Er vinifiziert die Rocca Rubia Riserva mit größter Sorgfalt. Die Hand-Lese wird von den geschulten Erntehelfern der Cantina durchgeführt, die Ende September beginnt und meist in der zweiten Woche des Oktobers endet. Nach dem Entrappen und Maischen werden die Trauben fermentiert und 14 Tage in Temperatur-geführten Edelstahltanks mazeriert. Während dieser Zeit begünstigt häufiges Umpumpen den Übergang der edlen Tannine der Sorte Carignano in den Traubenmost. Nach der malolaktischen Gärung wird die Riserva für einen Zeitraum von 10-12 Monaten in kleinen französische Eichenfässer ausgebaut. Das nach der Füllung eingerichtet dreimonatige Flaschen-Lage, ermöglicht eine weitere Reifung. Das Bukett des Jahrgang 2020 duftet intensiv fruchtig-erdig und ist mit feiner Würze unterlegt. In diesem Duft finden sich reife Schwarzkirschen, Datteln, Feigen und Pflaumen sowie balsamische Anklänge von schwarzem Pfeffer, Salz-Lakritze und Kaffee, nebst floralen Noten von getrockneten Wildkräutern und mediterranen Sträuchern. An den Papillen ist die Riserva druckvoll, dicht, hat Kraft und Rasse, präsentiert satte Fruchtaromen. Der volle und vielfältige Geschmack wird von weichen Tanninen und einer moderaten Säure harmonisch begleitet. Die gustatorischen Wahrnehmungen, die in einem langen Finale ausklingen, hinterlassen einen köstlichen Gesamteindruck, der sich in den kommenden Jahren in zunehmende Höhen aufschwingen wird, sofern Sie ein paar Flaschen einkellern und ihnen die Zeit geben weiter zu reifen. Einer der echten Klassiker sardischer Weinbaukunst!

Unsere Speisenempfehlung:
Die Cantina di Santadi selbst empfiehlt ihre Rocca Rubia Riserva zu deftigem Fleisch, Wildschwein, Spanferkel und reifem sardischen Schafskäse. Der Wein verdient es in der Tat, auch mit dunklen Fleischsorten kombiniert zu werden. Bereiten Sie zum Beispiel einen Rinder-Saft-Braten oder ein paar geschmorte Lammhaxen. Ein Medium gebratenes Rumpsteak oder ein medium-rare gegartes Filetsteak, sind als kulinarische Begleiter ebenfalls klasse. Halten Sie Ausschau nach "Dry Aged Beef" von Hereford- oder Wagyu-Rindern, welches Sie beim Fleischer ihres Vertrauens oder im nächstgelegenen Delikatessen-Fachgeschäft erwerben können.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2030

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
14,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4677
Santadi, Sardinien - 0,75l. Fl.
(Preis 53,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 15,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,20 g/l
Restzucker: 0,40 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Sardinien
Rebsorten: Carignano

                                            
Gambero Rosso 2024: 2 rote Gläser
James Suckling: 94 Punkte
Ronaldi Bewertung: 5 Sterne 

Gambero Rosso: 2 rote Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Cantina Santadi, Via Cagliari 78, 09010 Santadi (CI)

Vinophile Informationen:
Der Terre Brune Jahrgang 2019 wurde vom Gambero Rosso - Ausgabe 2024 - mit den "Due biccheri rosso" ausgezeichnet - damit nur sehr knapp an den "Drei Gläsern" vorbeigehuscht - und seit vielen Jahren gehört der rote Sarde zu den höchst dekorierten Weinen ganz Italiens. Das wird Jahr für Jahr durch Top-Bewertungen internationaler Weinkritiker wie Robert Parker, The Wine Spectator, Antonio Galloni oder James Suckling bestätigt. Letztgenannter zückte herausragende 94 Punkte und schrieb begeistert zum Jahrgang 2019: "Ich liebe die Aromen von Lakritze und Kräutern neben Schokoladenkirschen und Pflaumen, nebst einem Hauch von Vanille und Praline. Der Terre Brune 2019 ist angenehm cremig, leicht fleischig und vollmundig, mit beerengetränkten Tanninen und einem langen und herrlich weichen Abgang. Macht Lust auf mehr. Trinken oder zunächst aufbewahren."

Weinbeschreibung:
Das bekannte Weinfachmagazin "Falstaff" hat den Jahrgang 2019 ebenfalls degustiert und mit großartigen 93 Punkten für sehr gut befunden. In der Verkostungsnotiz notiert das Falstaff Team: "Dunkles, dichtes Rubinrot mit leicht aufhellendem Rand. In der Nase Aromen von reifer Brombeere und Heidelbeere, Kräuter Aromatik, sowie Anklänge an Lakritze. Am Gaumen dicht und fruchtbetont, sehr feines Tannin sowie langes und ausgeglichenes Finale." Besonders die regionale Typizität und der eigenständige Charakter sind zwei der herausragenden Attribute des Terre Brune. Die alkoholische Gärung erfolgt, in Edelstahltanks, über einen Zeitraum von zwei Wochen. Die Mazeration bewirkt eine perfekte Durchmischung, der in den Schalen enthaltenen Substanzen mit dem Most. Der Tresterhut wird mit dem Most übergossen - was ein besonders schonender Prozess ist, im Zuge der durchdachten Weinbereitung. Nach der malolaktischen Gärung wird der Terre Brune Anfang Dezember in Holzfässer gefüllt. Die Reifung in den französischen Eichenfässern dauert bis zu 18 Monate, worauf er ein weiteres Jahr in der Flasche reift. Die lange Zeit der Reifung bewirkt ein Höchstmaß an Komplexität, Stil, Eleganz und Langlebigkeit. Im Rahmen unserer Verkostung erlebten wir einen Terre Brune 2019, der mit seinem überbordenden Duft den ganzen Raum erfüllte und wir ins Schwärmen gerieten, angesichts der verführerischen Aromen von reifen Brombeeren, Zwetschgen und Heidelbeeren, etwas Rumtopf, etherischen Gewürzen, feuchtem Tabak, dunkler Schokolade, Lakritze und getrockneten Wildkräutern. Der Terre Brune Superiore ist am Gaumen dicht, verschwenderisch reichhaltig und kraftvoll. Ein ausladender, muskulöser Körper, der von satter Frucht und anregender Würze durchtränkt ist. Der fleischige Wein füllt den gesamten Mundraum aus und begeistert mit vielfältigem Geschmack. Eindrücke, die sich in jeden Winkel schieben und eine wohlige Wärme erzeugen. Seidige Tannine und eine gut integrierte Säure runden das authentische Genuss-Erlebnis ab, das in einem langen Finale, auf süßlichen und mineralischen Noten, endet und minutenlang nachklingt. Oder, mit wenigen Worten gesagt, der Terre Brune Superiore 2019 beschert seinem Genießer ein einmaliges, unvergessliches "Gaumenkino"!

Unsere Speisenempfehlung:
Eine traditionelle Fleischzubereitung auf Sardinien ist das "carne a carraxiu", was übersetzt "beerdigtes Fleisch" bedeutet. Man gräbt ein Loch in den Boden und entzündet darin ein Feuer aus aromatischem Holz. Auf die Glut kommt eine Schicht aus Myrtenblättern. Anschließend legt man ein ganzes Tier darauf, zum Beispiel eine Ziege, ein Lamm, ein Wildschwein oder ein Spanferkel. Dieses bedeckt man wiederum mit Myrtenblättern und ergänzt eventuell mit Knoblauch und Rosmarin. Das Loch wird dann mit Erde verschlossen. Zum Schluss werden brennende Holzscheite daraufgelegt und das Fleisch wird im Laufe von Stunden langsam gegart.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2032

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
39,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 6065
Feudi del Pisciotto, Sizilien - 0,75l. Fl.
(Preis 10,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,72 g/l
Restzucker: 0,50 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Sizilien
Rebsorte: Nero d´Avola

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Feudi del Pisciotto, Contrada Pisciotto, S.P. 31 km 2, 93015 Niscemi (CL)

Vinophile Informationen:
Die Nero d´Avola, die auch mit "sizilianischer Prinz" bezeichnet wird, ist eine arbeitsintensive Traube. Als das Projekt Feudi di Pisciotto aus der Taufe gehoben wurde, holte Poalo Panerai versierte Hilfe in Person von Giacoma Tacchis, einem der berühmtesten Weinmacher Italiens, um der Nero d´Avola Herr zu werden. Der Nero d´Avola war der erste vielversprechende Botschafter, den Paolo Panerai in dem neuen Weingut produzierte. Wie keine andere Rebsorte verkörpert der Nero d´Avola die Seele Siziliens und der Baglio del Sole ist das Referenzprodukt für die Arbeit des Weingutes. Dieser Nero d´Avola wird in Beton- und Stahltanks ausgebaut und man verzichtet auf den Einsatz von Holzfässern, um die Frucht des Weines in den Mittelpunkt zu stellen.

Weinbeschreibung:
Der Verzicht auf den Einsatz von Barriques- oder Tonneauxfass ist hervorragend gelungen und hat sich ausgezahlt, denn von der ersten Sekunde an fasziniert der 2020 Baglio del Sole Nero d´Avola mit irre viel Frucht. Pflaumen, Brombeeren und Blaubeeren bilden den duftigen Kern des Buketts, der umgeben ist von Eindrücken nach getrockneten Früchten, roten Blütendüften, mediterranen Kräutern und feinwürzig balsamischen Komponenten, wie man sie auf einem arabischen Basar erleben kann. Zwischen Zunge und Gaumen macht sich ein fruchtig saftiger Rotwein breit, der mit jugendlichem Charme und sizilianischem Temperament den Gusto vereinnahmt und köstlichen Trinkspaß bereitet. Die nasal definierten Aromen widerspiegeln sich in ihrer geschmacklichen Ausprägung an den Papillen und werden von ausreichend Säure, guter Textur sowie dezent im Hintergrund agierenden, zarten Gerbstoffen begleitet, was dann alles zusammengenommen, in einem süßherben und langen Finale endet. Große Klasse für kleines Geld und für uns steht außer Frage, dass Sie ein, für Sizilien beispielhaftes, Preis-/Genusserlebnis erwerben.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Nero d´Avola harmoniert perfekt mit "Involtini alla Siciliana" aus Kalbfleisch. Für die Füllung wird eine dicke Béchamel Sauce mit feinen Schinken- und Käsewürfeln, gerösteten Pinienkernen, frischen Kräutern und Weißbrotwürfeln angereichert. Gewürzt wird das Ganze mit Salz, Pfeffer und Lorbeerblatt. Die dünnen Kalbfleischscheiben, aus der Oberschale geschnitten, werden kurz in Olivenöl angebraten, mit der kalten Füllung bestrichen, zur Roulade aufgerollt und mit einem Holzspieß fixiert. Anschließend werden sie mit Tomaten, Zwiebeln, Knoblauch, geriebenem Käse und Weißbrotwürfeln bedeckt und im Ofen überbacken.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2026

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
7,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 6064
Feudi del Pisciotto, Sizilien - 0,75l. Fl.
(Preis 19,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,67 g/l
Restzucker: 0,50 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Sizilien
Rebsorte: Nero d´Avola

                                    
Gambero Rosso 2022: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 
15,95 €

Beschreibung ...

Kellerei:
Feudi del Pisciotto, Contrada Pisciotto, S.P. 31 km 2, 93015 Niscemi (CL)

Vinophile Informationen:
Das von Donatella Versace entworfene, fantasievolle Bildnis auf dem Etikett, ist eine Hommage an die Stärke des Territoriums und an die fortwährend leuchtenden und intensiven Farben der sizilianischen Weine. Der Gambero Rosso 2022 vergibt seine Höchstnote, die "Drei Gläser", würdigt damit die gute Arbeit und das Qualitätsstreben der Kellerei. Der bekannte Weinkritiker Antonio Galloni, der noch vor einigen Jahren der Italienspezialist im Team des Robert Parker war, vergibt 90 Punkte und schreibt: "The 2019 Nero d’Avola Versace blossoms in the glass, hints of wet pavement yielding to sweet violets, lavender, blackberry and clove. This envelops the palate in juicy dark fruits contrasted by wild herbs and brisk acids. It cleans up nicely through the long, peppery finish, where nuanced tannins create a classically dry impression."

Weinbeschreibung:
Selbst dem oftmals eher streng bewertenden Wine Spectator, neben Robert Parker das wichtigste Wein-Medium in den USA, ist der 2019 Versace Nero d´Avola positiv aufgefallen, man hat ihn verkostet und mit den Worten "This medium-bodied red is fresh, balanced and accessible, offering lightly chewy tannins and a pleasing range of crushed black cherry, dried fig, thyme notes, with hints of loamy earth and iron." beschrieben. Die Trauben stammen aus der südlichen Inselregion Niscemi. Sie werden dort in den frühen Morgenstunden von Hand gelesen und auf direktem Weg in das Kelterhaus gebracht, von den Stielen befreit, leicht gepresst und dann in einer pneumatischen Presse entsaftet. Der Most durchläuft die klassischen Gärprozesse, nach denen er statisch geklärt wird und für 10 Monate in Barriquefässer kommt, um zu reifen. Die Reifung wird dann auch noch nach der Abfüllung verlängert und der Nero d´Avola Versace verweilt weitere acht Monate in der Flasche.Der Jahrgang 2019 besitzt eine intensiv rubinrote Farbe, die für die Traube charakteristisch ist. Das Bukett fasziniert mit zarten und anhaltenden Noten von Johannisbeere, Heidelbeere und Kirsche, die untermalt sind von feinen Nuancen kandierter Veilchen, Lavendel und balsamischen Gewürzen. Der Wein umhüllt den Gaumen mit saftigen dunklen Früchten, die von getrockneten Wildkräutern und einer flotten, lebhaften Säure kontrastiert werden. Der Versace ist voll, samtig und anhaltend, mit einer eleganten Gesamtharmonie. Er verabschiedet sich langsam, mineralisch und fruchtbetont, bleibt gut in Erinnerung, durch einen langen, pfeffrigen Abgang, in dem nuancierte Tannine einen klassisch trockenen Eindruck hinterlassen. Einfach nur umwerfend köstlich und mit "WOW" Genusseffekt. Die "Drei Gläser" des Gambero Rosso sind hochverdient.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Nero d´Avola harmoniert perfekt mit "Involtini alla Siciliana" aus Kalbfleisch. Für die Füllung wird eine dicke Béchamel Sauce mit feinen Schinken- und Käsewürfeln, gerösteten Pinienkernen, frischen Kräutern und Weißbrotwürfeln angereichert. Gewürzt wird das Ganze mit Salz, Pfeffer und Lorbeerblatt. Die dünnen Kalbfleischscheiben, aus der Oberschale geschnitten, werden kurz in Olivenöl angebraten, mit der kalten Füllung bestrichen, zur Roulade aufgerollt und mit einem Holzspieß fixiert. Anschließend werden sie mit Tomaten, Zwiebeln, Knoblauch, geriebenem Käse und Weißbrotwürfeln bedeckt und im Ofen überbacken.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2027

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
anstatt: 15,95 €
14,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4513
Tasca D`Almerita, Sizilien - 0,75l. Fl.
(Preis 13,00 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 12,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,10 g/l
Restzucker: 1,20 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Schraubverschluss
Land: Italien
Anbauregion: Sizilien
Rebsorten: Inzolia, Catarratto, Grecanico, Chardonnay

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Conte Tasca d'Almerita Soc. Agr. arl, Via dei Fiori 13, 90129 Palermo

Vinophile Informationen:
1960 debütiert der Regaleali Bianco, der in den darauffolgenden Jahren zum Aushängeschild des Betriebes wird. Regelmäßig wird der beliebte Wein von der internationalen Fachpresse unter die Lupe genommen und die Tenuta Regaleali freut sich jedes Jahr über gute Bewertungen. Der Jahrgang 2023 wurde bisher noch nicht ausgezeichnet. Sein Vorgänger erhielt hat unter anderem gute 90 Punkte des bekannten Amerikaners Antonio Galloni: "The 2022 Bianco Regaleali lifts from the glass with a honeyed sweetness, mixing white flowers and chalk dust with crushed apples. It opens with a zesty burst of minerals and tart orchard fruits, all guided by vibrant acidity. This finishes with medium length yet remarkably fresh, leaving a twang of candied lime to fade slowly."

Weinbeschreibung:
Die für den 2023 Regaleali Bianco ausgesuchten Weintrauben, in diesem Jahrgang sind es die heimischen Inzolia 33%, Catarratto 27%, Grecanico 30% und die internationale Sorte Chardonnay 10%, werden auf für den Anbau von weißen Varietäten prädestinierten Parzellen mit optimal zusammengesetzten Böden und besonderem Mikroklima kultiviert. Der Ausbau und die Reifung des Regaleali Bianco erfolgen über einen Zeitraum von zirka drei Monaten in modernen, temperaturgesteuerten Stahltanks. Das klare, filigrane Bukett des Jahrgangs 2023 offenbart der nasalen Wahrnehmung eine einladende und animierende Mixtur verspielter Aromen. Darin lassen sich grüner Apfel und gelbe Birne, Exoten wie Ananas und Litschi, Zitrusfrucht sowie florale Akzente von Holunderblüte, Frühlingswiese und Zitronengras erkennen. Auf der Zunge breiten sich herrlich frische Fruchtnoten aus, die von einer akzentuierten Säure und einer perfekt eingestellten Restsüße begleitet werden. Man schmeckt Apfel- und Birnennoten, weißen Pfirsich, etwas Limette und dezent herbe Nuancen, die einen an Carambola denken lassen. Lebendig und mit feinem Schmelz mündet der Regaleali Bianco in einem schönen, leicht mineralischen Abgang. Die Top-Qualität spricht für sich – Jahr für Jahr!

Unsere Speisenempfehlung:
Der Regaleali Bianco von Tasca d´Almerita passt, sowohl als erfrischender Aperitif für den Start in den Abend, als auch zu fast allen erdenklichen Meeresfrüchten, besonders zu glasierten, frischen Jakobs-Muscheln und gedünstetem oder sautiertem Fisch. Mit seiner moderaten Säure und seiner Weichheit, ist der Bianco zudem perfekt zu süß-sauren oder scharfen Gerichten der asiatischen Küche zu genießen. Versuchen Sie ihn einmal zu einem Obstsalat, der aus überwiegend exotischen Früchten bereitet und mit frischer Minze garniert wurde.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 4 bis 6°C, jetzt bis 2028

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
9,75 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !