ART.NR.: 4680
Santadi, Sardinien - 0,75l. Fl.
(Preis 9,13 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,00 g/l
Restzucker: 0,20 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Sardinien
Rebsorte: Carignano

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Cantina Santadi, Via Cagliari 78, 09010 Santadi (CI)

Vinophile Informationen:
"A carraxiau" - so nennt sich die berühmteste aller sardischen Spezialitäten. Der legendäre Braten, der in der Erde langsam und schonend gegart wird. Zuerst wird in einer Grube ein Feuer abgebrannt, dann wird das Tier auf die Glut gelegt. Das kann sein: ein Ochse, Schwein, Lamm, Hammel, Ziege oder Huhn. Seinen Ursprung dürfte diese ungewöhnliche Zubereitung in den früher sehr verbreiteten Diebstählen von Tieren haben. Wenn die Hirten ein gestohlenes Lamm verspeisen wollten, brannten sie zur Tarnung über der Glut des irdischen Backofens, ein scheinbar unschuldiges Feuer ab.

Weinbeschreibung:
Für den Grotta Rossa wird ausschließlich Carignano verwendet, der aus Weinbergen der Sulcis stammt. Die Lese beginnt bei normalen Witterungsverhältnissen Ende September und wird in der ersten Oktoberhälfte beendet. Die von Hand geernteten Trauben, werden sanft gepresst und dann gekeltert. Der frische Most gärt bei einer Temperatur von 25 bis 30 Grad Celsius. Die malolaktische Gärung verleiht dem Wein seinen weichen Charakter, er reift einige Monate lang in traditionellen Tanks aus Zement und wird abschließend in die Flasche gefüllt. Der Jahrgang 2018 leuchtet in kräftigem Kirschrot mit jugendlichem Schimmer. Das junge Bouquet ist verführerisch, von intensiver Frucht geprägt, mit Düften von dunklen Waldbeeren, Sauerkirschen, Lakritze und Wildkräutern. Am Gaumen ist der Grotta Rossa kraftvoll und weich zugleich. Er beeindruckt mit satter Frucht, schöner Textur, mittelschwerem Körper, agiert lebhaft und anregend. Die sardische Spezialität schmeckt nach säuerlichen Schattenmorellen, kleinen, wild gewachsenen Beeren und Granatapfel, mit etwas Tabak, Süßholz, Hagebutte und erdigen Tönen unterlegt. Der Grotta Rossa ist ein charaktervoller, authentischer Rotwein, der mit beeindruckender Konstanz hohe Qualität liefert und das zu einem sehr fairen Preis.

Unsere Speisenempfehlung:
Die sardische Küche basiert auf einfachen und natürlichen Zutaten, da sie in erster Linie den Bedürfnissen der Bauern, der Hirten und der Fischer gerecht werden muss. Herzhafte Fleischsorten und kräftiger Fisch, nur mit Meersalz, Pfeffer, Kräutern und Knoblauch mariniert und am besten direkt vom Holzkohlegrill, sind in der Regel goldrichtig. Reichen Sie dazu leicht erwärmtes Pane carasau oder Pane guttiau, die typischen Fladenbrote Sardiniens, die einfach mit Olivenöl eingepinselt und mit feinem Flor de Sal bestreut werden. Das in Kombination mit dem Grotta Rossa, einfach nur perfekt und sehr köstlich.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2026

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
6,85 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4678
Santadi, Sardinien - 0,75l. Fl.
(Preis 17,00 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,00 g/l
Restzucker: 0,26 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Sardinien
Rebsorte: Carignano

Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Cantina Santadi, Via Cagliari 78, 09010 Santadi (CI)

Vinophile Informationen:
Die im Mittelalter gegründete Gemeinde Santadi liegt im Herzen der Region Sulcis, im Südwesten Sardiniens, ist umgeben von mediterranen Sträuchern, Olivenbäumen und Weinbergen. Nur wenige Kilometer vom Ort entfernt befindet sich der herrliche Pantaleo Wald mit jahrhundertealten Bäumen, darunter Steinlinden und Korkeichen, Eiben und vor allem - und das ist einzigartig in Europa - einer großen Anzahl von Steineichen. Der Wald ist das ideale Habitat für den sardischen Hirsch und den Damhirsch, die unter Artenschutz stehen. Das Gebiet um Santadi ist reich an archäologischen Zeugnissen, wie nuraghischen Dörfern, ehemaligen Wohn- und Befestigungskomplexen der Bonnanaro Kultur, aus der Zeit 2100 bis 1700 v. Ch., phönizischen und punischen Siedlungen, Brunnentempeln und Grotten.

Weinbeschreibung:
Önologe Marco Santarelli bereitet die Rocca Rubia Riserva mit größter Sorgfalt. Vor dem Keltern werden die von Hand gelesenen Trauben von den Stielen entfernt, damit nicht zu viele Gerbstoffe in den Wein gelangen. Der Most gärt zwei Wochen bei 25 - 28°C in Edelstahlfässern. Während dieser Phase wird er häufig über die Schalen aufgegossen, wodurch er edle Gerbstoffe entwickelt, für die die Rebsorte Carignano berühmt ist. Nach der malolaktischen Gärung findet der weitere Ausbau in teils neuen und teils gebrauchten kleinen Fässern aus französischer Eiche statt, was sich über einen Zeitraum von 10 bis 12 Monate erstreckt. Es folgt die Abfüllung und der Wein wird zum Verkauf in den Markt gebracht. Das Bukett des Jahrgang 2017 führt das, für den Rocca Rubia typische, fruchtig erdige Aromenspiel mit sich. Darin finden sich reife Schwarzkirschen, Datteln, getrocknete Feigen und Pflaumen sowie balsamische Anklänge von schwarzem Pfeffer, Lakritze und Espresso, nebst floralen Noten von feinen Wildkräutern und Sträuchern. Dieses Nasenerlebnis spiegelt sich in saftig köstlicher Ausprägung im Gaumen wider. Der Jahrgang 2017 ist druckvoll, dicht, hat Kraft und Rasse. Der volle und vielfältig geprägte Geschmack wird von samtigen Gerbstoffen und ausreichend Säure perfekt begleitet. Die gustatorischen Erlebnisse, die in einem langen Finale ausklingen, hinterlassen einen köstlichen Gesamteindruck. Der Rocca Rubia ist ein Charakterwein mit Klasse, Charme und authentischem Genussprofil, der anders als bei vergleichbaren sardischen Rotweinen, bereits früh zugänglich ist. Der Wein kann jedoch auch gelagert werden und entwickelt sich im Verlauf einer Dekade, bei sachgemäßer Lagerung, sehr schön.

Unsere Speisenempfehlung:
Santadi selbst empfiehlt den Rocca Rubia Riserva zu deftigem Fleisch, Wildschwein, Spanferkel und reifem sardischen Schafskäse. Der Wein verdient es in der Tat mit dunklen Fleischsorten kombiniert zu werden. Bereiten Sie zum Beispiel einen Rinder-Saft-Braten oder geschmorte Lammhaxen zur Rocca Rubia Riserva. Ein medium gebratenes Rumpsteak oder ein medium rare gegartes Filetsteak sind als kulinarische Begleiter ebenfalls klasse. Halten Sie Ausschau nach "Dry Aged Beef" von Hereford- oder Wagyurindern, welches Sie beim Fleischer ihres Vertrauens oder im nächstgelegenen Delikatessen Fachgeschäft erwerben können.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2027

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
12,75 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4677
Santadi, Sardinien - 0,75l. Fl.
(Preis 39,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 15,0 %vol.
Gesamtsäure: 4,70 g/l
Restzucker: 0,20 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Sardinien
Rebsorten: Carignano, Bovaleddu

                                    
Gambero Rosso 2020: 3 Gläser
James Suckling: 94 Punkte
Ronaldi Bewertung: 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Cantina Santadi, Via Cagliari 78, 09010 Santadi (CI)

Vinophile Informationen:
Weinkritiker und Weinführer publizieren regelmäßig gute Bewertungen für die Weine der Cantina di Santadi. Darunter befinden sich einige der bedeutendsten Fachleute der Branche, wie James Suckling, Robert Parker, Wine Spectator, Decanter, Jancis Robinson, Hugh Johnson, der Gambero Rosso und viele andere. So auch Antoni Galloni, der noch vor ein paar Jahren für Robert Parker tätig war und inzwischen unter "Vinous" seine Degustationsnotizen veröffentlicht. Er schrieb zu einem früheren Jahrgang: "Fully saturated ruby-red. Expansive, highly perfumed scents of raspberry, cherry-cola, sweet pipe tobacco and potpourri, lifted by bright spice and mineral notes. Palate-staining flavors of red cherry, grilled herbs and exotic spices are complemented by delicate smoky minerality. Finishes extremely suave, with lingering sweetness and outstanding length. I don’t think I have had too many young Terre Brune vintages better than this one."

Weinbeschreibung:
Die alkoholische Gärung erfolgt über einen Zeitraum von ca. 15 Tagen in temperaturgeregelten Edelstahltanks. Die lange Mazeration bewirkt eine vollständige Diffusion, der in den Schalen enthaltenen polyphenolischen Substanzen. Nach der malolaktischen Gärung kann der Wein bereits ab Anfang Dezember in Fässer abgefüllt werden. Die Reifung in neuen französischen Eichenfässern dauert maximal 16 bis 18 Monate. Danach hat der Terre Brune Komplexität, Stil und Langlebigkeit erlangt, vorauf er weitere 12 Monate in der Flasche reift, bevor er für den Verkauf frei gegeben wird. Die Trauben stammen aus historischen Weinbergen der unteren Sulcis Region, die dort, wie schon in der Antike, in der Buscherziehung angepflanzt wurden. Es dreht sich dabei vor allem um den Carignano, der identisch ist mit dem französischen Carignan oder dem in Spanien bekannten Cariñena. Die Cantina di Santadi ist stolz darauf, in den Sulcis Weingärten bis zu 100 Jahre alte Rebstöcke zu besitzen. Der Jahrgang 2015 zeigt sich dem Auge des Betrachters in intensivem Rubinrot mit leichten granatroten Reflexen und der Terre Brune, der ein Dauerabo auf die "Tre bicchieri" zu besitzen scheint, duftet ausladend und sehr komplex nach Pflaume und Heidelbeere, feine Gewürze, Lorbeerblatt, Wacholder, süßem Pfeifentabak und Schokolade. Verführerisch und unverkennbar ist dieses einmalige Bukett. Am Gaumen präsentiert sich der junge Superiore mit geschmacksintensiven Aromen von roten Kirschen, Himbeeren, gegrillten Kräutern und exotischen Gewürzen, die durch eine zart rauchige Mineralität ergänzt werden. Er ist reichhaltig, warm, weich, fruchtig, würzig, besitzt feinkörnige Tannine von seltener Eleganz und überzeugt mit anhaltender Süße sowie einer außergewöhnlichen Länge. Großes Gaumenkino erwartet Sie.

Unsere Speisenempfehlung:
Eine traditionelle Fleischzubereitung auf Sardinien ist das "carne a carraxiu", was übersetzt "beerdigtes Fleisch" bedeutet. Man gräbt ein Loch in den Boden und entzündet darin ein Feuer aus aromatischem Holz. Auf die Glut kommt eine Schicht aus Myrtenblättern. Anschließend legt man ein ganzes Tier darauf, zum Beispiel eine Ziege, ein Lamm, ein Wildschwein oder ein Spanferkel. Dieses bedeckt man wiederum mit Myrtenblättern und ergänzt eventuell mit Knoblauch und Rosmarin. Das Loch wird dann mit Erde verschlossen. Zum Schluss werden brennende Holzscheite daraufgelegt und das Fleisch wird im Laufe von Stunden langsam gegart.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2028

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
29,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4922
Sella e Mosca, Sardinien - 0,75l. Fl.
(Preis 11,67 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 12,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,10 g/l
Restzucker: 2,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Twintopkorken
Land: Italien
Anbauregion: Sardinien
Rebsorte: Torbato

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Sella e Mosca S.p.A., Località I Piani, 07041 Alghero (SS)

Vinophile Informationen:
Die Weine von Sella & Mosca sind auf der ganzen Welt beliebt und man exportiert in knapp 40 Staaten, auf fast allen Kontinenten. Gute und sehr gute Bewertungen der wichtigsten Weinführer, Weinkritiker und Verkostungsrunden in aller Herren Länder haben dabei geholfen, die Bekanntheit der Weine zu steigern. Im vorliegenden Fall, des Terre Bianche Torbato, freute sich Sella & Mosca über großartige 92 Punkte, für den Jahrgang 2018, vergeben durch den bekannten James Suckling, der dazu schrieb: "Reductive at first, so give this time to open up. When it does, it reveals dried citrus, daffodils and apricots. Sleek and linear on the palate, where the acidity cuts through fleshy stone fruit and drives this quite long. Drink now."

Weinbeschreibung:
Die antike Sorte Torbato wurde von den Phöniziern, aus ihrer ägäischen Wiege über die phönizischen Handelswege, zunächst an die iberische Küste gebracht und während der katalanischen Herrschaft in Sardinien eingeführt. Sie wird von der Kellerei Sella & Mosca ausschließlich in den Weinbergen in Alghero kultiviert. Die Reben wachsen auf kalkreichen Böden, die aus uralten marinen Ablagerungen entstanden sind, die den Trauben die besondere Struktur und den aromatischen Charakter verleihen. Die autochthone Torbato ist stellvertretendes Symbol für das starke Engagement von Sella & Mosca im sardischen Weinbau. Torbato ist eine spät reifende Traube. Ihre Lese erfolgt Ende September bis Anfang Oktober. Das Fruchtfleisch der Trauben bleibt in der Kelter für ein paar Stunden im Kontakt mit dem Most, um den Erhalt der sortentypischen Aromen zu begünstigen. Der Jahrgang 2019, der einen Ausbau bis in den Januar 2020 durchlebt hat, erstrahlt in hellem Zitronengelb aus der Flasche. Einladende Düfte von Aprikosen, Orangen und Limetten gehen Hand in Hand mit floralen Anklängen, die an mediterrane Wildkräuter, wie Kamille und Fenchel, sowie frisch geschälte Mandeln denken lassen. Am Gaumen ist der Jahrgang 2019 geradlinig und weich, mit kräftigen Fruchtfleischaromen von gelbem Steinobst, das von einer schönen Säure getragen wird und im Abgang auf einer feinen Spur von Süße endet. Ein köstlicher sardischer Weißwein für viele Gelegenheiten.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Terre Bianche Torbato passt hervorragend in Kombination mit edlen Meeresfrüchten und frischem Fisch. So zum Beispiel in der Liaison mit weißem Fischfilet vom Barsch, Red Snapper oder Kabeljau. Dazu passt eine feine Sauce aus Kräutern, Weißwein und Creme Fraiche oder ein Sud aus verschiedenen Gemüsen, Gewürzen und einer Messerspitze Safran. Gekochter Reis oder Pasta als Beilage und daneben einen knackigen Blattsalat oder ein buntes Mischgemüse, bestehend aus Fenchel, Paprika, Tomaten, Lauch, Zucchini und Champignons.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 4 bis 6°C, jetzt und bis 2023

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
8,75 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4855
Sella e Mosca, Sardinien - 0,75l. Fl.
(Preis 12,33 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,10 g/l
Restzucker: 2,20 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Twintopkorken
Land: Italien
Anbauregion: Sardinien
Rebsorte: Sauvignon

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Sella e Mosca S.p.A., Località I Piani, 07041 Alghero (SS)

Vinophile Informationen:
Sauvignon Blanc ist eine französische Rebsorte und im weltweiten Vergleich die wohl zweitwichtigste weiße Rebsorte nach dem Chardonnay. Bekannt ist sie auch unter den Synonymen Blanc Fumé oder Sauvignon Jaune. In den Weinregionen der Erde wird Sauvignon Blanc auf einer Fläche von annähernd 200.000 Hektar angebaut. Die Sauvignon Blanc gilt als Edelrebe und ist eine natürliche Kreuzung aus den weißen Trauben Traminer und Chenin Blanc, die wahrscheinlich im Westen Frankreichs entstand. In der DOC Alghero auf Sardinien ist Sauvignon Blanc fester Bestandteil der dort zugelassenen Traubensorten.

Weinbeschreibung:
Die Trauben stammen aus einer rund 12 Hektar großen Parzelle, die unter dem Namen "Il Lebeccio" in den Büchern der Kellerei Sella & Mosca geführt wird. Die Früchte werden Anfang September manuell per Hand geerntet, nachdem die aromatische Reife und das richtige Gleichgewicht zwischen Säure und Zuckergehalt nachgewiesen wurden. Die Trauben werden dann zu Beginn des Tages geerntet und schnell in den Keller transportiert, wo sie für etwa zwölf Stunden einer Kaltmazeration unterzogen werden, um die aromatischen Substanzen aus den Schalen zu extrahieren. Anschließend werden sie durch sanftes Pressen verarbeitet und der Most beginnt mit der alkoholischen Gärung, die für zwei Wochen bei einer maximalen Temperatur von 15°C stattfindet. Nach Abschluss der Weinbereitung reift der Le Arenarie Sauvignon einige Monate in Edelstahlbehältern, um Komplexität und Struktur zu erlangen, bevor er endgültig in der Flasche verfeinert wird. Der Wein zeigt sich in kräftigem Strohgelb mit goldenen Reflexen. In der Nase vernimmt man für die Rebsorte typische Düfte von tropischen Früchten, darunter Ananas und Papaya, dann Feigen, Limettenschale, Tomatenblatt, weißer Pfeffer und grüne Paprika. Im Mund präsentiert sich der 2018 Le Arenarie, was im Übrigen "Die Sandsteine" bedeutet, trocken, fruchtig und frisch. Er ist mineralisch, mit guter Intensität, anhaltendem Geschmack und großer aromatischer Finesse. Ein toller Sauvignon Blanc, wie man ihn mit seiner sardischen Herkunft nicht vermuten würde.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Le Arenarie Sauvignon passt sehr gut in Kombination mit kaltem Spargelsalat, in dem als weitere Zutaten Garnelen, Orangenfilets und Estragon verarbeitet wurden. Versuchen Sie den sardischen Weißwein auch zu Gerichten mit rohem Fisch. Frisches Sushi und Co. bieten sich an oder bereiten Sie als harmonierende Speisebegleitung ein Carpaccio vom frischen Lachs oder vom frischen Thunfischfilet zu. Ebenfalls passend ist die Kombination mit hellen Fleischsorten, verschiedenen Gemüsen und frischem Mittelmeerfisch vom Grill oder aus der Pfanne.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2023

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
9,25 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4856
Sella e Mosca, Sardinien - 0,75l. Fl.
(Preis 12,73 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,30 g/l
Restzucker: 2,60 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Sardinien
Rebsorte: Vermentino

Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Sella e Mosca S.p.A., Località I Piani, 07041 Alghero (SS)

Vinophile Informationen:
Vermentino di Gallura gilt als der beste sardische Weißwein. Im September 1996 wurde die Region, im Nordosten der Insel, in den DOCG-Status erhoben und ist damit der einzige Weißwein Sardiniens mit gesetzlich garantierter Ursprungsbezeichnung. Die Rebfläche von heute rund 1300 Hektar verteilt sich auf 21 Gemeinden, die sich in der Nähe der Costa Smeralda, im Nordosten der Insel befinden. Es sind hohe Hektarerträge erlaubt, was leider viele dünne Vermentino di Gallura Weine entstehen lässt. Dass es auch anders geht, stellt der Monteoro von Sella & Mosca eindrucksvoll unter Beweis.

Weinbeschreibung:
Bei Weinpapst Robert Parker steht über einen früheren Jahrgang begeistert geschrieben: "This is one of those irresistible white wines from Italy that makes you want to linger longer at the table and possibly order a second bottle. The Vermentino di Gallura Superiore Monteoro is absolutely refreshing, vibrant and crisp. It is light and fresh with a lean and simple mouthfeel. Hey, the approach works wonders, and you can't beat that low price point. Drink it up over the next year." Die Vermentino Traube hat vor allem im mediterranen Raum ihre Heimat gefunden und ist mit hoher Wahrscheinlichkeit spanischer Herkunft. In Frankreich ist sie als "Malvoise gros grain" bekannt, sie wächst verbreitet an der tyrrhenischen Küste und ist mit ihren Bedürfnissen am besten auf Sardinien platziert. Bei Sella & Mosca ist ihre Erntezeit in der zweiten Hälfte des Septembers. Die Vermentino Trauben für den Monteoro werden sanft gepresst, um den Erhalt der sortentypischen Eigenschaften zu begünstigen. Nach kurzer Standzeit der Maische setzt die Gärung des Mostes ein, der fortan rein in Stahltanks ausgebaut wird. Der Jahrgang 2019 ist strohgelb, mit goldfarbenen Reflexen. Er duftet wunderschön nach vielerlei gelbem Steinobst, exotischen Früchten und zarten Blüten des Mittelmeerraumes. Weich und rund trifft der kraftvolle und komplexe Vermentino di Gallura Superiore auf Zunge und Gaumen. Der Monteoro besitzt viel Schmelz, überzeugt mit starkem Charakter und guter Struktur. Eine ausgewogene Säure begleitet die verschiedenen Geschmacksnuancen und betont im Finale eine angenehme Frische. Authentischer kann Weißwein Genuss kaum sein.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Monteoro passt zu gebratener Putenbrust mit fruchtiger Curry-Sauce. Für die Zubereitung der Sauce, in Olivenöl feine Speck- und Zwiebelwürfel, nebst gelber Currypaste anschwitzen. Dazu geben Sie zwei säuerliche Äpfel und zwei Bananen, die zuvor geschält und ganz fein gehackt wurden. Curry, Salz, Pfeffer und Limettensaft dazu und mit einem halben Liter Kokosnussmilch aufgießen. Kurz köcheln lassen und abschmecken. Eventuell einen Schuss Sahne zur Verfeinerung hineingeben. Braten Sie dünne Putensteaks, rosa und saftig und reichen als Beilage, in Kokosflocken panierte, gebackene Banane, duftigen Basmatireis und eine asiatische Gemüsepfanne.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2024

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
9,55 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !