James Suckling
25 Jahre direkt aus Italien +++ Immer für eine Überraschung gut +++ Ohne Sie geht es nicht !!!

Rosa dei Frati 2016

Artikel 0 VON 31
ART.NR.: 4394

Rosa dei Frati 2016

Cà dei Frati, Lombardei - 0,75l. Fl. Cà dei Frati

(Preis 15,00 € je Liter)

Rosewein, trocken
Alkoholgehalt: 12,5 %vol.
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diam-Korken
Land: Italien
Anbauregion: Lombardei
Rebsorten: Gropello, Marzemino, Sangiovese und Barbera

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Menge:



versandfertig  sofort versandfertig !

Kellerei:
Azienda Agricola Cà dei Frati, Vai Frati 22, 25019 Lugana di Sirmione (BS)

Vinophile Informationen:
Der Boden in den Weingärten und Olivenhainen hier am südlichen und südwestlichen Ufer des Gardasees wurde durch pleistozäne Gletscher geformt. Durch das langsame Hinabgleiten der Eismassen ins Tal, die mit Gletscherschutt durchsetzt waren, wurde bei deren Passage auf natürliche Weise das Amphitheater, der Moränenhügel und die charakteristische Landschaft der Region Lugana geschaffen. Der Boden besteht aus separaten Sedimentschichten und erscheint heute in der Sektion als ein aus zahlreichen, relativ feinen Lehm- und Kalkschichten zusammengesetztes Ganzes mit einer ersten Schicht, die bis zu zu einer Stärke von siebzig Zentimetern aus Ton besteht.

Weinbeschreibung:
Die roten Rebsorten Gropello, Marzemino, Sangiovese und Barbera bilden eine perfekt abgestimmte Einheit in diesem erstklassigen Rosé. Die tragenden Rollen spielen dabei die beiden erstgenannten Trauben. Der Marzemino, eine sehr alte Rebsorte, ist bereits seit dem 15. Jahrhundert im Etschtal zu finden. Daneben ist Gropello, hier die verwendete Variante Gropello Gentile, eine wichtige autochthone Sorte im Norden Italiens. Hauptanbaugebiet für den Gropello Gentile ist das westliche Ufergebiet des Gardasee in der Gemarkung der Stadt Brescia. Die Weinberge, aus denen die Trauben per Hand gelesen werden, befinden sich in direkter Nähe zum Gardasee. Das milde Seeklima macht es möglich, dass die Ernte erst spät eingeholt werden kann, was in der Regel vollreife und gesunde Trauben bringt. In zartem Pink mit lachsfarbenem Schimmer leuchtet der Rosa dei Frati aus dem Glas. Er ist eine nobler Rosato, entstanden aus einer langen Tradition für die Produktion von Roséweinen am Gardasee. Die Nase empfängt ein vielfältiges Bukett, das feine Aromen roter Waldbeeren und heller Sauerkirschen in sich trägt, die von zartem Veilchenduft und Noten von Strohblumen untermalt werden. Die nasalen Eindrücke sind von vornehmer Zurückhaltung und femininer Eleganz geprägt. Der erste Schluck ist verführerisch lecker und es gelingt dem charmanten Rosé mit zartem Schmelz und aromatischer Frucht die volle Aufmerksamkeit seines Genießers zu erlangen. Sein Geschmack erinnert an kleine Wildkirschen und süße Walderdbeeren, die von einer Spur weißen Nougat geküsst wurden. Die Weichheit und der Schmelz sind fein verwoben mit der Frucht und der lebhaften Säure. Das alles miteinander ergibt einen wahrhaft edlen, absolut perfekt balancierten Rosa dei Frati und sicher jeder, der diesem Wein gewordenen Erlebnis beiwohnen darf, erfährt eine kulinarische Sternstunde.

Unsere Speisenempfehlung:
Ein besonderer Wein braucht als passenden Partner bei Tisch eine ebenso besondere Speise. Hier ein paar Vorschläge von uns, ein cremiges Safranrisotto mit Wildlachs und Kräutern, gebratenes Filet vom Red Snapper oder Kabeljau mit frischem Blattspinat und Wildreis, Spaghetti mit Venusmuschel, etwas Knoblauch und viel frischer Petersilie, gekochten Tafelspitz vom Kalb mit Thunfisch Sauce und Kapernäpfeln, Tagliatelle und Broccoli in bestem Olivenöl gebraten, gebratene Riesengarnelen mit Pesto Genovese und knackigem Blattsalat oder eine Dorade Rosé vom Grill mit mariniertem Gemüse und Rosmarinkartoffeln aus dem Backofen.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2020

( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )