Im Jahre 1962 begannen neunzehn Weinbauern aus San Marzano di San Giuseppe, einer 9000 Seelen Gemeinde östlich von Tarent, deren Familien das Land seit Generationen bewirtschaftet hatten, ihre erlernte Profession, die Leidenschaft zum Weinbau und die Liebe für das Land zu vereinen und gründeten die Cantine San Marzano. Der Betrieb befindet sich im Herzen der DOP Primitivo di Manduria, wo vor allem Rebstöcke und Olivenbäume auf roter Erde gedeihen, die von den klimatischen Bedingungen dieser, zwischen adriatischem und ionischem Meer gelegenen Region profitieren. Im Laufe der Jahrzehnte ist die Kooperative deutlich gewachsen und man zählt inzwischen über 1200 engagierte Mitglieder. Es sind Erwerbswinzer und kleinere Weinbauern, die mit modernen, hochentwickelten Gerätschaften sowie altem Rebbestand elegante und kraftvolle Weine produzieren, ohne dabei die Verpflichtung zur überlieferten, traditionellen apulischen Weintradition zu vergessen. Der überwiegende Teil der Weinberge ist in der mit "Alberello" bezeichneten Methode angepflanzt. Das ist eine niedere Erziehungsform, bei der die grünen Triebe der kurz angeschnittenen Zapfen, während der Vegetationszeit öfters gegipfelt werden, damit sie nicht zu lang wachsen. Die vor allem in südlichen Weinbauländern angewandte Form der Anpflanzung, ist ein System für schwach wachsende Reben in niederschlagsarmen Gebieten und eine der ältesten Anbauformen für Reben. Mit zeitgenössischen Techniken erzeugt die Cantine San Marzano unverwechselbare Weine aus den heimischen Rebsorten, die das lokale Terroir widerspiegeln und einen individuellen Charakter besitzen.
ART.NR.: 4195
San Marzano, Apulien - 0,75l. Fl.
(Preis 17,27 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 6,40 g/l
Restzucker: 7,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Apulien
Rebsorten: Chardonnay, Fiano, Moscatello Selvatico

Luca Maroni : 99 Punkte
            
Ronaldi Bewertung: 5 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
San Marzano, Via Regina Margherita, 149 74020 San Marzano di San Giuseppe (TA)

Vinophile Informationen:
Im Jahr 1982 wird der kreative und engagierte Visionär Francesco Cavallo zum Vorstandsvorsitzenden ernannt. Er leitet fortan und das bis heute, die Geschicke der Cantina San Marzano und führt das Unternehmen in eine erfolgreiche Zukunft. Im Laufe der Jahre investierte die Kellerei stetig in die Forschung und in neue Technik, sodass man 1996 eine hochmoderne Abfüllanlage in Betrieb nehmen kann und von da an die Vermarktung von Fassweinen stark reduziert, weil man nun in der Lage ist auf Flaschen abzufüllen und den Brand "San Marzano" selbst bzw. direkt an Endkunden zu vermarkten. Ein Meilenstein in der Geschichte des Weingutes, das sich zu den bekanntesten und erfolgreichsten ganz Italiens hinaufschwingt und eine riesige, weltweite Fangemeinde um sich schart.

Weinbeschreibung:
Italiens bekannter Verkoster Luca Maroni ist begeistert und gibt 99 von 99 möglichen Punkten für den Edda 2021. In seiner Laudatio für das Weingut San Marzano schreibt er unter anderem: "...und dann der großartige Edda Bianco Salento IGP, dessen wunderbare Interpretation der verarbeiteten Trauben Chardonnay, Fiano, Moscatello Selvatico, mit einer Aromen-Symphonie aus weißen Äpfeln, Gewürzen und Blumen, mit Dichte, Weichheit und Klarheit die Sinne verzaubern. Chapeau." Die Weinberge, aus denen die Trauben für den Edda Bianco stammen, befinden sich nahe dem Weingut, auf sanften Hügeln, die sich auf rund 100 Metern ü.d. Meer befinden. Gelesen wird von Hand, in den kühlen Morgenstunden. Die Weinbereitung startet mit dem Entrappen der Trauben, die dann eingemaischt werden, deren Most einige Stunden auf den Schalen verbleibt, derweil die Mazeration beginnt. Nach dem Keltern folgt eine statische, kalte und natürliche Klärung. Die malolaktische Gärung wird in Barriques aus französischer Eiche vollzogen. Der weitere Ausbau erstreckt sich über einen Zeitraum von 4 Monaten auf der Hefe, mit wöchentlicher Batonnage, dem Aufrühren der Fass-Hefe, um mehr Komplexität und Weichheit zu erlangen, ebenfalls in Fässern aus französischem Holz. Der Jahrgang 2021 duftet herrlich verführerisch, das Bukett ist verspielt und exotisch. Es finden sich wunderschöne Aromen in der Nase, die einem Birnen, Melonen, Äpfel, Ananas, Mango, Quitten und Limetten vor dem inneren Auge aufmarschieren lassen. Die Frucht ist eingehüllt in einen feinen Schleier aus Eindrücken von verschiedenen hellen Blüten, Frühlingswiese, bester Vanille und zarten Kräutern. An den Papillen ist der sanfte, cremige Weißwein dicht, erstklassig und ausladend. Grandios ist das geschmackliche Erlebnis, wenn sich die Früchte der nasalen Wahrnehmung, im perfekten Zusammenspiel mit der lebendigen Säure und feiner Mineralnote, im Mundraum ausbreiten und verzaubern. Der Edda ist dabei elegant, frisch und delikat, lässt keine Wünsche offen und begeistert auf voller Länge. Ein ausgezeichneter Weißwein aus Apulien, der mit viel Charme, individueller Klasse und großer Persönlichkeit auftrumpft.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Edda Bianco ist der ideale Begleiter zu vielen Spargelvariationen. Er passt perfekt zu hellem Fleisch, vor allem Geflügel, zu Bouillabaisse, verschiedenen weißen Fischfilets, zu frischem Schwert- oder Thunfisch und zu diversen Meeresfrüchten. Versuchen Sie zum Beispiel die leckere Kombination mit sautierten Medaillons vom Seeteufel, serviert mit einer cremigen Sauce, die durch Zugabe einer Messerspitze Mark der Bourbon-Vanille aromatisiert und mit ein paar Löffeln Creme-Double angereichert wurde. Als Beilage reichen Sie frischen, weißen sowie grünen Spargel und neue Kartoffeln oder hausgemachte Bandnudeln.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2027

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
12,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !