Im Jahre 1962 begannen neunzehn Weinbauern aus San Marzano di San Giuseppe, einer 9000 Seelen Gemeinde östlich von Tarent, deren Familien das Land seit Generationen bewirtschaftet hatten, ihre erlernte Profession, die Leidenschaft zum Weinbau und die Liebe für das Land zu vereinen und gründeten die Cantine San Marzano. Der Betrieb befindet sich im Herzen der DOP Primitivo di Manduria, wo vor allem Rebstöcke und Olivenbäume auf roter Erde gedeihen, die von den klimatischen Bedingungen dieser, zwischen adriatischem und ionischem Meer gelegenen Region profitieren. Im Laufe der Jahrzehnte ist die Kooperative deutlich gewachsen und man zählt inzwischen über 1200 engagierte Mitglieder. Es sind Erwerbswinzer und kleinere Weinbauern, die mit modernen, hochentwickelten Gerätschaften sowie altem Rebbestand elegante und kraftvolle Weine produzieren, ohne dabei die Verpflichtung zur überlieferten, traditionellen apulischen Weintradition zu vergessen. Der überwiegende Teil der Weinberge ist in der mit "Alberello" bezeichneten Methode angepflanzt. Das ist eine niedere Erziehungsform, bei der die grünen Triebe der kurz angeschnittenen Zapfen, während der Vegetationszeit öfters gegipfelt werden, damit sie nicht zu lang wachsen. Die vor allem in südlichen Weinbauländern angewandte Form der Anpflanzung, ist ein System für schwach wachsende Reben in niederschlagsarmen Gebieten und eine der ältesten Anbauformen für Reben. Mit zeitgenössischen Techniken erzeugt die Cantine San Marzano unverwechselbare Weine aus den heimischen Rebsorten, die das lokale Terroir widerspiegeln und einen individuellen Charakter besitzen.
ART.NR.: 4194
San Marzano, Apulien - 0,75l. Fl.
(Preis 11,00 € je Liter)

Rotwein, vollmundig und saftig
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 6,60 g/l
Restzucker: 12,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Apulien
Rebsorte: Primitivo

Luca Maroni: 95 Punkte
Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

8,75 €

Beschreibung ...

Kellerei:
San Marzano, Via Regina Margherita, 149 74020 San Marzano di San Giuseppe (TA)

Vinophile Informationen:
Die Weintrauben stammen aus der Region Tarent. Wir befinden uns in unmittelbarer Nähe der berühmten Stadt Manduria. Von dort kommen für viele Weinkenner die besten Primitivo Weine. Das Traubenmaterial für die Produktion des Taló wird im September selektiv von Hand gelesen und stammt von alten Rebstöcken. Diese sind in roter Erde gepflanzt, die eine besondere Beschaffenheit vorweist und reich an Mineralstoffen ist. Die rote Farbe dieser Böden entsteht durch einen hohen Anteil an Eisenoxid. Im Verlauf seiner Produktion reift der Taló sechs Monate in französischen und amerikanischen Barriques, bevor er in die Flasche gefüllt wird und dann trinkfertig auf den Markt kommt.

Weinbeschreibung:
Die alljährlich zweimal stattfindende, wichtigste deutsche Weinprämierung ist Mundus Vini in Neustadt an der Weinstraße. Tausende von internationalen Weinen werden von rund 250 international anerkannten Verkostern bewertet und auf Herz und Niere geprüft. In allen Kategorien stehen am Ende die Gewinner fest und werden mit Medaillen geadelt. Der 2017 Taló erhielt eine Goldmedaille und wurde darüber hinaus mit dem Attribut "Best of Show – Primitivo di Manduria" ausgezeichnet. Damit nicht genug, denn neben 95 Punkten von Luca Maroni, darf sich der Taló über 90 Punkte des Wine Enthusiast und zwei weitere Goldmedaillen der Korea Wine Challenge und Monde Selection freuen. In Dunkelrubinrot mit violetten Reflexen präsentiert sich der 2017 Taló im Weinglas. Sein verspieltes Bukett ist geprägt durch üppige Aromen, die an vollreife dunkle Beeren und fette Pflaumen erinnern. Gepaart mit Eindrücken von Rumtopf und bester Vanille, auch an den süßlichherben Duft von Schokolade denken lassen. Alles in allem wirkt der vielfältige Duft verführerisch und einladend. Zwischen Zunge und Gaumen vollführt der herrlich weiche, samtigschmeichelnde Taló ein imposantes, gut strukturiertes Geschmackserlebnis, welches als vollfruchtig, feinwürzig und leicht süßlich wahrgenommen wird, was dann später, im langen Nachhall, ebenso ausklingt. Ein archetypischer Primitivo di Manduria freut sich darauf von Ihnen entdeckt zu werden und die vielen Auszeichnungen sind untrügliches Indiz für seine außergewöhnliche Qualität.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Taló passt sehr gut zu kräftigen Vorspeisen mit marinierten Gemüsen oder Meeresfrüchten und zu Pastagerichten mit leichten Saucen. Ebenfalls hervorragend zu Vitello Tonnato, kurzgeratenem Kalbfleisch und gegrilltem Fisch. Kochen Sie zu diesem Wein "Piccata Milanese". Kleine Kalbsschnitzel, die leicht geklopft, dann mit Salz und Pfeffer gewürzt und in Mehl, Ei und geriebenem Parmesankäse paniert werden. Gebraten in Olivenöl und final in frischer Butter, werden sie auf einem Gemisch aus Maccaroni, gepökelter Zunge, Trüffel, gekochtem Schinken und Parmesan serviert. Eine hausgemachte, fruchtige Tomatensauce mit frischer, gehackter Petersilie sowie Oregano, runden das Gericht ab.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2024

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
anstatt: 8,75 €
8,25 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4198
San Marzano, Apulien - 0,75l. Fl.
(Preis 22,33 € je Liter)

Rotwein, vollmundig und saftig
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 6,50 g/l
Restzucker: 17,50 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Apulien
Rebsorte: Primitivo

                                    
Gambero Rosso 2020: 3 Gläser

Luca Maroni : 99 Punkte
            
Ronaldi Bewertung: 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
17,75 €

Beschreibung ...

Kellerei:
San Marzano, Via Regina Margherita, 149 74020 San Marzano di San Giuseppe (TA)

Vinophile Informationen:
Als Anerkennung für herausragende Qualität wurde der exzellente Jahrgang 2016 mit den maximal möglichen 99 Punkten durch den bekannten italienischen Weinverkoster Luca Maroni gekrönt. Damit noch nicht genug, denn der Gambero Rosso 2020 zückte seine begehrten "Tre bicchieri" und wertet den Sessantani damit ebenfalls unter die besten Weine Italiens. Weitere Gold- und Silbermedaillen wurden bei einigen der wichtigen Prämierungen der internationalen Weinwelt zudem vergeben und schmücken den erfolgreichen Weg des Jahrgang 2016, darunter auch die beiden wichtigsten deutschen Wettbewerbe Mundus Vini in Neustadt an der Weinstraße und Berliner Wein Trophy.

Weinbeschreibung:
Die Primitivo Traube stammt aus der Region Tarent. Wir befinden uns in unmittelbarer Nähe der etwa 30.000 Einwohner starken, dem Wein seinen Namen gebenden Stadt Manduria. Von dort kommen für Weinkenner die besten Primitivo Weine überhaupt. Das Lesegut für die Produktion des Sessantanni wird im September von Hand geerntet und stammt von über 60 Jahre alten Rebstöcken, die in den ältesten Lagen der Genossenschaft wachsen. Die Reben sind in roter Erde gepflanzt, die eine feine Textur vorweist und reich an Mineralstoffen ist. Die rote Farbe dieser Böden entsteht durch einen hohen Anteil an Eisenoxid. Der 2016 Primitivo di Manduria Sessantanni reifte über 12 Monate in französischen und amerikanischen Barriques. Jahrgang 2016 empfängt Sie mit einem sehr dichten, enorm ausladenden und zutiefst verzaubernden, wunderschönen Duft. Das bietet ein großartiges Nasenkino und eine kaum zu glaubende, dramatische Aromenansammlung von schwarzen Kirschen, Brombeeren, Heidelbeeren und Pflaumen, nebst Sauerkirschkonfitüre. Diese volle Ladung Frucht wird von feinen Noten nach Tabak, Kakao, Vanille und Zedernholz untermalt, die dem Bukett Eleganz und zarte Würze einhauchen. Mit Saft und Kraft trifft der Wein auf die Zunge und balsamiert viel Geschmack mit seidiger Textur. Der Sessantanni begeistert mit einer hedonistischen Süße, fleischiger Frucht und imposanter Vielfalt der Eindrücke, in denen sich die Wahrnehmungen des Buketts widerspiegeln, zusätzlich Rumtopf und Granatapfelgelee, sowie balsamische Anklänge und exotische Gewürze erlebbar sind. Seidige Tannine und belebende Säure runden das Bild ab, bevor der Wein in einem nicht enden wollenden Abgang einen unvergesslichen Gesamteindruck hinterlässt. Ein gigantischer Power Rotwein, der ein authentisches Erlebnis darstellt und einmaligen Genuss bringt.

Unsere Speisenempfehlung:
Der apulische Top Rotwein passt hervorragend zu englisch oder medium gebratenem dunklem Fleisch. Am besten ein mindestens 300 Gramm schweres Steak, geschnitten aus einem gut abgehangenen Entrecote vom argentinischen oder irischen Rind. Obenauf dürfen dann reichlich gedünstete, süße Zwiebeln, mit einer Spur Zimt und einem Schuss Aceto Balsamico di Modena serviert werden. Als Beilage ein frisch gebackenes Chiabatta und einen großen Teller mit buntem Blattsalat. Der Primitivo di Manduria ist auch der richtige Tropfen für einen ruhigen Abend zu zweit vor dem Kamin, oder dafür geeignet im Rahmen einer kleinen Feier lieben Freunden etwas Gutes zu tun.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2026

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
anstatt: 17,75 €
16,75 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !