Tenute Rubino ist beheimatet in der malerischen Hafenstadt Brindisi, die sich an der adriatischen Küste, zwischen Lecce und Ostuni, in Apulien befindet. Das familiengeführte Weingut, wird Mitte der 1980er Jahre von Tommaso Rubino gegründet, der vom großen Potential für hochqualitativen Weinbau in Apulien, bzw. im Salento zutiefst überzeugt ist. Die erworbenen Ländereien und Weinberge verteilen sich auf vier verschiedene Güter in der Region um Brindisi, deren Kernstück eine hochmodern eingerichtete Kellerei ist. Das Ziel Tommasos war es, die Werte der lokalen Weinbautradition zu bewahren und bestmöglich, in den erzeugten Weinen, zur Entfaltung zu bringen. Der Name - die Marke - "Tenute Rubino", wurde von Tommasos Sohn Luigi und dessen Lebensgefährtin Romina Leopardi ins Leben gerufen. Die beiden teilen voller Überzeugung Liebe und Leidenschaft für die Region Apulien und haben es inzwischen geschafft, mit zu den erfolgreichsten und engagiertesten Winzer-Paaren ganz Süditaliens zu avancieren. Tenute Rubino produziert heute mehr als 1.000.000 Flaschen pro Jahr. Das Gut ist in der ganzen Welt bekannt und über 70% des Umsatzes werden auf ausländischen Märkten erzielt. In ihren Weinbergen pflanzten Romina und Luigi vor allem autochthone Varietäten wie Susumaniello, Negroamaro und Primitivo. Die Kellerei "Tenute Rubino" hat das neue Image der Region Salento mitbegründet, bzw. steht als eine Art Symbol für modernen, salentinischen Weinbau unserer Zeit.
ART.NR.: 4014
Tenute Rubino, Apulien - 0,75l. Fl.
(Preis 11,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 7,40 g/l
Restzucker: 2,50 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Apulien
Rebsorte: Primitivo

Gambero Rosso 2022: 2 Gläser
Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Gambero Rosso: 2 Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Tenute Rubino, Via Enrico Fermi 50, 72100 Brindisi

Vinophile Informationen:
Die Parzelle Punta Aquila besteht aus einem 15 Hektar großen Weinberg im Südosten der bekannten Stadt Brindisi, der im Jahr 2000 angelegt wurde und ausschließlich dem Anbau der Sorte Primitivo gewidmet ist. Der magere Boden ist von mittlerer Struktur und neigt dazu sich zu verlieren, da Sand vorherrschend ist. Ein fruchtbarer und zugleich karger Boden, mit reichlich Mikro- und Makroelementen, die Primitivo Trauben mit ausgewogenem Säure- und hohem Zuckergehalt liefern. Hinzu kommt eine starke Schwankung zwischen den Tages- und den Nachtemperaturen, was sich unter anderem positiv auf die Reifung der Primitivo Trauben auswirkt, sich die Weine besser entwickeln können und ein gewisses Alterungspotential mitbringen.

Weinbeschreibung:
Das Falstaff Weinmagazin zückt stolze 92 Punkte: "Funkelndes, intensives Rubin-Violett. Sehr ansprechende und offene Nase, viel satte Frucht, nach Holunderbeeren, reifen Zwetschgen und Brombeer, im Hintergrund nach Feigen. Rund und ausgewogen am Gaumen, saftige, präsente Frucht im mittleren Verlauf, geschliffenes, dezentes Tannin, im Finale geschmeidig und anhaltend." Die selektive Ernte des Primitivo erfolgt von Hand. Nach Ankunft im Kelterhaus werden die Früchte entrappt, sanft gepresst und bei 22°C in Stahltanks vergoren. Die Maischegärung dauert rund 2 Wochen bei Temperaturkontrolle, worauf eine vollständig durchgeführte malolaktische Gärung, wird zum Abbau von Säure eingeleitet, folgt. Ausbau, Reifung und Verfeinerung, werden in der Regel über fünf Monate in Stahl, weitere vier Monate in großen französischen Eichenfässern, sowie abschließend, 4 bis 6 Monate in der Flasche durchgeführt. Jahrgang 2019 funkelt in kräftigem Rubinrot. Das Bukett des Punta Aquila bietet fruchtige, florale und tertiäre Aromen von reifen Pflaumen, Holunder, schwarzen Johannisbeeren, feinen Gewürzen und Kräutern. Am Gaumen ist der junge Punta Aquila rotfruchtig und würzig. Er besitzt einen mittelkräftigen Körper, die Frucht wird begleitet von griffigen Tanninen und moderater Säure. Sein anregender Geschmack begeistert, der lebendige Primitivo ist saftig und klar im Abgang. Das Weingut empfiehlt zum Primitivo: "Perfekt zu Bucatini in Wildschweinfleischsauce, Pappardelle mit Hasenragout, Schweinefleischeintopf, Kuttelröllchen, gefüllte Fleischröllchen mit Tomatensauce und Thunfischeintopf mit Minze. Sehr gut zu mittelreifem Käse." Die großartige Qualität wurde vom Gambero Rosso 2022 mit "Due bicchieri" wertgeschätzt.

Unsere Speisenempfehlung:
Wir empfehlen den 2019 Primitivo Punta Aquila zu deftig kräftigen Fleischgerichten. Wie zum Beispiel ein saftiger Schmorbraten aus der Lammkeule. Verwenden Sie bei der Zubereitung der Sauce eine gehaltvolle Fleischbrühe oder eine würzige Bratenjus, beides am besten aus Lammknochen hergestellt sowie Zwiebeln, Möhren, Knollensellerie, Knoblauch, Tomatenmark, frische Tomaten, einen Schuss Rotwein und mediterrane Kräuter. Als Beilagen empfehlen wir verschiedene Varianten gegrillten Gemüses und Rosmarin-Kartoffeln aus dem Backofen.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2027

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
8,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4016
Tenute Rubino, Apulien - 0,75l. Fl.
(Preis 12,60 € je Liter)

Rotwein, vollmundig und saftig
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,80 g/l
Restzucker: 5,40 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Apulien
Rebsorte: Negroamaro

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Tenute Rubino, Via Enrico Fermi 50, 72100 Brindisi

Vinophile Informationen:
Die gesetzlich geschützte Herkunftsbezeichnung Brindisi D.O.C. (Denominazione d’Origine Controllata) erhielt ihren Status im Jahr 1979. Per Gesetz wird vorgeschrieben, dass bei der Herstellung eines Rotweines unter dieser D.O.C., mindestens 80% der Rebsorte Negroamaro enthalten sein müssen. Somit dürfen maximal 20% andere Trauben assembliert werden, die jedoch ebenfalls in der Region zugelassen sein müssen, wie zum Beispiel die Sorten Montepulciano oder Malvasia Nera. Seit 2009 gilt zudem auch das Kürzel D.O.P., das für Denominazione d’Origine Protetta steht.

Weinbeschreibung:
Die Weinberge aus denen die Trauben für den Miraglio Negroamaro stammen, befinden sich etwa 14 Kilometer südwestlich von Brindisi. Mit rund 125 Hektar ist Uggìo, so der Name der Parzelle, der größte Besitz der Tenute Rubino. In Uggìo pflanzt die Kellerei Primitivo, Negroamaro, Aleatico, Vermentino, Malvasia Nera und Malvasia Bianca. In diesem Gebiet ist der Boden kalkhaltig mit einem ausgewogenen Verhältnis von Lehm und Sand, in der Farbe dunkel. In Uggìo gibt es einen Temperaturbereich, der sich durch einen großen Unterschied zwischen Tag und Nacht auszeichnet, der im Sommer 12 bis 15 Grad, in manchen Jahren sogar noch mehr, übersteigen kann. Die Rebstöcke, die im Jahr 1998 gepflanzt wurden, sind im Spalier angebaut und die Trauben werden von Hand gelesen und selektiert. In der Kellerei werden sie dann von den Stielen befreit und schonend weiterverarbeitet. Der Ausbau und die Verfeinerung des Miraglio erfolgt über sechs Monate in Stahltanks, weitere sechs Monate in französischen Eichholzfässern mit einer Kapazität von 40 hl und final vier Monaten in der Flasche. Im Glas haben wir den Jahrgang 2019, der in hellem Rubinrot mit zarten, orangefarbenen Reflexen schimmert. Bereits der angenehme und feine Duft des Miraglio ist ein Indiz für den weichen, sanftmütigen Charakter dieses Brindisis. Fruchtige Aromen von reifen Pflaumen und frischen Feigen prägen die nasalen Eindrücke. Daneben finden sich Noten von Datteln und Rosinen, die von floralen Düften flankiert werden. Das Bukett dieses Negroamaro macht einen ausgewogenen Eindruck, was sich kurz darauf, in haptischer Art und Weise bestätigt. Zwischen Zunge und Gaumen erlebt man ihn rund, weich und mit eleganter Würze. Die Früchte des Buketts finden sich im Geschmack wieder und die unkomplizierte Art dieses Rotweins erzeugt eine Menge Trinkspaß. Mit diesem Brindisi erwerben Sie einen klassischen Vertreter seiner Herkunft. Perfekter Rotwein, für den alltäglichen Bedarf.

Unsere Speisenempfehlung:
Ein Klassiker der italienischen Küche ist gebratenes Gemüse. Der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt und von traditionellen Zucchini mit Knoblauch, über kleine Champignons oder Zwiebeln in Balsamessig und Auberginen mit Kräutern sowie Gemüsefenchel mit Dill und Rosinen, sollten Sie auch einmal zu untypischen Gewürzen greifen. Frische rote und gelbe Paprika gebraten und diese dann mit Curry und süßsaurer Sauce abgeschmeckt sind ein absoluter Knüller zu diesem Negroamaro.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2026

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
9,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4013
Tenute Rubino, Apulien - 0,75l. Fl.
(Preis 13,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 6,50 g/l
Restzucker: 7,60 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Apulien
Rebsorte: Susumaniello

                                    
Gambero Rosso 2021: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Tenute Rubino, Via Enrico Fermi 50, 72100 Brindisi

Vinophile Informationen:
Die autochthone Traubensorte, die den klangvollen Namen "Vitis Vinifera Susumaniello" trägt und sehr farbintensive Weine ergibt, ist in Fachkreisen auch unter Somarello Nero, Uva Nera, Cuccimaniello, Mononico und weiteren Synonymen bekannt. Die vielen Weinbegeisterten eher unbekannte Rebsorte, wird überwiegend in Süditalien, vor allem in Brindisi und in Apulien angebaut. Es wird vermutet, dass die ertragsreiche Sorte aus Dalmatien stammt und in Verwandtschaft zum Sangiovese steht. Die Traube geriet in den 1990er Jahren ein wenig in Vergessenheit, daher gibt es recht wenige Weine, die zu 100% aus der Susumaniello hergestellt werden und meist wird sie als Verschnittpartner in Cuvees eingesetzt.

Weinbeschreibung:
Die Susumaniello Rebstöcke von Luigi Rubino werden auf dem Landgut Jaddico nahe dem Kamm der Adriaküste, rund acht Kilometer nördlich der Hauptstadt Brindisi, in einem 20 Hektar großen Weinberg angebaut. Die von Hand gelesenen und dabei selektierten Susumaniello Trauben werden vor der Kelterung von den Stielen befreit, damit die Gerbstoffstruktur nicht zu kräftig ausfällt. Der Wein hat keinen Kontakt mit Eichenholz, da die Familie Rubino den fruchtigen Charakter der Rebsorte erhalten möchte, was ihnen hier eindrucksvoll gelungen ist. Das Bukett des Oltreme besitzt ein unglaublich kräftiges und dichtes Pflaumen-Brombeer-Aroma, welches von Granatapfel, Himbeere, kandierten Veilchen, Zimt, weißem Pfeffer sowie Lakritze- und Bitterschokoladenoten untermalt wird. Die Nase verweilt lange und man erfreut sich am eigenständigen Duft des Oltreme. Der tief dunkle, nicht ganz trockene und volle Susumaniello bietet mit dichter Frucht, herrlich saftiger Art und würzigem Geschmack, angenehmen Trinkspaß und köstlichen Genuss. Die perfekt gereiften Tannine besitzen den richtigen Schliff und sorgen dafür, dass feingriffige Reibungspunkte entstehen, die überaus animierend wirken. Eine echte Entdeckung und wir sind sicher, dass die Traubensorte Susumaniello hier viele neue Fans für sich gewinnen wird. Diesen, mit "Tre bicchieri" hoch dekorierten Rotwein, sollten Sie unbedingt selbst einmal probieren.

Unsere Speisenempfehlung:
Saftig gebratene Steaks von Rind und Schwein lassen sich mit diesem Susumaniello Oltreme gut kombinieren. Ebenso empfiehlt es sich, diesen Rotwein zu deftigen Fleischgerichten, wie zum Beispiel diverse Chilis, Ragouts, geschmorten Braten oder einem Rindergulasch mit viel Paprika zu reichen. Frische Kräuter und Knoblauch, mediterrane Gemüse und Beilagen dürfen zum Einsatz kommen. Herzhafte Käsesorten, wie der traditionelle, halbfeste "Tuma di Langa" aus Schaf- und Ziegenmilch sind ebenfalls willkommen.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2026

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
9,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !