Das Jahr 1989 bringt dem Weingut Cantina Paolo Leo eine einschneidende Wendung. Eine komplett neue Kellerei wird errichtet und mit einem "State of the Art" System für die Weinbereitung ausgerüstet. Man baut einen großen Fasskeller, in dem über 500 Barriquefässer Platz finden. Trotz dieser umfangreichen Modernisierung greift die von Weinbau faszinierte Familie Leo stets auf die erlernten, traditionellen Methoden der Vinifikation zurück, denn seit bereits fünf Generation bewirtschaftet man diese Cantina, in der apulischen Gemeinde San Donaci, die zwischen den bekannten Städten Brindisi und Lecce gelegen ist. Von Generation zu Generation wurde die große Leidenschaft, die Begeisterung und das Wissen um den Weinbau weitergegeben und tagtäglich erweitert. Heute wie damals erzeugt die Familie exzellente wie authentische Weine aus den Trauben, die auf über dreißig Hektar Fläche gehegt und gepflegt werden. Ein wichtiger Teil der Philosophie der Familie Leo ist es, die Erzeugung der Weine in ganzheitlichem Denken und in bestmöglicher Harmonie mit der Natur zu vereinbaren, um nur im Notfall zu intervenieren. Auf diese Weise können die Trauben, vor allem die heimischen Sorten, ihren natürlichen und einzigartigen Charakter entfalten und in den erstklassigen Weinen zum Ausdruck bringen. Die behutsame Arbeit, in den gepflegten Weinbergen, wird in der hochmodernen, neuen Kellerei fortgesetzt. Die wichtigsten Rebsorten, die von der Familie Leo angebaut werden, sind Primitivo, Negroamaro, Malvasia Nera, Nera di Lecce und Malvasia Bianca.
ART.NR.: 6092
Paolo Leo, Apulien - 0,75l. Fl.
(Preis 13,27 € je Liter)

Rotwein, vollmundig und saftig
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,60 g/l
Restzucker: 8,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Apulien
Rebsorte: Primitivo

                                    
Gambero Rosso 2022: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Cantine Paolo Leo srl, Via Taturano 21, 72025 San Donaci (BR)

Vinophile Informationen:
Der "Passo del Cardinale" erhielt seinen Namen als Wertschätzung eines alten Freunds des Winzers Paolo Leo. Ein Kardinal und Prediger, der das Weingut über viele Jahre immer wieder besuchte auf seinen langen, mühsamen Wanderungen. Der Kardinal - der wohl nur langsam vorankam auf seinem Weg - war ein alter und sehr weiser Mann, da er viel über die wichtigen Dinge des Lebens wusste und ebenso viel darüber nachdachte. Der nach ihm benannte Primitivo di Manduria "Passo del Cardinale" wird daher, im Gedenken an den alten Freud, ebenfalls sehr langsam, sorgfältig und bedächtig vinifiziert.

Weinbeschreibung:
Nach Jahrgang 2014, der zum ersten Mal die "Drei Gläser" des Gambero Rosso erhielt, wurde diese Ehrung nun auch Jahrgang 2020 zu Teil, worüber die Cantina Paolo Leo mächtig stolz ist. Der "Passo di Cardinale" wird aus 100% Primitivo di Manduria bereitet. Die eigens ausgelesenen Trauben werden, in einem kleinen Anbaugebiet zwischen Sava, Manduria und Monteparano, in der Nähe von Taranto kultiviert. Sein erster Jahrgang wurde im Jahr 2003 produziert und die Familie bereitet davon lediglich etwa 6.000 Flaschen pro Jahr. Der "Passo del Cardinale" wird in Edelstahl ausgebaut und dann drei Monate in amerikanischen Eichenfässern gelagert. Der rubinrote Primitivo di Manduria entlässt ein angenehm fruchtiges und anregend würziges Bouquet aus dem Glas, das einladende und vielfältige, dezent süßliche Aromen von frischen Pflaumen, hellen und dunklen Waldbeeren - vor allem schwarze Johannisbeeren - sowie reifen Feigen und Datteln offenbart. Die ausladende Frucht wird von Noten nach roten Blumen, Lakritze, fein-süßen Gewürzen und zartem Sandelholz flankiert. Der Antritt im Mundraum ist saftig, samtig und sehr fruchtig. Eine belebende Säure, die einen mittelschweren Körper mit seidigen Tanninen durchflutetet, bringt Trinkfluss, was als Qualitätsmerkmal dieses Primitivo di Manduria hervorzuheben ist. Ein köstlicher, ausgewogener und gut strukturierter Rotwein mit langem, vielfältigem Abgang und mit Spaßfaktor. Den "Passo di Cardinale" sollten Sie unbedingt selbst probieren!

Unsere Speisenempfehlung:
Kochen Sie einen typisch italienischen Auflauf zu diesem Primitivo di Manduria. Lassen Sie dabei ihrer Fantasie freien Lauf. Auf dem Wochenmarkt finden Sie die passenden Gemüsesorten und Zutaten wie zum Beispiel Auberginen, Tomaten, Porree, Paprika, Spinat, Mangold, Cima di Rapa, Zucchini, Zwiebeln, Champignons, Knoblauch, Kräuter, Olivenöl, usw. Zudem können Sie fast alle Arten von Pasta oder Kartoffeln, frisches Lamm- oder Rinderhackfleisch, Mozzarella oder Parmesan zum Einsatz bringen.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2026

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
9,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !